PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : OOOOH man, erste Hitze mit 19 einhalb Wochen



fimara
17.03.2004, 18:16
Hallo erstmal!
Unsre Hündin Luna(, Lolita wäre im moment vielleicht der passendere Name ) ;) :D 19 1/2 Wochen, hat seit heute ihre erste Hitze, das ist doch nicht normal oder? Meine Tä meint nur die ist eben frühreif, ich soll mir keine Sorgen machen...
Hat einer von euch schon mal gehört, oder selber ne Hündin die so früh heiß wurde. Hat das später vielleicht mal gesundheitliche Konsequenzen???
Und noch was... Pro und Kontra Kastration... ratsam? Oder nicht???
Habe ne Freundin deren 2 Hündinnen sehr früh kastriert wurden, die eine Hündin hat keine Probleme bei der anderen hat sich aber stark das Wesen verändert, sie hat ordentlich zu gelegt , hat ne etwas schwache Blase und die Kastration an sich verlief auch nicht komplikationslos....
Bin wirklich am überlegen was ich mache...
Danke schon mal für eure Ratschläge im voraus
Liebe Grüße
Susanne

igelchen
17.03.2004, 22:31
Hallo Susanne,

was für eine Rasse bzw. Größenkategorie ist Deine Hündin denn?

Ayshra (25kg) wurde mit ca. 8 Monaten zum 1. Mal heiß, die nächste Hitze kam dann wiederum nach 6 Monaten. Alle ihre Schwestern wurden aber wesentlich später erstmals läufig, mit 11-13 Monaten.
Nubias (28kg) erste Läufigkeit kam etwas früher, mit vielleicht 7,5 Monaten, und die nächsten folgten im 4-Monats-Takt. :D

Soweit ich weiß, hängt der Zeitpunkt der ersten Hitze auch von der Größe des Hundes ab bzw. davon, wann er körperlich ausgewachsen ist (dauert bei einem Hovi ja länger als bei einem Westie)... Aber mit 4,5 Monaten ist wirklich sehr früh!

Welche gesundheitlichen Konsequenzen befürchtest Du denn? Und was sind Deine Überlegungen pro Kastration?

Ich würde einen Hund generell nur dann kastrieren lassen, wenn eine medizinische Indikation vorliegt oder wenn der Hund in einem gemischten Rudel lebt. In dieser >click< (http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=12397) Diskussion sind auch einige Argumente pro/ contra Kastration zusammen gekommen, vielleicht liest Du die mal durch. ;)

LG
Igelchen

fimara
18.03.2004, 16:59
Huhu Igelchen!
Luna ist ein Labi-Mix und jetzt schon 13,5 kg schwer aber dabei sehr schlank, also gehört sie nicht zu den kleineren Rassen. Ich habe es schon vor 2 Wochen geahnt das sie so sehr weit ist weil ziemlich viele Rüden schon sehr interessiert an ihr waren. Sei hat bis gestern auch super gehört... bis gestern.... jetzt hört sie gar nicht mehr. Bin auch gestern direkt beim Ta weil ich es als sehr früh für eine Hitze empfand... sie blutet auch nicht andauernd sondern so schubweise, ist das normal?? Und sie pieselt draußen auch ständig. Sorry für diese blöden Fragen ist aber mein erster Hund.
Sie hat auch gestern eine Urinuntersuchung bekommen war alles ok keine Anzeichen von Entzündung oder etwas anderem.Der der Abstrich aus der Scheide hat ergeben das die Epithelien sich wie es sein soll bei einer läufigen Hündin verändert haben.
Ich habe Angst das sie vielleicht was an der Gebärmutter hat , weil es noch so früh ist....
Pro Kastration:Keine Chance für eine Trächtigkeit, evtl Scheinschwangerschaft... das Risiko von Mama-Tumoren,Gebärmutterentzündun gen oder Tumoren soll ja auch sinken...
Werde mich gleich erstaml auf den Link stürzen den du mitgeschickt hast...
Das Problem ist im Moment auch noch das Luna jetzt ihren Freund Duke nicht mehr besuchen kann ,er ist ca 2 Wochen jünger als sie und uns kann keiner genau sagen ob er schon zeugungsfähig sein kann..Das ist echtn Drama denn bei beiden kann man noch nicht mal den Namen des anderen nennen ohne das direkt in der Gegend rumgesucht und gejammert wird wenn der eine den anderen nicht findet... Die beiden lieben sich wirklich:) Die Gefahr das was passiert ist aber erst im Sommer gebannt, dann wird er kastriert...
:cu:
Susanne

igelchen
18.03.2004, 17:42
Original geschrieben von fimara
1. sie blutet auch nicht andauernd sondern so schubweise, ist das normal?? Und sie pieselt draußen auch ständig. Hallo Susanne!

