PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Brechen!



CaptLoveline
06.07.2002, 10:10
Hi,

als ich heute morgen aufgestanden bin, musste ich leider feststellen, dass eine der Beiden (weiss leider nicht welche) mir in die Küche gebrochen hatte.

Es ist natürlich nicht schlimm (ist ja alles gefliest).

Möchte nur wissen, was ich

tun kann, damit sie dies im Katzenklo machen????

Beide sind kerngesund, Alia war letzte Woche noch beim TA und Amidala wie gesagt gestern, der hat nichts festgestellt.

Danke für Eure Hilfe!

Sonja

catweazlecat
06.07.2002, 10:56
Hallo Sonja

es wird wohl nicht möglich sein den Tieren beizubringen das sie nur dort brechen sollen, wo du es gerne hättest ;-)))

Mit der Katzenhaltung gewöhnt man sich irgendwann dran, bevorzugt auf schönen Stellen wie Teppichen, oder Vorlegern, die auf Fliesen liegen Erbrochenes vorzufinden.

Das ist wohl so wie mit dem Butterbrot das immer auf die gebutterte Seite fällt. Man kann es nicht ändern.

Ab und an schaffe ich es mal eine meiner Katzen auf die Fliessen zu setzen wenn es losgeht. Aber meist sind die Tiere schneller als ich.

Aber tröste dich - es gibt noch schlimmere Stellen - wenn es der Katze nämlich schlecht wird während sie auf der obersten Etage des Kratzbaumes sitzt.....

Solltest du jedoch eine Methode finden, die es den Tieren beibringt dafür aufs Klo zu gehen, wäre ich auch sehr daran interessiert.

Alles Gute!

CaptLoveline
06.07.2002, 12:27
....eigentlich schade, ich dachte man könnte es ihnen beibringen! :)

Hätte mir eigentlich denken können, dass Katzen da auch wieder ihren eigenen Willen haben. Sollte ich dennoch einen Weg finden, dann werde ich natürlich sofort berichten.


Sonja

Frauke
06.07.2002, 16:51
Hallo Sonja,

solltest du einen Weg gefunden haben, wäre ich auch sehr an der Lösung interessiert:D

Unsere brechen auch immer auf dem Teppich. Nie mal auf dem PVC *grins*

Und die Sache mit dem Kratzbaum, die Silke schon ansprach, haben wir auch schon hinter uns *igitt*.

Liebe Grüße
Frauke und Fellbande

http://www.orientalische-katzen.de

Renate W.
06.07.2002, 18:00
Liebe Sonja,

ich musste schmunzeln, als ich deinen Beitrag las. Ich glaube, alle Katzenliebhaber wären überglücklich, würden die Miezen ihr Katzenklo benutzen, wenn sie erbrechen.

Wir haben diese Woche Mittwoch den neuen Teppich verlegt, heute (Samstag) wurde er "eingeweiht", d.h. einer meiner Kater hat erbrochen. Na ja, wir hätten ja auch Laminat verlegen können, selber schuld *grins".

Sarah_41
06.07.2002, 18:09
@Renate *schenkelklopf* :D :D :D :D

Gruß
Sarah

Sigrid
07.07.2002, 00:47
@Renate: Wenn Ihr Lamninat verlegt hättet, hätte Mietze sicher einen anderen Platz gewählt.
Ich bin vor 6 Monaten umgezogen und habe als vorausschauender Dosenöffner, der die "Teppichschrubbkampagne" leid war, nur noch in den beiden Schlafzimmern Teppichboden ausgelegt. Glaub doch nicht, dass meine Katzen jetzt Fliesen, PVC oder Laminat zum Brechfleck wählen. Neiiiiiiin, man muss schnell noch mal dahin laufen, wo der Teppich liegt. Eine ganz neue Variante kommt von meiner Cindy: Ich brech dahin, wo ich gerade bin. So hatte ich heute "Hühnchen im Bett" und vor einigen Wochen "Fisch auf dem Sofa" (das Sofa ist erst 3 Monate alt).
Habe aber auch schon von der "Vom-Kratzbaum-Brech-Attacke" gehört. Auch lecker, oder?
In meiner 19- jährigen Tätigkeit als Dosenöffner habe ich gelernt, auch einen festen Tritt in breiige Masse vor meinem Bett um 6.30 als nicht zu kalkulierendes Risiko hinzunehmen.
Sollte irgendjemand hier eine funktionierende Idee haben, Katzen beizubringen wohin sie zu brechen haben, halte ich das für patentverdächtig - damit kann man reich werden
LG
Sigrid

