PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : DRINGEND: Besitzanspruch



turtles
02.03.2004, 19:17
hallo ihr,

bin im moment sehr beunruhigt und brauche dringend eine rechtlich fundierte info:

es geht um tobolino. ich hab den ja im november von einer privatperson vermittelt bekommen. damals war keine rede von tierheim oder geld.

diese frau hat mich ja schon telefonisch belästigt - und heute abend stand sie mit einem herrn vor der tür.

der kater ist aus einem tierheim, sie hat ihn mit dem bruder dort geholt, weil das tierheim wohl sehr schlecht geführt sei. damals hätte sie 70 euro dafür bezahlt - das wären die kosten für kastration und impfung. und sie behauptet, es mir mitgeteilt zu haben.

heute stand sie vor der tür und klingelte - sie wolle diese 70 euro oder sie nehme den kater wieder mit.

ich hab natürlich nein gesagt - dass ich davon auch nichts wusste - sie meinte sie hätte mir das in einem brief geschrieben.

jedenfalls musste ich mit gewalt die tür vor ihr zumachen, da sie unbedingt reinwollten und den kater mitnehmen, da ich nicht bereit war die 70 euro zu zahlen.

sie klingelte noch lange weiter, klopfte ans fenster und drohte, dass der kater dann halt in den nächsten tagen einfach verschwinden werde.

meine frage ist nun: wenn man einek atze aus dem tierheim bekommt bekommt man ja so ein schreiben mit - das hab ich natürlich nich - von daher hat sie was schriftliches in der hand dass der kater ihrer ist.

ich hab ja nichts schriftliches. dennoch bestreitet sie (bis jetzt zumindest) ja nicht ihn mir vermittelt zu haben - aber eben zu der bedingung dass ich die 70 euro zahle.

hab ich irgendeine rechtliche handhabe? ich kann tobo höchstens zwei tage drinnen lassen - selbst wenn ich mit ihm rausgehe - ist mir da das risiko zu gross, dass sie plötzlich mit nem freund oder so dasteht und ihn einfängt - und tobo ist ja schon zuzutrauen, dass er wenn sie ihn lockt auf sie zuläuft.

da sie nicht arbeitet, kann sie also lange zeit sich hier aufhalten und abpassen, wann tobo draussen ist.

erstmal kommt er nicht raus - keine frage - aber auf dauer geht das nicht.

wie sieht das rechtlich aus - ist es tatsächlich ihr kater? was kann ich tun? wie tobo und mich schützen?

bin grad ziemlich aufgelöst - der gedanke dass er plötzlich weg ist - macht mich ziemlich fertig.

weiss jemand wo man noch nachfragen kann? bei der polizei hab ich schon angerufen, die meinten das wäre eine zivilrechtliche sache, bürgerrecht, und sie können mir da nicht weiterhelfen.

einen rechtsanwalt kenn ich leider nicht. und einen zu finden der da kompetent ist - ich weiss nicht.

ziemlich aufgelöste grüsse
von den drei t's

p.s: wenn ich dran denke, dass sie eine stunde früher kommen hätte können und tobo da noch draussen war - wird mir ganz schlecht.

Peppels
02.03.2004, 20:16
Hallo Turtles,

also, unser Kater Spike und unser Hund Mucky sind beide aus Tierschutzorg. bzw. aus dem Tierheim. Da muss man einen Vertrag unterschreiben in dem man sich verpflichtet das Tier nicht an Dritte weiterzugeben. Das Tierheim behält sich normalerweise das Eigtum vor. D.h. eigentlich hätte diese komische Frau den Kater garnicht weitergeben dürfen. Ich glaube du bist auf der sichereren Seite, wenn du dich als erstes mit dem Tierheim in Verbindung setzt und denen den Fall schilderst. Ich bin sicher, wenn die sehen wie gut es der Kleine bei dir hat, werden sie ihn bestimmt auch in deiner Obhut lassen. Ausserdem kommst du dann auch dieser Frau zuvor und kannst deine Version der Geschichte erzählen.

Mit Sicherheit ist sie auch nicht berechtigt die 70 EUR von dir zu verlangen. Es würde mich wundern, wenn das Tierheim keinen solchen Vertrag hätte. Vielleicht kannst du mit denen einen neuen Vertrag machen, dann kann die Frau gar nichts mehr wollen (könnte aber sein das die dann nochmal Geld wollen).

Leider hab ich auf die Schnelle meinen Vertrag nicht gefunden, um dir den genauen Wortlaut zu schreiben. Aber meine Arbeitskollegin ist mit in der Vorstandsschaft unseres Tierheims, die werd ich nochmal fragen.

Drück dir die Daumen!

Gruss Tanja, Spike und Mucky

turtles
02.03.2004, 20:44
hallo,

vielen dank für die antwort.

das problem ist ich weiss nicht welches tierheim es ist. hier gibts ne menge und ich weiss nur dass es nicht das in der stadt ist -

und die frage ist wenn ich mit dem namen der frau (sofern sie mir damals ihren richtigen genannt hat) rumrufe und nachfrage - ich weiss ja auch den ungefähren zeitrahmen, ob die da bereit sind dem nachzugehen, wenn dieses tierheim wirklich so schlecht geführt wird.

aber ich denke ich werde es versuchen. - hab jetzt mal alle nummern von tierheimen im umkreis von 50 km rausgesucht und werd da morgen einfach mal durchrufen.

die gefahr, dass sie ihn entführt ist dadurch aber leider immer noch nicht weg. wenn aber das tierheim zustimmt und mit mir so einen vertrag schliesst auch - dann hab ich jedenfalls eine rechtliche handhabe und kann sie anzeigen - und ihn so hoffentlich wiederbekommen. hoffentlich tut sie ihm nichts an.

wenn das tierheim nochmal geld will geb ich es denen gerne - da weiss ich dann ja auch dass danach schluss ist. das weiss ich bei der frau aber leider nicht.

werde morgen jedenfalls auch die tierärztin informieren, damit das tierheim dann dort auch erkundigungen um behandlung und gesundheitszustand usw. einholen kann.

oh mensch ich hoffe so sehr dass alles gut geht, der kleine mann bei mir bleiben kann.

liebe grüsse
die drei t's

Peppels
02.03.2004, 20:54
Ich kann verstehen wie du dich fühlst, ich krieg ja schon die Krise, wenn irgendeine Nachbarin meint, sie müsste Spike Futter hinstellen.

Was gibts denn nur für Menschen auf dieser Welt.

Ist Tobolino eigentlich gechipt? Dann könnte man anhand der Chip oder Tatoo Nr. das Tierheim herausfinden. Bei unserem Hund ist das so, das der Chip weiterhin auf das Tierheim regestriet ist. Das war auch Bedingung!

Vielleicht kann man auch den Chip auf dich registrieren, dann hast du einen Beweis, dass es dein Kater ist.

Was war das eigentlich für ein Mann, der da dabei war?

Gruss
Tanja

jacky-manu
02.03.2004, 20:59
Hallo Turtles,

das liest sich ja alles sehr seltsam.
Weißt Du denn von welchem Tierheim Tobolino sein soll?
Wenn ja - dort anrufen und mal freundlich nachfragen was das denn für "Sitten" sind von dieser Frau! Einfach vor der Tür stehen und drohen. :sn: - Das kann es doch nicht sein.
Oder ist diese Frau gar nicht von dem Tierheim sondern die neue Besitzerin? Dann würde ich den Spies mal umdrehen - Tierheim anrufen und anzeigen! Die gute Frau ist, wie Tanja schon schrieb, nicht berechtigt, Tobolino an Dritte weiterzugeben und wenn, muß Sie das mit Rücksprache des Tierheimes machen!

So ganz nebenbei - wenn Du einen Rechtschutz hast - ruf bei Deiner Versicherung an, meistens sind diese Leute an den Berater-Telefonen Anwälte, die Dir schon helfen können.

Was mich ja auch stutzig macht, ist - warum kommt die Frau erst nach 3 Monaten zu Dir und will Geld??? :?:

turtles
02.03.2004, 21:31
hallo ihr,

@peppels:

was für ein man das war weiss ich nicht - er stand erst auch neben der tür - ich hab ihn nicht mal gleich gesehen - erst als ich die tür aufgemacht hatte kam er zur tür.

ich denke sie wollte mich einschüchtern - und ein mann ist da immer wirkungsvoller.

er war es auch der anfing, dass da ja noch geld offen sei usw. - und ichwusste gar nicht von was sie redet.

tobolino war damals ca 14 wochen alt - und wurde tätowiert als er kastriert wurde - bei meiner tierärztin. er ist ja auch geimpft und immer medizinisch versorgt worden usw. die tierärztin ist da sicher auf meiner seite, weil die dame sie auch schon belästigt hat.

@jacky-manu

es war die neue besitzerin - sie sprach ja auch davon, dass sie ja das schreiben hat und dass es ihr kater sei - ich hab heute zum ersten mal gehört dass er aus dem tierheim ist. hatte aber damals ja schon an ihrer geschichte gezweifelt die sie mir erzählt hatte.

rechtsschutz hab ich leider keinen :(

ich hab bereits auf einige abs von tierheimen gesprochen und um rückruf gebeten und werde morgen weiter rumtelefonieren - dass die frau das in absprache mit dem tierheim gemacht hat glaub ich nicht.

und nach drei monaten - eine ahnung - vielleicht hat sie den bruder von tobo jetzt kastrieren und impfen lassen und es ist die frage nach dem bruder aufgetaucht? oder sie braucht das geld? oder das tierheim hat einen kontrollbesuch angekündigt?

keine ahnung. sie hat ja schon die letzte zeit immer telefonterror gemacht - ich bin meist nicht drangegangen, aber wenn doch wurde aufgelegt.

ich kann es nicht beweisen, aber bin mir ziemlich sicher dass sie es war, da sie die tierärztin schon genervt hat um an meine nummer und adresse zu kommen.

ich hab den kater mitgenommen und mir damals diese frau schon sehr suspekt - eines weiss ich - sowas mach ich nie wieder. ich war zu gutmütig und gutgläubig und naja hatte mich in tobo sofort verliebt.

liebe grüsse
die drei t's

Klecksin
02.03.2004, 21:57
Hallo Turtles!
Das ist ja eine böse Masche, erst nach drei Monaten zu kommen & Geld zu verlangen. Wer gibt schon nach drei Monaten die Katze wieder zurück!!! Damit rechnet die Frau wahrscheinlich, einige Leute gehen bestimmt ohne zu Fragen darauf ein & zahlen. Wer weiß ob die Katze überhaupt aus einem TH kommt. Laß Dir doch ersteinmal den Vertrag zeigen, somit erfährst Du auch die Adresse vom TH. Schreib Dir die Telefonnr auf+ Adresse & Informiere Dich. Für mich hört sich das ganz schräg an.
Pass auf Dich und auf Deine Fellnase auf! Th.Schröder & Ich drücken Euch ganz doll die Daumen!
Viel Glück
Sabrina

turtles
02.03.2004, 21:58
hallo ihr,

noch ne frage . wenn ich das tierheim nicht finde - mache ich mich dann strafbar, wenn ich den kater weitervermittle?

der hintergedanke dabei ist - tobo würde im tierheim eingehen - das ist ihm viel zu eng. und zu dieser frau - da gehe ich ein -

ich liebe tobo und hoffe dass ich das tierheim finde und alles regeln kann - dann hab ich zwar immer noch das problem dass sie ihn einfach klauen kann - aber ich kann dann wenigstens anzeige erstatten und gegebenenfalls eine unterlassungsklage einreichen, dass sie sich ihm nicht mehr nähern darf.

wenn ich das tierheim nicht finde - hab ich - wie ich jetzt rausfand - gar keine handhabe - für mich käme dann - auch wenn es mir das herz bricht - nur in frage ihn selber zu vermitteln - eventuell hier übers forum - so dass ich in kontakt bleibe und mitverfolgen kann wie es ihm geht usw. vielleicht auch nur vorübergehend - muss ich schauen - jedenfalls so wie es für tobo am besten ist. kein ewiges hin und her.

der gedanke er kommt ins tierheim oder zu der frau (die ihn ja sicher nicht behält sondern eben irgendwohin abschiebt) macht mich krank. wirklich.

da käme ich dann besser mit klar, wenn er schon nicht bei mir bleiben darf, dass er wo ist, wo ich WEISS er hat es gut - und wo einfach auch kontakt bleibt und ich ihn nicht aus den augen verliere.

wie gesagt - das kommt eh erst in engere wahl wenn ich das tierheim nicht finden sollte - wofür die chancen ja schon ganz gut stehen - ein tierheim wird ja auch interessiert sein wenn so ein fall auftaucht - hoff ich.

im moment gehen mir tausend schreckliche dinge durch den kopf - was alles passieren kann. ihn zu verlieren ist der schlimmste - aber wenn ich ihn schon verlieren muss - dann doch wolh noch so, dass ich wenigstens weiss es geht ihm gut.

das problem ist, dass diese frau sehr langatmig ist . ich kann tobo nicht immer drin lassen - sie wird vielleicht die nächsten zwei drei tage heir sein und sehen ich lass ihn nicht raus. dann bleibt sie weg - aber sie wird wieder kommen - in einer woche, drei, vier - irgendwann .

nur eine vorsorgliche frage: wenn ich das tierheim finde ist alles klar - dann bleibt er ja

wenn ich es nicht finde und ihn weitervermittle - mach ich mich dann strafbar? weil er ja eigentlich nicht mein kater ist. dass ich versucht habe das heim zu finden können alle angerufenen tierheime ja bestätigen - waren allein heute 8 - morgen gehts weiter - bis ich alle gelisteten durch hab. ich hab ja nie was unterschrieben, dass ich ihn nicht weitervermittle.

oh mein gott - bitte drückt mir die daumen dass es soweit gar nicht erst kommt - dass er bei mir bleiben kann.

liebe grüsse
die drei t's

turtles
02.03.2004, 22:10
hallo sabrina,

ja ich werd aufpassen, bevor da nicht irgendwie klarhiet drin ist kommt tobo nicht raus - auch wenn er da mti protestpinkeln reagiert - ich bin gottseidank bis nächsten di IMMER zuhause - und kann das auch so regeln, dass ich nächsten di nur für etwa eine stunde weg bin (fahr dann halt mit dem taxi zurück) so dass ich tobo gut beschäftigen kann und einfach auch ein auge drauf haben.
danach bin ich auch wieder bis zum 16. immer da - am 16 leider den ganzen tag nicht - aber ich hoffe bis dahin hat sich alles soweit geklärt.

glaub mir ich lass meine fellnasen nicht eine sekunde aus den augen in nächster zeit.

ich hoffe, dass ich das tierheim finde - und ich hoffe, dass die dann bereit sind den vertrag mit mir zu machen. werde da auch meine tierärztin einspannen - dass sie sich bei der meldne können und sich über mich und natürlich auch über tobo erkundigen können.

dass sie den vertrag hat glaub ich ihr. ich hatte als sie den terror bei der tierärztin gemacht hat ja den verdacht, dass sie die beiden aus einem tierheim hat und deshalb panik, weil kastration usw. ansteht und sie das ja beim tierarzt des heimes machen muss und dann nur mit einem auftaucht.

ic hhatte den verdacht, dass sie sich die beiden geholt hat und mit tobo einfach überfordert war, tobos bruder ist extrem ruhig und die zwei katzen die siie noch hat auch - das sind alles extrem ruhige katzen, tobo ist das gegenteil und kostete als kleine sehr viel nerven, weil er wirklich 20 stunden am tag tobte. ist ja jetzt nicht mehr so schlimm. wenn er rauskann ist er in der wohnung sehr ausgeglichen und schmusig. er tobt sich draussen aus. mittlerweile auch nicht meh so riskant - er meidet autos usw. :)

ich werd telefonieren bis die finger wund sind. und wenn ich im umkreis von 50 km nichts finde, dann such ich im umkreis von 100 - und ich werde jedes einzelne tierheim fragen ob sie die nummer von den "privaten" heimen haben - oft arbeiten die ja zusammen irgendwie. ich werde dieses tierheim finden - ic hmuss es finden.

was gibt es nur für menschen? weisst - wenn ich ein tier vermittelt habe - abgesehen davon dass die schutzgebühr sofort fällig ist - würde ich doch, wenn ich sehe der katze gehts dort gut - nicht so einen terror machen. ich versteh es einfach nicht. das will mir nicht in den kopf
sie hat sich nicht einmal nach dem kleinen erkundigt - und dann steht sie vor der tür und mein 70 euro oder ich nehm den kater mit. was geht in solchen köpfen vor?

liebe grüsse
die drei t's

Peppels
02.03.2004, 22:31
Hallo turtels,

ob du den Kater "gutgläubig" weitervermitteln kannst, weis ich nicht. Aber bevor ich das tun würde, dann würd ich glaub ich dieser Hexe doch die 70 EUR geben. Allerdings würde ich mir dann von ihr schriftlich geben lassen, dass sie berechtigt ist den Kater zu vermitteln und mit diesen 70 EUR ihre Besitzansprüche auf dich übergehen und das sie keinerlei Forderungen mehr geltend machen kann.

