PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mundgeruch



Tigerbaby
27.02.2004, 12:36
Hallo,

meine 2 Kätzchen, Leon & Carla beide erst frisch kastriert, haben seit einiger Zeit Mundgeruch. Da wir heute beim Fäden ziehen waren, fragte ich gleich die TÄ.
Sie schaute ins Maul und es fand sich bei beiden eine Entzündung am Zahnfleisch, d.h. oberhalb der Zähne. Sie haben aber KEINEN Zahnstein/Karies.
Die TÄ meinte, wenn es viel schlimmer wird müßte man es mit Kortison behandeln. Die Entzündung würde hauptsächlich bei Rassekatzen vorkommen.
Jetzt wollt ich mal wissen, ob nicht von euch jemand eine Hilfe für mich hat. Vielleicht irgendwas Homöopatisches.
Beide fressen nach wie vor sehr gut.

Liebe Grüße
Manu mit Leon & Carla

Katinka1976
27.02.2004, 13:07
Hallo Manu,

Mundgeruch würd ich meistens mit Zahnstein oder Magengeschichten in Verbindung bringen. Da deine TÄ aber 'ne Zahnfleischentzündung gefunden hat, würd ich an deiner Stelle mal Ursachenforschung betreiben. Vielleicht ist es ja eine Mangelerscheinung. Gibt es für deine Katzen evtl. einen Futtermittelzusatz, der grade für ihre Rasse sehr wichtig ist? Vielleicht am besten mal Züchter nachfragen. Kann ja sein, dass er das Problem kennt und dir weiter helfen kann, ohne dass du deine Süßen mit der Kortisonkeule behandeln musst.

Gute Besserung für die 2.

Was mir grad noch einfällt: haben die beiden den Zahnwechsel komplett hinter sich? Kann sonst nämlich auch vorübergehend zu Zahnfleischentzündung führen.

Liebe Grüße von

Katharina und Tommi und unseren 2 Rackern Salome und Trinity

Rennsemmel
27.02.2004, 13:18
Hallo Manu,
leider ist schon sehr viel über Zahnfleischentzündung geschrieben worden, benutzt doch mal die Suchfunktion.
Vielleicht wirst du auch hieraus schlauer:
http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=19593
http://forum.zooplus.de/forum/showthread.php?threadid=22103

Bitte bedenke, daß Kortison zwar die Schmerzen bekämpft aber nicht die Ursache !!!

Doris J.
27.02.2004, 13:30
Hallo Manu,
meine beiden, Merlin und Bärle, hatten als Welpen auch ganz schlimme Zahnfleischentzündung. Aber seit ich regelmäßig Hill's Oral Care füttere ist das sehr viel besser geworden! Rassekatzen neigen wohl zu Zahnfleischentzündungen, aber Cortison würde ich nur als allerletzte Möglichkeit in Betracht ziehen!
Ich rate zu gutem Futter, wie eben Oral Care, und vielleicht noch Kaustäbchen (drauf achten, dass kein Zucker drin ist!).
Gute Besserung für deine beiden! :)

Tigerbaby
27.02.2004, 20:29
Also, die Cortison-Behandlung wäre die allerletzte Möglichkeit. Bei uns ist jetzt Samstag und Sonntag eine internationale Rassekatzenausstellung.
Vielleicht find ich dort einen guten Ratschlag.
Zum Futter nochmal: ich füttere das Sensitive von Royal Canin und die TÄ meinte, das wäre schon mal nicht schlecht. Die 2 Racker vertragen es auch echt gut und wie gesagt, bis jetzt ist es nur der Geruch, fressen tun se normal.
Ich halt euch mal auf dem Laufenden.