PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Anreiten eines jungen Pferdes



gloggi
24.02.2004, 16:48
Hallo,
meine Kleine wird im April 3 Jahre, ist eine Araber Stute und ich möchte Sie selbst einreiten. Wer kann mir sagen, wann die beste Zeit dazu ist? Trense und Sattel ist sie schon gewöhnt.

Bloody Mary
26.02.2004, 22:55
Hallo,
fange, wenn sie 3 1/2 Jahre alt ist, mit ein bißchen Longenarbeit an, Anreiten nach ca. 3 Mon. Longe/ bzw anderem Konditions- und Muskelaufbautraining. Araber sind sehr spätreif, und je länger Du der Stute Zeit zum Wachsen und Pferdwerden läßt, umso länger bleibt sie Dir erhalten.
Gruß, Katja.

kimba450
04.03.2004, 18:45
Hallo,
also bei Araber wäre ich persönlich eher vorsichtig wenn ich nicht genügend Erfahrung hätte.Meist sind sie doch sehr sensibel und man kann schnell mal was "versauen".Mein Tip immer an jeden der sein Pferd,egal welche Rasse, selbst einreiten will,am besten immer jede Hilfe die man kriegen kann auch anzunehmen!Grad wenn die nötige Eigenerfahrung fehlt.
Lieben Gruß
Ela

wiassi
31.03.2004, 10:33
Hallo Gloggi,

ich habe meinen Arab auch selbst angeritten und kann beiden Einträgen nur zustimmen. Wenn selbst, dann nur mit geeigneter Hilfe. Ich hatte eine Reitlehrerin dabei, die mich und Shaman von den ersten Aufsteigegewöhnungen, anreiten an der Longe bis frei auf dem Platz begleitet hat. Von unten gab sie dem Pferd die Sicherheit des "anwesenden" Menschen, die er durch intensive Bodenarbeit gewöhnt war und die bekannten Signale, so dass er nach und nach ganz stessfrei begreifen konnte was ich da oben von ihm wollte. Später ritt sie mit ihrem Pferd zusammen mit mir in der Bahn und auch mal ins Gelände und gab uns so die Sicherheit, die wir beide brauchten. Jetzt habe ich ein vertrauensvolles Pferd, das Reiten als angenehme Arbeit schätzt und begeistert mitmacht, gerne neues lernt und auch Fehler meinerseits mal toleriert.
Wichtig ist auch von Anfang an stets auf den Sattel zu achten! Der erste Sattel lag nach nur drei Monaten nicht mehr perfekt, der nächste nach 1 Jahr. Ich lasse bis heute (er ist jetzt 6) halbjährlich draufschauen vom Sattler.
Mit 3 1/2 haben wir angefangen mit Longieren, Sattel, Trense, später etwas Schritt reiten, dann Winterpause und mit gut 4 dann erst mit wirklich Reiten gestartet. Vorher viele Spaziergänge durch das Gelände, Bodenarbeit etc

lg

Astrid

Twingogirl
09.04.2004, 19:06
Hallöchen!
Araber sind ja eher spätreif, deshalb werden sie ja meist nicht so früh angeritten, aber wie ist das bei anderen Pferden? Natürlich ist das individuell unterschiedlich, aber wann würdet ihr ein "ganz normales" Warmblut an einen Reiter gewöhnen?
Danke im Voraus!

shiela
14.04.2004, 11:49
Hallo Twingogirl,

also ich persönlich würde kein Pferd unter 4 Jahren anfangen zu arbeiten. Damit meine ich weder longieren, noch reiten. Vorbereitende Übungen wie Trense aufzäumen, evtl. Sattel auflegen üben usw. sowie Bodenarbeit, die darauf zielt, das Pferd auszubalancieren und gerade zu richten, sind für den Anfang das sinnvollste.
Das wird meistens gar nicht, bzw. zur kurz angerissen, so dass ca. 90% aller Pferde schief laufen. Ist ein Pferd nicht ausbalanciert, d.h. es läuft auch in der Biegung spurgetreu, dann wird es niemals eine vernünftige Versammlung erarbeiten können, sondern sich lediglich weiter "verschieben". Außerdem kann es sich nicht loslassen, so dass es oft unter Spannung läuft. So entstehen dann eine Menge Gesundheitsprobleme und das Pferd fühlt sich überfordert und im schlimmstens Fall haben wir dann das perfekte Problempferd erschaffen...

Ein Pferd braucht ca. 6 Jahre bis zum "auswachsen". D.h. in der Zeit sind die Knochen noch weich. Durch das Longieren kommen auf diese Knochen "Fliehkräfte", die das Knochengerüst durchaus belasten. Wenn schon longieren, dann kurz und effektiv.

Eigentlich ist es ganz einfach. Wenn man sich Kinder mit 4-5 Jahren beim Hochleistungssport ansieht, dann weiß man, dass sie mit 20 Jahren spätestens "auf" sind und die Verletzungen so schwerwiegend sind, dass sie den Sport dann aufgeben. So ist es auch bei einem Pferd, dass zu früh in hohe Anforderungen geschickt wird. Nicht umsonst ist das durchschnittsalter eines Pferdes mittlerweile bei 7-8 Jahren angekommen. :(