PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Jack muss nachts immer raus



jack
06.02.2004, 07:54
Hallo,

seit Jack gebarft wird, muss er nachts ständig raus. Bis zu zweimal in der Nacht. Auch tagsüber müss er öfters pieseln und das dann in riesen Mengen.

Als er noch Trofu bekam, konnte ich ihn erst ab 20:00 Uhr füttern, da er sonst die Nacht nicht durchhält. Jetzt bei der Rohfütterung bringt 20:00 Uhr füttern auch nichts. Wenn ich es ihm früher gebe, muss er erst recht. Wenn ich ihn um 22:00 Uhr nochmal raus lasse, dann muss er nur einmal in der Nacht raus. Allerdings will das die Schlafmütze um diese Uhrzeit nicht.

Was könnte ich noch ausprobieren? Oder kann man da mit den Fleischsorten variieren? Treiben bestimmte Sorten mehr?

LG Sandra

Maggie_HH
06.02.2004, 10:21
Was ist denn, wenn du ihn nur morgens fütterst?

jack
06.02.2004, 11:26
Hi Juliane,

dann würde er momentan etwa 800-900 g fressen. Ich dachte das wär zu viel auf einmal. Er hat aber auch ständig Hunger bzw. er ist "fressgeil", sobald ich in die Küche gehe, rennt er mir ständig zwischen die Beine und schaut, obs was gibt.

Noch ne andere Frage, kann es sein, dass sich das Verhalten extrem ändert? Er ist viel ruhiger geworden aber irgendwie nicht sehr "lustig". D.h. manchmal schaut er richtig gequält.

LG Sandra

Hovi
06.02.2004, 12:42
Hallo Sandra,

eine Verhaltensänderung ist sehr gut möglich. Viele Hunde werden bei naturnaher Kost ausgeglichener und ruhiger.

Das mit dem erhöhten Harndrang kenne ich von Dustyn, Seit der gebarft wird, läuft er bei den Spaziergängen regelrecht aus :confused: ... so schlimm, dass er nachts rausmüßte, ist es allerdings wieder nicht.

Ich halte es nicht für problematisch, 800 g Futter auf einmal zu geben. Da meine beiden zu Barf-Anfangszeiten abgenommen haben, mußte ich die Rationen drastisch erhöhen, beide bekamen 2 x 800 Gramm Futter am Tag (jeweils 600 g Fleisch und 200 g Gemüsemischung).

Ich würde das mit dem nur morgens füttern mal probieren, dann hat Jack auch wenigstens 1 x am Tag ein echtes Sättigungsgefühl ;).

Grüßle
Claudia

jack
06.02.2004, 15:15
Hi,

na denn, werd ich das ab morgen mal testen. Mein Mann läuft nämlich schon Amok. Jack weckt nämlich nur ihn und mich nicht. Wahrscheinlich weiss er,dass ich ihn nicht sofort einfach raus lasse.

Irgendwie konnte ich mich immer mit einmal füttern nicht so richtig anfreunden. Aber Jack wirds wahrscheinlich egal sein, ob einmal viel oder zweimal weniger. :D

LG Sandra

Maggie_HH
06.02.2004, 15:48
dann würde er momentan etwa 800-900 g fressen. Ich dachte das wär zu viel auf einmal.

Henk bekommt auch nur einmal am Tag, ich denke es ist ok. Ich würde es Jack nach dem morgendlichen Spaziergang geben!

mandy-n
06.02.2004, 19:31
genau morgens nach dem spaziergang mit einmal und dann streng bleiben und nicht weich werden.

kannst ja nachmittags beim spaziergang paar leckerlis mitnehmen.
so mach ich das und es klappt einwandfrei.

gruß amndy und moni