PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hilfe! -aufreiten und starker Durchfall nach Kastration?



Chatzchen
07.02.2004, 09:37
Hallöchen,

mein Kater Don Camillo wurde am Mi. d.W. kastriert.
Trotzdem versucht er ständig auf meine Laetitia aufzureiten.
-das war vor der Kastration nicht so :eek:

Laetitia ist sichtlich von den Attacken genervt und wehrt sich mit Tatzenhieben.
Das kann doch nicht normal sein, dass er noch einen (verstärkten) Sexualtrieb hat.

Außerdem hat Camillo sehr starken Durchfall, ist das denn normal. Die Narkose hat er am Mi. um ca. 13h bekommen.

Ich bin etwas verzweifelt. Soll ich die beiden auseinander sperren? Gerne würde ich das nicht machen aber ich bin total ratlos :confused: und unsere TÄ hat heute keine Ordination!

Grüßli
ISI

Renate W.
07.02.2004, 17:17
Hallo ISI,

die Hormonumstellung nach der Kastration kann bis zu 8 Wochen dauern.

Keine Sorge, deine Mieze wehrt sich schon, auseinander sperren würde ich die beiden auf keinen Fall.

Der Durchfall ist auf keinen Fall normal. Berichte bitte, wann trat der Durchfall auf, wie sieht er aus, Geruch?

Hast du irgendeine Futterumstellung vorgenommen?

Am besten wäre, du würdest Don Camillo Diät geben. Ist jetzt schwierig, am Samstag nachmittag, aber vielleicht hast du Hühnerbrust, oder -haxerln zu Hause?
Huhn (Haut abziehen, da ist das meiste Fett drin und Fett verursacht wieder Durchfall) in Wasser kochen und anbieten.

:cu: :cu:

Chatzchen
08.02.2004, 09:58
Danke für die Antwort Renate, ich war schon ganz verzweifelt, weil niemand geantwortet hat.

Da ich Vegetarierin bin habe ich leider kein Hähnchen zu Hause.
Nur Putenhack, da ich meine beiden 1x/Woche roh füttere. -Viel ist das aber auch nicht und außerdem noch im Tiefkühler. Futterumstellung habe ich auch keine vorgenommen. Don Camillo ist generell sehr anfällig und hat öfter mal weichen Stuhl. Allerdings war der Kot extrem flüssig. Naja, angenehm gerochen hat es halt nicht... es hat sich ein bisschen gebessert. Der Stuhl ist nicht mehr ganz so flüssig. Ich hab ihm etwas Enteroferment über das Futter gestreut.

Das mit dem aufreiten ist insofern ein Problem, da meine Laetitia noch nicht kastriert ist und mit 7 Monaten wahrschienlich auch bald rollig wird (vorausgesetzt sie war es nicht schon und er hat sie bereits gedeckt - es haben sich nämlich 3 TÄ geweigert meine beiden vor dem 8. Monat zu kastrieren. "Ich soll ihr doch die Pille geben wenn sie rollig wird" so eine sauerei, das ist doch wirklich verantwortungslos!!!-wo es doch so viele herrenlose tiere gibt :mad: )

hm... heißt das, dass Camillo noch bis zu 8 Wochen zeugungsfähig ist? :?:
auwei!!!!!:eek:

grüßchen

bosso
08.02.2004, 11:00
Hallo

Das finde ich aber ein bisschen komisch von deinem Tierarzt.

Als ich meine Kätzin bekommen habe,hab ich meinen Tierarzt schon gefragt als sie 4 Monate alt war,wann man sie kastrieren kann.
Sie sagte zu mir,dass man sie schon mit 6 Monaten kastrieren kann.
Ich habe dann nochmal nen anderen Tierarzt gefragt,und der sagte mir das gleiche.
Ich hab sie dann mit 6 Monaten kastrieren lassen,bevor sie rollig wurde und ihr geht es blendend.
Das war schon vor 6 Jahren:p
Allso ich kann deinen Tierarzt nicht verstehen,da würde ich mir einen anderen suchen.

Renate W.
08.02.2004, 11:45
Hallo,

bei den Katern gibt es z.B. bei den Briten, wenn sie zu früh kastriert werden, die Meinung, dass sich die Katerbacken nicht mehr so ausprägen.
Aber mich würde interessieren, welches Argument der Tierarzt hat, dass er das Mädel nicht kastriert hat.