Das wäre doch besser als deinen süssen Kleinen herzugeben, oder? Ich weis mit solchen Leuten sollte man keine "Geschäfte" machen, aber wenn es der einzige Weg ist sie los zu werden.

Wenn es dazu kommen sollte, mach das auf keinen Fall allein. Schau das du Zeugen hast. Lass dir von ihr auch den Personalausweis zeigen und halte die Daten fest.

Ich hoffe für euch das alles gut geht!

Gruss Tanja

Ena
03.03.2004, 09:50
Also Turtels, du musst dir keine Sorgen machen.

Sie kann dir den Kater nicht wegnehmen und auch kein Geld fordern, schon gar nicht nach drei Monaten. Du brauchst auch keine Beweise dafür vorlegen.

Ruf einfach das nächstemal die Polizei, die die Frau dich belästigt und lasse den Kater tätowieren, wenn er es nicht schon ist, und ihn schnell bei "Tasso" registrieren lassen. Dann ist es dein Eigentum, egal was davor war. Und du kannst jeden wegen Diebstahl anzeigen, wenn er dir das Tier entführt.

Die arbeitet mit der Angst Masche, die will den Kater nicht, die will nur die Kohle. Ausserdem hat jedes seriöse TH Verträge, die die Weitervermittlung ausschliessen. Die Frau kann dir gar nichts.

Lass den Kater schnell tätowieren und registieren, dann ist er auf deinen Namen registriert.

Und wenn die Frau dich weiter belästigt, dann ruf die Polizei, das sie dich bedroht und du Angst hast. Sollte das nicht helfen, zum Anwalt gehen und eine einstweilige Verfügung erwirken, das die Frau dich nicht mehr belästigen darf, und sich dir und dem Tier nicht nähern darf.

Gruss
Ena

maxi2002
03.03.2004, 09:56
Ich würde ihn auch ganz schnell chippen und/oder tätowieren lassen und schon ist der Kater auf dich registriert. Und das unübersehbar. Ich würde das nächste Mal auch wegen Belästigung die Polizei informieren.
Lass den Kater nicht aus den Augen bis zu ihn kekennzeichnet hast und dann gibt es hoffentlich keine Probleme mehr.
Viel Glück :cu:

turtles
03.03.2004, 10:47
hallo ihr,

tobo ist tätowiert damals bei der kastration mitgemacht.

würde es sinn machen ihn zusätzlich auch noch zu chippen? könnte ich eute abend dann gleich amchen - oder ist das für das tier sehr unangenehm brauchts dazu narkose oder so? (hab immer nur tätowieren lassen kenn mich daher nicht aus.

ich hab jetzt fast alle tierehime angerufen - waren auch alle total nett und hilfstbereit.

im moment erwarte ich von dreien noch einen rückruf - die wollten noch nachschauen und drei hab ich noch nicht erreicht.

bei allen anderen war es negativ :( aber alle haben geraten sich mit dem tierheim in verbindung zu setzen

natürlich will ich mienen kleinen nicht hergeben und wenn das mit den "besitzansprüchen " noch so ein schreckliches wort - geklärt ist werde ich versuchen eine unterlassungsklage zu erwirken. ist nur beim kater leider schwierig zu überprüfen.

bis dahin bleiben beide - tiger und tobo - in der wohnung. ich werde tobo nicht weggeben - im notfall werde ich selber umziehen. ich kann mich von meinem schatz nicht trennen. das ist jedenfalls mittlerweile (mit drüber schlafen ) klarer.

wie gesagt ich hoffe sehr dass bei den tierehimen jetzt noch was bei ist.

ich hab im umkreis von 75 km alle angerufen. bzw. bin dabei - (manche haben ja nicht immer auf) - ich werde dieses tierheim finden.

ein rat den ich auch bekam - war dass ich so tun sollte als würde ich mir das mit den zahlen überlegen- und dafür aber erst den vertrag sehen wollen und prüfen - am besten ne kopie fordern incl. eines vertrages, dass sie keineansprüche mehr st ellt - aber ic hglaube nicht dass siesich daran hält. zur not werde ich das machen - um wenigstens das tierheim ausfindig machen zu können.

wisst ihr , ich könnt heulen- da sitzen tiger und tobo am fenster und jammern und schreien weil sie rauswollen - und ich kann sie nicht rauslassen - nicht solange nicht was schriftliches (vielleicht der chip?) auf mich registriert ist. versteht ihr was ich meine? die polizei ist ja wegen einer katze in der regel nicht so hilfsbereit :(

so jetzt werd ich mti meinen süssen erstmal ausgiebig spielen.

vielen dank euch allen und drückt uns bitte die daumen
die drei t's - alle etwas übermüdet :z:

GinaGlückskatze
03.03.2004, 13:14
mensch turtles,

ich lese das jetzt erst- ist ja eine Horrorgeschichte. Ich habe so das Gefühl, daß diese Frau nicht mehr so ganz bei sich ist. An deiner Stelle würde ich zusätzlich darauf achten, daß du immer einen Zeugen hast, wenn du mit der Frau sprichst (wenn das machbar ist) und sie auch nicht in deine Wohnung oder so läßt.

Mit Zeugen ist der beabsichtigte Diebstahl auch für Polizei und Anwalt leichter nachzuvollziehen.

Und falls du - hoffentlich - das Tierheim findest, kannst du vielleicht von deiner Seite aus eine Anzeige bei Tierschutz machen ???

Paß bloß gut auf - wir drücken ganz viel Daumen und Pfoten, daß alles ein gutes Ende nimmt ! :cu: :cu: :cu:

GinaGlückskatze
03.03.2004, 13:15
P.S. Das Chippen geht ratzfatz - wie eine Spritze- und es ist auch keine Narkose dafür nötig !

turtles
03.03.2004, 13:16
hallo ihr,

von 44 tierheimen hab ich bereits eine negative antwort - von ein paar sehr sehr wenigen (6) stehen noch antworten aus - allerdings haben die meisten schon von vornherein gesagt dass zu 99 prozent die katzen nicht von ihnen sind, weil sie 14 wochen katzen nciht ungeimpft gehen lassen. aber sie wollten noch mal genauer nachschauen.


ich hab ne menge tipps bekommen:

tobo zusätzlich noch chippen lassen - für den fall, dass diese frau ihm das ohr abschneidet

solange der impfpass auf meinen namen läuft, ich ihn kastrieren und tätowieren lies unw. bin ich auch die besitzerin. diese frau hat keinerlei rechtliche handhabe

wenn sie ihn entführt sofort anzeige erstatten und dazu sagen dass sie gedroht hat ihn zu entführen - gleich mit der polizei zu ihr fahren und kontrollieren ob der kater da ist.

tobo überhaupt nicht raus zu lassen - und zwar für mehrere wochen - für immer

dieser frau eine abmahnung zu schreiben: ihr grundstück und hausverbot erteilen und mitteilen, dass sie keine rechte an dem tier hat - und wenn sie noch rechte geltend machen möchte dies in schriftlicher forum unter vorlage einer kopie des schutzvertrages innerhalb einer bestimmten frist. sie abzumahen, dass sie sich dem kater un mich nicht mehr nähern darf.

bei der versicherung zusätzlich eine schriftliche bestätigung einfordern, dass die versicherung auch für tobo und tiger haftet - (haftplicht - ist zwar eh mit drin, aber mit einem extraschrieb wohl noch genauer?

bei der polizei anzeige wegen belästigung stellen - dazu vermieter und nachbarn fragen was sie gestern von den drohungen mitbekommen haben und ob sie bereit sind diese zu bestätigen
sollte sie sich dann nähern kann ich eine unterlassungsklage einreichen, dass sie sich dem tier und mir auf eine best. entfernung nicht nähern darf.

tierärztin informieren (bereits geschehen)

telefonanrufe nicht löschen, auch wenn sie nichts sagt und gleich auflegt

tobo bei tasso registrieren auf mienen namen

das ist glaub ich so ziemlich alles - jetzt werd ich das für mich sortieren und schauen wie es weitergeht - tobo geb ich jedenfalls NICHT her.

wenn ich was vergessen hab oder so bitte her damit - sieht nich so aus dass ich das tierheim finden. leider

liebe grüsse
die drei t'S

turtles
03.03.2004, 13:21
hallo jule,

vielen dank

tobo wird heute abend auf jeden fall gecipt

wo kann man denn das tier bei tasso registrieren - ich find diesen link nicht hmm.

sobald ich das tierheim habe werde ich gegen sie anzeige erstatten. alle tierehime waren auch sehr hilfsbereit - wirklich alle. und unverständlich war den meisten dass mit 14 wochen die kater nicht geimpft waren - das passiere normalerweeise nur wenn die katze krank wäre und ein krankes tier geben sie nicht ab.

liebe grüsse
die drei t's

turtles
03.03.2004, 13:24
ups man sollte bei google tasso vielleicht richtig schreiben :o :o :o :o :o asche auf mein haupt

liebe grüsse
die drei t'S

Pikephish
03.03.2004, 13:39
Um Gottes Willen, ich lese das jetzt erst leider, und mir bleibt da die Spucke weg. Das kann doch nicht wahr sein.
Ich hoffe so sehr, daß alles gut wird für Dich und vor allem für Tobo. Bei dieser Frau kann man nur sagen, daß es wohl für Tobi das Beste war von ihr weitervermittelt worden zu sein, bei Dir hat er es eindeutig besser.
Viel Kraft und Durchhaltervermögen wünsche ich Dir.
Liebe Grüße

turtles
03.03.2004, 13:47
hallo petra

danke dir - so langsam werd ich ruhiger - einfach weil ich jetzt weiss es ist MEIN kater und sie kann mir rechtlich nichts.

das recht steh auf meiner seite und wenn sie hier nochmal auftaucht werde ich sofort die polizei rufen und eine anzeige wegen belästigung starten.

das einzige problem ist jetzt noch, dass er halt nicht raus kann - die angst, dass sie ihn sich krallt - und da kann ich ausser ihn eben nicht rauslassen nichts machen im moment.

also hab ich das draussen erstmal in der wohnung - aber ich hoffe, dass sich das alles irgendwann legt. sie irgendwann einfach aufgibt.

liebe grüsse
die drei t'S

Merline
03.03.2004, 15:29
Turtles, ich drück Dir ganz fest die Daumen, dass es bald ein gutes Ende hat !!!!

Sag mal, wo wohnst Du eigentlich...ich hatte was von Göttingen irgendwo gelesen, stimmt das ?
Ich komm nämlich aus Gö. vielleicht kann ich Dir irgendwie helfen !!

turtles
03.03.2004, 15:37
hallo,

ja ich bin in bovenden - also ganz in der nähe.


im moment ist es so, dass ich entscheiden muss was ich tue. ob ich tobo sein leben lang einsperre, das risiko in kauf nehme, dass diese blöde kuh ihn sich krallt oder ihn wo anders hin vermittle - irgendwo in einen nahegelegenen ort oder so - so dass sie einfach nciht weiss wo er ist und ihm nichts antun kann.

rechtlich ist er meine - aber selbst mit unterlassungsklage ist es so, dass ich tobo ja nicht rund um die uhr beobachten kann und tobo mir nicht sagen kann ob er sie gesehen hat - er erkennt sie ja nicht mal als gefahr.

ich hab mit einem rechtsanwalt gesprochen - klar ich könnte dem telefonterror eine ende setzen und dass sie nicht mehr vor der haustür steht - aber tobo kann ich damit nicht schützen.

der gedanke ihn zu verlieren macht mich wahnsinnig. zumal die angst dazu kommt, dass er mir entwischt wenn ich mal die tür öffne oder so - er war da schon immer sehr schnell. auf dauer komm ich mit dieser ungewissheit leider auch nicht klar.

ich weiss nicht was ich tun kann um tobo zu schützen - denn die polizei greift erst ein wenn was passiert ist.

heute morgen war ich noch sicher es wird alles gut und tobo kann bei mir bleiben - aber laut auskunft von ra und polizei - tja tobo kann ich nur schützen wenn ich ihn einsperre - und das wäre für ihn eine qual - das würde ich auch nicht übers herz bringen.

was ist für tobo das beste? was kann ich tun, damit er es gut hat? das steht für mich im vordergrund? aber ich bin mir nicht mal mehr sicher ob ich das alles so klar sehen kann im moment.

danke dir für das angebot - vielleicht kommt ich darauf zurück wenn ich mich dazu entschieden habe für ihn einen platz zu suchen - denn der sollte dann unbedingt in der nähe sein - so dass ich ihn wenigstens nicht ganz verliere. aber noch ist nichts entschieden

für jede andere lösung wäre ich sehr sehr dankbar

liebe grüsse
die drei t'S

Chipie
03.03.2004, 16:15
Du musst bedenken wenn du ihn wo anders hin vermitteln willst so das er in deiner Nähe bleibt kann es sehr gut sein das er zu dir zurück läuft und dann sitzt er wieder vor deiner Tür...

Und wenn du der Frau das Geld gibst und es dir schriftlich geben lässt das er jetzt dir gehört?? Meinst du sie würde ihn dann immer noch klauen wollen???

Kannst du irgendwie sein aussehen verändern so das sie ihn nicht erkennt???

Du kannst die beiden natürlich auch bei dir in der Wohnung lassen, die erste Zeit ist für die beiden bestimmt schlimm, aber wenn du ihnen genug ablenkung bietest gewöhnen sie sich vielleicht daran??? Hast du einen Balkon oder ist dort direkt der Garten?? Kannst du den Balkon nicht zu einem kleinen Paradies gestalten und absichern?? Dann lässt du die beiden nur noch unter Aufsicht auf den Balkon und schickst ab und zu ein paar Insekten zum jagen rein???

Ich weiss wie du die beiden von drau0en ablenken kannst. Du holst dir aus dem Futterhaus ein oder zwei lebende große Heuschrecken.. die beiden werden sich bestimmt damit beschäftigen... Wär das nicht was???

Ich drück dir mit die Daumen...

