PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : @all Hilfe! Mietzen fressen Tabletten nicht!



Minicat
21.02.2004, 18:02
Hallo zusammen!

Vor zwei Tagen hatte ich ja von meiner Kleinen und ihrem unerklärlichen Durchfall erzählt.... so nun waren wir mit ihr beim TA und haben Tabletten gegen den Durchfall und auch noch gegen Würmer mitbekommen.

Die Tabletten frisst die aber nicht und ich weiß nicht ob ich sie mörsern sollte (wegen eventuell Magenschutzschicht der Tabletten).

Ist wirklich dringend!

Danke schonmal im vorrraus!

LG Minicat, Murphy + Kitty

yalima
21.02.2004, 18:37
Nicht verzweifeln! Ich gebe Tabletten mienem Kater entweder in einem Stück seiner Lieblingswurst, eventuell die Tablette vorher zerdrücken oder vierteln, oder wenn das nicht funktioniert, kannst Du die Tablette auf ein Blatt Papier legen (vorher in der Mitte falten, gleich weißt du warum), mit einem Eßlöffel die Tablette(n) zerdrücken, Papier so falten, dass das Pulver in dder Falte ist, das Pulver langsam in eine (hoffentlich hast Du sie) Spritze rieseln lassen (unten zuhalten, damit nichts durch die Öffnung bröselt) mit Milch oder Wasser oder sonstwas ein wenig auffüllen und der Katze in den Mund (bevorzugt in den Mundwinkel) spritzen. Das funktioniert 100% (bei meinen). Ich hoffe auch bei Deinen:confused: :cu:

Minicat
21.02.2004, 19:52
Hi Yalima!

Danke für den Tip. Werd ich gleich probieren!

LG Minicat, Murphy + Kitty

yalima
21.02.2004, 19:56
Hoffe, das ich Dir damit helfen konnte......:cu:

turtles
21.02.2004, 20:59
hallo,

bitte frag den TA ob du sie zerbröseln kannst. manche tabletten dürfen nämlich nicht zerkleinert oder in wasser aufgelöst werden.

ich schnapp mir meine immer, leg sie auf den rücken, halt mit einer hand im nacken, mit der anderen das mäulchen öffnen und dann die tablette möglichst weit nach hinten in den rachen.

mäulchen zuhalten (nase freilassen gg), und LEICHT über den hals streicheln (das löst einen schluckreflex aus) und die tablette ist unten. zwar ist die katze sauer (meine lassen sich nciht gern festhalten) aber das gibt sich schnell wieder.

meine nehmen aber auch aufgelöste tabletten nicht - von daher ist das noch die schonenste methode.

liebe grüsse und viel erfolg
die drei t's

Susanne11
22.02.2004, 00:20
Also, ich mache das genauso wie turtles. Katze zwischen die Beine klemmen, evtl. mit einem Handtuch fixieren, von hinten den Kopf greifen (Mäulchen geht automatisch auf), Tablette einwerfen, Kehle kraulen, sich entschuldigen und das wars.
Gruss
Susanne:eek:

yalima
22.02.2004, 13:32
Das ist natürlich auch eine Alternative. Aber ich kenne keine Tabletten, die nicht in Wasser augelöst werden sollen, denn was ist wenn die Katze schon vorher Wasser getrunken hat? Dann löst sich die Tablette spätestens im Magen der Katze auf. Und aus was besteht Magensäure überwiegend? Ausserdem finde ich diese beschriebene Variante als sehr "trocken". Oder hat schon mal einer versucht ohne Wasser eine Tablette zu schlucken? (Ich bekomme da wahrschienlich einen Würgereiz ;) ) Probiers einfach aus und guck, was für Dich und Deine Katze das einfachste ist. Alles Gute :cu:

turtles
22.02.2004, 15:16
hallo yalima,

das stimmt so nicht.

es gibt tabletten, die einen speziellen überzug haben, damit sie sich eben nicht vorher auflöst als dann wenn sie soll, es gibt auch überzüge, die magensaftresident sind (ob es da auch welche für tiere gibt weiss ich nicht) ausserdem gibt es medikamente in retardierter form - die den wirkstoff verzögert abgeben. das alles wird in der regel vom überzug der tablette "geregelt". wenn der kaputt ist und beim zerkleinern ist er das ja - dann kann die tablette nicht mehr so wirken wie sie soll.

von daher bei tabletten immer fragen ob man sie zermörsern darf.

ich kenn mich zwar mehr mit medikamten für menschen aus als für tiere - aber da ist es nicht anders.

bei vielen medikamenten ist es egal - aber eben nicht bei allen.

liebe grüsse
die drei t's

yalima
22.02.2004, 15:24
Ich arbeite seit 12 Jahren bei einem Tierarzt. Und wir machen es schon immer so.:D Und es hat sich auch noch niemand beschwert. Und seine Wirkung habe die Tabletten, wie oben beschrieben, auch nie verfehlt. Nix für ungut, es bleibt halt dann jedm überlassen, wie er am besten damit zurecht kommt. Man kann die Tabletten auch im ganzen, oder zerbröselt in eine Paste mischen, die die Mieze gerne frisst. Alles Gute :cu:

UschiW
22.02.2004, 18:54
Hallo Ihr Lieben,

also wenn ich mir vorstell, dass ich den Sn. Wuschel auf den Rücken legen soll, um ihm eine Tablette ins Mäulchen zu stopfen :o :o :o

Ich muss sagen, dass ich auch alles, was er kriegen soll zwischen zwei Löffeln mörser. Dann in einen Klecks Sahne und er schlabbert alles weg.

