PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kaufvertrag



amy
09.07.2002, 18:05
Hallo,

ich habe eine Wichtige Frage!

Habe einen Haflinger gekauft, den ich vorher als Reitbeteiligung geritten bin.

In dem Kaufvertrag ist festgehalten das ich nur im Falle von Geldmangel oder Umzug den Stall wechseln darf. Ist das rechtlich erlaubt? Oder kann ich trotzdem jeder Zeit das Pferd in einem anderen Stall unterbringen? Es ist doch eigentlich mein Besitz!

Ich hoffe das mir irgendjemand Antworten kann, denn ich komme mitlerweile mit der Stallbesitzerin (ehem. Besitzerin des Haflinger) nicht mehr so gut aus. :(

Vielen Dank an die die mir einen Rat geben können!!! :)

Tschüssi Amy

magic100
09.07.2002, 20:47
hallo

bitte unterschreibe das ja nicht ich glaube nicht das das so seriös ist den mit deinem besitz kannst du machen was du willst ansonsten brauchst du das pferd ja garnicht zu kaufen wenn du ihn nicht anderweitig unterbringen lassen darfst
auch wenn du sagst das du mit den stallbesitzern nicht mehr so gut auskommst unterschreibst du doch dein todesurteil denn dann kannst du nicht einfach gehen wenn es dir zu bunt wird ich denke diese klausel des vertrages ist einfach nur ne absicherung für die stallbesitzer das das pferd so lang wie möglich in dem stall bleibt und du es nicht wegstellen kannst selbst wenn sie dich fertig machen
reine schikane!!!!

grüsse magic

Larina
10.07.2002, 09:44
Sag bloß, Du hast das unterschrieben? Falls noch nciht, tu das auf keinen Fall!
Wenn doch würde ich zum Rechtsanwalt gehen und fragen und mir so schnell es geht einen neuen Stall suchen. Das gibt nur Stress, wenn Du die ehemalige Besitzerin ständig siehst. Anscheinend hat sie ja noch das Gefühl, daß sie bestimmen kann, was mit ihm geschieht.

Blümchen
12.07.2002, 00:45
Hallöchen,
ich finde das gemein von der Verkäuferin, sie will weiter Geld verdienen, mit Deiner Stallmiete. Sie weiß außerdem nicht wann Du Geldprobleme hast. Hast Du eine anderen Stall wo Du Deinen Hafi unterbringen kannst?
Viel Glück !