:cu:

turtles
03.03.2004, 16:23
hallo chipie,

da tobo schwarz ist ist das verändern ein problem. leider.

die gefahr dass er zurückläuft - daran hab ich auch gedacht. tobo ist noch nicht sehr revierbezogen - er ist neugierig und fühlt sich überall wohl. dennoch ist diese gefahr natürlich gegeben.

ich hab leider keinen balkon und auch keinen garten den ich einzäunen kann - es gibt zwar garten - aber ich hab kein nutzungsrecht. die katzen dürfen sich da ber aufhalten. leider darf ich ihn aber nicht absichern.

das mit dem futterhaus hab ich noch nicht verstanden - sollen die katzen die heuschrecken fangen? im moment ist eine grosse und eine kleinere kisten mit ästen, erde, holzstücken usw. - alles was draussen so ist.

dann hab ich noch einen ca 15 cm dicken holzstamm hier - und einen holzklotz eines dicken stammes - da der vermieter erst kürzlich hier bäume geschnitten hat war da genug material. leider interessieren sich meine beiden nicht dafür - vielleicht kommt das ja noch.

m moment denk ich dass ich zu ner vernünftigen entscheidung gar nich in der lage bin ich muss da mal drüber schlafen und selber etwas zur ruhe kommen - und dann entscheiden.

vielleicht fällt mir ja auch noch ne alternative ein oder so.

ich hoffe - ich hoffe es sehr.

liebe grüsse
die drei t'S

Merline
03.03.2004, 16:36
In Bovenden hab ich auch mal gewohnt...eine kleine Zeitlang.
Leider könnte ich Tobo, auch wenn es sich ergeben würde, nicht nehmen, weil wir mitten in der Stadt wohnen und von daher auch kein Freigang möglich wäre.

Mit Hilfe meinte ich daher, wenn Du in der Nähe wohnst (was ja der Fall ist), dass ich Dir vielleicht mit Beistand oder Ideen oder Gesprächen, möglicherweise auch mit der Frau, behilflich sein kann.
Ich arbeite bei der Stadt und habe ganz gute Kontakte. Mail mich doch einfach an, meine Addi ist freigeschaltet.

Irgendwas scheint bei der ganzen Sache ganz fürchterlich im Argen zu liegen, ich kann nur nicht benennen, was eigentlich.
Entweder ist diese Frau gestört oder es geht ihr tatsächlich nur um die Kohle, dann ist es sicher mit einer Einmalzahlung auch nicht getan.
Die beste Lösung im Moment scheint mir zu sein, die Frau "auszuschalten". Nein, nicht so ;)
Es müsste jemanden geben, der mit ihr reden kann und ihr sowohl die Konsequenzen ihres Handelns als auch die rechtlichen Hintergründe klarmacht und vor allem ihre wahren Beweggründe herausfindet.

Weiterhin wäre natürlich wirklich ein Umzug eine Alternative, doch wenn das bei Dir finanziell nicht hinhaut....

turtles
03.03.2004, 16:56
hallo,

mail ist raus :)

ich dachte auch ncith, das du tobo zu dir nimmst - aber das mans sich gemeinsam mal unverbindlich umhören kann. im moment ist nichts entschieden - ausser das das chippen heute nicht geht, weil die TÄ zu einem notfall musste.

und ich möchte das auch nicht sofort entscheiden -

vielleicht finde ich noch andere wege und möglichkeiten.

im moment ist tobo hier in der wohnung und sicher - und das zählt.

liebe grüsse
die drei t'S

Chipie
03.03.2004, 17:02
Ja mit den Heuschrecken meinte ich dann das sie die fangen.. Das ist doch eine nette Ablenkung und sie sind etwas beschäftigt..

so eine doofe situation auch.. meinst du wirklich sie würde ihn klauen???

:cu:

turtles
03.03.2004, 17:10
hi chipie,

das mit den heuschrecken muss ich mir überlegen - glaub ich nehm lieber was anderes - aber die idee an sich ist gut - da werd ich noch was mit basteln.

ehrlichgesagt glaub ich ernsthaft, dass sie ihn klaut. diese frau ist nicht rational - und bis jetzt drohte sie ja nur dass sie dann halt nachts anrufen wird usw. - also kleinkram - aber sie hat das alles auc humgesetzt.

vielleicht kann ich tobo ja doch zu einem wohnungstiger ummodeln - dann wäre er sicher und hier. ich überlege den vorraum/flour - der ja eigentlich ausserhalb der wohnung ist - in eine art naturlandschaft umzugestalten - aber dieser flur ist klein - etwa die grösse eines balkons - und eben keine frische luft. - aber da wäre ein futterhäuschen dann gut unterzubringen ggg.

naja wir werden sehen wie es sich entwickelt

liebe und megamüde grüsse
die drei t's

Fritzfranz
03.03.2004, 18:53
Nur noch mal eine rechtliche Anmerkung, ohne Dich noch weiter verrückt machen zu wollen: Die Besitzerin/Halterin von Tobo bist eindeutig Du. Leider hast dies nichts damit zu tun, wer Eigentümer ist, auch wenn das Eigentum des Besitzers einer beweglichen Sache (oder eben eines Tieres) vermutet wird. Wenn die Frau aber zB behaupten würde, sie hätte Dir Tobo nur zur Pflege übergeben oä und ja sicher auch Zeugen dafür hat, dass ursprünglich sie einen schwarzen Kater dieses Aussehens hatte, kann es dazu kommen, dass Du beweisen musst, dass Tobo Dir übereignet wurde. Wurde Tobo tatsächlich von einem TH der Frau übergeben, kann es gut sein, dass dies unter Eigentumsvorbehalt geschah (zB bis zum Kontrollbesuch nach 6 M.). Dann wäre an sich noch das TH Eigentümerin. Die Frau hätte Dir dann gar nicht EIgentum an Tobo verschaffen können. Immer noch möglich wäre dann lediglich der gutgläubige Erwerb von Tobo durch Dich (Du hast gedacht, die Frau sei Eigentümerin, vgl. § 932 BGB). Der hilft jedenfalls dann, wenn die Frau Tobo nicht woanders geklaut hat.

Aaaaaaber: Das ist alles eine Beweisfrage. Also mach Dir über die Rechtslage nicht zu viel Sorgen. Wenn Du freiwillig weder zahlst noch Tobo herausgibst, muss die Frau Klagen und das Gericht davon überzeugen, dass Sie EIgentümerin von Tobo ist. Dies setzt zunächst voraus, dass sie nachweist, dass Tobo der Kater ist, den sie mal hatte. Wenn Tobo, bevor er zu Dir kam, weder gechippt noch tätowiert war, wird das kaum gelingen. Schwarze Katzen gibt es viele. Selbst wenn sie das schafft, muss sie immer noch nachweisen, wieso sie EIgentümerin blieb und das Eigentum nicht auf Dich übertragen hat oder Du gutgläubig Eigentum erworben hast (was Du dann natürlich behaupten würdest).

Nun zur Praxis: Wenn Du die Personalien (Name, besser noch Anschrift) von der Frau hast, würde ich bei der Polizei Anzeige wegen Nötigung/Erpressung erstatten (sie hat Dir mit Diebstahl gedroht, wenn Du ihr nicht Geld gibst). Wenn sie Dein Haus/Wohnung betreten und auf Deine Aufforderung hin nicht sofort freiwillig wiederverlassen hat, auch wegen Hausfriedensbruchs. Zeugen sammeln für die Bedrohung wurde Dir ja schon geraten.
Alles Gute!
Julia:cu:

jacky-manu
03.03.2004, 18:58
Hallo Turtles,

hast Du es denn schon mal mit Geschirr und Leine versucht?

Jacky liebt das "Gassigehen" total. Ich hatte da aber auch keine Probs mit. Jacky hat sofort verstanden - Geschirr und Leine ist was Tolles!

Vielleicht mag Tobo das ja auch, ist zumindest auch eine Alternative.

Hier werden sämtliche Daumen und Pfoten für Euch "T's" gedrückt.

turtles
03.03.2004, 19:06
hallo,

oje - geschirr und leine - damit schafft es tobo sich aufzuhängen und mich gleich mit gg.

ja wir hatten das schon versucht - es war das einzige chaos. leider

ich werd jetzt einfach mal schauen udn abwarten und dann mal einschätzen wie hoch die gefahr ist - im moment kann ich nicht mehr tun, alles was ich rechtlich tun kann hab ich getan.

fr lass ich tobo und tiger noch chippen und dann schauen wir mal weiter. zumindest wurde heute abend der baumstamm schon mal bearbeitet - von tiger gg. und die bachblüten gibts erst ab morgen, weil die apo sie versehentlich mit alkohol gemsicht haben - da mir zwei blüten ausgegangen sind hab ich sie dann mischen lassen - aber ich hoffe die nachlieferung kommt bald.

ich werd euch auf jeden fall auf dem laufenden halten.

jetzt werd ich einfach mal richtung bett verschwinden und hoffentlich auch mal etwas schlafen.

wisst ihr - ihr seid alle so klasse, so lieb - ich weiss nciht wie ich das ohne euch überstanden hätte - ich danke euch allen vielen dank :)

liebe grüsse
die drei t'S

Klecksin
03.03.2004, 20:54
Hallo Turtels!
( Und auch an die Foris:schön das es hier soviel Unterstützung und Mitgefühl gibt.)
Hast Du das TH schon ausfindig machen können?
Wenn Du den Namen der Frau hast, versuche doch mal einpaar Infos über sie zubekommen. Eventuell in einer Zeitung eine kleine Anzeige aufgeben,ob ähnliche Fälle in Deiner Gegend bekannt sind? Entweder ist sie wirklich psychisch Instabiel? oder Sie braucht dringend Geld. Man weiß ja nie was in den Köpfen mancher zweibeiner so los(e) ist. Horch mal rum, vieleicht ist es ja so eine Masche von dieser Frau??? Vielleicht hat sie das schon mal mit jemanden so gemacht und hatte Erfolg damit.
Schade das Tobo nicht an der Leine geht, wäre ne schöne Übergangslösung gewesen. Es sind eben Katzen.

:D
Ganz viel Kraft für Euch!
Gruß Sabrina

sucher2000
03.03.2004, 22:04
Hallo Turtels !
Hab das grade erst gelesen und bin echt entsetzt was für Leute es gibt . Gib bitte Deinen Tobo nicht weg , schon gar nicht wegen so ner Verrückten . Die will Dir sicher nur Angst machen , rein rechtlich kann sie Dir sicher nichts . Aber ich hätte auch riesen Angst das sie mir die Katze klaut und würde sie auch nicht rauslassen . Ich wünsche Euch alles , alles liebe und hoffe das sie Euch in Ruhe lässt .

turtles
04.03.2004, 07:10
hallo ihr,

ich hab das tierheim leider nicht ausfindig machen können - aber bei der suche nach dem tierheim ist ihr name jetzt bei jedem tierheim im umkreis von 75 km bekannt. naja ausser dem wo sie den kleinen wohl her hat.

rechtlich kann sie mir nichts - ich ihr allerdings auch nicht . ich mein schon dass sie sich mir nicht nähern darf oder so. aber wenn sie sich tobo krallt dann kann ich ihr nur wass wenn ich sie dabei erwische. und dann brauch ich dafür noch zeugen - weil sie wird den kater dann loslassen und behaupten stimmt nicht und es steht wieder aussage gegen aussage. zumal es fraglich ist ob ich sie festhalten könnte.

jedenfalls hab ich mich mit einem rechtsanwalt in verbindung gesetzt - und ich kann tobo nicht schützen. rechtlich ist tobo nur eine sache - und leider nicht mal eine wertvolle, da er keine rassekatze ist :(

heute morgen ist der gedanke für ihn einen guten platz zu suchen - wo ich einfach aus der ferne ein stück weit an seinem leben teilhaben kann, und weiss dass es ihm gut geht - und vor allem - dass er sicher ist - naja - es gewinnt immer mehr an gewicht.

sie war gestern nachmittag im ort. und tobo kann ich wenn er draussen ist nicht ständig im auge behalten. das geht einfach nicht. ich hab ihm in gedanken schon eine videokamera umgehängt und was weiss ich alles. aber praktikabel und umsetzbar ist das alles nicht.

ich hab das gefühl egoistisch zu sein, wenn ich ihn behalte - denn ich könnte ihn für viele wochen nicht rauslassen. diese frau beweist ziemliches durchhaltevermögen.

ich hatte vor vielen jahren einen arzt - der im selben haus wohnte wie sie - hab gestern schon versucht ihn zu erreichen (ist jetzt in hamburg) werd das auch heute nochmal versuchen. da er soweit ich weiss auch eine therapeutenausbildung hat, kann er mir vieleicht was zu ihr sagen.

also suche ich im moment unverbindlich einen platz - wo er eventuell hinkönnte - unverbindlich deshalb weil ich mich mti dem gedanken, mich wirklich von ihm zu trennen noch nicht abfinden kann. ich fang da jedesmal zu heulen an. dennoch - vielleicht könnt ihr euch ja mal ein bisschen umhören.

liebe grüsse
die drei t's

turtles
04.03.2004, 07:18
hallo julia,

irgendwie ist mir dein beitrag durch die finger gehuscht sorry.

wie es rechtlich ist - ich mich schützen kann usw hab ich oben schon geschreiben.

diese frau ist irre - soviel ist klar - ich hoffe da heuten och mehr infos zu bekommen.

ansonsten an infos zu kommen ist schwer, da die wenn sie das häufiger macht sicher die anzeigen sämtlicher zeitungen durchforstet.

sobald sich sich mir nähert kommt eine anzeige wegen belästigung. da natürlich niemand die drohungen gehört hat (inhaltlich) (ach ja bloss nicht hinhören wenns wo krach gibt) - hab ich mit der erpressung schwierigkeiten sie durchzusetzen.

wie gesagt - mich kann ich schützen, doch auf mich hat sie es nicht abgesehen.

im moment sammel ich infos - aber das wichtigste ist mir tobo zu schützen - schon allein der gedanke sie kriegt ihn in die finger - der macht mich wahnsinnig.

ich bin euch wirklich so dankbar - in der nachbarschaft khör ich immer nur - gib ihr doch den kater und hol dir ne neue katze - dieses katze ist austauschware ist am dorf halt noch mehr verbreitet :(

liebe grüsse
die drei t's

Fritzfranz
04.03.2004, 07:46
Original geschrieben von turtles

also suche ich im moment unverbindlich einen platz - wo er eventuell hinkönnte - unverbindlich deshalb weil ich mich mti dem gedanken, mich wirklich von ihm zu trennen noch nicht abfinden kann. ich fang da jedesmal zu heulen an. dennoch - vielleicht könnt ihr euch ja mal ein bisschen umhören.


Es muss ja nicht für immer sein. Eine Pflegestelle für ein paar Monate, bei der Du Tobo besuchen kannst, würde doch reichen. Die Frau wird nach ein paar Monaten schon aufgeben, wenn sie merkt, dass Tobo nicht mehr da ist...
Julia:cu:

turtles
04.03.2004, 07:53
hallo julia,

über ne pflegestelle hab ich auch schon nachgedacht. nur weiss ich nicht - ich bin mind. der 3. platz bei dem tobo ist. und er ist grade 8 monate alt.

wenn er jetzt woanders hinkommt und sich dort einlebt und dann wieder zurückmuss - wieder eine neue eingewöhnung (denn tiger und er kennen sich dann ja nicht mehr) - ich weiss nicht ob das für ihn gut ist.

klar ist auf jeden fall, dass tobo jederzeit zu mir zurückkann, wenn es nicht klappt oder sich die umstände verändern und tobo aus welchen gründen auch immer wo anders hin muss.

wenn das ganze wirklich entschieden ist - werde ich denke ich mal unsere pflegeplatzforis fragen - wie gesagt an oberster stelle steht tobo. das ist mir das wichtigste.

aber im moment ist alles noch sehr unverbindlich

liebe grüsse
die drei t'S

turtles
04.03.2004, 08:30
hallo ihr,

ich hab grade mit ihrem ehemaligen nachbarn telefoniert. er selber hatte keine probleme mit ihr, aber sie suchte sich immer jemanden und wenn sie dann jemand am kicker hat zeigt sie eine absolute ausdauer.

sie hätte wohl einmal eine dame über zwei jahre terrorisiert - immer so an der grenze dass eine anzeige nicht möglich war.

er meinte für mich sehe er keine gefahr, für den kater jedoch schon, die drohung ihn zu klauen sollte ich auf jedne fall ernst nehmen - und zwar nicht nur in den nächsten wochen. es kam wohl öfter vor, dass dann mal wieder für wenige wochen ruhe war und sie dann wieder anfing.

in konsequenz rät er den kater in sicherheit zu bringen. damit würde ich sie zwar nicht los, aber an jemand anderen - wohl auch an einer anderen katze - würde sie sich wahrscheinlich nciht vergreifen.


tja - also muss ich mich jetzt doch damit anfreunden tobo herzugeben? naja und tiger darf erstmal auch nicht mehr raus - sicher ist sicher. nur bei tiger ist das nicht das problem, die kommt auch ohne freigang klar und ist auch ohne glücklich.

mensch leute was soll ich nur tun? ich weiss nicht wie ich mich von meinem süssen, geliebten tobo trennen soll.

ic hfind das so unfair!

traurige und wütende grüsse
die drei t's

Chipie
04.03.2004, 08:47
Also ich würd Tobo nur hergeben wenn es absolut nicht klappt.. Er ist ja noch nicht lange nur in der Wohnung, er muss sich erstmal daran gewöhnen noch weiss er das es draußen schön ist aber du musst ihm jetzt zeigen das es in der Wohnung auch schön ist.. Gib nicht so schnell auf.. Versuch es die nächsten Wochen.. Lenk die beiden ab, ich bin sicher du wirst einige gute Tips bekommen dafür wie du das schaffst.. Ich hab auch noch ein paar Ideen aber die schreib ich dir in den anderen Thread rein.. Gib Tobo jetzt nicht auf er kann sich so schnell gar nicht daran gewöhnen.. du brauchst geduld und dann wird es ihn nicht mehr stören.. Geb ihn bloß nicht so schnell weg...
Versuch es ein paar Wochen und wenn er dann immer noch heulend vor der Tür sitzt dann überleg dir ihn vielleicht herzugeben, aber ich denke das er es schon akzeptieren wird das es nicht mehr rausgeht...

