PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Liebevolles Knabbern - tolerieren?



Krissi77
13.01.2004, 13:12
Hallo zusammen!

Wir haben ein Problem, d.h. vielleicht ist es gar keins... Unsere "Sally" (sie ist seit etwa 2 Monaten bei uns), fast 2 Jahre alt (Labrador-Berner Sennen - Mix) fing vor kurzem an, uns beim Spielen oder bei einer Begrüßung ganz sanft (!) in die Hände zu beißen.

Sollen wir das tolerieren oder nicht? Man sieht noch nicht mal ne Druckstelle oder sowas. Sie ist dabei auch nicht bösartig oder so, eher liebevoll, und uns macht das überhaupt nix aus. Aber man weiß ja nicht, ob sie das irgendwann bei Besuchern auch macht und die das dann falsch verstehen...

Ein weiteres Problem ist, dass sie im Treppenhaus jeden anbellt, sie ist halt sehr wachsam und war beim Vorbesitzer häufig draußen angeleint. Tipps, wie man ihr das abgewöhnen kann?

Danke schonmal für eure Antworten,
Krissi

changale
13.01.2004, 13:28
Hallo Krissi,

also mir hat eine Züchterin mal gesagt, dass es sich beim Händeknabbern um eine Vertrauensgeste handelt. Unser Dakota (Sib-Husky) macht das auch gelegentlich, allerdings nimmt er nur unsere Hände zwischen seine Zähne und beläßt es dabei. Daher lassen wir diese Geste zu... Sollte er uns allerdings richtig zwicken :sn:, dann würden wir das schon unterbinden.

Bezüglich des Bellens würde ich - mal wieder - den Superleckerchen-Trick anwenden. Wenn Sie ruhig ist wenn gerade jemand im Treppenhaus vorbei läuft, dann bekommt sie von dir ein Leckerchen; gibt sie Laut dann ignorierst Du sie einfach. Sie wird dann nach einiger Zeit begreifen (bei dem einen Hund dauert's länger als bei dem anderen), dass es etwas Gutes (Mjam, mjam) für sie mitbringt, wenn jemand durch's Treppenhaus läuft und wird sich primär auf Dich konzentrieren. Und wenn alles klappt, dann interessieren sie irgendwann die Leute im Treppenhaus kein bisschen mehr.
Ach so, und wenn Du Deinen Hund nicht mit zu viel Leckerchen füttern möchtest, dann kannst Du natürlich alternativ auch jedesmal Clickern.
Vielleicht haben die anderen ja noch bessere Tricks, aber dieser würde mir jetzt so spontan einfallen...

Liebe Grüße,
Petra & die Husky-Rasselbande

nelson&neo
13.01.2004, 14:08
Hallöchen,
mein Nelson macht das auch und er macht es auch komischerweise nur bei uns, also wenn Besuch kommt die werden schwanzwedelnd empfangen aber nie geknabbert!! :)
Ich sehe das auch als Liebesbeweis von ihm an und mich stört es auch nicht, denn er macht das ganz vorsichtig. Ich habe das als bussis anerkannt. :D Neo fängt auch so leicht damit an, denke mal er hat sich das von Nelson abgeschaut!! Denn er hat natürlich gemerkt, wenn Nelson mich ab und zu "busserlt" dann bekommt er meine ganze Aufmerksamkeit..dadurch fängt Neo jetzt auch an. In der Hundeschule wurde mir damals bei Nelson schon gesagt, das das ein Vertrauensausdruck ist, denn die Welpen würden ihre Mama auch knabbern und umgekehrt knabbert die Mama ja so auch das Fell der Welpen sauber..
Würde halt auch drauf schauen ob es wirkich bei den "Liebesbissen" bleibt oder ob es fester wird!!

Viele Liebe Grüsse aus Mainz
Bea

silly
14.01.2004, 23:53
Der Hund auf Deinem Bild ist wunderschön.:p

Tristan
18.01.2004, 14:00
also das knabbern sind sogenannte liebesbisse *gg*

man kann diese auch sehr gut bei wölfen beobachten.

das ist also absolut nichts böses oder so, sondern einfach nur küsse *gggggg*

lg,

Tristan

sandinchen
18.01.2004, 20:49
Das Knabbern wär für mich auch okay.

Das Bellen wegen der Leute im Flur:
Achte mal drauf, dass du ganz ruhig reagierst wenn Hundi bellt. Sag einfach "is okay" oder "danke Dicke für's bescheid geben". Versuche ihr zu vermitteln, dass es nett is dass sie angeschlagen hat, aber dass es jetzt wieder gut ist und es keinen Grund mehr zur Aufregung gibt. Fühl ihr das vor. Weißt wie ich meine? Du darfst selbst nich aufgeregt sein.

Dann versuche mal ob du einen Moment erwischen kannst, wo Hundi gerade die Ohren spitzt. Und genau in den Moment lobst du sie. Fürs Ohren spitzen. Sie soll gar nicht mehr auf die Idee kommen müssen, dass sie noch bellen muss. Du weißt ja schon bescheid. :D
So könnte das was werden...
Viel Erfolg

changale
21.01.2004, 17:41
Original geschrieben von silly
Der Hund auf Deinem Bild ist wunderschön.:p

Danke, das ist mein kleines Dakota-Monster als er noch "lieb & unschuldig" war :D

LG,
Petra