PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : headshaking?



Sunflower
16.03.2004, 12:14
Hallo ihr lieben,
seit ca einem halben Jahr nehme ich Reitunterricht auf einem sehr lieben Pferd ( wäre mein Traumpferd ;) )
Letztes WE, wo es so schön warm war :bl: , fiel mir auf das mein Reitpferd (stand angebunden, wollte es grad putzen, aber schaue vorher immer nach verletzungen) irgendwie wie apathisch mit dem kopf zu zucken anfing (hab es nich berührt nur beobachtet.
Hab es dann fertig gemacht wie immer.
Beim reiten war es dann genauso.....kopf hoch kopf runter. Hin und her. Ich hab ihn dann versucht n bissl aufmerksamer zu machen bzw abzulenken und hab ein bisschen mit den zügeln "gespielt" Teilweise gings dann wieder aber es war doch ziemlich anstrengend. Auch fiel mir auf das er sich oftmals nach dem reiten den Kopf an den Beinen reibt.
Mir ließ das alles keine ruhe. Könnte das dieses headshaking-symdrom sein hervorgerufen durch einer allergie oder so? Weil es ist erst seit es wärmer geworden is. (und ich merk auch schon das was in der luft fliegt :D )
Oder hatte er nur einen schlechten Tag? Sonst ist er super ruhig und aufmerksam.
Hm....ich werd mal morgen, bzw übermorgen nochmal nach ihm sehen. Falls ihr irgendwelchen Rat habt, dann immer her damit.

Ganz liebe Grüße!!!

gudrun
16.03.2004, 14:56
ja das könnte headshakin sein.frag doch mal bei dem besitzer nach .dan weist du es genauer.
es gibt möglichkeiten das kommt drauf an auf was es reagiert in den griff zu kriegen.
wenns auf die mücken reagiert gibt es extra netzte für headshaker.mein ehemaliges rb pferd hat so was.
versuche herauszufinden was es genau ist und wo es auf die fliegen reagiert.
dan kann ich dir weiterhelfen.
gudrun

Sunflower
16.03.2004, 15:36
Vielen Dank erstmal.

Das der eigentliche Besitzer was weis bezweifle ich.
Ich hab die besitzer des hofes, (sind ja rund um die uhr mit den pferden in Kontakt) das geschildert und sie haben es ja auch gesehen aber das es vllt headshaking is fiel mir erst ein als ich einige beiträge und berichte gelesen hab. So weit ich weiß hat er das vorher noch nie gemacht. Und schon gar nicht beim reiten. Is halt irgendwie so als würde ihm der Kopf furchtbar jucken.

Wie und wo wird denn so ein netz angebracht?

Wie gesagt Donnerstag schau ich bei ihm vorbei und werd gleich mal berichte über headshaking ausdrucken und zeigen. Dann kann ich weiteres schildern. Vllt hatte er ja mal nen schlechten tag. Nich jeder tag is gleich. :rolleyes:

gudrun
16.03.2004, 20:16
nun falls er auf die fliegen reagiert macht er das auch nur wenns mit den fliegen losgeht.also nicht wenns keine fliegen gibt.
es kommt drauf an wo seine empfindliche stelle ist.mein rb pferd ist nur an den nüstern geschützt und das reicht auch .andere brauchen das netz an den ohren und das bekommst du in jedem reitsportgeschäft.das für die nüstern nicht .das netz für die nüstern hat einen klettverschluss und wird an der trense angebracht .ich schau mal ob ich die homepage noch finde und stell sie dir rein dan kannst du es mal anschauen.
es kann auch sein das er erst jetzt probleme bekomm.manche haben es von geburt an und manche bekommen es erst später.
wenn mal ein ta da ist frag mal nach und zeig ihn im .
es könnte nähmlich auch sein das es einen anderen grund für seine schüttelei gibt zb .er hat was in den ohren.
las doch mal wenn er es immernoch macht einen ta draufschauen.
gudrun

gudrun
16.03.2004, 20:21
habs gefunden www.innohorse.de
gruss gudrun

Sunflower
18.03.2004, 21:13
Vielen Lieben dank erstmal für die Mühe.
:bl:

So ich war ja heute aufm Hof und hab das Thema mal angesprochen.
Zeitweise ging es wohl wieder aber einen Tag solls sehr schlimm gewesen sein mit dem kopf schütteln beim longieren.
Jedenfalls hatte er mal ne Allergie gegen irgendeinem Futter so das sein gesicht vollkommen anschwoll. Was auch auf der Koppel manchmal war.
Ich denke das ist dann tatsächlich headshaking, oder?
Hab gelesen das sowas durch Allergien ausgelöst werden kann. Vllt weißt du ja was man machen könnte. Samstag bin ich wieder da und achte mal auf fliegen. :0( Heute war er ruhig.

Liebe Grüße Sunflower

gudrun
22.03.2004, 22:12
welches futter war das denn auf das er die allergie hatte ?währe gut wenn du wüstest was es war .
headshaking ist gar nicht mal so schlimm wenn man weiss was es auslöst .wenn es ein bestimmter futterzusatz ist kann man dan dafür sorgen das er das nicht mehr bekommt .falls es doch fliegen sein sollte reicht es manchmal sschon in am kopf mit fliegenspray einzu schmieren.aber vorsicht das du nicht zu nahe an nüstern und augen kommst .am besten nimmt man ein fliegengel oder roller am besten mit einem schwamm auftragen.

erzähl mal was du rausfindest.
gudrun

Sunflower
22.03.2004, 22:30
Also so weit ich weiß bekommt er das futter nicht mehr.
Also wäre das theoretisch erstmal auszuschließen.
Was mir auffiel das er im Gelände total ruhig is und es kein Kopfwackeln mehr gibt. Aber auf dem Reitplatz und wo er zum putzen angebunden steht gehts dann los. Aber auch nur wenn es so warm is wie die letzten Tage und der platz ziemlich staubt.
Ich habe meiner Reitlehrerin mal nen link zum headshaking gegeben mal sehen was sie meint. Sie kennt ihn ja besser.

Ganz liebe Grüße
Sunflower