PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kampfhundeverordnung BaWÜ



Doggenmutti
15.01.2004, 22:06
Hallo zusammen! :cu:

Da mein Doggenmädchen Charlotte ja nun schon so lange wieder alleine ist, sind wir nun zu dem Entschluß gekommen uns einen Staff von einer Nothilfe bzw. aus dem Tierheim zu holen.

Ich wohne mittlerweile in BadenWürttemberg (Südbaden) und wollte fragen wie es denn hier mit der Kampfhundeverordnung aussieht? Ich hab schon gegoogelt, werde aber aus den Ergebnissen überhaupt nicht schlau :confused:

Das einzige was ich bisher weiß ist, daß es als "berechtigtes Interesse" (oder wie auch immer das auf Amtsschimmeldeutsch heißt) gilt, wenn man so einen Hund im Interesse des Tierschutzes aus dem Tierheim holen will.

Was muß ich denn machen wenn der Hund bereits die Prüfung bestanden hat? Ist hier Maulkorb- oder Leinenpflicht? Und die Hundesteuer? Fragen über Fragen :confused:

Würde mich freuen wenn ihr mir ein bißchen dabei helfen könntet!

Viele liebe Grüße
Doggenmutti Katrin + Charlotte

Hovi
15.01.2004, 22:16
Hallo Katrin,

in Ba-Wü ist ein Staff, der den Wesenstest bestanden hat, kein Kampfhund mehr und darf daher auch ohne das "berechtigte Interesse" vermittelt werden. Ebenso hat er Maulkorbbefreiung (Mannheim stellte sich da zunächst quer und verlangte auch für Hunde mit bestandenem Wesenstest nen Maulkorb, die bekamen dann aber vom BVerwG eins auf den Deckel!).
Mit der Leinenpflicht und der Steuer mußt Du Dich bei der zuständigen Gemeinde erkundigen, denn das variiert.

Aber wie gesagt, einen Staffi mit bestandenem Wesenstest darfst Du ohne Probleme übernehmen.

Liebe Grüße
:cu:
Claudia

Doggenmutti
16.01.2004, 10:46
Huhu Claudia!

Ja mensch das ist ja super :wd: :D :wd:

Ich dank dir für die schnelle Antwort und viele Grüße an dich und deine Hovis (und nen Sabberknutscher von Lottchen :D )

:cu:

Katrin

Hovi
16.01.2004, 10:53
Hallo Katrin

*sabberabwisch* Keine Ursache! :D :D :D

Doggenmutti
19.01.2004, 20:23
äääääähm *nochmal ne dumme frage hinterherwerf*

wenn ein staff mit bestandenem wesenstest nicht mehr als kampfhund zählt - gilt dann für ihn die normale hundesteuer oder immer noch die kampfhundsteuer? die geben hier nämlich für staffs 1600 € an :eek:

grüßle
Katrin + Charlotte

Hovi
19.01.2004, 20:39
Hallo Katrin,

LEIDER darf die Gemeinde auch für einen Hund mit bestandenem Wesenstest, der eigentlich gar kein "Kampfhund" mehr ist, diesen erhöhten Steuersatz verlangen :(.

Begründung: Auch wenn der Hund friedlich ist, man will "diese" Hunde aus dem Stadtbild verbannen, und die hohe Hundesteuer soll abschrecken, sich "sowas" anzuschaffen.

Traurig, aber wahr!

Grüßle
Claudia

Doggenmutti
20.01.2004, 09:32
Man oh man..... was für ne verkehrte Welt :(

Soso das soll abschreckend wirken damit die armen schutzbedürftigen Bürger nicht mit so einer "Bestie" leben müssen... hmm :?:

Aber mitleidlos wie ich bin, hol ich mir einen Kampfschmuser und wenn sich der OB auf den Kopf stellt :D

Vielleicht sehen die es dann mal ein was das für wunderbare Hunde sind!

Danke nochmal! :cu:

Gruß + obligatorischen Doggenschlunz :D
Katrin und Charlotte

Mäusezahn
20.01.2004, 10:57
Hallo, Katrin und Charlotte,
erst mal viel Spaß mit einem Kampfschmuser! Vielleicht ist ja bei Eurer Steuerbehörde auch so ein ehrlicher Mensch, der sagt: Ach, schön dass Sie sich einen zweiten Hund holen, die Stadt X braucht jeden Euro! (Hat ein Mitarbeiter zu mir gesagt, als ich Giulio angemeldet habe) Aber 1600 Euro, das ist unverschämt.
LG
Karin mit Kampfcocker Frizzi und Giulio, dem reißenden Setter.

Doggenmutti
20.01.2004, 12:59
Hallo Karin!

Na dann hoffe ich mal daß die hier auch so gnädig sind, ich dachte mich haut es vom Hocker als ich den Betrag gelesen hab :rolleyes: Aber ich denke die lassen da bestimmt mit sich reden. Ich mein die 20 Euro im Jahr für meine Dogge stehen ja schon im krassen Gegensatz zu den 1600 € für einen Staff z.B.

Na mal sehen was dabei rauskommt!

Grüßle zurück an dich und deine "Bestien" :D
Katrin + sabberndem treudoofen Monster Charlotte :cu:

AnnaS
20.01.2004, 17:03
Hi Katrin

Ich hab gerade auf der Seite wob-kampfhunde deinen Gästebucheintrag gesehen. Was hat dich denn auf diese Seite verschlagen??? ;)
Das sind die Leute, von denen ich meinen Billy habe (er steht bei den Glückspilzen unter den 7 Welpen), und mit denen ich dann den Verein gegründet habe.

Überraschte Grüße
Anna

Doggenmutti
20.01.2004, 17:19
Huhu Anna!

Nachdem wir uns ja nach reiflicher Überlegung für einen Staff als neuen Spielkameraden für Lotte entschlossen haben, hab ich natürlich angefangen im Internet nach dementsprechenden Nothilfeseiten und Infoseiten über Sokas zu suchen. Bin eh eine Leseratte und ich informier mich immer gerne bevor ich mir einen neuen Hund anschaffe.

Und so bin ich über unzählige Links :rolleyes: auf diese Seite gekommen :D Hat mir wirklich gut gefallen!

Billy muß ich mir ja glatt mal angucken!!

Grüßle
Katrin