PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Immunsystem- Stärkung ?



Klecksin
08.03.2004, 20:49
Hallo Foris!!
Seid einiger Zeit beschäftige ich mit den Thema: Schnupfkatze als 2.Katze. Die kleine Maus die ich mir ausgesucht hatte im TH hat leider K-Schnupfen& wird gerade im TH behandelt. Die TÄ will die Katze noch mindesten zwei Wochen dort behalten. Nun habe ich mit meiner TÄ gesprochen welche Maßnahmen ich für Herrn Schröder ergreifen kann um ihn besser zu schützen vor K-Schnupfenansteckung. Sie hat mir eine vorbeugende Immunstärkung empfohlen( obwohl ich schon gemerkt habe das sie nicht ganz so einverstanden ist mit meiner Katzenauswahl ). Eine Pflegerin aus dem TH hat mir drei Pflanzliche Mittel empfohlen um das Immunsystem zu Stärken.
Viruvetsan
Baypanun
Echinacer?(Heißt das so?)
Wenn jemand damit Erfahrung hat oder noch andere Tipps, immer raus damit!!! Bin für alles dankbar.
Gruß Sabrina

Andreag
09.03.2004, 09:08
Hallo Sabrina,

meine verstorbene Purzel hatte auch zuletzt ein angegriffenes Immunsystem. Sie hat vom TA regelmäßig eine Spritze zur Stärkung der Abwehrkräfte bekommen. Ich weiß nicht mehr, wie die hieß, kann aber mal auf meinen Rechnungen nachsehen, ob das da drauf steht. Dann hat Purzel jeden Tag eine Tablette zur Stärkung der Abwehrkräfte bekommen. Auch da weiß ich nicht mehr, wie die hieß. Ich schaue zuhause mal nach und sage Dir dann Bescheid.
Viele Grüße von:cu:

Klecksin
09.03.2004, 09:33
Hallo Andrea!
Wenn Du schon auf Deine Rechnung schaust wegen der Namen, guck bitte gleich wie teuer die Medikamente sind.Meine TÄin hat gesagt das diese Maßnahme nur das Risiko etwas einschränkt, aber die Gefahr einer Ansteckung nicht ausschließt. Sie war der Meinung das trotz der Impfungen gegen K-Schnupfen sein Immunsystem eben für eine Wohnungskatze intakt ist, aber dadurch das er kein Freigänger ist muß sich sein Körper gegen Umwelteinflüsse nicht wehren.Wie sah es denn mit den Nebenwirkungen aus bei Purzel?
Danke für Deine Bemühungen, find ich klasse.
Gruß Sabrina

maxi2002
09.03.2004, 09:35
Ich kann dir zwar keinen Tipp geben, habe aber gerade gestern das aktuelle Thema auf der Tierheimseite in Berlin gelesen

http://www.tierschutz-berlin.de/main/leitseite.htm

Das fiel mir nur gerade ein, weils ja genau zum Thema passt.

Pikephish
09.03.2004, 09:50
Hallo Sabrina,

ich habe meinem Greebo zur Stärkung mal Echinacea Globuli in der Potenz D6 gegeben. Hat gut gefunzt, kann ich nur empfehlen. Die Packung hat glaub ich so zwischen 6 und 7 € gekostet, und waren von DHU.
Hoffe, ich konnte helfen.
Viel Spaß mit Deinem Familienzuwachs! :cu:

Andreag
09.03.2004, 10:04
Hallo Sabrina,

o.k. ich gucke auch gleich mal nach den Preisen, kein Problem.
Also Nebenwirkungen hatte Purzel weder bei der Spritze, noch bei den Tabletten.
Viele Grüße von:cu:

claudiaklebs
09.03.2004, 21:53
Hallo Sabrina,
ich habe auch so einen Dauerchnupfer mit schlechtem Immunsystem, habe schon viel ausprobiert, verschiedene Antibiotika und auch Echinacin. Vom letzteren halte ich gar nicht viel, die Symptome wurden nur schlimmer, was aber auch ganz normal ist im pflanzlichen Arzneimittelbereich. Außerdem gehört Echinacin zur Gruppe der Korbblütern die auch zu allergischen Reaktionen führen können.
Habe am letzten Montag vom Tierarzt L-Lysin bekommen ( eine Aminosäure in Pulverform) welches man 2 x täglich über das NaFu streut. Geschmacklich ist es wohl relativ neutral. Ich muß wirklich sagen, daß die dauernde Nieserei besser geworden ist, auch die Augen laufen nicht mehr. Frage mal Deinen TA was er davon hält, ich glaube es lohnt scih, ist außerem auch nicht so teuer.
Ich hoffe ich konnte Dier etwa helfen.

