PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kalletal... zwei Hunde entlaufen!!!!!



Chris
28.02.2004, 14:12
Hallo an alle,
Hilferuf aus Kalletal ... ich kopier´s hier rein:

Notruf aus dem Kalletal ! Zwei Hunde - Tibor und Schmusesuse - spurlos verschwun
Geschrieben am Samstag, 28.Februar. @ 09:32:41 CET von urave


Seit gestern abend, 27.02.2004, gegen 17.00 Uhr, sind der Jagdhundmischlings-Rüde "Tibor" und seine Freundin, die Leonberger-Hündin "Schmusesuse" in Heidelbeck (Kalletal) aus dem Garten entlaufen und spurlos verschwunden!

Tibor ist ein kastrierter Rüde und 6 Jahre alt, ca. 50 cm groß (Schulterhöhe), hat kurzes, schwarz-weißes Fell, eine weiße Schwanzspitze und einen schmalen, weißen Streifen von der Stirn bis zur Nase. Er ist weder tätowiert noch gechippt und hat kein Halsband um.
Schmusesuse ist eine Leonberger-Hündin, 4 Jahre alt und ca. 75 - 80 cm groß (Schulterhöhe). Sie hat langes, dickes graubraunes Fell, trägt kein Halsband, ist aber tätowiert (6179) und gechippt (0276098101430869).

Beide Hunde sind sehr lieb und menschenbezogen und lieben besonders Kinder über alles.

Wir bitten alle Menschen im Kalletal/Extertal die Augen offen zu halten und bei Hinweisen sofort anzurufen unter

Tel: 0170 - 8756663 oder 0175 - 6880830 (bitte mehrmals versuchen und nicht auf die mailbox sprechen).

.... die Info stamm von http://ashra.info/
Vielleicht wohnt jemand von Euch in der Nähe??

Viele Grüße,

Chris
28.02.2004, 22:49
Hallo :),
die Hundis sind wieder zuhause *freu* ... lest hier:

Glückliche Heimkehr von Tibor und Schmusesuse
Geschrieben am Samstag, 28.Februar. @ 20:08:20 CET von urave


Liebe Tierfreunde, Tibor und Schmusesuse sind wieder zu Hause!

Die Besitzer wurden heute nachmittag vom Tierheim Eichenhof in Vlotho darüber informiert, dass jemand beide Tiere dort abgegeben habe. Tibor und Schmusesuse sollen irgendwo im Extertal "Zuflucht" gesucht haben. Nach ihrer Heimkehr waren sie vollkommen "platt" (der "Spaziergang" scheint wohl doch etwas stressiger gewesen zu sein?). Den verantwortungsvollen Menschen, die diese Tiere aufgenommen und ans Tierheim weitergegeben haben, gilt unser allerherzlichster Dank. Nun muss nur Ashra noch auf die /den richtigen Menschen treffen....


... ja... hoffentlich findet die Suche nach Ashra auch bald ein glückliches Ende ;)

Viele Grüße,