PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Spinnt mein vierbeiner?



Stern
16.03.2004, 09:40
Hallo ich hab ja jetzt seit einigen Wochen mein Dasty.....

Ich hab ein Tierisches Proble mit ihrer ernährung....

Sie geht weder an Trockenfutter noch an Nass Futter....
Ich habs vor einer Woche auf Rat von meiner Schwägerin mal mit Katzenfutter probiert, da ihr Hund aus dem TH nur das Frisst....
Nix

Mein Hund mag nur seine Delikatesse die ich absolut verabscheue, und immer soschnell wie möglich in den Mülleimer Katapultiere...
Nur die Mülltonne hält Dusty wohl nicht mehr auf, weiss sonst nicht woher sie die "Kakpampers" meinen zwei Babys herbekommt....
Meine Mülltonne steht in der Verschlossenen Küche und ist knapp 1 1/2m hoch Hart Plastick....
Dasty ist ein Malteser und 4 mon.
Ich frag mich wie die da hochkommt....Denn woanders her bekommt sie keine Pampers zu fassen....

immer wieder erwisch ich sie mit ner*ekel* dreckigen Schnautze....

Was kann ich machen?
Wieso frisst die kein Hundefutter?
oder wenigstens Katzenfutter.....
Die hat auch schon mal Wurst von meiner Tochter unerlaubter weise bekommen, was schnurstracks den weg nach draussen suchte wos reinkam, meine Tochter ist 1 1/2 jahre die wusst das ja nicht.....

Menschenfutter verträgt sie auf jeden fall auch nicht....

Hilfe

:0(

Ilona
16.03.2004, 12:09
Hallo Stern,

das hört sich ja an, als ob Dein Hund sich derzeit nur von Pampers ernährt? Was frißt er denn überhaupt? Er kann doch nicht schon seit Wochen gar nichts fressen?

Ich würd es so machen:

1. Hast Du den Eindruck, dass der Hund nichts frißt oder nichts drin behält und er apathisch oder schwach wird, gehst Du unverzüglich zum Arzt, damit seine Gesundheit gecheckt wird.

Ist er kerngesund (tierärztlich bescheinigt), würde ich folgendes versuchen:

1. Dem Hund seinem Alter entsprechend (er ist ja erst vier Monate, ne?) 3 - 4 mal täglich eine kleine Portion Futter anbieten (biete unterschiedliche Dinge an, darunter kann auch rohes Fleisch oder Pansen sein, ebenso kann eine Mahlzeit aus Hüttenkäse oder Magerquark bestehen, eine andere aus Trockenfutter).

2. Nach ca. fünf Minuten wird weggeräumt, was er nicht gefressen hat. Es bleibt nichts stehen. Niemals. Hat er nicht aufgefressen, wird gehungert bis zur nächsten Mahlzeit. Zwischendurch gibt es maximal beim Üben mal ein Leckerchen.

3. Das ziehst Du einige Tage durch. Das Fressverhalten sollte sich bessern, denn ein gesunder Hund wird nicht verhungern. Er wird dann irgendwann das fressen, was Du ihm vorsetzt.

4. Die Kackwindeln entsorgst Du bitte so, dass er NICHT dran kommt. Am besten bringst Du sie, wenn möglich, gleich in den Müll vor die Tür.

Lieben Gruß und viel Erfolg mit Deinem kleinen Wicht,

Illi

changale
16.03.2004, 13:43
Hallo Stern,

da Ilona Dir schon sehr gute Tipps gegeben hat, wie Du dieses Problem in den Griff bekommen kannst, muß ich zu dieser Thematik ja nicht mehr viel sagen.:)

Ich wollte Dir aber nur sagen "Kopf hoch! So etwas machen viele Hunde!"
Meine Hündin ist zum Beispiel ganz wild auf unseren Abfalleimer im Badezimmer. Insbesondere in der Zeit wenn ich meine Periode habe.... Ich hab' keine Ahnung warum das so ist (Riecht vielleicht sehr gut für Hundenasen?), aber wenn ich nicht immer die Badezimmertür abschließen würde, dann hätte die liebe Leika ihren Kopf ständig im Abfalleimer.
Als Welpe bzw. Junghund hab' ich mal nicht aufgepasst und sie hat sich über den Mülleimer her gemacht. Sie bekam allerdings ihren Kopf nicht mehr aus dem Deckel (hat so 'nen Push-Deckel) und mußte dann als Strafe mit dem Deckel um den Kopf herum rumlaufen bis ich nach Hause kam.:D War ihr aber keine Lehre...;)

Lange Rede - Kurzer Sinn: Es ist normal das sich Hunde für so etwas interessieren. Das ist völlig normal und sollte sich - wenn Du die Tipps von Ilona befolgst - sehr schnell wieder geben.

Liebe Grüße,
Petra & die Husky-Rasselbande

Maxx
17.03.2004, 11:03
Hände weg vom Katzenfutter für hunde wollt ich noch hinzufügen!!!!!

Das ist mal ganz und garnicht gut!

Stern
17.03.2004, 12:25
Ihr Fressen steht in der Küche und diese ist nicht immer auf.Wegen meine Kids.....
Ich stell das mal hoch, auch wenn sie mich mit ihen Kulleraugen anschaut, weil da ni steht....

Sie ist Gesund und sehr munter, Gesund sagt mein TH munter seh ich ja*gg*
Und schlank kann man auch nicht sagen das sies ist.....:rolleyes: Aber auch nicht dick.....

Nur von Pampers ernährt sie sich nicht*graussel* sagen wir mal so sie hat in der letzten woch 2 pampers gefischt....

Ich koch meistens für sie mit....Nur sie bekommt von mir nix gewürztes....Das hab ich in der letzten woch zb. 4 mal gemacht....ZB. Fleich in wasser abgekocht, nudeln dazu das frisstse, oder aber auch tierisch gern gebratenes Hackfleich(ohne gewürze) mit reiss....
Abgekochtes Gemüse..... Oder auch rohe Möhren....Die dürften ja nicht schlecht sein....

Ich weiss nur das Tiere nix gewürztes haben dürfen....

ich hatte im anderen Tread auch gefrag, du sagst es hier auch mit dem Rohen Fleich....
Ich bin damit aufgewachsen einem Tier kein Rohes Fleich zu geben, weil es sonst Würmer bekommt.....Darum hab ichs ja auch immer Abgekocht:rolleyes: :confused: :?:

Ilona
19.03.2004, 13:07
Hallo Sternchen,

Du machst das schon richtig. Und wenn Deine Hündin gesund ist und, wie Du schreibst, nicht zu dick und nicht zu dünn ist, dann ist doch alles oki?

Schau mal, was die Ernährung betrifft, auf folgenden Seiten vorbei:

www.gesundehunde.com
www.barfers.de

Hier findest Du viel Wissenswertes zum Thema "Hundeernährung". Und Du bekommst auch die Frage beantwortet, warum ein Hund von rohem Fleisch nicht zwangsläufig Würmer kriegt;)

Lieben Gruß, Illi