PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : 2. Jahrestag d. LHV NRW



ChiaraKimberley
13.07.2002, 14:11
sicherlich kein Grund zu feiern - aber einer um Protest zu zeigen. Wo sind die ganzen Hundefreunde, die ein Problem mit der LHV haben???? Habt Ihr Euch alle damit abgefunden?!? Auf der Protestaktion in Düsseldorf am letzten Sonntag (7.7.2) ward Ihr jedenfalls nicht. Es war ja schon peinahe peinlich - wieder fast mehr Polizisten als Demonstranten. Wie sagte doch Fr. Höhn : In 1 Jahr interessiert das alles eh' keinen mehr!" - Sollte sie Recht behalten? Das kann und will ich nicht glauben. Ihr meint Protest bringt nichts? - Nichts tun aber auch nicht. Und Protest ist wenigstens eine winzige Chance vielleicht doch noch zum Wohl unserer 4beinigen Familienmitglieder etwas zu ändern. Also rafft Euch doch mal auf!!! Und selbst wenn man nur einige Stunden mit gleichgesinnten netten Hundeleuten und Hunden verbringt - das ist doch auch schon was. Wir haben aud den div. Demos schon viele Bekanntschaften geschlossen. So, und nun der nächste Termin: Sa. 07.09.2002 Düsselforf/Landtag.
Weitere Infos bitte unter www.mtw-ev.de unter Aktuelles. Dort wird demnächst sicher auch Beginn etc. nachzulesen sein.
Also hoffentlich bis im Sept. in Düsseldorf!!!!
MfG ChiaraKimberley und ihre unter der LHV leidenden
Familienhunde Ivan u. Othello
P.S. Bitte gebt den Termin weiter an Freunde und Bekannte!
Danke!!!!

Tierfreund135
23.06.2004, 22:57
Bei mir ist leider garnichts vergessen. Ich habe einen sogenannten Listenhund daheim und arbeite täglich an der Aufklärung.

:confused: Wie?

Ich habe meine Hündin gut erzogen. Sie jagd nicht, mag Katzen und andere Hunde und auch Kinder.
So lernen die Leute das es auch nur Hunde sind. Und ich stehe ihnen Rede und Antwort, auch wenn dies Zeit und Mühe macht. Es lohnt sich. Jedem dem ich die Angst nehme und überzeuge wird in Zukunft nicht mehr schimpfen müssen.

Mein Erfolg zeigt sich regelmäßig wenn sich Kindertrauben um meinen "Kampfhund" scharen und mir Leute begegnen und meinen: eigendlich habe ich ja vor Hunden ein bisschen Angst, aber ich habe gehört ihre ist eine ganz Liebe!

Also nicht einmal im Jahr protestieren, ganzjährig aufklären!!!

:cu:

hueschel
02.07.2004, 12:00
Hallo Ihr lieben,

Ich muß dir recht geben wir (Mein Freund und ich) haben auch eine sogenannte Kampfhündin. Und auch wir setzen uns täglich beim Spatzierengehen mit diesen Vorurteilen auseinander. Wir haben uns letztes Jahr bewusst für einen soKa entschieden weil unsere Tierheime über laufen und die Tiere nichts dafür können.
Wir lieben unseren Hund.!!!!

Grüße von
Sandra, Michael und unserer süßen Larissa.