PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Gnubbel am Bauch



smirre
14.03.2004, 20:36
Hallo liebe Foris,
ich hab meinen Neuzugang Spencer heute zum ersten Mal kraulen dürfen. (juhu!)
Laut TH, wo ich ihn her hab, ist er eigentlich menschenscheu....
Nun ja, ich hab ihn also gekrault...und in der Mitte des Bauches einen Gnubbel erfühlt. So wirklich herumsuchen und tasten liess er mich dann aber auch noch nicht, so vertraut ist ihm meine Hand ja noch nicht.
Der Gnubbel ist fast genau in der Mitte des Bauches, nicht wirklich hart, aber erfühlbar...weh tat es ihm da nicht.

Mein erster Gedanke war:
ein Impfgnubbel...aber Impfen tut man doch zwischen den Schulterblättern, oder?
Zweiter Gedanke:
Kastrationsnarbe (er ist vor 12 Tagen kastriert worden)
Aber in der Mitte des Bauches? Er ist ja nen Kater....und (ähem?) die Hoden liegen ja nun nicht in der Mitte des Bauches..
Meinen ersten Kater Ernie hab ich einjährig und schon kastriert bekommen,
deswegen kenn ich mich da nicht wirklich aus. Und der lässt sich, zwecks Vergleich, leider nicht unter dem Bauch anfassen.

Spencer ist auch durch den TA im Tierheim behandelt/geeimpft/ kastriert worden. Zuletzt begutachtet wurde Spencer durch den TA sogar an meinem Abholtermin (also Donnerstag 11.03.04)
Ob ich den mal anrufe?
Der muss das doch auch gefühlt haben....oder mach ich mich bloss verrückt?
Liebe Grüsse von
smirre mit Ernie&Spencer

Steffi-Anna
15.03.2004, 08:45
Hallo!

Also nachfragen würde ich auf jeden Fall und zur Sicherheit nochmal zum TA und prüfen lassen.

Unsere Katze hat auch so einen Gnubbel. Das ist von der Kastration. Bei unserem Kater wurde der Bauch nicht "aufgemacht". Es soll aber Fälle geben, wo die Hoden innen liegen. Aber dann dürfte der Schnitt auch mehr Richtung Leiste gehen.

Frag zur Sicherheit einfach nach. Dann bist du beruhigt und kannst es genießen, dass dein Neuzugang schon Vertrauen aufbaut!

:cu:

maxi2002
15.03.2004, 08:47
Die Hündin meiner Mutter hat mitten auf dem Bauch auch einen kleinen Knubbel. Dabei handelt es sich um einen kleinen Nabelbruch, der zwar nicht behandelt werden musste, aber dennoch beobachtet werden solte.
Wenn du dir unsicher bist, lass einfach einen TA drüberschauen.

Steffi-Anna
15.03.2004, 08:53
Stimmt, Maxi.

Der Rüde meiner Freundin hatte das als Welpe auch (Nabelbruch).

Wäre auch eine Möglichkeit.