Allerdings hat mir meine TÄ bei der letzten Tablette gegen Würmer gesagt, dass es schon besser wäre, die Tablette im Ganzen zu geben, wie schon gesagt, in einem Stück Leberwurst oder so. Aber sie meinte auch, wenn es nicht anders geht, lieber zermörsert, als gar nicht.

Die Frau Hendlmaier ist da auch so eine Schlaue. Ich geb ihr die Tablette mit der Leberwurst, sie tut so, als ob alles i. O. wäre und ein paar Minuten später spuckt sie die Tablette gekonnt auf das Sofa :rolleyes:

Anschla
24.02.2004, 13:19
...zum Glück musste ich erst einmal Tabletten geben...habe anfangs auch die Trockenschluck Methode probiert, bis eine Tablette mal fast in der Luftröhre gelandet ist und meine Katze ziemlich gewürgt hat - das war Panik pur...

Bestens geklappt hat die Eingabe in leicht zerbröckeltem Zustand mit Malzpaste - die klebt so schön.

Mein TA hatte nix dagegen (Antibiotika).:D

Süßmaus
24.02.2004, 16:25
Hallo,

Meine Mutti hat unseren Katzen Tabletten immer so verabreicht:
Einer hält die Miez fest,der andere den Kopf und dann die Tablette einfach ins Maul stopfen und Maul zuhalten.Dann nur warten bis die Miez es geschluckt hat!
Klingt sehr brutal,hat aber immer hingehauen und die Katzen kamen danach trotzdem immer wieder zum Kuscheln.
;)

Liebe Grüße Süßmaus

Anikke
24.02.2004, 20:10
Die ganzen Tabletten flutschen übrigens besser, wenn Du sie vorher gut mit Butter schmierst. Dann ist der Nachgeschmack für die Katzen auch eher angenehm und sie leiden nicht ganz so ;)
Ich zerbrösel keine Tabletten mehr, sondern gebe sie nur noch ganz, weil man dann plötzlich Leberwurst mit zerbröselter Tablette hat und die Katze riecht "den Braten" und verschmäht das ganze. Da ist "kurz und schmerzlos" doch besser.

Viel Glück
LG Anikke :cu:

Sir Shary
27.02.2004, 08:25
Wenn der Durchfall "nur" eine Reizung des Magen/Darmbereichs ist und Würmer oder ähnliches ausgeschlossen werden kann versuche mal was anderes. Meine beiden hatten seit letztes WE ebenfalls plötzlich Durchfall, einer hat sogar nur noch braunes Wasser ausgekackt. Ich hab das "übliche" Programm gefahren, erstmal 24h Futterentzug, dann Diät Futter (gekochtes Hühnchen+Reis). Hat null gebracht, weil das Diätfutter nur einen Tag lang angenommen wurde. HIPP Möhrchen oder Hüttenkäse ebenfalls null Chance. Antibiotika stehe ich sehr abneigend gegenüber. Gestern wollte ich eigentlich zum TA mit den beiden, aber vorher noch den letzten Tip ausprobieren....Heilerde. Gibt es im Zooladen, ich nenne es "Moorpamps", weil es aus dem Moor kommt und leider genau so auch aussieht, aber reine Natur ist. Beim Anblick der Pampe hab ich mit Schrecken gedacht wie ich das meinen Katzen geben soll. Und was passiert ? Beide stecken gleich das Mäulchen in das Eimerchen und schlecken das pur raus. So sahen die dann auch aus...wie ein Kind, was sich mit Schokolade im Gesicht vollgeschmiert hat. Na jedenfalls hab ich das unters Futter gemischt und gespannt gewartet.

Der Eine mit dem wässrigen Durchfall ist sonst 30min nach dem fressen "gerannt", jetzt plötzlich nicht mehr. Heut morgen erwisch ich ihn beim Kot absetzen und traue meinen Augen nicht...Würstchen ! Gestern nachmittag war es noch braunes Wasser was ihm hinten rausgelaufen ist und das 4 Tage lang und heut morgen Würstchen. Das kann nur die Heilerde gewesen sein, weil es auch beim zweiten Kater voll angeschlagen hat.

Barilla
27.02.2004, 09:07
Anleitung einer Katze eine Pille zu verabreichen

1. Nehmen Sie die Katze in die Beuge Ihres linken Armes, so als ob Sie ein Baby halten. Legen Sie den rechten Daumen und Mittelfinger an beiden Seiten des Mäulchens an und üben Sie sanften Druck aus, bis die Katze es öffnet. Schieben Sie die Pille hinein und lassen Sie die Katze das Mäulchen schließen.