Anke
07.07.2002, 01:24
Doch es geht! Wenn ich merke, dass meine Katze anfängt zu würgen nehm ich sie vorsichtig hoch und setze sie in den Flur auf die Fliesen und sie lässt sich nicht stören beim Würgen. Danach hab ich sie gelobt und sie schaut auch zu wenn ich es wegwische.

Ergebnis nach mehreren Versuchen: Wenn ich Daheim bin geht sie ganz brav in den Flur. Wenn ich aber mal wieder (wie so oft) auf Achse bin finde ich den "Salat" im Schlafzimmer auf dem Teppich.

Also, der Tipp gilt nur für Hausfrauen, grins.

Viel Glück Anke

Enya
07.07.2002, 02:58
@ Anke: Super!!!!!!!!!!

Meine übergeben sich immer direkt vor meinem Bett!!!!! Jedesmal wenn ich aufstehe, trete ich prompt rein. Wahrscheinlich werde ich es nie lernen.!?( grins, och nee!)
Aber es stimmt schon, Katzen lieben es sich auf den Teppich zu übergeben!!!!!

Sollte jemand einen Tip wissen, wäre ich sehr dankbar

Vile Grüße Birgit und die Monster
:D :D
http://meinemonster.de

Martina
07.07.2002, 08:01
@ Anke
Genau. Da auch ich häufig zu Hause bin, kann ich das ein wenig steuern. Bin ich weg, ist es immer das Bett oder der Wohnzimmerteppich.

Und wir lieben sie trotzdem - ist es nicht unglaublich !!
:p

Gruss Martina

Renate W.
07.07.2002, 12:22
Hallo an alle,

seit Freitag bin ich mit "Nein-Sagen" beschäftigt. Am Freitag nachmitags wurden die neuen Wohnzimmermöbel geliefert. Ihr könnt Euch alle vorstellen, warum ich ständig "Nein" sagen muss.

Die neue Postermöbelgarnitur muss doch mit den Miezen-Düften versehen werden ! Pausenlos sitzt einer und kratzt wie verrückt. Da dies für mich keine "Neuigkeit" ist, glaube ich, nächste Woche bekommt die neue Couch ein "Verhüterli" (Decke oder so, muss mich erst umsehen) und das bleibt drauf, wenn wir in der Arbeit sind *grins*.

Und wir lieben sie doch !

Florifox
07.07.2002, 23:46
:) Auch ich habe zu dem Thema etwas zu fragen. Ich habe zwei Katzen. Die eine bricht, ich sag mal, normal, nämlich Haare. Die andere (der Kater) schlingt so sehr, dass er Alles wieder erbricht und dann aber oft wieder auffrisst. Aber eben nur oft und nicht immer.
Tierärzte haben Malz empfohlen. Hilft aber doch nicht. Kater ist 7 Jahre alt und schon 5 Jahre bei uns. Gebrochen hat er von Anfang an. Wer hat auch so ein "Ferkel" zu Hause.
Macht sonst einen gesunden Eindruck. Aber genau weiss man es ja nie....

Vielleicht hat jemand ähnliche Erfahrungen. Wäre schön, wenn ich noch andere Ratschläge bekäme als Katzenmalz.

Danke Euch im voraus.

Sofia
08.07.2002, 12:53
Hallo,

ich habe einen Burma-Kater der hat mir sogar Nachts auf
das Kissen neben meinen Kopf erbrochen (lecker) ich
sage euch da war sofor glockenwach.