Gruß von Claudia mit den acht Pfoten Feivel und Grady:cu: :cu: :cu: :rolleyes:

Andreag
10.03.2004, 07:45
Hallo Sabrina,

so, ich habe gestern in den Tierarztrechnungen nachgesehen: Also Purzel bekam damals zur Abwehrstärkung:

Predisolon 5 als Tabletten.
Die kosteten damals (2001) DM 15,15.
Und dann bekam sie noch:
Baypamun HK Spritzen
Die kosteten DM 22,00, mußten aber nur alle viertel Jahr gespritzt werden.
Ich hoffe, Dir etwas geholfen zu haben und wünsche Dir weiterhin viel Spaß mit Deinen (bald) zwei Miezen.
Viele Grüße von
:cu:

Andreag
10.03.2004, 07:47
Sorry Sabrina,
ich sehe gerade, bei dem einen Mittel hat sich ein Schreibefehler eingeschlichen:
Es muß richtg heißen:
PREDNISOLON 5
Nochmals liebe Grüße

Loulou
10.03.2004, 13:18
Hallo Andrea,


Hat Deine Katze das Prednisolon und das Baypamun gleichzeitig bekommen??

Das fände ich ziemlich unlogisch, denn Prednisolon ist ein Glucocorticoid, d. h. das, was man landläufig als Cortison bezeichnet. Und Cortison unterdrückt bekannterweise die körpereigene Immunabwehr.
Baypamun stimuliert die T-Lymphozyten und soll so eine nicht antigenspezifische Immunabwehr erzeugen.
Die Mittel wirken also quasi gegeneinander.

Da man diese Präparate sowieso nur über den TA beziehen kann, sind sie für den Hausgebrauch nicht zu haben.
Zumal Cortison wie gesagt kein abwehrsteigerndes Mittel ist, sondern die Immunabwehr unterdrückt!

LG Loulou :cu:

Andreag
10.03.2004, 13:24
Hallo Loulou,

nein, gleichzeitig hat Purzel die MIttel nicht bekommen. Sie hat erst eine Zeit die Spritzen bekommen und später dann das Prednisolon.
Viele Grüße von:cu:

Klecksin
11.03.2004, 10:30
Hallo !
Da bin ich wieder! Na freu ich mich über so viele Tipps von Euch. Ich habe mir alles aufgeschrieben. Heute fahre ich zum TH um a) die kleine Maus zu besuchen, b) die TH-TÄ ist wieder aus dem Urlaub. Hoffentlich hat sie Zeit für ein Beratungsgespräch.
Tja als ich den Bericht auf der TH- Webside gelesen hatte, wollte ich eigentlich nicht mehr die Katze nehmen, eben wegen Herrn Schröder. Aber ich weiß nicht ob mich jemand verstehen kann: Irgendwie kam es mir so Ungerecht vor! Wer nimmt schon eine ältere Katze die "nur" eine braun/grau getigerte EKH Katze ist, die auch noch K-Schnupfen hat? Die kleine Maus kann doch garnichts dafür, das ihre Dosine ins Pflegeheim mußte!!! Es ist so Unfair!!!!!!
Also Versuche ich jetzt alle Möglichkeiten ob es nicht doch einen Weg gibt, bevor ich die kleine Maus im TH lassen muß.
Naja, vielleicht bin ich einfach nur Dickköpfig, wer weiß.
Halte Euch auf dem Laufenden im Thema Immunsystem stärken.
Gruß Sabrina

Berglöwe
11.03.2004, 19:55
Hallo Sabrina,

ich hab zur Stimmulierung des Immungsystems noch TERRAKRAFT gefunden. Weitere Informationen unter:
www.terrapharm-hoechstadt.de/
erhältlich in Apotheken
oder übers Internet:
www.mallux.de oder
www.kiwis.de
Vielleicht einfach mal nachlesen und deinen TA dazu befragen ;)

Klecksin
11.03.2004, 21:17
Hallo !
Ich war heute im TH. Die Pflegerin aus dem Schnupfenhaus hat festgestellt das die kl Maus nur als Einzeltier zu vermitteln ist.:?: :0( Sie mag keine Artgenossen.
Generell hat sie mir ins Gewissen geredet, lieber eine gesunde Katze zu nehmen, im Interesse für Herrn Schröder. Denn alle vorbeugende Maßnahmen wären nicht genug:mad: .Aber ich habe es versucht...AUIii da wollte ich mal wieder mit dem Kopf durch die Wand.
Trotz alledem habe ich mir die Links aufgeschrieben, denn man weiß ja nie wozu man das noch gebrauchen kann.
An alle die so tolle tips gegeben habe: DANKE!!!!!!
Gruß Sabrina
So wo finde ich jetzt eine 2Katze, 8-12 Jahre alt?In Berlin:?:

Berglöwe
11.03.2004, 21:23
Liebe Sabrina,

es tut mir so leid :0( . Probiere es doch mal unter:
www.zweitehand.de dann unter Haustiere und Katzen schauen ;)

Klecksin
11.03.2004, 21:31
@Berglöwe!
:0( Ja mir auch:0(
Jetzt habe ich fast 4 Wochen auf die Maus gewartet, war im Regelmäßigen Kontakt mit einer Pflegerin wegen der Katze, erst heute erfahre ich das sie als 2.Katze ungeignet ist:mad:
Stimmt die 2te Hand!!!! Kennst Du noch eine zuverlässige Vermittlung? Ich versuche morgen mal Bei dem Aktiven Katzenschutzverein & Privaten Katzenschutz anzurufen, vielleicht haben wir Glück:D
Gruß Sabrina