PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : was ist denn ein Halti?



Drea
13.07.2002, 20:00
:confused:
Hallo zusammen...endlich auch in diesem Forum schreiben darf... Und habe daher auch gleich eine ganz dumme frage.
Neulich habe ich gelesen das wenn der Hund ständig zieht..
man es mit einem Halti in den Griff bekommen kann.
Nun frage ich ganz dumm..was ist ein halti ...
für die ..die mich nun vielleicht auslachen..
ich habe erst seit ca 6 wochen einen Cocker Spaniel aus Spanien bekommen, meinen ersten! Und habe mir für ihn eine ausziehleine besorgt.
Aber er ist ein fanatischer Vogeljäger,und hört so kaum auf meine Befehle, und zieht wie sehr. Da ich ihn nun sänftigen will, suche ich nach Ratschläge.
Für Antworten wäre ich euch dankbar,,,
Drea

Jacky77
13.07.2002, 20:44
Hallo Drea!

Also ein Halti ist eine Art Halfter für den Hund, das über den Hinterkopf und die Schnauze des Hundes geht. Wenn Du mit der Leine am Halti ziehst, wird der Kopf des Hundes von dem Punkt abgewendet den er gerade fixiert (z. B. Vögel, Wild etc.). Ist schwer zu beschreiben, aber im Zooplus-Shop findest Du die Haltis unter "Spezialhalsbändern", dort kannst Du Dir ein Foto davon anschauen. Allerdings sollte das Halti am besten nur Anleitung eines Hundetrainers angewandt werden, da es nur wirkt wenn Du es richtig und nicht nur irgendwie einsetzt!

Wie alt ist denn Dein Hund?

Ich würde erst einmal versuchen ihm das an der Leine zerren anders abzugewöhnen! Trägt Dein Hund ein Halsband oder ein Geschirr?
Falls er eine Halsband hat, kaufe ihm bitte ein Geschirr, das schont die Halspartie des Hundes und Du kannst besser auf ihn einwirken!
Ich habe meinen Hund auch letztes Jahr adoptiert und am Anfang hat er gezogen wie sau. Wir haben dann ziemlich schnell ein Geschirr gekauft und haben die besten Erfahrungen damit gemacht. Ein Geschirr bekommst Du hier bei Zooplus oder im Zoofachhandel. Es lohnt sich und ist auch nicht teurer als ein gutes Halsband!
Achja, und falls Du eine Flexi-Leine hast würde ich die an Deiner Stelle auch gleich wegtun. Kauf Dir eine normale Leine, die nicht ausziehbar ist. Mit der Flexileine lernt Dein Hund automatisch, dass Ziehen Erfolg hat. Und das willst Du doch bestimmt nicht ;) ?

Viele liebe Grüße,
Dani mit Jacky (dernichtmehranderleinezieht) :D

NicoleB
13.07.2002, 21:27
Hallo,

ein Halti ist wie schon erwähnt eine art geschirr das man hinten am Kopf befestigt und um die Schnauze geht, es ist unten zu befestigen an einen kleinen ring. Ich habe es meinen Rüden auch gekauft, weil er auch ständig zog. Leider brachte es nicht sehr viel, nach einer weile hatte er sich dran gewöhnt und es ging alles wieder von vorne los! Mit einem Geschirr habe ich weniger gute Erfahrungen gemacht, er hat es zwar manchmal an aber in Sachen ziehen ist es nicht so effektiv finde ich ,das hängt natürlich vom Hund ab wie er darauf reagiert :). Ich habe ihn lieber ordentlich gelernt "fuß" zu machen an der leine und das funktioniert ganz gut- bis ein anderer hund auftaucht :)
Viele Grüße
Nicole + Jerry

Jacky77
13.07.2002, 22:02
Hallo nochmals!

@ Nicole
Das Geschirr ist ja auch kein Erziehungsmittel. Es ist lediglich dazu gedacht bei Hunden die dazu neigen an der Leine zu zerren den Halsbereich zu schützen. Wenn Dein Hund an der Leine zieht und ein Halsband trägt können Schädigungen im Halsbereich auftreten. Natürlich muss man mit einem Geschirr genauso bei Fuss und nicht-an-der-leine-ziehen üben wie mit einem Halsband!

Viele Grüße,
Dani

Drea
13.07.2002, 22:30
hallo zusammen...nun muß ich mich doch gleich mal bedanken.
Also mein Hund ist jetzt gerade mal 2 1/2 Jahre
...habe ihn aus Fuerteventura,war offenbar vorher
ein Strassenhund?! War aber schon von Anfang an ein
sehr lieber Kerl. Mit kleinen Macken..eben.
Sein extremes Vogel jagen.....
Also ich habe ihn nach ca 4 wochen einmal losgelassen.
Aber weg war er auch,.,.,.allerdings nur den Vögeln hinterher.
Kam dann irgendwann wieder daher. Voll aus der Puste.
So merkten wir aber..er will gar nicht weg von uns...aber
er kann offenbar nicht anderst.
Nun ich muss sagen...einerseits ist es gar nicht so schlecht...
so tobt er..hinterher ruhe gibt und gut schläft.
Wenn da nur nicht die Srasse und die Hundeverbote wären.
grüße Drea

tshoni
15.07.2002, 15:17
Hallo!

Also das Halti haben die anderen ja shcon hinreichend erklährt. Ich habe auch nur super Erfarhung damit gemacht. Meine RR Hündin läuft mit Halti viel ruhiger und läßt sich wenn bei ihr der Jagdtrieb aufkommt auch super wieder auf mich fixieren. Auch in der Stadt geht sie damit viel ruhiger.
Meine Trainerin hat mir erklährt das unsichere Hunde mit dem Halti ein Sicherheitsgefühl haben. Sie fühlen sich mehr geführt!

Für deinen Cocker ist das sicher auch ne gute Idee. Allerdings würde ich auch sofrt die Flexileine auf den Müll werfen. Beim ahlti kannst du die eh nicht nehmen und vor allem lernt deinHund da sehr schnell ziehen bringt mich weiter.
Nimm einen normale Leine und über das bei Fuß gehen.
Sobald der Hund zieht machst du einen Richtungwechsel. Das ist recht mühsam da er sicher dauernt ziehen wird und du kommst anfangs nicht sehr weit von der Stelle aber es ist wichtig das du sofort wenn er zieht umdrehst. So mekrt er :oha immer wenn ich ziehe will die wonaders hin also bleib ich lieber bei ihr! Es dauert aber glaubmir es funktioniert. Ich hab auch etwas gebraucht aber jetzt klappt es toll.
Bei Fuß laufen sollte dein Hund aber auch lernen!

Viel Erfolg beim Üben!

Drea
16.07.2002, 01:20
Herzlichen dank werde gleich mal morgen versuchen..;) :p