PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blasenentzündung ?!?!?



CaroK
10.01.2004, 11:08
Hallo ihr Lieben!
Ich habe gestern Nacht auf dem Boden zwei Blutflecke gesehen *schock*, hab dann alle (3) meine Katzen untersucht und hab bei meiner Beppi dann einen etwas schmierigen After gesehen. Heut früh bin ich natürlich sofort zum TA !
Er hat sie sich angesehen und eine Blasenentzündung diagnostiziert.
Jetzt hab ich aber ein paar der Beiträge aus diesem Forum zu dieser Thematik gelesen und da sind mir ein paar Unstimmigkeiten aufgefallen.
Meine Beppi rennt z.B. nicht ständig aufs Klo, sie scheint auch keine großen Schmerzen zu haben, d.h. sie spielt, frisst... wie immer. Außerdem wird im Forum immer wieder von Blasensteinen geschrieben, wenn es um eine Blasenentzündung geht.
Deshalb meine Fragen:
- Kann es trotzdem eine Blasenentzündung sein ?
- Wenn ja, was kann ich ihr unterstützend geben?
- Gibt es die Blasenentzündung auch ohne Blasensteine ?
- Woher kommt die Blasenentzündung ?!?!?!
- Kurz: Was kann ich tun, damit es meiner Kleinen wieder besser geht ?!?!?
Tut mir leid, dass es so viele Fragen sind, aber eine Blasentzündung hatte ich bei meinen Katzen noch NIE !!

Würd mich freuen, wenn ihr mir weiterhelfen könntet !!

Schönes Wochenende und lg

CaroK
-

Leonie
10.01.2004, 20:54
Hallo

Welche Untersuchungen hat Dein TA gemacht,
wie hat er die Blasenentzündung festgestellt ???

Tschüss Susi

CaroK
10.01.2004, 21:11
Na ja, um ehrlich zu sein hat er sie nur abgetastet und eben angesehen. D.h. er hat keinen Bluttest usw. gemacht.
Deswegen bin ich doch etwas beunruhigt. Allerdings geht es ihr immer noch gut, d.h. eigentlich wie immer, aber irgendwoher muss das Blut ja kommen :?:
d.h. wo´s her kommt, das weiß ich mittlerweile, aus der Scheide, aber WARUM ?!?!?!?!?!

*sorgenmach*

lg
CaroK

catweazlecat
11.01.2004, 00:06
Hallo Caro

blutiger Ausfluss könnte auch ein Zeichen für eine Gebärmutterentzündung sein. Ist sie denn kastriert?

Ich würde auf jeden Fall darauf drängen ein Röntgenbild zu machen um sicherzustellen das sie nichts organisches hat und am besten noch ein Blutbild hinterher.

Halte uns doch mal auf dem Laufenden.

Alles Gute!

UschiW
11.01.2004, 03:11
Hallo Caro,

die Frau Hendlmaier hatte ja letztes Jahr auch eine Blasenentzündung. Die TÄ hat aber dazu die Blase punktiert um sterilen Urin zu gewinnen. Dabei wurden Keime im Urin gefunden.
Auch wurde ein Blutbild gemacht. Sie bekam dann AB. und eine Diät.
Frau Doc hat damals auch dazu geschrieben. Vielleicht möchtest Du es nachlesen. Findest Du unter meinem Beitrag "Hilfe Blut im Urin" unter Suchen.

Ich wünsch Euch alles Liebe.

CaroK
11.01.2004, 12:02
Hallo ihr !!
Vielen lieben Dank für Eure Antworten *freu*
Die Geschichte von Frl. Hendlmaier hab´ ich auch gerade gelesen. War eine Mischung von *vielGlückwünsch,ohscheiße, suuper* Danke für den Tipp und viele Grüße an Frl. Hendlmaier !!!!!!!
Der TA wollte meiner Beppi auch schon die Blase punktieren, aber das ging nicht, weil sie total leer war.
Kastriert ist sie übrigens !
Ich hab am Dienstag ja nochmal einen Termin, da werd ich auf alle Fälle nochmal nach einer Röntgenaufnahme und nach einem Blutbild fragen.
Weil ich mir immer noch ziemlich unsicher bin.
Die beschriebenen Symptome passen einfach nicht auf meine Beppi zu! Sie setzt sich nicht irgendwie komisch hin, sondern ganz normal, sie lässt sich überall anfassen, sogar durchkneten :-). Sie zeigt keinerlei Anzeichen für Schmerz, sie .. ja, sie ist ganz normal! :?:
Weitere Blutflecke hab ich auch noch nicht gefunden, zum Glück !! Und am Urin kann ich auch nichts feststellen.
Ach ja, der TA hat noch eine Vermutung ausgesprochen. Mir war´s gestern nur zúuu abwägig, um das zu schreiben, aber jetzt schreib ich´s doch:
Er hat mich gefragt, ob ich einen geilen (tut mir leid, aber so hat er sich ausgedrückt :D ) Kater habe. Er meinte, dass sie vielleicht "vergewaltigt" wurde.
Ja, ich habe einen 6 Monate alten Kater, der aber schon kastriert ist und ich kann mir das beim besten Willen nicht vorstellen.
Allerdings würde es doch irgendwie pasen, da Beppi ja eben keinerlei anderer Symptome hat. :?:

