PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Geardien



Xenken
14.01.2004, 09:02
Hallo zusammen!

Ich brauche dringend ein paar Infos!
Mein Katerchen hat Verdacht auf Geardien, muß heute Abend noch mal zum TA mit ihm!

Sind Geardien für den Menschen ansteckend?

Gruß
Xenken

Gabi
14.01.2004, 09:10
Hallo Xenken,

über Giardien hatten wir gerade einen megalangen Thread, einfach mal in die Suchfunktion eingeben.
Habe gerade gehört, dass Giardien wohl auch für Menschen ansteckend sind.

Enya
14.01.2004, 09:55
Hallo Xenken,
Giardien können auf den Menschen übertragen werden.

Bitte beim reinigen des Kaklos Handschuhe anziehen, oder aber Hände gründlich desinfizieren und dann waschen.

Soltest du mehrere Katzen haben ist es super wichtig, das alle Tiere behandelt werden.

Medikamente die gut wirksam sind:

Suanatem 1 , enthält ein Antibiotikum und den Wirkstoff Metronidazol. Es wird eigentlich bei Zahnfleischentzündungen etc. eingesetzt. Ist aber auch hochwirksam bei Giardien.

Fenbendazol, auch Panacur genannt. Dieses Medikament ist so ziemlich geschmacksneutral und ebenfalls sehr gut bei Giardienbefall. Man kann es auch mörsern und dann mit etwas leckerem vermischt den Katzen anbieten.

Wichtig ist, das die Behandlung ausreichend lange getätigt wird und nach absetzen der Medikamente, nach einer Woche eine erneute Kotprobe untersucht wird.
DAnn noch eine zweite und dritte, jeweils einmal pro Woche.

Denn leider sind die Biester sehr hartnäckig.