Wenn ich mich richtig erinnere, ist das normal. Durch das viele Pieseln will sie allen Rüden signalisieren "Hier bin ich! Ich suche demnächst einen potenten Mann!" :D
Am besten achtest Du darauf, dass sie nciht in unmittelbarer Nähe Eurer Wohnung markiert, damit die Rüden nciht so genau wissen, wo sie wohnt - dann kann sich nciht so schnell ein liebeskranker Rüde an Eure Haustüre verirren. ;) Vielleicht trägst Du Luna einfach die ersten 100m auf dem Spaziergang, sie ist ja noch nciht sooo schwer. :p

Ich habe Angst das sie vielleicht was an der Gebärmutter hat , weil es noch so früh ist..... Hm, die Angst kann ich verstehen. Ich empfinde es auch irgendwie unheimlich, dass Luna jetzt schon heiß ist. Vielleicht auch, weil ich noch nie davon gehört habe, dass das geht usw. :o
Andererseits gibt es bei uns Frauen ja auch wahre Frühreife, die bereits mit 9 Jahren ihre Periode bekommen, während es bei anderen erst mit 15 soweit ist. Und da geht man ja uach nicht automatisch davon aus, dass die Frühreifen irgendwie krank sind...

Pro Kastration: Keine Chance für eine Trächtigkeit, evtl Scheinschwangerschaft... das Risiko von Mama-Tumoren,Gebärmutterentzündun gen oder Tumoren soll ja auch sinken....Also, wenn Lunas bester Freund sowieso kastriert werden soll und sie Euer einziger Hund ist, ist ja die Gefahr einer Trächtigkeit nicht sooo groß. :cool: Und ob sie scheinschwanger wird und wie stark, wisst ihr ja erst nach der Hitze. Die Stärke der Scheinschwangerschaft kann im Laufe der Zeit variieren, muss aber nicht.

Das Problem ist im Moment auch noch das Luna jetzt ihren Freund Duke nicht mehr besuchen kann ,er ist ca 2 Wochen jünger als sie und uns kann keiner genau sagen ob er schon zeugungsfähig sein kann..Hm, der Rüde ist dann ja erst 4-5 Monate alt, oder? Ob der dann schon weiß "wie das geht"? :D
Als die Hündin eines Mitbewohners heiß war, hatten wir auch einen 5 Monate alten Jungrüden im Hause. Der hat zwar mit den alten Rüden mitgefiebert und gejammert und versucht, an die Hündin zu kommen. Aber wenn er dann vor ihr stand, wusste er garnicht so genau, was er jetzt tun sollte. :D
Ich würd's also mal austesten. ;) Luna ist ja noch am Anfang ihrer Hitze und lässt ihn dann sowieso noch nicht drauf. Kritisch wird's nämlich erst, wenn ihr Ausfluss glasig und nicht mehr blutig ist. ;) Ableinen würde ich die beiden aber erstmal nicht!

LG
Igelchen

fimara
18.03.2004, 17:43
Huhu Igelchen!
Hab mir gerade mal den anderen Thread angeguckt,das gings ja wirklich heiß her...
Habe ja schon das negativ Beispiel von meiner Freundin mit der Kastration, allerdings war ihre Hündin auch dauernsd scheinschwanger aber echt extrem...
Ich denke mir solange Luna keine gesundheitlichen probleme hat werde ich sie auch erstaml nicht kasterieren lassen...
Auch das das Krebsrisiko nur sur so wenig sinkt durch eine Kastration hat mich echt zum nachdenken gebracht...
:cu:
Susanne

fimara
18.03.2004, 17:58
Huuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuuch:D
Hab gerade erst gesehen, das du mir schon geantwortet hast:D
Luna pieselt auch nicht direkt vor die Tür zum Glück:) vor dem haus ist nur Beton aber um die Ecke 50m entfernt ist alles grün , hab ihr beigebracht durch über über überschwengliches loben hauptsächlich in dei Botanik zu p... und zu k...:D . Wir haben hier ziemlich viele Hunde in der Umgebung die gehen auch immer dorthin Luna liest jetzt schon dort immer ausgiebiegst Zeitung...
Reichjt die Entfernung????
Kann icxh iegentlich noch mit ihr (natürlich angeleint) in den Wald gehen`???
Wir haben hier nähmlich bei uns 1 km entfernt ein eingezäuntes Waldstück mit Wegen, Lichtungen und tümpeln wo sich ausschließlich Hundefreunde herumtreiben und man die Hunde frei rum laufen lassen darf...
Das Frauchen von Duke hat heute schon alle Rüdenbesitzer informiert das Luna heiß ist. Und um die Uhzeit in der wior gehe sind immer die gleichen da und viele rüden sind auch schon kastriert. Kann ich es wagen?

:cu:

Mäusezahn
19.03.2004, 07:42
Hallo, Susanne,
tu Dir und den Besitzern intakter Rüden den Gefallen und geh ihnen aus dem Weg! Auch nur die Spur einer läufigen Hündin kann die Knaben so durcheinanderbringen, dass sie ausreißen, evtl nicht mehr fressen und es reicht ein aufdringlicher Rüde, der plötzlich vor Dir steht und beide Hunde wären eifrig bei der Sache, wenn Du nicht dabei stündest. D.h. Du stehst dann vor einem aufdringlichen Hund mit einer willigen Hündin und musst versuchen "das Schlimmste" zu verhindern.
Ich kenne mittlerweile beide Seiten (heiße Hündin und intakter Rüde) und muss sagen, mit Frizzi (Mädel) ist es leichter, wenn sie heiss ist als mit Giulio, wenn der ein hübsches Mädel sieht oder riecht!
Vielleicht wurde Luna aus "Sympathie" läufig? Derzeit ist ja wieder die besonders "heisse" Jahreszeit und viele Mädels sind läufig. Frizzi (Cockerspaniel) wurde das erste Mal mit 12 Monaten läufig und das wiederholt sich alle 8 Monate.
Schönes Wochenende
Karin