PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wieviel Futter pro Tag



Jensiboy
14.07.2002, 00:43
Hi Leute,

ich habe eine Frage. Ich bekomme in ca. 4 Wochen 2 Katzen diese sind dann ca. 13 Wochen alt. Nun wollte ich fragen, wieviel Futter ich den kleinen dann pro tag geben soll.
Ich habe schon vorgesort und hebe folgendes Futer gekauft:

2 Dosen Precept á 156g
6 Dosen Nutro Max Kitten á 156g
500 g Nutro Max Cat Kitten Trockenfutter
200g Pronature 32 Trockenfutter
200 g Precept Feline Growth Formula Trockenfutter
200 g ANF Kitten Trockenfutter
200 g Nutro Max Cat Kitten Trockenfutter
200 g Nutro Choice Cat Kitten

Wie Ihr mergt sind das erst mal verschiedene Futtersorten als proben die ich von Mitzies Futtershop gekauft habe.

Ich wäre sehr dankbar wenn ihr mir helfen könntet.

Gruß Jens

Frauke
14.07.2002, 11:49
Hi Jens,

auf den Packungen bzw. Dosen sind immer Fütterungsangaben drauf. Dies sind jedoch Durchschnittswerte. Agilere Katzen brauchen etwas mehr und weniger aktive Katzen etwas weniger als als Durchschnittswert angegeben.

Hier hilft, nur erstmal die Vorgaben auf den Packungen zu beachten und dann die Katzen beobachten, in wiefern sich ihre Figur verändert bzw. nicht verändert.

Bei Kitten gilt aber, immer Futter (am besten Trockenfutter wegen der geringen Verderblichkeit) bereitstehen lassen, sie fressen ihre Tagesration in vielen kleinen Mahlzeiten.

Liebe Grüße
Frauke und ihre Fellbande

http://www.orientalische-katzen.de

Jensiboy
14.07.2002, 11:59
Hi Frauke,

erst mal danke für den Tipp.
Nun wie du gelesen hast, habe ich ja nun verschiedene Trocken uns nassfutter. Ist das gutes Futter, und soll ich jeden Tag die Sorte wechseln?????
Ist es richtig dass das Trinkwasser nicht neben dem Futter stehen soll, sondern wenn möglich in einen anderen Raum.

Wenn es so ist, wieso darf das nicht neben dem Futter stehen???
Muss ich bei der Fütterung meinen kleinen Katzen noch was beachten?

Gruß Jens

Renate W.
14.07.2002, 13:45
Hallo Jens,

wenn die Babies bei dir einziehen, solltest du ihnen das Futter geben, das sie beim Züchter oder Vorbesitzer auch bekommen haben. Nur ganz langsam kannst du das Futter dann umstellen, indem du zuerst nur ein Kaffelöfferl des neuen Futters untermischt und nach ca. 3 Wochen komplett das neue Futter gibst.

Zuviel probieren darfst du bei den Babies auf keinen Fall, wenn die Miezen einen sensiblen Darmtrakt haben, nur das weißt du ja im Vorhinein nicht, bekommen die Kleinen Durchfall. Durchfall darfst du aber auf keinen Fall auf die leichte Schulter nehmen, da die Gefahr des Austrocknens besteht. Also versuche, diese Gefahr auszuschalten.

Du hast es gut gemeint, als du so viele verschiedene Futtersorten gekauft hast. Versuche in der Zeit, die bis zum Einzug der Katzenkinder noch bleibt, festzustellen, welches Futter für dich die größte Akzeptanz hat. Sollten die Kleinen das Futter, das du für sie gewählt hast, ablehnen, dann wieder nur eine Sorte und wieder in das "Alte" Futter untermischen.

Das Wasser soll mindestens zwei Meter vom Futter entfernt stehen, so sagen es die Fachleute.

Ich habe 4 Katzen und zwei Futterplätze. Man kann wirklich beobachten, dass die Wasserschüsseln des anderen Futterplatzes benutzt werden. Die Katzen "pilgern" zum Wasser.
Frag mich nicht warum, es ist so.

Jensiboy
14.07.2002, 13:56
Hi Renate,

danke für deine Tips.

Also ich habe folgendes Futter gekauft:

2 Dosen Precept á 156g
6 Dosen Nutro Max Kitten á 156g
500 g Nutro Max Cat Kitten Trockenfutter
200g Pronature 32 Trockenfutter
200 g Precept Feline Growth Formula Trockenfutter
200 g ANF Kitten Trockenfutter
200 g Nutro Max Cat Kitten Trockenfutter
200 g Nutro Choice Cat Kitten

Die kleinen fressen bis jetz noch kein futter sondern die Milch der Mutter. Die mutter hat von der Besitzerin immer nur kitekat bekommen. Muss ich jetz etwa weiter mit Kitekat und dann langsam umstellen????
Ist es ratsam mehr trockenfutter satt Nassfutter zu füttern?