Bitte geb ihn nicht jetzt schon her...

turtles
04.03.2004, 09:01
hallo chipie,

den freigang braucht er. ich wollte ihn ja nie raus lassen und hab alles versucht - aber ohne erfolg, deshalb hatte ich mich dann ja nach 2 monaten entschieden ihn eben doch rauszulassen. bevor er bei mir raus durfte sass er wirklich stundenlang am fenster und schrie. als ich ihn dann rauslies war er auch viel ausgeglichener, viel glücklicher. ihn einzusperren wäre tierquälerei. dieses thema hatte ich mit ihm ja schon - unabhängig von der jetzigen situation.

ihn auf dauer einzusperren - dann hab ich heir eine deprimierten kater - freilauf ist für absolute bedingung. leider.

ich hatte damals ja schon alles mögliche versucht - eben auch mit leine dann usw. - aber ohne erfolg.

im moment versuch ich nochmal einen tierschutz zu erreichen (nicht die mit dem tierheim gekoppelten) - und möchte mich da noch erkundigen welche möglichkeiten ich habe um tobo bei mir zu schützen. aber vermutlich sagen die mir das selbe wie der rechtsanwalt und die polizei.

ihn einzusperren wäre quälerei, ihn trotz gefahr rauszulassen schlicht fahrlässig. wenn ich nach mir ginge dann würde er hierbleiben - in der wohnung, aber tobo macht das unglücklich.

für tobo ist wohl ein neuer platz das beste - wobei sich in mir alles zusammenkrampft.

ich denke ich hör mich jetzt einfach mal um. entscheiden kann ich ja eh erst wenn ich genau weiss wie der andere platz aussehen würde. im moment bin ich so durcheinander vor lauter angst um den kleinen - ich denke da muss ich dann wirklich jede einzelne möglichkeit ganz genau und konkret anschauen.

es ist sicher nicht so, dass ich nur weil sich jetzt jemand meldet tob unbesehen da hin gebe.

in der wohnung wird er nicht glücklich und ich kann ihn nicht zwei jahre einsperren. das geht für einige tage, im höchstfall für zwei wochen. udn vielleicht hört er tatsächlich auf irgendwann zu schreien weil er raus will - aber dann nicht weil er sich abgefunden hat sondern weil er resigniert hat. das will und kann ich ihm nicht antun. wie gesagt - bei tiger weiss ich sie wird auch drinnen glücklich - auch wenn sie es anfangs auch vermissen wird - grad jetzt wo es warm wird - aber sie braucht es nicht unbedingt - tobo leider schon.

für die tipps bin ich trotzdem dankbar, dann in nächster zeit ist er ja definitiv noch hier und muss ja leider auch drin bleiben.

liebe grüsse
die drei t's

Chipie
04.03.2004, 09:01
warum find ich den Thread nicht mehr wo du nach tips fragst???

GinaGlückskatze
04.03.2004, 13:30
oi oi, das wird ja immer übler hier....ich muß Merline Recht geben - die Frau ist nicht ganz bei sich. Im Prinzip fällt das alles unter das Thema "Stalking " - auch wenn die Katze da mit eingebunden wurde. Ich denke nicht, daß Tobo tatsächlich ihr Thema ist, sondern einfach nur das Vergnügen, dich (jemanden) in Angst und Schrecken zu versetzen und so ungeheuere Macht auszuüben.

Ich kann dir evtl. raten, dich mal mit Stalking - Selbsthilfegruppen in Verbindung zu setzen und vielleicht zu versuchen, frühere Opfer der Frau aufzutreiben.

Unterm Strich ist das aber alles k.....eine Freundin von mir hat mal über 2 Jahre gegen so einen Exfreund von ihr gekämpt - bei den beiden gings damals offiziell um Hündin Wilma.

Da verlierst du nur noch die Nerven, ob mit oder ohne Polizei, Anwalt etc... Und du weißt auch nicht, ob mit Tobos Auszug dann alles vorbei wäre oder sie sich nur einen anderen Aufhänger sucht, dich zu tyrannisieren. Sie könnte stattdessen Tiger nehmen oder, oder, - gibt genug widerliche Vorstellungen dazu. (wäre typisch für Stalker).

So wütend einen der Gedanke macht - aber im Grunde wäre das Vernünftigste, wegzuziehen und die Adresse geheim zu halten. Jedenfalls hole dir bitte professionelle Beratung von Fachleuten, die mit Stalking schon Erfahrungen haben !!!

Alles Gute - wir drücken weiterhin Daumen :cu: :cu: :cu: :cu:

turtles
04.03.2004, 13:46
hallo jule,

dass sie dann über tiger geht hab ich auch schon überlegt - nur tiger fühlt sich auch in der wohnung wohl - die wird sicher auch ein oder zwei wochen motzen - aber im prinzip ist sie immer nur für fünf minuten draussen - und tiger lässt sich auch mit geschirr ausführen (nicht gern, aber immerhin) - dennoch ich würde sie nicht mehr rauslassen.

nur genau das kann ich mit tobo eben nicht machen - er leidet darunter - tiger ist das egal - die ist sauer dass sie weniger darf, aber das gibt sich bei ihr immer schnell. tiger kann ich also für zwei jahre oder für immer drinnen halten.

das problem ist, dass ich mit tobo einen angriffspunkt liefere - und den nützt sie aus. wenn da keiner mehr ist, den sie sich einfach greifen kann MUSS sie sich gegen mich richten - und da bin ich rechtlich abgesichert. und vor allem kann sie mich damit nicht in angst und schrecken versetzen, weil ich weiss - ICH kann mich wehren. tobo kann das leider nicht.

ich bin da also für sie das "richtige" opfer, weil ich wenn es nur um mich geht eben kein opfer bin. dafür hab ich zu viel mit wirklichen "opfern" zu tun gehabt und geholfen - ich weiss also was man machen kann. nur all diese sachen beziehen sich eben auf den menschen - nicht auf die katzen.

genau das ist der punkt - ein tier ist ein ideales druckmittel. zumal da die hemmschwelle es einzusetzen für diese leute so gut wie bei null ist.

ich hab für tobo vielleicht sogar einen platz im auge - weit genug weg, aber bei guten bekannten, so dass ich auch weiterhin an seinem leben teilhaben kann. bis jetzt sträubt sich da aber noch die ehefrau - wurde aber auch nur kurz angedeutet - ich hoffe dass sich das am wochenende entscheidet. bin da zwar zwiegespalten weil sich das jetzt unerwartet ergab und mir dann irgendwie zu schnell geht - aber für tobo wär es ideal - und nur weil die ja sagt (was ich irgendwie schon hofffe) heisst das ja nicht dass er sofort dort hinkommt. ich denke da kann man immer noch sagen wir warten noc hetwas ab wie es sich entwickelt und dann schauen wir weiter - aber es wäre vielleicht eine konkrete möglichkeit - ist aber wie gesagt noch nicht sicher und mehr eine idee (von dem bekannten gg)

das mit der selbsthilfegruppe ist gut - ich werd mich da gleich mal schlau machen - vielleicht kommt da ja noch mal ein tip den ich gar nicht bedacht habe.

vielen dank
die drei t's

Geparda
04.03.2004, 14:05
Hi turtles,

ist vielleicht ne blöde Idee, könnt aber klappen, wenn die Frau nicht in Deiner direkten Nachbarschaft wohnt.
Bring Tobo zu einem Bekannten für ein oder zwei Wochen und versuch ihr zu erzählen, daß der Kater tot ist (bei einem Fluchtversuch durchs angekippte Fenster o.ä.).
Wenn sie dann Ruhe gibt kannst Du Tobo ja wieder zurückholen. Wenn nicht solltest Du vielleicht doch über einen Umzug nachdenken. Dann geht es nämlich nicht um den Kater sondern um Dich und das wird sehr schnell auf Deine Nerven und Gesundheit gehen.

Ich drück Dir alle Daumen und Pfoten

turtles
04.03.2004, 14:35
hallo claudia,

sie wohnt nicht in der direkten nachbarschaft

ich hatte mit dem bekannten schon besprochen, dass tobo da erstmal in pflege wäre - und wir dann entscheiden ob er dort bleibt oder wieder zu mir kommt (hängt dann von mehreren dingen ab - wie entwickelt sich die situation hier, aber auch wie entwickelt sich tobo - wenn er sich dort dann richtig eingewöhnt hat und sichtlich glücklich ist werde ich ihn nicht wieder rausreissen, denn er muss ja mindestens ein paar wochen weg sein - und es wäre dann hier ja eine neue eingewöhnung - für tobo und tiger). aber diese option bliebe erstmal offen.

dennoch suche ich nicht einen reinen pflegeplatz, da ich ja nicht weiss was passiert. das wird die zukunft zeigen und ich möchte auch dann in tobos sinne entscheiden. im moment ist die tendenz aber dass er dann dortbleibt - denn ich bin schon der dritte platz für tobo - und grade das häufige wechseln ist für katzen traumatisierend.

das es tobo gut geht ist für mich das wichtigste. ein umzug ist leider nicht so einfach. ich hab da die letzten tage hin und her gerechnet - es ist finanziell im moment einfach nicht machbar.

ich kann mir vorstellen, dass ihr das bald zu blöd ist wenn sie merkt, dass sie mich nciht einschüchtern kann - denn das druckmittel tobo steht dann für sie nicht mehr zur verfügung. wenn es da um mich geht bin ich nicht so leicht einzuschüchtern und ziemlich hart im nehmen - und ich denke das weiss sie. sie weiss, dass dei katzen mein grosser schwachpunkt sind. deshalb setzt sie da auch an.

die werden auch mein schwachpunkt bleiben - wenn ich etwas nicht abkann ist es, wenn unschuldige leiden müssen.

an tobo kommt sie dann nicht mehr ran und an tiger auch nicht - und somit muss sie direkt gegen mich gehen - und ich kann mich wehren.

auf jedne fall werde ich aber mit der selbsthilfegruppe für (oder sagt man gegen??) stalking in verbindung treten.

da ich ja sofort den rechtsanwalt eingeschalten habe und sie am nächsten tag schon eine abmahnung hatte weiss sie auch, dass ich da auch durchgreife.

ich hoffe sehr, dass sie nach nem monat oder so sieht es hat keinen sinn und aufgibt - aber ferlassen kann ich mich nciht drauf.

im moment ist für mich das wichtigste tobo und tiger aus der schusslinie zu bringen - tiger indem ich sie nicht mehr rauslasse und tobo - für den das eine einzige qual ist - in dem ich ihm einen ort suche wo er sich austoben kann und glücklich ist.

ich bin mir mittlerweile sicher, dass das der einzige schutz für tobo ist. dennoch werd eich sehr genau schauen wo er seinen neuen wirkungskreis bekommt und werde mit sicherheit sein leben lang ein auge auf ihn haben. und natürlich ist für ihn jederzeit ein platz bei mir, sollten sich widererwarten die umstände mal so ändern, dass er nicht bei seinem neuen "diener" bleiben kann.

auch wenn tobo nicht mehr bei mir wohnen sollte - ich werde weiterhin die verantwortung für ihn übernehmen und einspringen und für ihn da sein. er wird nicht mehr mein kater sein, aber ich lasse ihn nicht im stich.

so weh es mir tut - für tobo scheint das im moment das beste zu sein.

wenn diese frau weiterhin gegen mich vorgeht (wovon ich ja auch ausgehe) weiss ich was zu tun ist und im gegensatz zu den tieren kann ich mich halt wehren. und ich denke das weiss diese frau auch.

die meisten dieser leute sind eigentlich mega feiglinge - sie haben ne menge ausdauer - mich selber kann ich dem aussetzen - tobo gegenüber ist das unfair - denn er kann sich nciht wehren. er ist wirklic hhilflos ausgeliefert und ich kann ihn nicht genügend schützen.

liebe grüsse
die drei t's

jacky-manu
04.03.2004, 18:26
Hallo Turtles,

oh Mann, ich hoffe ja, daß das Ganze noch ein gutes Ende nimmt. (Daumen und Pfoten sind immer noch gedrückt).
Ich weiß ja nicht, aber ich hab da so eine Idee, weiß zwar nicht, ob die zu verwirklichen ist (kenne mich mit so Verträgen und Rechtlichem nicht so gut aus), aber ich schreibe Sie Dir mal auf.
Du warst ja schon bei einem Anwalt, was ist denn, wenn Dir der Anwalt einen Vertrag entwirft, aus dem hervorgeht:
- daß Tobo Dir gehört nach Zahlung von ... Euro
- Frau... sich nach Vertragsabschluß endgültig von weiteren Ansprüchen ...
- sollte Frau... weitere Ansprüche geltend machen, muß Sie mit einer Strafe von ...Euro und muß mit einer Strafanzeige gegen...
rechnen.
- Frau... muß sich fern von Dir und Deinen Katzen halten, ansonsten -> Strafanzeige..

Nach dem Motto - ein Hieb- und Stichfester Vertrag, daß Du Ruhe hast - Sie hat was Sie will, kann aber keine weiteren Forderungen, Belästigungen, Drohungen, etc. von sich geben, da Sie sonst ganz böse Ärger bekommt.

Sowas muß doch machbar sein, oder?

jacky-manu
04.03.2004, 18:32
... klar es geht ums Prinzip,
aber wenn Sie schon Kohle haben will, dann eben auf DEINE ART !
Ich glaub nämlich mittlerweile, daß die Tobo gar nicht von einem Tierheim sondern von irgendeinem Bauernhof hat und jetzt einfach nur Geld haben will, weil Sie irgendwo was von Schutzgebühr gehört hat.

Wenn Sie Geld haben will - bitteschön, aber zu DEINEN BEDINGUNGEN!

