PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Ball in den Bach



Tasi
12.02.2004, 18:11
oh man , oh man...
.. mein hundi regt mich echt auf*s*
Immer wenn mir mit einem ball spazieren gehen und am bach vorbeigehen, meint sie seit neustem, sie müsse ihn in den bach werfen...
... der ball schwimmt dann natürlich weg. sie versucht ihn zwar noch zu bekommen, aber sie traut sich nicht ins wasser...
:sn:
das ganze ist nun schon dreimal passiert... langsam reichts... aber ist ja nicht so schlimm, solange sie gesund und munter ist :cu:
Nathi und Tasi <- die verrückt ball- weg- werferin

mandy-n
13.02.2004, 12:58
versuchs doch mal mit ball am strick.
mach sl nan und wenn sie den ball ins wasser werfen will deutliches nein.
sollte sie es trotzdem tun kannst du ja den ball wieder raus ziehn.
ist bloß ne idee. solche fragen sind ja nicht alltäglich:?:
jackis sind halt einfach anders. soll keine beleidigung sein. nur eine feststellung.
:cu:

mandy

mandy-n
13.02.2004, 13:00
gut hab mich getäucht. hinterhältig;) ;)

aber vielleicht gehts trotzdem.

mandy

Finn
13.02.2004, 15:39
Hi!
Ja, das kenne ich. Meine Hündin macht das besonders gern, wenn der fluss besonders matschig ist. Das blöde ist, dass sie dann aber auch dem Ball hinterher springt.
Früher war ich einmal in der woche bei meinen nachbarn, um auf den Hund (damals noch (älterer) welpe) aufzupassen. Der hat dann immer seinen ball genommen und unters sofa geschmissen. also hab ich ihn wieder vorgeholt. sobald er ihn wieder hatte, hat er ihn wieder drunter geschmissen. wenn ich den ball dann nicht geholt hab, hat er angefangen, voll rumzuspinnen und zu bellen. war aber auch ein ziemlich dominanter hund, dem gezeigt werden musste wo's langgeht.
lg, finn

Finni
13.02.2004, 21:11
Hi, hi, da heißt ja jemand genause wie ich (besser gesagt mein Hundi) :D

Aber nun zum Thema: mein Dogi ist sogar in die Emscher gesprungen, weil er sein Ball da reingeworfen hat. :eek:
Bei uns im Ruhrgebiet ist die Emscher nämlich ganz normal in der Gegend wie so ein Bach, und der Ball von meinem Kleinen ist da reingefallen und er ist hinterher gesprungen! Musste ihn dann da rausziehen, weil er alleine nicht mehr rausgekommen ist und wäre dabei fast selbst reingefallen! Der hat fürchterlich gestunken und war voller Kacke!!! Da kannst Du froh sein, dass es bei Dir nur ein Bach ist! ;)

Mein Dogi schmeißt seine Bälle aber auch überhall hin. Ich nehme dann auf den meißten Spaziergängen nur die ollen Tennisbälle mit, die sind ja auch nicht so teuer. Da ist das nicht so schlimm, wenn die mal weg sind. Die guten Bälle gibt es dann nur auf großen Wiesen, wo keine Möglichkeiten bestehen, dass die weg sind. Oder nehm ihr doch kurz den Ball weg, wenn ihr an dem Bach vorbei geht.

:?:

Sunny_Filiz
14.02.2004, 22:50
Hallo,


Der hat dann immer seinen ball genommen und unters sofa geschmissen. also hab ich ihn wieder vorgeholt. sobald er ihn wieder hatte, hat er ihn wieder drunter geschmissen. wenn ich den ball dann nicht geholt hab, hat er angefangen, voll rumzuspinnen und zu bellen. war aber auch ein ziemlich dominanter hund, dem gezeigt werden musste wo's langgeht.


Was würdest Du denn machen, wenn Hundi brav zum x-ten mal den Ball geholt hat, und dann plötzlich keine Lust mehr hat? Schimpfen oder etwa ignorieren???? *ggg* – "Hundi " hats wohl eher mit dem Schimpfen *g*. Sorry, aber ich beiss gleich in meine Tastatur bei der Vorstellung von einem umherkrabbelndenden, ballholenden Abkömmling der "Krönung der Schöpfung" und einem DOMINANTEM (wenn auch älterem) Welpen , der kläffend daneben steht. Hihihi. Wie wurde denn dem "dominanten" Hund gezeigt wos langgeht?


tschüüüs:wd: Angi

Finn
15.02.2004, 20:31
Hi! Hmm, ich hab auch schon darüber nachgedacht, was ich da gemacht hab, ist schon fast 4 Jahre her. Ich glaub ich hab den Ball dann einfach nicht mehr hergegeben, oder Hundis Getue ignoriert. Ja, lang ist's her...
gruß, finn

Sunny_Filiz
16.02.2004, 19:37
Hi Finn,
nette Antwort. Nachdem ich mir mein Posting nochmal durchgelesen habe (war leider schon abgeschickt), hatte ich mir schon etwas Gedanken gemacht, dass es falsch ankommen könnte. War echt nicht bös gemeint, ich habe nur leider eine sehr ausgeprägte bildliche Vorstellungskraft .....und hatte da so einen Film vor Augen (ich könnte schon wieder grinsen), der aber mit Deiner Person gar nix zu tun hat. Also net bös sein...

Liebe Grüße
Angi: cu:

Tasi
16.02.2004, 20:44
Sorry, dass ich erst so spät schreibe, aber hatte wenig zeit! Naja, ich denke ich werde ihr einfach keinen ball mehr am bach geben, kann ja auch nicht immer neue bälle kaufen, aber trotzdem danke für die antworten. :wd:
bye bye :cu:

Finn
17.02.2004, 14:23
Hi! Ach, schon ok, hab deinen Beitrag jetzt auch gar nicht bös aufgefasst. Ehrlich gesagt bin ich mit dem Hund überhaupt nicht gut zurecht gekommen, ich hatte da überhaupt keine praktische Erfahrung mit Hunden (was jetzt nicht mehr der Fall ist) und es war jedesmal ein Horror mit dem Gassi gehen. Der Hund hat sich jetzt gebessert, hab aber nicht mehr so viel mit ihm zu tun. Welchen Film hattest du denn vor Augen?
grüßle, Finn