Seit wir einen Hund haben finde ich kein Erbrochenes
mehr auf dem Teppich der Hund räumt alles auf bevor
ich es überhaupt finde. Im Garten hat er sogar ein Loch
gebudelt an der Stelle wo er das Erbrochene gefunden
hatte er hat wahrscheinlich gehofft das er da eine
Erborchenen-Quelle findet *g

Einen schönen Tag noch
Astrid-Sofia

Florifox
10.07.2002, 22:01
Hallo Sofia,

vielen Dank, dass Du geantwortet hast. Aber leider ist das für mich keine Lösung. Ich mag zwar auch Hunde, aber meine ältere Katze hätte damit ein Problem.

Wenn sonst keiner mehr Vorschläge hat, muss ich wohl damit leben.

Trotzdem:Danke.

Tschüs
florifox

Sarah_41
10.07.2002, 23:33
Zwei unserer vier Kater sind hochgradig niereninsuffizient. Begonnen hat es mit Erbrechen nach dem Fressen. Erst ein großes Blutbild beim Doc brachte es an's Tageslicht: teilweise Zerstörung der Nieren. Der kleine Kater ist man gerade 13 Monate, der ältere ca. 9 Jahre.

Aus eigenen Erfahrungen kann ich jedem Katzenhalter raten, routinemäßg ein großes Blutbild machen zu lassen, mind. einmal im Jahr.

Gruß
Sarah_41

Dirk
11.07.2002, 08:58
...bei unserer Katze hilft Malzpaste gegen das Erbrechen. Das merke ich jedes Mal, wenn wir die Paste vergessen haben... :D

stormqueen
11.07.2002, 11:09
:) meine Kleine hat mal ins Katzenklo erbrochen, war aber purer Zufall, weil sie grad daneben stand, als es losging.

Hab mich gedacht, wow, super, das merkt sie sich jetzt und macht es wieder, aber nö.

Das mit dem Teppich kann ich nur bestätigen. Unsere Wohnung ist mit Parkett und Fliesen verlegt. Das einzige Stückchen Teppich liegt im Badezimmer. Schwer zu erraten, wohin sie rennen, wenn ihnen schlecht wird...

Das schlimme bei meinen beiden ist, dass wenn die Große sich übergibt, offensichtlich der Kleinen auch übel wird. Das sind dann die Momente, wo ich mir wünsche fünf Hände zu haben und einen selbstreinigenden Bodenbelag...

Man sagt ja, Katzen lernen durch Beobachten, aber das möcht ich ihnen wirklich nicht vormachen müssen... ;)

Anka
12.07.2002, 19:58
Es hat wohl jeder Katzenbesitzer diese Probleme!

Auch ich kann davon ein Lied singen. Wenn ichs mitbekomme nehm ich schnell ne alte Zeitung oder renn iin die Küche und hol ein Zewa-Tuch und halt es unters Maul.

Ganz toll ist auch wenn die Katze auf dem Schlafzimmerschrank sitzt und aufs Bett kotzt.

Oder, letztens erst passiert, in eine Verteilersteckdose. Da waren wir aber mitten in der Nacht hellwach. Das hat geknistert und gezischt. :eek:

Anka

tommy
08.08.2002, 19:38
hallo,
ich waere auch sehr daran interessiert an einer methode,
die mir ermoeglicht meinen schatz dazu zu ueberreden ins katzenkloo zu brechen, ich habe mir einen schoenen china teppich gekauft und obwohl meine miez 40 andere quadratmeter zur verfuegung hat , rennt er immer auf den teppich um zu brechen...
gott sei dank bin ich noch nicht in den "genuss" gekommen, dass meine miez vom kratzbaum runtergekotzt hat, ich habe wirklich herzhaft gelacht bei der vorstellung.
weiss jemand eigentlich wie oft eine katze normalerweise so kotzt?
...gruesse melanie

Lana
08.08.2002, 20:04
Hallo,

ich habe auch noch was zum Thema zu berichten. Es war Weihnachten. Die Geschenke lagen alle schön unter dem Tannenbaum. Die Katze erklomm die höchste Stelle des Sofas, guckt mich noch an und dann.....dreimal könnt ihr raten. Eine schöne Bescherung!

