PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Zaun



Kiowa67
13.07.2002, 22:13
Hi,vielleicht fällt Euch etwas dazu ein. habe mir ein Pferd gekauft,ist 16 Monate alt,supersüß aber aus schlechter ´Haltung. Benimmt sich recht manierlich auch im Umgang mit den anderen Pferden,obwohl er die erst ein paar Tage kennt,hatte vorher gar keinen Kontakt zu anderen Pferden. Leider hat er ein großes Problem:Es hält Ihn einfach kein Zaun auf der Wiese. Egal wie hoch das Gras auch sein mag,draußen muß es schöner sein. Habt ihr vielleicht einen Tip,wie ich ihm abgewöhnen kann durch den Zaun zu gehen. Ich habe alles mit weißer Litze und Strom eingezäunt.

Danke schon mal.

eichhoernla
15.07.2002, 11:12
hi!
Das gleiche Problem hatte ich bei meiner Isi-Stute Littla auch, als sie noch ein Fohli war. Ich hab dann alles mit einem engmaschigen Schafszaun eingeschlossen.
Allerdings habe ich mir auch gedanken gemacht, warum sie immer abhaut, und dann hab ich erst gemerkt, dass "Jason" sie die ganze zeit "geschlagen" hat (Jason ist ein Kaltblutwallach, 2jährig damals), und dann ist sie eben in ihrer panik raus. Dann ahben wir jason mit Kunio auf eine andere koppel, danach ist sie nicht mehr drüber. Ich weiß nicht was eholfen hat, aber sie wa ja dann noch 2 tage mit jason auf der koppel gestanden, und raus gekommen ist sie nicht...
Naja, vielleicht hilft es ja!!!
Also ciao,


________________
eichhoernla

Kiowa67
15.07.2002, 11:33
Hi,
Samurai schubbert sich an den Pfosten,haben wir rausgefunden. Liegen die dann erst mal gehts nach draussen. Er wurde die ersten Tage von unserem Shetty vermöbelt ,,also haben wir die beiden dann getrennt und ihn zur Stute gestellt. Gestern blieb er dann mal im Zaun,vielleicht lernt er es ja doch.

eichhoernla
15.07.2002, 13:26
hallöchen!
Also, wenn sich der zaun schon legt, sobald sich ein pferd dran schubbert, müsste er sowieso erneuert werden. Dass heißt, die pferde von der koppel einen tag in der box lassen, oder auf eine andere koppel tun, und dann die pfosten raushauen und dann nochmal reinhauen, und zwar tiefer, aber da musst du dann mit der höhe aufpassen, oder gleich neue und dickere verwenden.
Was hast du eigentlich für ein Fohlen?
Ich hab einen Hafiwallach namens Asterix, ne Isländerstute die littla heißt, nen TrakehnerHengst nahmens Rusty und ein Trakehnerfohlen, auch ein Hengst, namens Sheitan. Ich bekomm aber bald noch eine Stute und einen Wallach...
Meine Mamy und meine Sista reiten nämlich auch, musst du wissen, und wir haben jetzt einen eigenen kleinen stall, mit halle und platz und so. Ist voll schön bei uns.

Also, viele liebe Grüße!!
_____________
eichhoernla

Kiowa67
15.07.2002, 14:11
Hi,
die Pfosten haben wir alle überprüft. Sind noch richtig fest. Er schubbert sich solange den Hals bis der Pfosten halt umfällt.Er hat zwar Bäume genug auf der Wiese aber die mag er wohl nicht so. Wir haben einen Shetty-Welsh-Mix Wallach den Elvis,einen Hafi Wallach Namens Moritz,eine Friesen-Mix Stute mit dem genialen Namen Gänseblümchen(hat auch nur ein Stockmass von 1,60 und sieht aus wie ein Kaltblut,*lach* unser Reitpony Lisa und nun Samurai-Hafi_Zweibrücker-Mix Wallach. Habe jetzt eine Neue Nachricht in einem anderen Forum bekommen,die Idee war gar nicht mal so schlecht. Einfach mit weißen Pfosten ein Stück abtrennen ihn dann dorthin stellen und extra Saft drauf machen. Das werde ich wohl mal versuchen. So, jetzt muß ich los und den Kleinen und Lisa erstmal rausstellen. Wie haltet Ihr die Pferde Offenstall oder nur begrenzter Weidegang? Wir bevorzugen Offenstallhaltung. hat deine Isi Stute ein Ekzem? Ich meine haben doch viele Isis,oder? Die Stute meiner Freundin nämlich auch. Also bis dann Tina