Mein Tipp: Sofort mit dem Tierarzt Kontakt aufnehmen und die Kätzin kastrieren lassen. Was will er eigentlich, dass die Kätzin mit 7 Monaten Junge bekommt??? - Sorry, mir stellen sich die Haare auf.
:cu:

Petra
08.02.2004, 12:47
Hallo,
in welchen Bezirk wohnst Du?
Vielleicht können wir Dir einen Tierarzt empfehlen.

Petra
08.02.2004, 12:48
Aso, wohnst Du überhaupt in Wien?

Chatzchen
08.02.2004, 18:56
ja, ich wohne in wien, und ich habe gott sei dank jetzt eine tolle, liebe und verständnisvolle ärztin gefunden.

fakt ist, dass ich aus eigener hand 3 ärzte abgeklappert habe und meine katze nicht deswegen noch nicht kastriert ist weil ich mich nicht drum kümmere.

laetitia wird jetzt nicht kastriert, da es sein kann, dass sie schon gedeckt wurde. angeblich ist eine kastration unter diesen bedinungen erschwert.

alle 3 ärzte haben gemeint, dass es wichtig ist die katze einmal rollig werden zu lassen. ich soll ihr dann die pille geben bis der kater kastriert wurde. ihn wollten sie nicht vor (mind.) dem 8 monat kastrieren wegen irgendwelchen penisfehlentwicklungen o.d.g. (hab ich ehrlich gesagt vergessen, war mir nämlich egal, da ich ihn ja kastrieren wollte)
deswegen musste ich 3x den ta wechseln!
die 4. hat jetzt wenigstens meinen kater kastriert. sie hat mir auch gesagt, dass ich es gar nicht mitbekommen wenn laetitia rollig wird, da der kater ja schon auf diesen moment wartet und dann ist es schon zu spät!


ich finde es soetwas von unverantwortlich von den ärzten, in dieser zeit wo es so viele herrenlose tiere gibt so zu reagieren!!!:mad:

grüße
isi

Renate W.
08.02.2004, 19:40
Hallo Isi,

es ist für mich erschütternd, deine Schilderungen über praktizierende Tierärzte in Wien zu lesen. Die Herrschaften könnten eine Nachschulung vertragen!!

Auch deine Kätzin könnte man jetzt kastrieren - es wäre allerdings, wenn sie wirklich gedeckt ist, eine Abtreibung.

:cu:

Chatzchen
09.02.2004, 08:58
oje, auwei... abtreibung? das hört sich gar nicht schön an!

meine tzt hat gesagt, dass sie gegen eine abtreibung wäre und auch keine vornehmen möchte, da die katze fähig wäre die kätzchen zur welt zu bringen (was auch immer das heissen mag).

mit der nachschulung was die tierärzte betrifft muss ich dir vollkommen zustimmen.
ich finde, dass es sowieso verphlichtend sein sollte auch tzt regelmäßig nachzuschulen und auch im punkt ernährung aufzuklären. was ich da teilweise von den tä gehört habe bzgl. rohfütterung und supermarktfutter ist wirklich schauderlich!!!!!

meine ärztin hat mit mir fast geschimpft, dass ich meinen katzen rohes fleisch verfüttere. verunsichert hat sie mich schon sehr stark aber, ich hab mich ja ausführlich informiert, dass auch salmonellen keine große gefahr für katzen darstellen.

ich weiß nicht was ich mit meiner laetitia machen soll...
zur zeit kann ich nur abwarten... ich weiß zwar nicht was, aber mir bleibt grad keine andere wahl! oder doch?:confused:

Rebella
09.02.2004, 08:59
Hallo!!

Einen Tipp gegen den Durchfall: Aloe Vera Gel!! Das saniert die Darmflora und hilft bei uns immer ganz toll. Hibt es im Reforhaus oder in der Apotheke (musst nur darauf achten, dass Du ab 95% reines gel nimmst!)

Davon gibst Du 3 Tage lang 1 ml, dann 3 tage lang 2ml und 3 Tage lang 3 ml. Der Durchfall sollte schnell besser werden.