2. Sammeln Sie die Pille vom Boden auf und holen Sie die Katze hinterm Sofa vor. NDiesen Beehmen Sie sie wieder auf den Arm und wiederholen Sie den Vorgang.

3. Holen Sie die Katze aus dem Schlafzimmer und schmeißen Sie die angesabberte Pille weg.

4. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Verpackung, die Katze erneut auf den Arm und halten Sie Tatzen mit der linken Hand fest. Zwingen Sie den Kiefer auf und schieben Sie die Pille in den hinteren Bereich des Mäulchens. Schließen Sie es und zählen Sie bis 10.

5. Angeln Sie die Pille aus dem Goldfischglas und die Katze von der Garderobe. Rufen Sie Ihren Mann aus dem Garten.

6. Knien Sie sich auf den Boden und klemmen Sie die Katze zwischen die Knie. Halten Sie die Vorderpfoten fest. Ignorieren Sie das Knurren der Katze. Bitten Sie Ihren Mann, den Kopf der Katze festzuhalten und ihr ein Holzlineal in den Hals zu schieben. Lassen Sie die Pille das Lineal runterkullern und reiben Sie anschließend den Katzenhals.

7. Pflücken Sie die Katze aus dem Vorhang. Nehmen Sie eine neue Pille aus der Packung. Notieren Sie sich, ein neues Lineal zu kaufen und den Vorhang zu flicken.

8. Wickeln Sie die Katze in ein großes Handtuch. Drapieren Sie die Pille in das Endstück eines Strohhalmes. Bitten Sie Ihren Mann, die Katze in den Schwitzkasten zu nehmen, so dass lediglich der Kopf durch die Ellenbogenbeuge guckt. Hebeln sie das Katzenmäulchen mit Hilfe eines Kugelschreibers auf und pusten Sie die Pille in ihren Hals.

9. Überprüfen Sie die Packungsbeilage um sicher zu gehen, dass die Pille für Menschen harmlos ist. Trinken Sie ein Glas Wasser, um den Geschmack loszuwerden. Verbinden Sie den Arm Ihres Mannes und entfernen Sie das Blut aus dem Teppich mit kaltem Wasser und Seife.

10. Holen Sie die Katze aus dem Gartenhäuschen des Nachbarn. Nehmen Sie eine neue Pille. Stecken Sie die Katze in einen Schrank und schließen Sie die Tür in Höhe des Nackens, so dass der Kopf herausschaut. Hebeln Sie das Mäulchen mit einem Dessert-Löffel auf. Flitschen Sie die Pille mit einem Gummiband in den Rachen.

11. Holen Sie einen Schraubenzieher aus der Garage und hängen Sie die Tür zurück in die Angeln. Legen Sie kalte Kompressen auf Ihr Gesicht und überprüfen Sie das Datum Ihrer letzten Tetanusimpfung. Werfen Sie Ihr blutgesprenkeltes T-Shirt weg und holen Sie eine neues aus dem Schlafzimmer.

12. Lassen Sie die Feuerwehr die Katze aus dem Baum auf der gegenüberliegenden Straße holen. Entschuldigen Sie sich beim Nachbar, der in den Zaun gefahren ist, um der Katze auszuweichen. Nehmen Sie die letzte Pille aus der Packung.

13. Binden Sie die Vorder- und Hinterpfoten der Katze mit Wäscheleine zusammen. Knüpfen Sie sie an die Beine des Esstisches. Ziehen Sie sich Gartenhandschuhe über, öffnen Sie das Mäulchen mit Hilfe eines Brecheisens. Stopfen Sie die Pille hinein, gefolgt von einem großen Stück Filetsteak. Halten Sie den Kopf der Katze senkrecht und schütten sie Wasser hinterher, um die Pille herunter zu spülen.

14. Lassen Sie sich von Ihrem Mann ins Krankenhaus fahren. Sitzen Sie still, während der Arzt Finger und Arm näht und Ihnen die Pille aus dem rechten Auge entfernt. Halten Sie auf dem Rückweg am Möbelhaus und bestellen Sie einen neuen Tisch.

Dieser Text stammt nicht von mir, ich habe ihn in einem anderen Forum gefunden
Viel Spaß!:
:D

sabine136
27.02.2004, 09:10
pille in speiseöl drehen (rutscht besser), katze zwischen die beine klemmen, klappe auf, gut zielen, pille möglichst weit nach hinten reinwerfen, klappe zu *gulp* - pille weg. kurz und schmerzlos.

astrid219
27.02.2004, 09:46
Tabletten geben hab ich nach vielen verbissenen und verkratzten Händen und Beinen aufgegeben. Und die Tabletten waren auch nur selten in der Katze drin danach :(
Mein jetztiger TA meint auch das hätte keinen Wert und sei nur eine Qual für uns alle und gibt mir nie Tabletten mit nach Hause.