PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Dominanz



Shirley-Celine
11.07.2002, 17:59
Hi, mein Hund ist jetzt 8 Monate alt. Ich habe gehört das Rüden sich untereinander nicht so gut verstehen. Doch bis jetzt habe ich noch nie erlebt das er sich gegenüber anderen Rüden dominant gezeigt hat. Er ist eher so, wenn ein Rüde ihn nicht mag, stellt er die Haare hoch und geht dran vorbei, so als wolle er sagen: "Was hat dich denn geritten ?" Er fängt sich nur eine ein, wenn er eine Hündin besteigen will, natürlich läßt sie sich das nicht gefallen, was ich auch richtig finde.
Aber aggressiv ist er nicht. Wir sind auch in der Hundeschule, da versteht er sich auch mit allen. Könnt ihr mir sagen, ob dieses "Verhalten" bei meinem Hund noch kommt ? Oder was kann ich unternehmen damit er sich stets "ordentlich" verhält, denn ich möchte nicht dass er so wird und auf jeden Rüden allergisch reagiert, das finde ich sch...nicht schön. :-) Danke im Vorraus, Dani

Cockerfreundin
11.07.2002, 19:02
Hallo, Dani!

Freu Dich doch, dass Du einen so verträglichen, und in manchen situationen eher zurückhaltenden Rüden hast und geh einfach mal davon aus, dass das im Wesentlichen auch so bleiben wird :) :)

Will sagen: wenn Du keine Gespenster siehst, braucht Ihr auch keine zu verscheuchen :D :D

Außerdem - wer sagt denn, dass sich Rüden per se nicht so gut verstehen??

Mein Cockerrüde (jetzt 15 Monate) gehört auch eher zu der zurückhaltenden Spezies (jedenfalls solange nicht eine seiner Freundinnen läufig wird, ist oder war und :D :D ) und kommt mit den meisten Rüden genauso gut aus wie mit Hündinnen.

Spielen ist allerdings eher mit Hündinnen angesagt als mit Rüden, aber gemeinsame Spaziergänge mit anderen Rüden sind überhaupt gar kein Problem - im Gegenteil, das gefällt ihm sehr gut.

Weiterhin viel Freude mit Deinem braaaven Rüden wünschen
Annette + Basti

Maggie_HH
11.07.2002, 21:27
ich hab das gleiche "Glück", mein Henk ist auch mit JEDEM Hund verträglich....sogar wenn andere ihn provozieren und er an der Leine ist...er dreht dann einfach den Kopf zu Seite und ignoriert die anderen Hunde!!! Er schaut mich dann immer so süß an...und sieht dann dass ich auch ganz gelassen bin, dann weiß er, dass er alles richtig macht!!! (und ist stolz!)
Also sei froh darüber und mach dir keinen Kopf!!!! Solange er nichts macht gibt es doch keine Probleme oder? Ich würde in einer situation (wenn ihr einen dominanten rüden trefft einfach ganz gelassen weitergehen...dann weiß dein hund ebenfalls, dass der andere nicht wichtig ist und er auch einfach weitergehen kann)

Juliane