Meine Katzen sind bei einer Tierheilpraktikerin und die hat uns auch empfohlen, so lange wie möglich mnit der Kastration zu warten. Paula hat deswegen die Pille bekommen. Nachdem Neo dann im letzten Sommer (ca. 7 Monate alt) auch geschlechtsreif wurde, haben wir beide auf einmal kastrieren lassen.

Aber eigentlich dürfte nichts mehr passieren. Wenn mich mein biologisches Wissen nicht trügt, werden dem Kater die Hoden entfernt - woher sollte dann also noch was kommen??? Der Hormanspiegel im Körper passt sich eben etwas langsamer an - denke ich! Also- keine Panik!

:cu: Rebella

Chatzchen
09.02.2004, 10:43
danke für den tip mit dem aloe vera gel, ich werd mich gleich mal auf die suche machen. da mein don camillo ja öfter mal problemchen mit dem margen - darmtrackt hat ist das sicherlich eine sanfte methode um das in den griff zu bekommen.
diese ewigen 10 verschiedenen tabletten und pullverchen können ja nicht gut für den organismus sein :eek:

bei einer tierheilpraktikerin seid ihr? das hört sich ja toll an, was macht die denn so mit deinen felis?

das mit der pille haben mir die ärzte wie schon gesagt auch empfohlen. meine aktuelle ärztin meint jedoch, dass man das gar nicht mitbekommt wenn die katze rollig wird weil der kater schon auf diesen moment wartet. mein don camillo war nämlich schon komplett ausgereift zum kastrationstermin. ich hoffe, dass laetita noch nicht unanständig war!

grüßli

Rebella
09.02.2004, 11:15
Ja, das war bei uns auch das Problem..... ist aber zum Glück gut ausgegangen - keine kleinen Katzen!!! :cool:

Die Tierheilpraktikerin arbeitet eben mit homöopathischen Medikamenten. Sie nimmt sich immer ganz viel Zeit. Die Katzen rennen dann bei ihr durchs Zimmer, klauen Katzenminzen, Aale etc und sie beobachtet die Katzen. Homöopathie hat ja auch viel mit dem Verhalten (Charakter) zu tun.

Anfangs waren wir auch wegen starkem Durchfall da - ihr Tipp, gebratene Leber plus angemischtes Pülverchen hat prima geholfen. da hatte sich die andere Ta schon 2 Wochen erfolglos versucht.
Mit anderen Tropfen haben wir auch das Immunsystem so gut aufbauen können, dass Neos Hautprobleme fast gaz weg sind. Bisher hat wirklich alles prima funktioniert.

Es ist eben ein ganz anderer Ansatz. Sie ist gegen das Impfen, Kastriert wird erst später, keine Antibiotika (machen das Immunsystem kaputt) usw..... Uns gefällt das gut, eben auch die Art, wie sie sich um die Katzen kümmert. Das ist schon was anderes.

Falls ihr mal ein großes Problem habt, würde ich immer noch mal den rat eines Heilpraktikers einholen, man kann sich viele harte Medikamente auch ersparen!

:cu: Rebella

sabine136
09.02.2004, 11:24
fakt ist, dass die kastration einer tragenden katze ein erhöhtes op-risiko bringt, da die betreffenden organe wesentlich stärker durchblutet sind als bei einer nicht tragenden katze.

kater: ja, die hoden werden entfernt. aber du vergisst den "schuss im rohr". und der "hält" sich ne zeit.....

Rebella
09.02.2004, 14:28
Die sind also immer mit geladener Waffe unterwegs :p :D

Man lernt nie aus!!!

:cu: Rebella

sabine136
09.02.2004, 14:33
jepp, aber mit dem repetieren ist dann nix mehr :D :D :D

Rebella
09.02.2004, 14:37
:D :D :D :D :D

Nix mit Lucky Luke, der Mann der schneller zieht als sein Schatten?! :p

sabine136
09.02.2004, 14:46
ziehen kann er ja - aber nicht mehr nachladen *joooohl*

sabine136
09.02.2004, 14:47
*kicher* dann machts nicht mehr "pengpengpeng" sondern nur noch "klickklickklick"

Chatzchen
09.02.2004, 15:15
ihr seid ja unmöglich :rolleyes: :D

SusanneL
09.02.2004, 17:29
:D :D :D :wd: Klasse !:D :D :D
LG Susanne