Und Du hast hoffentlich - wenn das klappt - Ruhe.

turtles
04.03.2004, 18:37
hallo manuela,

das problem dabei ist, dass die katze ja mir gehört - rechtlich.

wenn sich diese frau an tobo zu schaffen macht macht sie sich strafbar.

selbst mti vertrag bleibt es dann immer noch so, dass ich in der beweispflicht bin.

ich hatte mit dem rechtsanwalt darüber gesprochen eben mit der frau irgendwie ienen vertrag zu schliessen. das problem dabei ist - dass ein vertrag, dass mir die katze gehört und sie sich ihr nicht nähert nichts bringt, denn dass sie sich nicht nähert kann nur über gerichtsbeschluss rechtsgültig sein - der vertrag bringt also gar nichts.

die besitzansprüche sind ja klar (was ich ja anfangs nicht wusste - aber mittlerweile) - wenn die frau sich tobo aber krallt - dann muss ich beweisen, dass sie das macht. wenn ich sie nur so sehe mit ihm muss ich nachweisen, dass sie ihn klauen wollte. und nicht nur streicheln.

da für das gesetz eine katze nur eine sache ist - hab ich da keine handhabe.

ich hatte ja gehofft mit einem offiziellen brief vom rechtsanwalt mit persönlicher zustellung lässt sie sich einschüchtern. da sie heute aber hier die strasse auf und ab ging ist dem wohl nicht so.

dennoch wollte der anwalt mich morgen noch mal anrufen. er wollte noch mal einen kollegen fragen und noch mal in den büchern nachlesen ob es da nicht doch noch irgendwo eine möglichkeit gibt.

es ist echt klasse von euch wie ihr euch da auch gedanken macht - ich bin ganz gerührt - vielen dank

liebe grüsse
die drei t's

turtles
04.03.2004, 18:39
hallo manuela,

hab den nachtrag grade erst gelesen.

ich weiss nicht ob es nur um geld geht. wenn ich ihr geld zahle obwohl sie gar nicht besitzerin ist ist der vertrag eh nichtig -

ich kann ja nichts verkaufen was mir gar nicht gehört - das wäre betrug - und somit hätte ich den betrug schriftlich - darauf würde sie nie im leben eingehen. blöd ist sie ja leider nicht.

trotzdem danke

liebe grüsse
die drei t's

turtles
04.03.2004, 18:42
nochmal ich

also das mit dem besitz geht im vertrag nicht - aber vielleicht dass sie sich gegen die zahlung dann fernhält? werd das morgen früh gleich mal dem RA fragen - bin nur nicht sicher ob das von ihrer seite dann nicht als erpressung gilt - also somit wieder ein schriftl. beweis einer straftat - aber der RA müsste das doch wissen.

habs mir jednefalls notiert und werd ihn morgen gleich anrufen

liebe grüsse
die drei t's

Peppels
04.03.2004, 19:05
Hallo turtels,

diesen Vorschlag (Vertrag) hab ich dir ja auch schon gemacht. Ich denke hier ist wirklich Angriff die beste Verteidigung. Geh auf Konfrontationskurs. Sprech doch nochmal mit ihr. Selbstverständlich mit einem Zeugen. Aber pass auf, dass du dich nicht hinreisen lässt, ihr verbal an den Hals zuspringen (was ja nur verständlich wär). Red sachlich mit ihr, um was es ihr denn jetzt eigentlich geht. Wenn es "nur" die Kohle ist, mach was schriftlich und geb ihr halt das Geld. Lass dir diesen angeblichen Tierheimvertrag zeigen. Ich denk nur so funktionierts. Lass dich nicht einschüchtern. Kennst du keinen grossen starken Mann der bleibenden Eindruck schindet (blos durch Anwesenheit).

Mach einen neutralen Treffpunkt mit ihr aus. Ich würde nicht zu ihr in die Wohnung gehen.

Du schaffst das!
Ich bin mir ziemlich sicher dann lässt sie euch in ruhe.
Weil alle anderen Spekulationen über Recht und Eigentum haben doch hier offensichtlich keinen Sinn und kosten dich blos Zeit und Nerven.

Drück euch ganz fest die Daumen.

Gruss
Tanja

turtles
04.03.2004, 19:11
hallo tanja,

ja die besitzsache ist ein sinnlosses unterfangen.

aber mit dem fernhalten könnte es vielleicht klappen. dass sie also nicht geld für tobo kriegt, sondern fürs fernhalten. ich werd das morgen wirklic hnoch mal ansprechen beim RA.

denn nur wenn ich da eine rechtliche grundlage finde kann ich sicher sein, dass sie nicht in zwei wochen wieder geld will.

wenn es ihr aber nicht nur ums geld geht - dann bringt das auch nichts - dann ist tobo trotzdem nicht sicher. aber vielleicht lässt sich das noch irgendwie heruasfinden. jedenfalls werd ich da morgen mal schauen was rechtlich da geht (so ein vertrag hat nur sinn wenn er dann vor gericht auch standhält - sonst hat sie ja keinen grund sich dran zu halten)

werd da meinen RA was suchen lassen und den vertrag auch von ihm aufsetzen - und dann damit zu ihr gehen - in begleitung und mit zeugen. denn ich werd auch den zeugen unterschreiben lassen.

ein hoffnungsschimmer - danke euch

liebe grüsse
die drei t's

turtles
04.03.2004, 21:25
hallo ihr,

wollte nur bescheid sagen, dass ich die nächsten tage nicht oder kaum im forum sein werde.

ich habe mti jemanden von der hiesigen selbsthilfegruppe gesprochen, die hat mir nochmal ein paar nummern gegeben und ein paar tips - bei allen sind zwar die chancen gering, weil die drohungen eben nicht gegen mich sondern gegen tobo gerichtet sind - aber ich möchte dem allen nachgehen.

das heisst ich werd ziemlich beschäftigt sein die näcsten tage und möchte die restliche zeit ausschliesslich mit meinen fellnasen verbringen.

egal was kommt - im moment sind sie ziemlich durch den wind, weil die situation dass sie nicht raus dürfen für sie doch sehr komisch ist - ausserdem spüren sie meine unruhe und angst.

vor allem tobo ist ziemlich durcheinander und ich möchte mich den beiden ejtzt noch mehr widmen.

im prinzip hab ich den tip bekommen mich an -eine best. organisation zu wenden, die bei drohungen oftmals den umzug bezahlt. allerdings bei drohungen gegen menschen. aber versuchen will ich es.

das mit dem zahlen soll ich auf keinen fall machen rechtlich hat sie keinerlei anspruch - weder auf geld noch auf den kater - und somit ist jeder vertrag auch nichtig. wenn ich ihr geld geben würde würde das vor dem gesetz eine schenkung sein - und die darf nicht an bedingungen geknüpft sein.

ausserdem ist davon auszugehen, dass sie dann in zwei wochen wieder da steht und droht, da ein vertrag vor dem gesetz keine gültigkeit hätte und ich mich also auch rechtlich nicht darauf berufen könnte.

aber es gibt wohl sowas wie schlichter - und ich möchte versuchen zusammen mit so einem schlichter (hab die genaue bezeichnung schon wieder vergessen) mit der frau eine -einigung zu erzielen.

wie gesagt es sind jetzt einige dinge die anstehen und die restliche zeit möchte ich wirklich tiger und tobo widmen.

sobald was endgültig entschieden ist (könnte allerdings einige tage dauern, da ich bei der schlichtung ja auf eine reaktion der frau warten muss) - melde ich mich.

also keine sorge wenn ihr nichts hört die nächsten tage.

über mail werd ich wohl erreichbar sein -zumindest werd ich sie einmal am tag abrufen.

im momehnt seh ich da einen hoffnungsschimmer - drückt uns bitte die daumen dass das alles so klappt und tobo bei mir bleiben kann

leibe grüsse
die drei t's

Fritzfranz
05.03.2004, 07:18
Original geschrieben von turtles
ich hatte mit dem rechtsanwalt darüber gesprochen eben mit der frau irgendwie ienen vertrag zu schliessen. das problem dabei ist - dass ein vertrag, dass mir die katze gehört und sie sich ihr nicht nähert nichts bringt, denn dass sie sich nicht nähert kann nur über gerichtsbeschluss rechtsgültig sein - der vertrag bringt also gar nichts.


Eine Vertragstrafe, die fällig wird, wenn sie sich DIr nähert, kann man auch ohne Gericht vereinbaren. Nur: Hat sie denn Geld? Kann man gegen sie zwangsvollstrecken? Könntest Du die "Annäherung" beweisen?
Julia

Fritzfranz
05.03.2004, 07:23
Original geschrieben von turtles

ich weiss nicht ob es nur um geld geht. wenn ich ihr geld zahle obwohl sie gar nicht besitzerin ist ist der vertrag eh nichtig -

ich kann ja nichts verkaufen was mir gar nicht gehört - das wäre betrug - und somit hätte ich den betrug schriftlich - darauf würde sie nie im leben eingehen. blöd ist sie ja leider nicht.


Man kann selbstverständlich auch verkaufen, was einem nicht gehört. Passiert ständig und ist auch kein Problem (man kann sich die Sache ja noch verschaffen und sie dann dem Käufer übereignen). Problematisch ist nicht, dass es ihr nicht gehört, sondern nur, dass Tobo schon Dir gehört (wenn er denn nicht jemand anders geklaut wurde/weggelaufen ist, s.o.). Aber auch dies würde nicht zur Nichtigkeit des Vertrages führen. Übereignen kann die Frau Dir Tobo aber nur, wenn Sie EIgentümerin ist, die Eigentümer ihr die Übereignung an Euch erlaubt haben oder wenn Du gutgläubig Eigentum erwirbst (weil Du denkst, sie wäre Eigentümerin).

Besitz kann man im Vertrag nicht regeln, weil Besitz - im juristischen Sinne - i.W. ein tatsächlicher Zustand ist.

Fritzfranz
05.03.2004, 07:30
Original geschrieben von turtles
das mit dem zahlen soll ich auf keinen fall machen rechtlich hat sie keinerlei anspruch - weder auf geld noch auf den kater - und somit ist jeder vertrag auch nichtig. wenn ich ihr geld geben würde würde das vor dem gesetz eine schenkung sein - und die darf nicht an bedingungen geknüpft sein.
ausserdem ist davon auszugehen, dass sie dann in zwei wochen wieder da steht und droht, da ein vertrag vor dem gesetz keine gültigkeit hätte und ich mich also auch rechtlich nicht darauf berufen könnte.
aber es gibt wohl sowas wie schlichter - und ich möchte versuchen zusammen mit so einem schlichter (hab die genaue bezeichnung schon wieder vergessen) mit der frau eine -einigung zu erzielen.


Schlichter (Schiedsleute) gibt es, aber ob die da weiterhelfen können... Die Frau macht nicht den Eindruck, als wäre sie sachlichen Argumenten zugängig...

Was die rechtlichen Ausführungen davor angeht: Das hat doch wohl hoffentlich kein Jurist gesagt, oder????*haaresträub*
Julia

turtles
05.03.2004, 07:40
hallo julia,

nö den juristen treff ich erst heute vormittag - das war die dame von der selbsthilfegruppe - werd das aber sowieso mit dem juristen noch mal durchgehen und schauen.

eben weil mir da einiges auch nicht so ganz schlüssig war.

geld hat die sicher keins - sie ist schon lange arbeitslos. aber ich werd das heute alles mit dem RA klären. das mit dem schlichter glaub ich auch nicht das es funktioniert - aber ich will es wenigstens versuchen.

so jetzt bin ich erstmal weg - danke dir nochmal wegen dem rechtlichen - macht mich jetzt nochmal sicherer, dass ich da eben nicth ganz verquer lag und der RA kann da sicher die besseren auskünfte geben.

der hatte letztens nur gemeint, dass dsa mit dem besitz eben nicht vertraglich geht, da mir ja vor vertragsabschluss bekannt war, dass sie nicht besitzerin ist - weil ich es ja bin.

aber all das andere -a auch mit vertragsstrafe usw - werd ich heute mit ihm besprechen.

liebe grüsse
die drei t's

GinaGlückskatze
05.03.2004, 11:55
also denn, Turtles, dann drück ich dir mal die Daumen, daß du in den nächsten Tagen einer guten Lösung näher kommst !!:cu: :cu: :cu:

P.S. Nicht vergessen: BB´s sind auch für Menschen toll - die könnt ihr alle drei in dieser Krise jetzt gut gebrauchen :cu:

jacky-manu
05.03.2004, 17:40
:tu: alle Daumen und Pfoten sind für Euch gedrückt.

:cu: Bis in ein paar Tagen - bitte bitte mit guten Nachrichten.
Fühl Dich mal virtuell gedrückt (auch das muß in so einer Situation mal sein ;) )
Viel viel Glück und knuddel Deine Fellnasen mal von mir.

turtles
05.03.2004, 17:41
hallo,

kurz zum stand der dinge:

der RA wird jetzt so einen vertrag ausarbeiten. den kann ich am mo bei ihm abholen.

am montag werde ich mit dem schlichter dann mit vertrag zu dieser frau fahren - und dann hängt es von ihr ab.

wir werden erst mal reden und auf grund des gesprächverlaufes dann entsscheiden ob das mit dem vertrag wirklich sinn macht. - sprich wenn es wirklich nur ums geld geht und wir (sowohl der schlichter als auch ich) das gefühl haben, dass wir uns einigermassen drauf verlassen können dass sie tobo dann wirklich in ruhe lässt - werden wir den vertrag abschliessen.

die zwiete möglichkeit ist, dass es dabei eben nicht nur (mehr?) ums geld geht und dass sie es zwar nimmt, aber tobo trotzdem nicht sicher ist, weil es wirklich mehr um stalking geht.

doch wir hoffen, dass wir das aus dem gesprächsverlauf zumindest besser abschätzen können. sollte es tatsächlich hauptsächlich um letzteres gehen, lassen wir das mit dem vertrag und ich werde für tobo einen guten platz suchen müssen.

sollte es ums geld gehen, machen wir das mit dem vertrag, tobo wird dann weiterhin für etwa zwei wochen nur morgens rausgelassen und ich werde drauf achten ob sie hier auftaucht.

in der selbsthilfegruppe die ich angerufen hatte ist eine person hier aus dem ort - die wohnt auch ganz in der nähe und hat sich bereit erklärt da mit mir ein auge drauf zu haben ob diese frau auftaucht.

tja - also mo oder wenn wir sie da nicht antreffen di werde ich hoffentlich mehr wissen.

das problem ist halt, dass ich sollte sie sich tobo nähern das beweisen muss - das heisst ich muss sie auf frischer tat ertappen, denn tobo kann ja keine aussage machen. deshalb hat das mit dem vertrag dann nur sinn, wenn wir das gefühl haben, dass sie dann auch ruhe gibt.

und jetzt drückt bitte alle die daumen, dass es wirklich nur um geld geht und das mit dem vertrag klappt. denn dann kann tobo bei mir bleiben.

liebe grüsse
die drei t's, ziemlich geschafft aber wieder mit hoffnung tobo behalten zu können :)

Fritzfranz
05.03.2004, 20:37
Daumen sind gedrückt!:tu:
Julia:cu: :cu:

GinaGlückskatze
06.03.2004, 17:06
drück, drück, drück - :tu: :tu: :tu: :tu: :tu: :tu:

Chipie
07.03.2004, 16:27
drück..:cu:

turtles
07.03.2004, 16:39
hallo ihr,

danke euch fürs daumendrücken. ich hoffe sehr dass das alles klappt.

im moment hab ich hier eher kriegszustand. tobo ist einfach nicht ausgelastet - trotz stundenlangem spielen. naja und so ärgert er halt tiger. zwar spielerisch, aber die ist megagenervt und so herrscht zwischen den beiden im moment krieg.

zumal tobo tiger auch immer hinterherrennt und sie ständig anspringt. für mich ist es dann schwer weil ich tobo ja ablenken muss und auch viel mit ihm spiele und tiger sich sehr zurückzieht - das macht das gleichmässige verteilen der aufmerksamkeit schwierig. ich steh dann meist irgendwo in sehr unbequemen stellungen um tiger zu kraulen und streicheln - was sie auch sichtlich geniesst.

