PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Timmy reagiert agressiv auf Robby



Udosaar
11.03.2004, 20:44
Timmy reagiert agressiv auf Robby
Hallo,

seit gestern Nacht reagiert meine Katze Timmy total agressiv auf den Kater Robby. Es ging soweit das ich die beiden trennen mußte.

Timmy hat Astma und hat gerade seit Samstag ein Medikament bekommen, das ihr auch geholfen hat. Aber plötzlich gestern Nacht ist sie über den Kater hergefallen und hat ihn total heftig attakiert.

Weil das Medikament die einzige Änderung war, habe ich das zeug heute in Absprache mit der Tierärztin erstmal abgesetzt. Außerdem hat sie mir diesen Feliway Pheromon-Zerstäuber mitgegeben. Allerdings hat sich bis jetzt nichts am Verhalten der Katze geändert.

Hat jemand eine Idee was das noch sein könnte bzw. was ich noch tun kann? Oder hat jemand eine Vorstellung wie lange es dauern kann/sollte bis sich das wieder normalisiert hat?

Bin etwas verzweifelt.

Danke

Merline
12.03.2004, 11:35
Hallo Udo (in denke mal, das Saar steht nur für Saarbrücken dahinter ;) ),

einen Reim kann ich mir auf das Verhalten von Timmy auch nicht so recht machen.
Es könnte sein, dass ihr das Medikament so gut geholfen hat, dass sie nun ihre neugewonnene Kraft an Robby ausprobieren will.

Ich würde es eine Zeitlang beobachten, ob Du ansonsten Auffälligkeiten bemerkst.
Verhält sich auch Robby nun anders oder sind es einfach Kampfspielen, die nur in Deinen Augen wirklich schlimm sind ?

Dazwischengehen würde ich wirklich nur im Notfall. Bei unseren mach ich, wenn es gar zu turbulent wird, so ein quietschendes Geräusch mit den Lippen, dann werden sie abgelenkt und der "Zauber" ist erstmal vorbei.

Berichte mal, wie es so weitergeht.

Udosaar
12.03.2004, 13:24
Hallo Merline,

danke für deine Antwort.

Die Ablenkung durch solche Geräuche habe ich bisher auch öfter mal genutzt, aber diesmal war es so schlimm, dass Timmy gar nicht darauf reagiert hat. Am Anfang hab ich sie auch gelassen aber sie hat gar nicht mehr aufgehört. Der Kater war völlig verängstigt und verstört.

Seit heute hat sich die Lage auch ziemlich beruhigt. Ich habe Ihr die medikamente seit gestern nicht mehr gegeben und heute ist die Situation fast wieder normal. (Ok, beide sind noch bockig aufeinander aber außer anfauchen und mal knurren passiert kaum was).

Das Medikament das Timmy bekam heißt "Karsivan" kennt das vieleicht jemand?

Die Tierärztin will jetzt mal mit halber Dosis arbeiten (also bisher 2x tägl. eine halbe, dann jetzt 2x tägl. eine viertel Tablette), nur weiß ich nicht ob ich das den Katzen nochmal antun soll. Allerdings ist die Alternative lt. TA dann Cortison...

Da ist die Frage halt mal wieder "was tun?".

Grüße
Udo

Merline
12.03.2004, 14:57
Seltsam, dass Medis solche Wirkungen haben können.

Leider bin ich ratlos, da es ja anscheinend durch die Medikamente zu solchen recht agressiven Reaktionen kommt.
Karsivan kenne ich leider nicht, vielleicht schreibst Du mal an Frau Doc, sie kennt möglicherweise noch eine andere Alternative zum Cortison...

Ich drück Dir die Daumen, dass Du das in den Griff bekommst !!

admin
15.03.2004, 18:08
@Udosaar,
Karsivan ist ein geriatrikum, das bislang nur für Hunde zugelassen ist, laut hersteller aber auch für Katzen einsetzbar ist. Die Zulassung ist wohl beantragt.

Der Wirkstoff ist Propentofyllin, ein Mittel, das die Durchblutung verbessert und so die Hrinleistung verbressern hilft.
Es ist baer auch ein Xanthinderivat.
Methyl-Xanthine werden auch als Bronchodilatoren bei Asthma eingesetzt. Dies sind z.B.
Coffein
Theobromin
Theophyllin

Daher wohl der Ansatz der Kollegin.
Die eintretende Aggression unter Karsivan kann ich mir ehrlich gesagt nicht erklären...:?:

Alternativ wäre bei Asthma über die Behandlung mit Prednison als Spray nachzudenken, wie sie mittlerweiel in USA praktiziert wird. So profitieren die Patienten zwar von der Wirkung des Prednisons am "Ort des Geschehens", die Nebenwirkungen einer systemischen veabreichung können aber weitestgehend gemieden werden.
Besprechen sie das mit Ihrer TÄ.

Alles Gute ;)
Dr. Kirsten Thorstensen
Vet Services Manager

Zooplus AG