PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Meerschweinchen mit Quark füttern?



Kathrin1984
09.03.2004, 11:23
Gestern war ich beim Tierarzt, weil bei meinem Meerschweinchen sich eine Kruste am Maul gebildet hatte. Der Arzt meinte es wäre aufgeplatzt weil das Meerschweinchen ein Vitamin A Mangel hat. Er hat mir emphohlen ihnen Vitamintropfen und Quark zu geben. Vitamintropfen sind ja ok aber Quark? Das weiß nicht so genau?

Bijou
09.03.2004, 11:57
Hallo,

na ja, so abwegig ist das gar nicht. Wenn man ein Meeri päppeln muss, kann man auch Fruchtzwerge unter den normalen Brei mischen.
Der Quark hat einen guten und regulierenden Einfluss auf den Darm. Da es sich bei deinem Tier aber eher nach einer Art Lippengrind anhört, würde ich ihm Vitamintropfen und Sonnenblumenkerne geben.
So erhält das Tier genügend pflanzliche Fette.

Gruß, Nicole

Fanny
09.03.2004, 14:48
schliesse mich an,das hat sicher was mit lippengrind zu tun.
würde dir auch empfehlen dann lieber sonnenblumenkerne oder leinsamen zu füttern.

lg Fanny

Kathrin1984
10.03.2004, 10:17
Danke das werde ich erstmal versuchen und hoffen das es dem Meerschweinchen davon besser geht.

Fluffy
25.03.2004, 08:32
Hi,
NEIN du darfst auf keinen fall Milchprodukte füttern. Die vertragen keine milch, Quark, Joghurt.


Fluffy

Chanteeh
29.03.2004, 13:12
Hallo Fluffy,

Ich halte zwar nicht viel von Joghurtdrops, aber in denen ist auch Milch, Joghurt etc. enthalten und das wird meistens ganz gut vertragen.

Gruß!

Rike

Fluffy
29.03.2004, 16:43
Das is ja auch was anderes!
Ich rede von richtigem Joghurt oder flüssiger Milch!

Das steht in vielen Bücher das man Wasser und auf keinen Fall Milch Meerschweinchen geben darf!

Fluffy

Chanteeh
29.03.2004, 19:47
Hallo Fluffy,

Das Meerschwein soll die Milch bzw. den Quark nicht als Wasserersatz bekommen sondern quasi als Heilmittel. Das kann man doch nicht vergleichen.

Gruß!

Rike