tobo wird immer wilder und aufgedrehter - trotz bachblüten - und mir geht ehrlichgesagt langsam die puste aus - zumal die beiden ihre kämpfe gerne nachts und sehr lautstark ausüben was bedeutet das ich nicht allzuviel schlaf bekomme. tagsüber ist es viel besser. dazu kommt dass ich vor dem fenster noch einen kater habe der ständig schreit - pelle. der versteht ja auch nicht warum sein freund plötzlich nicht mehr rauskommt. im gegensatz zu tobo - der eher leise wimmert ist pelle richtig laut. und das erinnert tobo dann wieder dran, das er ja nciht raus kann.

von daher hoffe ich wirklich dass sich morgen alles in wohlgefallen auflöst. die ungewissheit ob ich tobo behalten kann oder nicht ist am schlimmsten. ich hoffe es so sehr.

im moment schlafen die beiden grad - und ich geniesse es dass sie friedlich sind und so ruhig :).

liebe grüsse
die drei t's - ziemlich müüüüüüüüüüüüüü üde :z:

Rennsemmel
08.03.2004, 10:36
Und, gibts schon was neues???? Was hat das Gespräch ergeben?

turtles
08.03.2004, 10:54
hallo,

ich werd in 10 min abgeholt - dann fahren wir zu ihr. also bitte ganz feste die daumen drücken in ner halben stunde *zitter*

liebe grüsse
die drei t's

Rennsemmel
08.03.2004, 11:04
Alle Daumen und Zehen sind gedrückt !!!!!!

astrid219
08.03.2004, 11:29
Ich drück auch ganz fest die Daumen

turtles
08.03.2004, 12:31
hallo ihr,

leider keine guten neuigkeiten.

die werte dame lies uns erstmal gar nicht rein. und unterschreiben würde sie sowieso nichts - sie sei ja nicht blöd. und ich solle bloss nicht glauben dass ich so billig wegkommen würde und ich hätte meine chance gehabt und sei jetzt selber schuld usw. usf. sie hat eigentlich nur geschumpfen und gedroht.

nach fast einer dreiviertelstunde haben wir aufgegeben, da klar war - es bringt nichts. ihr geld zu geben hätte nur zur folge, dass sie immer wieder geld fordern würde. es ging schon überwiegend ums geld, aber leider auc hdarum, dass sie ihre drohungen wahrmachen wird - denn nur so könnte sie mich vielleicht zum geldesel machen.

tobo wird am freitag erstmal umziehen. ein freund von mir, der ein grosses haus und grundstück hat wird tobo erstmal aufnehmen - bzw. seine familie - er selber ist unter der woche in der stadt wo er arbeitet und nur am wochenende zuhause. im haus wohnt aber seine frau und seine erwachsene tochter.

die kümmern sich schon in den ferien immer um den kater seines sohnes. die ganze familie liebt katzen und ich weiss, dass tobo es dort gut hat.

erstmal bleibt er dort in pflege. wie lange und ob für immer wird dann die zukunft zeigen. je nachdem wie es sich hier entwickelt aber auch wie sich tobo dort eingewöhnt und wohlfühlt. wenn er sich dort gut eingelebt hat werde ich ihn sicher nicht wieder rausreissen.

es ist nur eine strasse in der nähe - kaum befahren, ansonsten nur tierliebe nachbarn und jede menge andere katzen usw. es gibt wohl einen kater in der nachbarschaft, der das grundstück des freundes als sein revier betrachtet und dieses wohl recht rabiat verteidigt - aber ich bin sicher tobo wird sich mit dem schon einig. anfangs muss er ja eh drinnen bleiben.

am freitag um vier uhr ist es dann soweit - und ich werde tobo hinbringen. der gedanke allein zerreisst mir das herz. aber hier kann ich ihn für geraume zeit nicht mehr rauslassen - und ich sehe wie tobo darunter leidet. und nicht nur tobo - auch tiger, für der unausgelastete und gefrustete tobo einfach zuviel ist.

ich danke euch allen fürs mithoffen, daumendrücken, mutmachen, tippsgeben - danke euch.

sehr traurige grüsse
die drei t's

Rennsemmel
08.03.2004, 13:12
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( :0(

maxi2002
08.03.2004, 13:17
Ich schließe mich dem einfach an :0( :0( :0( :0( :0(

Pikephish
08.03.2004, 13:31
Ich kann's nicht fassen daß diese blöde Pute tatsächlich "gewonnen" hat! :0( :mad: :0(
Tröstende Grüße an Euch

turtles
08.03.2004, 13:43
hallo,

ich danke euch.

ich glaub ich steh noch irgendwie unter schock - kanns noch gar nicht richtig fassen, dass der kleine kobold bald nicht her hier rumwuselt.

wenn tobo in sicherheit ist soll mir diese blöde kuh lieber nicht allein über den weg laufen.

liebe grüsse
die drei t's, grad a bissal neben der kapp

astrid219
08.03.2004, 13:55
So was mieses aber auch :mad:

Gabi
08.03.2004, 13:58
oh man, ich hab so mit Dir gehofft, dass alles gut wird....und nun das....

Nun hoffe ich für Tobo, dass ihn dass alles nicht zu sehr mitnimmt und er sich schnell wohl fühlt...ich denke, wenn Du siehst, wie gut es ihm schließlich geht, dann weißt Du, dass Du genau das richtige getan hast, auch wenn es jetzt unglaublich schwer ist....ich weiß leider, wie schlimm das ist.. :0( :0( :0( :0(

GinaGlückskatze
08.03.2004, 15:58
so ein Schrott ! Klar bringst du Tobo erst mal außer Reichweite, bis die Sache geklärt ist. :mad: :mad:

Aber: immerhin hast du jetzt einen Zeugen, der alles mit angehört hat und - so doof das klingt - mit der Weigerung der Frau, das von ihr gewünschte Geld nun doch nicht anzunehmen - auch wieder einen "Beweis" für Stalking. Menno, hoffentlich gelingt es dir und deinen Helfern, der Dame da "das Handwerk zu legen"...wir drücken weiterhin ganz feste die Daumen :tu: :tu: :tu:

Chipie
08.03.2004, 16:12
:0( :0( :0( :0( :0( :0( :0( oh mann.. wie doof so eine schreckliche Sache!

Hoffentlich läuft er nicht zu dir zurück oder haben die ein abgesichertes Gelände??
Pass auf das sie euch nicht verfolgt wenn ihr ihn wegbringt...

Die doofe Kuh sollte mir mal über den Weg laufen, kannst du ihr nicht das leben zur Hölle machen und den Spieß umdrehen???

turtles
08.03.2004, 16:16
hallo jule,

ja - ich hab dem RA schon den auftrag gegeben da jetzt rechtliche schritte einzuleiten. dass sie sich mir nicht nähern darf usw.

ich selber hab keine angst vor ihr - aber ich hab angst umd die katzen. und die sind vor zugriff von ihrer seite geschützt.

liebe grüsse
die drei t's

turtles
08.03.2004, 16:26
hi chipie,

die ersten vier wochen darf er nur auf abgesicherten balkon. danach wird er zumindest die erste zeit mit der plakette von tasso (ist ja dort registriert) rumlaufen.

ich bring ihn nicht direkt hin - für den fall dass sie mir folgt.

wir treffen uns in der stadt (mein freund hat da eine praxis und wir treffen uns dort ) - und ich geh dann mit dem (leeren) kennel wieder von dort weg nach hause. im kennel sieht man nicht ob da ein tier drin ist oder nicht. etwa eine halbe stunde bis stunde später fährt mein freund dann mit tobo los - in sein neues heim. das ist schon ein stück weg von mir.

es fällt mir schwer, aber es ist für tobo so sicherer. ich will nicht riskieren, dass sie nur weil sie mir folgt so einfach rausfindet wo tobo ist.

liebe grüsse
die drei t's

jacky-manu
08.03.2004, 19:37
:0( :0( :0( :0( :0( :0(

oh mann, das ist soo ungerecht :0( :0(

ich drück Dir trotzdem weiterhin die Daumen und Pfoten, daß die blöde Q aufgibt und Du Tobo wieder zu Dir nehmen kannst.
Hoffentlich erreicht der RA etwas.
Kopf hoch, gib noch nicht auf.

Klecksin
08.03.2004, 19:47
Hallo Turtle!
Es tut mir sooo leid, das Du zu solcher Maßnahme gezwungen wirst & Tobbo aus der Schußlinie bringen mußt:0(
Aber mal ein riesen Kompliment an Dich!! Du hast weiß Gott alles mögliche in Bewegung gesetzt RA, Schlichter, Selbsthilfegruppe &&&&&&:)
Echt Super wie Du Dich einsetzt für Tobbo!!!!
Weiterhin drücken wir die Daumen!!!! Hoffentlich nimmt dieser Horror doch noch ein gutes Ende.Weiterhin noch viel Kraft für Euch in so einer schweren Zeit.
Gruß Sabrina

MartinaL
09.03.2004, 06:28
Hallo Turtle,
das ist ja wohl die übelste Geschichte, die ich je gehört habe. Ich drücke die Daumen, dass die Wahnsinnige jetzt ruhe gibt.
Oder - eine ganz dumme Idee- du drehst jetzt den Spieß um, rufst sie an und behauptest, der Kleine sei verschwunden und du würdest sie verdächtigen. Das müsste sie doch erst einmal platt machen, oder?
VG
Martina

Rennsemmel
09.03.2004, 08:04
:?: :?: :?: Ich finde die Idee gar nicht soooooooo dumm :?: :?: :?:

turtles
09.03.2004, 10:58
hallo,

nein das mach ich nicht - aus zwei gründen.

rechtlich bin ich dann auf echt dünnem boden.

und das zweite und für mich wichtigere ist - ich möchte mich nciht auf ihr niveau begeben. das hab ich nicht nötig. dann wär ich nicht besser als sie.

sollte sie mir wirklich hier vor der tür über den weg laufen hat sie nichts zu lachen - aber dann hat sie den schwarzen peter.

mich auf ihr spiel einzulassen bestärkt sie nur - ignorieren ist das mit dem die am wenigsten umgehen können.

liebe grüsse
die drei t's

astrid219
09.03.2004, 11:17
Original geschrieben von turtles
ich möchte mich nciht auf ihr niveau begeben. das hab ich nicht nötig. dann wär ich nicht besser als sie.


Genau, da stehst du drüber

andrea121s
09.03.2004, 16:19
Also das ist ja echt schlimm, ich lese jetzt schon seit gestern immer wieder an diesen Thread hin (jetzt bin ich endlich durch) - und kann mich gar nicht mehr beruhigen. :0( :0( :0(

Ich denk an Euch !!

Andrea

MartinaL
09.03.2004, 16:19
Hallo Turtle,
mit Niveau hat das - denke ich - nichts zu tun. Es geht vielmehr darum, dass du endlich wieder das Spiel bestimmst - denn auf ihr Spiel hast du dich ja längst eingelassen. Du hast deine Lebensumstände gravierend geändert aufgrund der Handlungen einer übergeschnappten Person. Insofern spielst du ja gezwungenermaßen ihr Spiel. Für mich wäre das eine schier unerträgliche Situation.
Wichtig wäre es, sich auf ihre Denkstrukturen einzulassen und ihr vorzugreifen. Ich weiß natürlich nicht, ob du planst, das Katerchen wieder zurückzuholen - ich hatte nur diesbezüglich Überlegungen angestellt, denn für diesen Fall müsstest du dich bemühen, die Wahnsinnige auszuschalten (und das geht nur, wenn du dich ähnlich wie sie verhältst - für nieveauvolle Aktionen wird sie kaum empfänglich sein). Falls er natürlich nicht mehr zurückkommen soll, ist das etwas anderes.
VG
Martina

Chipie
09.03.2004, 17:03
Da geb ich Martina voll recht. vor allen besser sich auf ihr niveau herablassen und sie so loswerden als das du deinen Kater verlierst... wenn das eine meiner Katzen wäre würde ich auch sofort den Spieß umdrehen... es findet sich bestimmt etwas um es ihr gleich zu tun so das sie dich in Ruhe lässt..

:cu:

turtles
09.03.2004, 17:08
hallo martina,

in der regel ist es so, dass solche leute nur damit zu schlagen sind, dass man sie ignoriert und ihnen zeigt dass sie mit ihren machtspielchen keinen erfolg haben.

es geht ihr darum mich einzuschüchtern, mir angst zu machen. doch meine angst beschränkt sich darauf, dass sie um mir zu schaden eben auch auf den kater zurückgreift. und dieses mittel - das nehme ich ihr damit.

damit hat sie keinerlei druckmittel mehr. den kater kann ich nicht schützen. und ich kann ihn nicht einsperren. tobo käme damit nicht klar.

ja ich bin eingestiegen - in der hoffnung, dass ich das friedlich regeln kann. doch in dem ich tobo in sicherheit bringe - steige ich eben aus diesem spiel aus.

ja es tut weh, und ja es ist ein einschnitt für mich und nochmal ja - es verändert meine lebensumstände. aber - so wie sie katzen sieht sind sie nur ware - nichts woran man hängen könnte. für sie ist es keine genugtuung wenn ich tobo weggeben muss, weil sie gar nicht begreift was das bedeutet.

und mir kann sie keine angst machen - denn ich kann dann mit harten bandagen spielen. ich kann reagieren - ohne tobo dabei leiden zu sehen. verstehst du was ich meine?

wieso sollte es ihr angst machen wenn ich sage, dass ich sie verdächtige? mit der polizei kann ich nicht kommen, denn damit mache ich mich strafbar - wenn ich sage ich glaube sie hat ihn - und WEISS dass es nicht so ist - mache ich mich strafbar.

und nur weil ich sage ich verdächtige sie - das macht ihr nichts aus - im gegenteil - sie erreicht, dass ich in kontakt trete - ich das ganze fortsetze.

sie kann hier im ort rumlaufen und ich kann an ihr vorbeigehen - kann ihr zeigen - dass sie mir völlig egal ist, ihre drohungen nicht wirken. doch das kann ich nur wenn tobo in sicherheit ist.

wenn ich ihn drinlassen könnte - wäre er auch in sicherheit - aber das wäre tobo gegenüber unfair. doch das weiss sie nicht. sie weiss nicht ob er dann weg ist oder ob er einfach nur nicht draussen rumläuft. denn das grundstück darf sie nicht betreten - oder durchs fenster sehen oder so. sie weiss nicht dass sie an dem punkt gewonnen hat.

ihr die kalte schulter zu zeigen und zu signalisieren mit mir nicht - und das hab ich mit den rechtlichen schritten, die ich ja im anschluss an das gespräch eingeleitet hab - macht klar - dass ich eben nicht vorhabe ängstlich in der ecke zu sitzen - und genau das ist es, was solche menschen wollen - das ist es was ihre macht ausmacht.

ich kann mich wehren - aber nur wenn ich mich ans gesetz halte - wenn ich den spiess umdrehe - wird sie gewinnen - denn das macht mich im ernstfalle vor gericht unglaubwürdig.

klar ich könnte anrufen und sagen der kleine ist weg - und dann? sie wird nur daraus lernen, das egal was sie macht sie damit durchkommt - denn sie weiss, ich kann ihr nichts beweisen - sie hat ja nichts damit zu tun - und sie wird es drauf anlassen kommen - und dann habe ich wirklich verloren.

ich werde reagieren - egal was sie macht - doch ich werde es im rahmen des gesetzes machen - denn nur so wird sie irgndwann begreifen dass sie mir nichts kann. wenn ich auch nur irgendwas mache was nicht korrekt ist - und dazu gehört auch ein beschuldigen obwohl ich weiss, dass tobo nicht bei ihr ist, nicht geklaut wurde - damit gebe ich ihr wieder etwas in die hand.

liebe grüsse
die drei t's

turtles
09.03.2004, 17:18
hi chipie,

wie gesagt - wenn ich mich auf ihr niveau runterlasse werd ich sie nicht los - das wird dann nur ein endloser kampf - und auf das ist sie aus - sie will ja den konflikt.

wenn jemand streiten will - mit was reizt man den am meisten? indem man nicht drauf eingeht. es gibt nicht schlimmeres für jemanden der auf streit aus ist, als wenn der gegenüber sich darauf nicht einlässt. nur so wird es für sie irgendwann uninteressant. nur so werd ich sie irgendwann los.