Gruß Jens

Renate W.
14.07.2002, 16:23
Lieber Jens,

wenn die Kleinen Kitekat bekommen, dort wo sie jetzt sind, dann solltest du auch mit Kitekat beginnen und dann schön langsam ein hochwertiges Kitten-Futter untermischen, solange bis nur mehr das hochwertige Kittenfutter verfüttert wird.

Ich bin keine Ernährungsexpertin, aber du solltest auf jeden Fall auch Kitten-Trockenfutter nehmen und da hast du ja schon Nutro Max Cat Kitten-Futter gekauft.

Trockenfutter stellst du unbegrenzt und zur freien Entnahme hin - ausreichend Wasser auch !!!!

Ich weiß ja nicht, wie es zeitmäßig bei dir so ausschaut. Bei mir war es so, da ich berufstätig bin, gab's vom Babyalter an morgens und abends Feuchtfutter, Trockenfutter immer zur Verfügung.

Die Menge des Feuchtfutters, die du geben sollst, kann man nicht so sagen. Jedes Kätzchen ist verschieden, das eine mag mehr Nassfutter, das andere Trockenfutter. Da musst du anfangs genau beobachten, was jedes einzelne der Kleinen lieber hat. Und wenn jedes Kätzchen sein Futterschüsserl hat, gibt es von Anfang an keinen Futterneid.

Ich hoffe, ich habe dir ein bisschen weitergeholfen.

Jensiboy
14.07.2002, 16:30
Hi renate,

danke für die Tipps. Also ich habe ingesamt 3 schällchen. Eines für wasser und zwei für Trocken und nassfutter. Werden die zwei kätzchen da nicht zu streiterein kommen, wenn ich ein schällchen mit Trocken und eines mit nassfutter habe? ich denke nicht, oder

Liebe Grüße

Jens

Renate W.
14.07.2002, 17:14
Hi Jens,

doch, sie werden Streitereien haben.
Du musst für jedes Kätzchen ein Schüsselchen haben.
Also zwei für Nassfutter und zwei für Trockenfutter.

Ich habe noch einen Tipp für dich bezüglich Wasser.
Ich verwende Wasserspender. Die gibt es in Zoohandlungen, auch hier bei Zooplus, da ist dann immer ausreichend Wasser zur Verfügung.

Wenn du für Wasser normale Futterschüsserln verwendest, dann ist das zu wenig. Wenn die Kätzchen mehr Trockenfutter fressen, brauchen sie viel mehr Wasser, als in so ein Futterschüsserl reinpasst!!!

Wenn du noch Fragen hast, schreib ruhig, werde versuchen, deine Fragen zu beantworten.

Diana
14.07.2002, 17:55
Hallo

also ich würde am anfang noch mehr mals am Tag kleinere Portionen füttern und das TF immer zu verfügung stellen! Ich habe mir zwei grössere Wassernäpfe aus Edelstahl gekauft da passen in einen 0,5l rein und zwei von denen Schüsseln langen meinen beiden den ganzen Tag, ich füttere näümlich überwiegend TF!

Virgilswelt
14.07.2002, 20:29
Hallo Jens,

erstmal finde ich es gut, das du dir soviele Gedanken machst.

Du solltest auf jeden Fall est langsam auf die neuen Futtersorten umsteigen. ich weiß jetzt zwar nicht was ANF Kitten futter ist, aber die anderen Marken sind schon sehr hochwertig. Ich wurde mich aber an deiner Stelle auf 1-2 Marken festlegen.

Außerdem solltest du meiner Meinung nach für jedes Kätzchen einen Satz Schälchen haben, also für jedes einen Wasser- und 2 Futternäpfe. Die Wassernäpfe würde ich in der Wohnung verteilen. Wenn du das Wasser jeden Tag erneuerst wird es auch nicht zu knapp. Ich habe zwei Näpfe aus denen mein Kater und die beiden Kaninchen trinken und die waren noch nie leer.

Achso ich habe gehört, das Katzen ihr Trinkwasser nicht beschmutzen wollen und deshalb nicht aus einem Napf trinken, der neben dem Futter steht.

Ich wünsche dir schon mal viel Spaß mit den beiden.