PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Impfung wäre nun fällig...



Jolly
15.03.2004, 16:04
Hallo,

ich bräuchte mal bitte Rat. Ich lese immer wieder, daß es nicht gut ist seine Katze jedes Jahr zu impfen.
Nun ist bei meiner Süßen die Impfung (im April) fällig.
Sie wurde letztes Jahr Grundimmunisiert gegen Katzenseuche, Katzenschnupfen, Leukose und Tollwut. Soweit ich informiert bin gehört zu dieser Grundimmunisierung auch die Wiederholungsimpfung nach 1 Jahr - das wäre dann jetzt.
Danach muß scheinbar nicht jedes Jahr wieder geimpft werden, zumindest bei Tollwut. Meine Mieze hat Freigang, aber es ist kein Wald oder sowas in der Nähe (ruhiges Wohnviertel) - also denke ich Tollwut ist wahrscheinlich gar nicht mehr nötig? Oder nur so alle 3 Jahre?
Sie ist jetzt 2-3 Jahre alt. Katzenschnupfen soll angeblich auch nur für ganz junge Katzen wirklich gefährlich sein - liege ich da richtig?
:confused: Bin völlig verwirrt. Ich möchte sie natürlich schützen, aber sie auch nicht mit zuviel Impfungen krank machen.

Wer weiß Rat? Fr.Dr. Thorstensen vielleicht?

Danke,
Jolly

astrid219
15.03.2004, 17:05
Hallo
Schau mal da rein. Da stehen einige Infos zum Thema Impfen drin.
http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=14205&perpage=20&pagenumber=1

Buecherwombat
15.03.2004, 17:36
Hallo

ich bin mal über einen längeren Artikel im Netz gestoßen, den ich SEHR interessant fand. Ich werde zu Hause mal nach dem Link schauen und ihn hier posten.

Ich hab für mich draus den Schluss gezogen, dass die Grundimmunisierung nach 1 Jahr wiederholt (und somit "abgeschlossen") wird und danach werd ich wohl nur alle 2 bis 3 Jahre impfen lassen (respektive mich nach neueren Forschungsergebnissen und Meinungen umschauen, bevor ich impfen lasse). Eine Ausnahme ist der Katzenschnupfen, zu dem ich kontroverses gelesen habe. Von "Schutz hält nicht einmal 1 Jahr" bis "alle 2 Jahre ausreichend".
Meine wurden routinemäßig neben Seuche und Schnupfen auch gegen Tollwut geimpft (von der vorherigen "Mama"), aber ich lass sie vorerst nicht raus (vermutlich nie). Dennoch werd ich vermutlich die 2. Tollwut-Impfung machen lassen, da das dann Schutz bis 7 Jahre geben soll. (Da sie nun die erste ja schon mal bekommen haben, wär es vielleicht blöd, diesen Schutz nicht abzuschließen?)
Bis zum Wiederholungstermin ist es bei uns aber noch ein Weilchen (November).

Grüße
Daniela

admin
15.03.2004, 17:43
@Jolly,

Soweit ich informiert bin gehört zu dieser Grundimmunisierung auch die Wiederholungsimpfung nach 1 Jahr - das wäre dann jetzt. Richtig, die Grundimmunisierung ist erst mit der Boosterung nach 12 Moanten abgeschlossen.


also denke ich Tollwut ist wahrscheinlich gar nicht mehr nötig? Oder nur so alle 3 Jahre? Der Impfschutz hält sicherlich länger an. Bei Katzen und Hunden hat sie vor allem auch forensische Hintergründe, falls jemand gebissen wird, kann in Tollwutgebieten und unzureichendem Impfschutz des tieres die Euthanasie angeordnet werden. Wenn das für Ihre Katze nicht relevant ist, kann man auch hier die Intervalle strecken.


Katzenschnupfen soll angeblich auch nur für ganz junge Katzen wirklich gefährlich sein Das ist nicht richtig. Es können Katzen aller Altersklassen erkranken. Die Impfung bietet allerdings keinen zuverläßigen Schutz vor der Erkrankung, allerdings wird der verlauf deutlich gemildert.

Unverzichtbar ist bei Freiläufern ein belastbarer Impfschutz gegen Katzenseuche, da die Erreger (Parvoviren) sher lange in der Umwelt überleben udn sehr ansteckend sind. Infizierte Tiere haben eine sehr schlechte Prognose, da der Verlauf meist hochakut ist.

Bei häufigen Fremdkontakten, also vielen anderen freilaufenden Katzen im Revier sollte auch FeLV geimpft werden, dies allerdings erst nach einem negativen Test.

Beste Grüße :cu:
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG

Buecherwombat
16.03.2004, 09:06
Hallo nochmal

hier der Artikel (scheint auf recht vielen Internetseiten zu finden zu sein - sorry wenn er für viele von euch ein alter Hut ist - aber ich fand ihn als Beitrag zur Meinungsbildung recht interessant).

http://www.katzenfreunde.de/seiten/allgemeines/Impfen.pdf
als pdf

oder
http://www.hkcev.de/derjaehrlicheshot.htm
als htm

Grüße
Daniela
:cu:

Jolly
16.03.2004, 10:40
Vielen Dank für die Info`s!

Fr.Dr. Thostensen: wegen dem FeLV-Test - meine Katze wurde letztes Jahr schon dagegen geimpft, hat der Test dann überhaupt Aussagekraft? Bzw. wie zuverlässig ist das Ergebnis? Und kann man auch die Leukoseimpf-Intervalle strecken oder ist hier die jährliche Impfung angesagt?
Vielen Dank nochmals!

Daniela: werde mich da heut nachmittag mal durchlesen, ächz ;)

Gruß,
Jolly