wenn ich mich da jetzt auf einen streit einlasse - kann sich das über jahre ziehen - so gibt sie vielleicht auf.

das ist genau das was die vielen nachbarschaftssteitigkeiten so eskalieren lässt - das keiner der beiden den anderen ignoriert - sondern dass eben beide immer drauf einsteigen.

ich gebe tobo weg - ob er wiederkommen kann hängt davon ab wie schnell sich das hier legt. doch ehrlichgsagt glaub ich es nicht dass er wiederkommen kann. denn wenn er sich eingelebt hat - werd ich ihn nicht wieder rausreissen. trotzdem hoffe ich natürlich drauf. doch selbst wenn es in einigen wochen klar ist, dass sie ruhe gibt - wäre es tobo gegenüber nicht fair ihn WIEDER rauszureissen.

keine frage - wenn tobo dort warum auch immer nicht bleiben kann - weil er sich nicht wohlfühlt (was ich nciht glaube so wie ich ihn kenne) oder warum auch immer (wobei da wirklich ieniges passieren müsste wie haus brennt ab oder so was, dass die ihn nicht behalten können) ist hier für ihn immer platz. und ebenso klar ist, dass ich ihn im auge behalten werde um sicherzugehen, dass es ihm wirklich gut geht.

um sicher zu sein, dass diese frau ruhe gibt muss ich auf jeden fall einige wochen abwarten - von daher hoffe ich es zwar - aber genauso hoffe ich, dass er sich dort gut einlebt. einige wochen sind für eine katze viel länger als für uns. und hier müsste er sich neu einleben, die zusammenführung mit tiger wäre wieder von vorne.

ich weiss, dass ich diese hoffnung dass er wiederkommt im moment noch brauche - doch tobos wohl steht an erster stelle - und tief im inneren weiss ich - dass es eher die ausnahme sein wird, dass er wiederkommt - weil es eben nur so ist, wenn er dort weg MUSS - aus welchen gründen auch immer.

nur weil er mir fehlt ihn zurückzuholen - obwohl er sich dort wohlfühlt - wäre einfach nur egoistisch.

und ich hab ja weiter kontakt - er ist nur nicht mehr hier.

liebe grüsse
die drei t's

catweazlecat
09.03.2004, 17:26
Hallo Turtels

ich bewundere deinen Mut und deine Weisheit und hoffe für Dich und Tobo das ihr beide - auch in neuer Situation - glücklich werdet!

Du bist ein wahrer Schatz für ihn!

turtles
09.03.2004, 17:40
hallo silke,

danke dir.

ich hab mit solchen machtspielchen leider genug erfahrung sammeln müssen. und ich hab oft genug genau so reagiert - dass ich versuchte den spiess umzudrehen - doch in der regel ist es das was die wollen und in der regel verliert man dann.

ich hatte jobmässig mit missbrauch und gewalt in der familie zu tun - und da geht es ja genau um diese spielchen - leider.

und die erfahrung, dass man ignorieren und eben nicht drauf eingehen weiter kommt und nur so gewinnen kann und irgendwann ruhe hat - habe ich dort gewonnen.

deshalb hatte ich erst auch gezögert ob ich das mit dem schlichter überhaupt versuchen soll. aber der gedanke tobo zu verlieren - tja - ich hab mich dafür entschieden - aber eben mit halboffizieller stelle - sprich vertrag vom RA und Schiedsperson. das war die einzige "schwäche" die ich ihr gegenüber gezeigt habe. aber der versuch war es mir wert.

das klingt hier jetzt alles sehr mutig und so - aber ich muss mir das auc himmer wieder vor augen führen - von daher sind die erklärugnen warum ich es eben nicht mache - auch für mich sehr hilfreich - ich kann nämlich wenn ich merke ich werd schwach mir das nochmal durchlesen.

es ist immer einfacher das anderen zu raten - wenn man selber drinsteckt ist das alles um ein vielfaches schwerer. leider.

liebe grüsse
die drei t's

jacky-manu
09.03.2004, 19:00
Hallo Turtles,
ich würde mich auch nicht auf deren Niveau begeben.

Ich hab letztens auch mal gegoogelt was "STALKING" überhaupt ist. (kannte diesen Ausdruck gar nicht)
Und überall stehen dieselben Tips:
Man gibt dieser Person nur EINMAL die Chance das ganze zu bereinigen und ansonsten wird ignoriert.
Und genau das hast Du gemacht, Du bist jetzt einmal zu Ihr gegangen um einen Deal mit Ihr zu machen - sie wollte nicht,...
Ich nehme mal an, das haben die von dieser Selbsthilfegruppe auch zu Dir gesagt. Und ich glaube, daß die damit mehr Erfahrung haben als wir und nicht verkehrt liegen.

turtles
09.03.2004, 19:20
hallo,

die von der shg meinten, dass ich gar nicht mit ihr in kontakt treten soll und wenn dann halt mit einer schiedsperson oder über/mit rechtsanwalt.

die waren da ziemlich rabiat - eben gar nicht eingehen und sofort rechtliche schritte einleiten. das ist ja auch das was ich immer geraten hab. dennoch ist es halt was anderes wenn man plötzlich selber betroffen ist.

ich denke sie wird recht schnell merken, dass ihre aktionen nichts bringen. dennoch wäre es nicht ungewöhnlich wenn sie zwar nach ner woche erstmal aufgibt, aber nach einigen wochen wieder anfängt. von daher muss man einfach mal abwarten.

für mich sehe ich als vorteil - das ich vor ihr eben keine angst habe, sondern nur wütend bin. und als tirolerin auch stur - in so einem fall ist wut und sturheit sehr hilfreich :)

ich werd sie wieder los werden - aber um wirklich sicher zu sein muss ich da doch einige zeit abwarten - auc hwenn nichts mehr passiert. leider. sie hatte ja nach dem telefonterror schon mal zwei monate ruhe gegeben und dann wieder angefangen.

ich bin nur wahnsinnig froh, dass ich für tob einen echt klasse platz gefunden hab. mit menschen die sich wirklich um ihn kümmern und ihn nicht nur versorgen, die mit ihm spielen und kuscheln und mit genug tieren in der nähe, mit denen er sich anfreunden kann und spielen.

es ist irgendwie schwer einen acht monate alten kater unterzubringen - in der zeit wo die babys grad geboren werden. wobei ich sagen muss jemand der NUR ein baby will - ich glaub dem hätt ich tobo sowieso nicht anvertraut.

aber es ist wirklich ein idealer platz für eine katze - und es musste ja jetzt auch recht schnell gehen - weil ich tobo einfach nicht länger einsperren kann. zu wissen, dass es ihm dort wirklich gut geht, macht es ein bisschen leichter.

das ist für mich eine grosse erleichterung.

und ihr alle, mit den tipps, dem daumendrücken, dem mutmachen - den anregungen - es ist unbeschreiblich. es tut gut darüber reden zu können - die meisten sehen katzen einfach als austauschware - grade am dorf. für mich war und ist es ein unglaubliche hilfe und stütze euch zu haben - danke euch! :bl: :bl: :bl: :bl: :bl:

liebe grüsse
die drei t's

MartinaL
10.03.2004, 07:14
Hallo Turtles,
ich verstehe schon - wenn man das als "Stalking" betrachtet, muss man sich sicher so verhalten, dass man jeden Kontakt meidet. Du kannst das sicher am besten beurteilen, ob es sich darum handelt.
In anders gelagerten Fällen habe ich - im Unterschied zu dir - ehrlich gesagt eher die Erfahrung gemacht, dass entschiedene Gegenreaktionen Leuten Angst einjagen und dass sie erst Ruhe geben, wenn sie merken, dass man sich ihnen in den Weg stellt. Oft suchen sich Leute ja gerade jemanden zum Piesacken aus, von dem sie glauben, dass er keine Macht hat.
Aber wie gesagt - du kannst das sicher am besten beurteilen., und Stalking ist ja auch ein ganz anderes Thema.
Ich wünsche dir jedenfalls, dass sich der Kleine richtig wohl fühlt und sich gut einlebt, und dass die Frau nun Ruhe gibt.
VG und alles Gute
Martina

Chipie
10.03.2004, 08:26
na gut...
achte aber darauf das du nicht verfolgt wirst wenn du tobo besuchen gehst sonst wird er wieder wandern müssen...

:bl:

turtles
10.03.2004, 12:18
hallo,

ob es sich um stalking handelt oder es um geld geht - irgendwie ist es nicht klar. zum einen hätte sie wenn es um geld ginge ja das angebot annehmen können. vielleicht hat sie auch alles auf eine karte gesetzt und gehofft, dass ich mit dem preis raufgehe - keine ahnung.

das sie uns belästigt ist klar - doch wie weit sie gehen wird - keine ahnung. aber grade dieses nicht wissen lässt mich einfach auf nummer sicher gehen.

dass ich nicht so reagiere wie sie will - sprich mich ängstlich in der ecke verkrieche und nach aussen völlig kalt dasitze oder an ihr vorbei gehe - das macht sie wütend. das merk ich auch. leider sind solche leute nicht berechenbar. von daher möcht ich einfach auf nummer sicher gehen.

die ersten 3-4 wochen werd ich ihn auf jeden fall nicht besuchen - ich denke das wäre für ihn und für mich zu schwer. und auch danach werd ich sicher aufpassen. da das aber auch ein ganzes stück weg ist, ist ein "verfolgen" ohne dass man es merkt nicht so einfach. ich kann mir auch nicht vorstellen, dass sie mir immer nachfährt - sie weiss ja nicht dass der kater woanders ist. und ich bin ja häufiger unterwegs - in die stadt oder so - dennoch werd ich da aufpassen wie ein haftlmacher - und sicher einige "sicherungen" einbauen.

liebe grüsse
die drei t's

GinaGlückskatze
10.03.2004, 12:52
:tu: :tu: :tu: :tu: :tu: Gut durchdacht, Turtles ! Jetzt kann man dir nur noch Erfolg und gute Nerven wünschen - halt uns auf dem Laufenden ! :cu: :cu:

turtles
10.03.2004, 13:21
hallo,

im moment herrscht hier so eine art krieg. tobo hat viel zu viel überschüssige energie - trotz stundenlangem spielen und jagen. tiger ist nur noch genervt und verkiecht sich, weil sie immer herhalten muss. sobald tobo sie erblickt geht er auf sie los - er will spielen.

heute morgen hat er eines seiner kissen zerfleddert - war so eines mit kleinen styroporkügelchen - ich habs gemerkt als mein eigentlich schwarzer kater weisser durch die wohnung sprintete - er war über und über mit diesen kügelchen bedeckt - er hat sich darin gewälzt - und diese teile kriegt man ja kaum ab. tja und natürlich war die ganze wohnung voller styroporkügelchen - schock - krieg da immer panik dass er das zeug frisst.

gut erstmal kater einfangen - der wohl der meinung war wir spielen fangen :eek: säubern und dann in kennel gesperrt - dann mal versucht der kügelchen her zu werden.gar nicht so einfach.

dann kater wieder frei lassen und noch mal kontrollieren ob auch wirklich keines dieser kügelchen mehr im fell ist und jetzt spring ich die halbe zeit auf weil ich wieder so ein blödes kügelchen finde.

tobo ist übrigens sichtlich beleidigt, dass ich ihm sein tolles spiel ruiniert hab gg.

tja und so findet er immer wieder was was er anstellen kann gg. leider auch nachts - weshalb hier alle etwas müde und angespannt sind. aber bald hat er wieder einen garten zum verwüsten.

aber wir kuscheln natürlich auch ganz viel. und wir geniessen es.

noch zwei tage - und die werden wir so intensiv verbringen wi möglich.

liebe grüsse
die drei t's

turtles
11.03.2004, 11:48
hallo ihr,

ich glaub ich krieg die krise.

habe gerade eben mit der post eine rechnung bekommen von einem hunde und katzen hotel, die eben auch vermitteln und wo ich nachgefragt hatte, ob tobo von ihr sein könnte.

ich zitiere:

Sehr geehrte Fr. S.,

für meine telefonische Beratung am 3.03.2004 bezüglich Ihres Anrufs und meines Rückrufs erlaube ich mir 35,00 € zu berechnen. Überweisen Sie bis spätestens zum 19.03.2004 den REchnungsbetrag i. H. v. 35,00 € auf ...." (es folgen die kontodaten)

ich hab die dame jetzt angerufen. es stimmt, dass sie meinte sie würde mir unterlagen über ihr hunde und katzenhotel schicken und dass sie die vermittlung über spenden finanziere und ich - wenn ich möchte - eine spende geben kann.

also hab ich sie angerufen um ihr zu sagen - so nicht (war echt auf 180 und sicher nicht sehr freundlich - geb ich ja zu - aber ich sagte nur, dass sie da nie was zu gesagt hat und ich deshalb auch nicht bezahlen werde, da ich das eine frechheit finde. und sie mir vor der "beratung" dann sagen hätte müssen das das kostenpflichtig ist)

daraufhin wurde sie ausfallend - und natürlich hätte sie das gesagt und ich hätte ausdrücklich gesagt, dass ich bereit bin zu bezahlen (was ich definitiv NICHT gesagt habe - zumal ich grad im moment eh so aufpasse dass ich eben nicht irgendwas sage in dieser richtung) - hab auch gesagt, dass sie von einer spende sprach und ich auch nicht gesagt habe dass ich spenden werde, sondern dass ich mir die unterlagen mal anschauen würde)

ihre antwort: gut sie würde das dann halt anders regeln - wenn ich katzen betreue und vermittle und das ohne genehmigung in einer mietwohnung würde sie das halt anzeigen. (wo sie das her hat weiss ich nicht - da ich beides nicht tue)

von mir aus soll sie - ich betreue katzen - nämlich meine beiden. keine fremden. - und ich vermittle MEINEN kater - und das kann mir niemand verbieten. zumal meine vermieter im haus wohnen und sehr wohl mitkriegen welche katzen hier sind, da die sie nämlich versorgen wenn ich wegfahre und die beiden ja auch in ihrem garten rumtoben - zusammen mit ihren kindern.

ich glaub echt die hat sie nicht alle.

um was geht es hier eigentlich? glaubt die - nur weil eine andere es versucht kann sie es auch versuchen? und vielleicht zahle ich ja doch? ich bin grad echt stinksauer. ich fass es nicht.

so sorry das musste jetzt raus ':mad:

liebe grüsse
die drei t's

smeagol
11.03.2004, 16:39
Ohhhhhhhhhh man, wenn dann kommt alles auf einmal.

Ich würde die Re auch nicht bezahlen. Ich verstehe nicht, wie diese Leute eine Re über ein Telefonat schreiben können (ok, Anwälte tun das auch). Ich wüsste auch ganz genau, ob ich zugestimmt hätte, etwas dafür zu bezahlen.

Ich würde sagen, das Hotel acht sich damit keinen guten Namen. Da du ja ohnehin einen RA hast, würde ich den mal fragen, wie es damit aussieht. Ich würde erst einmal abwarten und die Gemüter beruhigen lassen (auch wenn es nicht so einfach ist).

Ich würde erst einmal dein RA fragen und dann weitersehen.

Auf jeden Fall alles gut für dich und Tobo und halt die Ohren steif.

:cu:

turtles
11.03.2004, 16:55
hallo Jacqueline,

angst macht mir das keine - es gibt ja keine grundlage für diese rechnung.

sie wird auch nicht auf die zahlung bestehen so wie ich es verstanden hab. dafür will sie mich beim tierschutz anzeigen - und das kann sie gerne machen - ich hab nichts zu verbergen.

zumal ihre begründung ja ist, dass ich in einer mietwohnung ohne genehmigung betreuung und vermittlung anbiete und mache. stimmt ja nicht. von daher können die gerne hier prüfen.

ich war nur so wütend - und musste das loswerden - hab mich mittlerweile auch beruhigt gggg.

hab grad die bachblüten fertig gemacht und nochmal ne liste seiner lieblingsspielsachen gemacht die er mitbekommt - nicht dass ich was vergesse.

liebe grüsse
die drei t's

smeagol
11.03.2004, 16:59
Ich hoffe Tobo fühlt sich in seinem neuen zu Hause wohl. Ok die Trennung ist am Anfang etwas schwer, aber er fällt ja nicht aus der Welt. Das wichtigste ist, dass diese komische Frau keine Chance hat Tobo in irgendeiner Art zu bekommen.