Oh Mann, kleine Beppi, was ist nur los mit Dir ?!?!?!?

Bitte drückt mir die Daumen, dass ich es bald herausfinde, weil ganz normal kann es ja nicht sein, wenn sie gleich Blutflecke auf dem Boden verteilt !?!?!?

lg

CaroK

CaroK
12.01.2004, 18:06
Kleiner Zwischenbericht:
Meine Beppi war gestern zum Teil normal, zum Teil saß sie aber dann doch etwas "komisch" da. D.h. sie hat sich zwar ganz normal hingesetzt, sah dabei aber nicht gerade glücklich aus. Heute konnte ich das aber noch nicht beobachten!
Bitte drückt mir für morgen die Daumen !!

lg

CaroK

Redbaron
12.01.2004, 23:30
Halte meine Daumen für Beppi und Dich gedrückt.
Das mit der "Vergewaltigung" klingt jetzt so abwegig nicht, aber das scheint bei Beppi wohl auch nicht zuzutreffen.

Und wenn sie nach Deiner Meinung sich anders als normal verhält, dann würde ich sie noch einmal beim TA vorstellen.
Das wäre mir zu unsicher, ganz gleich ob sie Schmerzen zeigt oder nicht.

Drücke Euch fest die Daumen, das die Ursache schnell gefunden und alles ganz harmlos ist.

Liebe Grüsse,
Erika

CaroK
13.01.2004, 06:39
@Redbaron
Danke für Deine Antwort, aber ich habe ja heute Abend mit ihr einen Termin beim TA :-))
Untätig zuschauen könnt´ ich da nicht !
Bin schon mal gespannt....

lg

CaroK

majah
15.01.2004, 12:36
@carok

Ich habe genau das gleiche Problem wie Du, nur habe ich einen Kater (6 Monate). Beim Putzen kam auf einmal Blut aus dem Penis. Bei der Urinuntersuchung wurde eine Blasenentzündung festgestellt , gegen die er jetzt Tabletten bekommt. Aber eigentlich denke ich auch dass er dafür nicht die typischen Anzeichen hat. Gibt es neue Erkenntnisse bei Deiner Katze?
LG

CaroK
15.01.2004, 16:37
@majah
Oh, das tut mir leid für Deinen Kater!
Ich war mit meiner Beppi am Dienstag nochmal beim TA. Dort hat sie nochmal eine Spritze bekommen. Allerdings glaubt auch er nicht mehr an eine Blasenentzündung. Blut hat er auch keines mehr gesehen. Er vermutet jetzt eine Scheidenentzündung! Aber das kann´s ja bei Deinem Kater nicht sein :-))
Er meinte, was anderes schlimmes kann es nicht sein, da das Blut ja aus der Scheide kam und sie ja schon kastriert ist. So nach dem Motto, wo nichts mehr ist, kann sich ja nichts mehr entzünden :-)
Würd´ mich aber trotzdem interessieren, was es bei Deinem Kater wirklich ist, d.h. wäre gut, wenn Du mir, falls es neue Erkenntnisse gibt, dies mitteilen würdest.
Ich hab´ leider auch keien Ahnung, was es sonst noch sein könnte. Werde meine Kleine auf alle Fälle weiterhin genau beobachten. Habe jetzt vorsorglich auch mal alle Fensterbänke mit Handtüchern, Wolldecken ausgelegt, damit sie nicht auf dem kalten Marmor liegt. Eigentlich sind da schon immer welche gewesen, aber jetzt sind sie KOMPLETT bedeckt :-)

lg und alles Gute für Deinen Kater

CaroK