Es ist auf jeden Fall gut, wenn du ihm seine Lieblingssachen mitgibt. Das habe ich bei Felidea auch gemacht. Ich dachte mir, dann fühlt sie sich in der neuen Umgebung etwas wohler, wenn bekannte Gerüche in der nähe sind.

Was die anzeige angeht, ich würde mir da auch keine Sorgen machen. Du hast ja schließlich nichts zu verbergen und wenn die kommen...lass sie doch.

Ich wünsche auf jeden Fall alles gute und nicht aufgeben.:cu:

turtles
15.03.2004, 11:06
hallo ihr,

wollte euch kurz berichten wie es tobo geht.

am freitag musste er ja recht lange im kennel bleiben - bisher waren es ja immer nur eine halbe stunde oder so bei mtierarzt - diesmal waren es im endeffekt gut drei - bis ich dort war und er dann in seinem neuen heim ankam.

tobo nahm es nach der ersten halben stunde in der er sich beschwerte recht gelassen und schlief :)

in seinem neuen heim angekommen bekam er erstmal was zu futtern und sie zeigten ihm seine toilette.

danach spielten sie mit ihm. tobo war von anfang an zutraulich und neugierig und eroberte binnen sekunden die herzen der neuen dosenöffner und das haus. diese kannten ja nur den kater des sohnes, der wohl eher eine kratzbürste ist. naja tobos verschmustheit und zutraulichkeit eroberte alle drei im sturm. und tobo genoss es.

er lässt sich streicheln und kuschelt mit allen, er spielt mit allen und hat schon einen blumentopf runtergeworfen :) - was den neuen dosenöffnern besonders gefällt ist, dass tobo sich mitteilt was er will - und das kann er gut ggg. auch spielt er sonst die ganze zeit - beschäftigt sich auch selber.

sie sind alle begeistert von ihm und tobo fühlt sich ganz offensichtlich wohl. er hat alle sofort um den finger gewickelt. und ich bin wahnsinnig erleichtert. es freut mich, dass er mit der situation so gut klar kommt.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

Rennsemmel
15.03.2004, 11:46
:wd: Na das ist doch klasse. :wd: Schön das du ein solch tolles neues zu Hause für ihn gefunden hast. Das wird deinen Schmerz etwas erträglicher machen :0(

turtles
15.03.2004, 11:56
hallo nicole,

ja macht es - zu wissen dass es dem kleinen gut geht hilft sehr. und dass er so munter durch die gegend sprinkt muntert mich auf.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

Chipie
16.03.2004, 08:51
Schön das es ihm dort gefällt... :)
Er ist ja noch jung.... Was sagt den Tiger dazu??
Wer ist denn luka und ilana??? Einer davon bist du???

:cu:

turtles
17.03.2004, 08:17
hi chipie,

luka ilana bin ich - ist mein name ggg.

naja tiger maunzt sehr viel und ist unruhig. es passt ihr nicht so recht im moment. da ich gestern eine grössere zahnop hinter mich bringen musste war sie gestern natürlich auch allein und ich bin noch nicht fit - so dass sie im moment auch etas zu kurz kommt. aber wir werdend das schon hinkriegen.

in ein bis zwei tagen bin ich dann wieder die alte und dann gehts hier wider rund.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

Andreag
17.03.2004, 08:34
Mensch, bei Dir kommt im Moment aber auch alles zusammen. Jetzt auch noch eine Zahn-OP.
Dann wünsche ich Dir, daß es Dir schnell wieder besser geht :k: und weiterhin viel Spaß mit Deinem Tiger.
Viele Grüße von:cu:

turtles
17.03.2004, 08:39
hallo,

danke dir

die op ist schon seit vier monaten geplant - und in ein paar tagen bin ich wieder fit.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

Chipie
17.03.2004, 09:06
Achso... :)
Ich drück dir die Daumen das alles wieder in Ordnung kommt bei dir..
Als damals mein Kater starb den ich seid meinem ersten lebensjahr hatte, wurde Spocky aufeinmal auch immer anhänglicher und tröstete mich ganz lieb. Er war bestimmt auch traurig und so trösteten wir uns gegenseitig damals war er 5 und jetzt ist er genauso alt wie mein Kater Leo damals und ich hoffe auch das ich ihn noch viele Jahre mehr hab...
Es ist gut das du nicht alleine bist und Tiger wird dir helfen sowie du ihr helfen wirst...

:cu:

Pikephish
17.03.2004, 09:45
Hi Luka,

da wünsch Ich Dir eine gute Besserung mit Deinen Beißerchen.
Liebe Grüße :cu:

GinaGlückskatze
16.04.2004, 10:02
Hallo :cu:

ich bin neugierig - wie ist die Situation denn im Moment so ???

turtles
16.04.2004, 11:23
hallo jule,

tobo ist bei seinen neuen besitzern total glücklich.

die kannten vorher nur den kater des sohnes der häufig in pflege ist bei ihnen - und das ist wohl eher ein kleines miststück - lässt sich nicht streicheln und will nur seine ruhe, ist sehr heikel usw. also kein sehr pflegeleichter und vor allem keiner zum kuscheln und schmusen gg.

tja und tobo hat die nach fünf minuten alle um den finger gewickelt - er kamm neugierig auf sie zu, schnurrte und kuschelte von anfang an - macht er ja gerne ggg. naja und er spielte mit ihnen am ersten abend schon ewig lange (war ja auch lange im kennel davor) - keine probleme beim fressen und kein pinkeln irgendwohin ggg.

die waren total verliebt und noch heute ist es so, dass der kleine nur maunzen muss, und sofort kommt jemand angelaufen um zu sehen was er will ggg. er hat sie sich gut erzogen - seine sklaven ;)

er fühlte sich wohl und mittlerweile ist er dort gar nicht mehr wegzudenken. und es geht ihm gut - ic hhab ihn auch schon besucht :) (wollte ich anfangs nicht um nicht in versuchung zu kommen ihn wieder mitzunehmen)

ab dieser woche darf er jetzt auch raus dort - und hat sofort freunde gefunden - nur ein nachbarkater, der den garten bis dahin als sein revier sah - der zickt noch etwas - aber sie spielen auch schon miteinander. der garten ist ein traum für katzen - tausend versteck und klettermöglichkeiten.

ich hab mich ja schon nach zwei wochen entschieden, dass er dort bleiben wird - ich kann ihn jederzeit besuchen und hör städnig von seinen streichen und abenteuern. und die blöde kuh kommt immer noch ab und an hier vorbei und geht die strasse rauf und runter - nicht mehr so oft wie anfangs - aber immer wieder mal - ich hätte da keine ruhe.

zwar lass ich tiger wieder raus - aber ich bin immer dabei - bei tiger geht das, weil die eh nur im garten bleibt, und ich denke tiger könnte man nicht einfangen - draussen darf sich ihr niemand auf 10 meter nähern - selbst mich lässt sie erst nach "identifikation" ran - sprich nicht nur auf sie zugehen sondern auch mit nem speziellen ruf - und die tonhöhe muss stimmen gg. und selbst dann ist es schwierig für mich. ich denke also sie ist da schon sicher.

trotzdem geh ich im moment immer noch mit raus oder lass sie raus, wenn die vermieter im garten arbeiten, da die dann ja sehen ob jemand in den garten kommt.

nach langem überlegen und hin und her hab ich mir aber entschieden für tiger wieder einen spielgefährten zu holen - eine wohnungskatze - die, wenn die werte dame endlich aufgegeben hat, dann immer noch raus kann. oder eben ein kitten - das ja auch bis zur kastration drin bleiben muss - und somit ja auch ein halbens jahr vergeht - und dann kann man entscheiden ob sie gleich raus kann oder eben erst später oder eben mit leine - hängt dann ja unter anderem auch von der katze ab.

heute morgen hatte ich einen anruf von der katzenhilfe hier vor ort auf dem ab - sie hätten ein findelkind für mich ich soll mich melden - konnte aber bis jetzt niemanden erreichen. vielleicht hab ich also schon bald zuwachs :)

ich bin froh, dass ich für tobo einen so guten platz habe. dort kann er draussen sein und es geht ihm wirklic hrichtig gut (hab das ja von den erzähleungen vorher nicht so wirklich glauben wollen/können :o - aber als ich ihn sah - es stimmt - und es freut mich ganz dolle. und es lindert auch die traurigkeit sehr. es war richtig und gut so und ich bin dankbar dafür.

und die dame - tja ich bin rechtlich gegen sie vorgegangen, sie darf sich mir nicht nähern, nicht anrufen usw. die anrufe haben auch aufgehört und dass sie hier ab und an die strasse rauf und runterläuft stört mich nicht mehr. ich bin auch schon ein paarmal extra deswegen dann rausgegangen und an ihr vorbeigelaufen und hab sie demonstativ nicht beachtet - so nach dem motto du kannst mich mal.

von da an wurde ihre "besuche" weniger. irgendwann wird sie aufgeben.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

GinaGlückskatze
16.04.2004, 14:30
na, dann drücke ich mal die Daumen, daß die Lady langsam Ruhe gibt - einfach unglaublich, was einem fremde Leute antun können :mad:

M.Huppertz
06.05.2004, 15:43
Soweit ich weiß, darf man ein Tier das man aus einem Tierheim hat, gar nicht weitergeben! Normalerweise muß man beim Tierheim einen Zettel unterschreiben, der es dem Tierheim ermöglicht das Tier zurück zu fordern, wenn es von falscher Haltung etc erfährt!
Ich würde die Frau einfach Fragen, aus welchem Tierheim sie die Katze angeblich haben will, und mich mit dem Tierheim in Verbindung setzen. Denen würde ich die Situation erklären und evtl. sind die so hilfsbereit dieser Frau das Besitzrecht zu entziehen und Dir zuzuschreiben. Vielleicht existiert das Tierheim ja auch gar nicht!?! Auf gar keinen Fall würde ich der Frau irgendetwas zahlen!

Grüsse,
Mareke

turtles
06.05.2004, 16:37
hallo mareke,

ich hatte mit den daten der frau sämtliche tierheime und tierschutzorganisationen von denen ich nummern auftreiben konnte im umkreis von 100 km angerufen, bin aber nicht fündig geworden. gezahlt hab ich ja imendeffekt dann nicht.

der besitzanspruch war ja schnell geklärt - tobo war mein kater und sie konnte mir gar nichts.

das problem war, dass tobo freigänger ist und ich ihn auf dauer nicht einsperren kann - und sie hatte gedroht ihn zu entführen - da wäre die beweislast dann an mir gewesen.

ich hab alle rechtlichen mittel ausgeschöpft, doch dass sie sich den kater greift konnte ich nur verhindern, indem ich ihn einsperre oder weggebe. klar macht sie sich strafbar wenn sie ihn sich greift - doch wer weiss was sie mit ihm macht und ob ich ihr dann beweisen kann, dass sie mit seinem verschwinden zu tun hat?

von daher hab ich mich entschieden zu tobos wohl (er war sehr unglücklich nicht raus zu können) ihn zu vermitteln.

tobo geht es heute gut - er ist der chef im haus, und er fühlt sich sichtlich wohl - er ist glücklich. und auch wenn es mir weh tut ihn nun nicht mehr täglich zu sehen, bin ich froh diesen weg gegangen zu sein - denn tobos freude zu sehen, zu sehen wie er und auch seine neuen besitzer aufgeblüht sind, das tut gut.

ich weiss wo er ist, weiss dass es ihm gut geht und werde auf dem laufenden gehalten und kann ihn sehen wenn ich mag - und er ist glücklich.

diese frau taucht immer noch ab und an hier auf - es wird seltener, aber es kommt immer noch vor. ich hab keine angst vor ihr - denn mir kann sie nichts und tobo ist in sicherheit.

liebe grüsse
luka ilana und tiger

Sandra1980
11.06.2004, 13:26
Sag mal, wird Tobo irgendwann wieder zu Dir zurückkommen?
(ich muss zugeben ich habe nur die ersten Seiten und die letzte gelesen...)

turtles
11.06.2004, 13:45
hallo sandra,

nein wird er nicht.

anfangs hab ich das offen gelassen. es war also quasi eine pflegestelle.

aber da er sich dort so gut eingelebt hat und es ihm sichtlich gut geht und gefällt und ich ja auch weiterhin jederzeit erfahren kann wie es ihm geht und regelmässig mit dem freund kontakt hab (wo er mir alle möglichen und unmöglichen schandtaten von tobo erzählt :) ) - hab ich mich entschieden ihn dort zu lassen. ihn nicht wieder rauszureissen.

er wird dort bleiben und sollte sich aus irgendeinem grund ergeben, dass er dort nicht bleiben kann (wobei die so vernarrt in ihn sind, dass ich mir das nicht vorstellen kann gg) - werd ich mir natürlich auch den neuen platz ansehen udn bei der vermittlung helfen - ich werde bis an sein oder mein lebensende immer mit verantwortlich für ihn sein und mich auch fühlen - aber er hat ganz tolle neue besitzer und ein riesen haus und einen riesen garten, ausser der zufahrtsstrasse keine strasse weit und breit und schon jede menge freunde gefunden. es geht ihm gut.

und auch wenn ich ihn im moment nicht besuchen fahre, weil es mir dann doch zu weh tut, weiss ich, dass ich jederzeit hin kann und willkommen bin.

es fällt mir schwer ihn ganz loszulassen - aber ihn wieder rauszureissen wäre einfach unfair ihm gegenüber.

ich werd auf jeden fall dafür sorgen, dass er immer ienen guten platz hat und nie im tierheim landet oder so - aber so gott will, wird er bei seinen neuen besitzern bleiben, die er schon vom ersten tag an richtig versklavt hat :)

er fehlt mir, aber ich weiss es geht ihm gut und er ist sichtlich glücklich (hab ihn ja schon ein paarmal besucht) - und mehr kann ich mir für ihn nicht wünschen.

ich werde ihn immer im auge behalten - aber er wird bei seinen neuen besitzern bleiben und nicht mehr zu uns zurückkommen.

und da diese werte dame hier immer noch auftaucht - wenn auch nur mehr alle paar wochen - würde ich mich - selbst wenn sie lange nicht mehr da gewesen wäre - immer sorgen - ich mein ich sorg mic hso schon ständig wenn meine katzen draussen sind - aber sie würde ihn wegfangen - und auch wegfangen können, da er sehr zutraulich ist. und ich kann ihn nicht einsperren.

tja in meinem herzen ist er immer noch "mein" tobo, und ich denke das wird er immer bleiben, aber ich vertraue den neuen besitzern und habe da ein gutes verhältnis und vor allem ein gutes gefühl bei.

liebe grüsse
luka ilana, tiger und noa

Sandra1980
11.06.2004, 13:52
:) Das ist doch schön!

Es hört sich richtig positiv an was Du da schreibst.

Ich kann verstehen dass es Dir schwerfällt ihn zu besuchen, aber das kommt schon noch!

Nun, dann wünsch ich Euch alles Gute und ein bisschen Ruhe von der Frau!

turtles
11.06.2004, 14:53
hallo,

vielen dank :)

die frau kann mir nix. an tiger kommt sie nicht ran und an noa auch nicht - und tobo schon gar nicht.

sie geht halt die strasse rauf und runter und fährt dann wieder. soll sie wenn sie nix besseres zu tun hat. wird auch immer seltener.

liebe grüsse
luka ilana, tigeru nd noa