Bima
08.08.2002, 20:05
Hallo,

also, bei manchen der Beiträge zu "Erbrechen" musste ich auch ein bißchen lachen. Ist aber nicht bös gemeint. Das mit dem Kratzbaum habe ich Gott sei Dank noch nicht erlebt, oder neben dem Kopfkissen... oder nachts reintreten...

Unser ganze Wohnung hat Parkett und Fliesen. 2 Läufer habe ich liegen. Auch Nicky erbricht sich immer auf diese Läufer. Manchmal hat sie auch im Katzenklo erbrochen. Aber ich liebe sie und die Läufer waren nicht teuer, obwohl sie schön sind.
Beim ersten Mal habe ich gedacht: na so ne Scheisse, der schöne Läufer. Mittlerweile ist es mir echt schnuppe. Hauptsache die kleine Maus konnte sich einiger Haarballen oder aufgefressener Softballstücke entledigen!

Viele Grüße, Sabine und Nicky
http://www.felidae.beep.de

Berit
09.08.2002, 09:10
Hallo Zusammen,

wie man einer Katze beibringt, nur auf Fliesen oder ins Katzenklo zu brechen weiß ich leider auch nicht, aber ich hatte eine Katze, die das von ganz allein tat. Unsere geliebte Mary - sie mußte im Februar leider mit noch nicht mal 8 Jahren wg. eines Gehirntumors eingeschläfert werden - hatte bei der Kastration wohl zuviel Narkosemittel abbekommen. Insgesamt 5 Mal mußte sie sich übergeben. Jedes Mal ist sie aus dem Wohnzimmer gerannt, zweimal hat sie es bis zum Katzenklo im Souterrain geschafft und 3 Mal bis auf die Fliesen im Flur!!! Während ihrer letzten Tage hatte sie heftigste Durchfälle und konnte nach der letzten Infusion auch das Wasser nicht mehr halten. Trotzdem hat sie immer noch versucht - und es auch oft geschafft, das Katzenklo zu erreichen. Ich vermisse sie trotz unserer beiden Neuzugänge immer noch sehr - nicht nur wegen ihrer Reinlichkeit. :( :( :( :( :( :(

Berit

tomahawk
09.08.2002, 17:25
Oh oh, so gings mir bei meinen 3 Katzen auch des öfteren. Nein die Fliesen waren nicht gut genug, sondern der Teppich mußte herhalten. Aber zum Glück ins Bett ist's noch nie gegangen. Ich habe ja 3 Langhaarkatzen, da kommt schon ne riesen Menge an Haaren zusammen, aber dies ist natürlich nicht nur für uns nicht so schön. Unsere Miezen würden darauf wahrscheinlich auch lieber verzichten.

Jedenfalls hat bei meinen eine Futterumstellung Wunder gewirkt. Die bekommen jetzt schon über ein Jahr Hills Hair Controll Abdult und seit diesem Zeitpunkt hat mein Dicker "Hawky" nie wieder gek...., der "Highlander" und der "Tommy" vielleicht 1 - 2 x im Jahr, die scheinen es jetzt super gut nach hinten raus zu transportieren. Also ich kann das Trockenfutter nur empfehlen.

Serpiente
10.08.2002, 01:00
Hallo,
auch ich hatte so eine reinliche Katze.Sie hat immer versucht das Klo noch zu erreichen,mal hat es geklappt,sonst lag die Sosse davor.Aber Bett oder Sofa wäre für sie nie in Frage gekommen.Hat sie auch von ganz alleine gemacht.Leider ist sie dieses Jahr an FIP gestorben.:(
Jetzt haben wir eine "Neue",die kotzt wo sie grad geht und steht,aufs Sofa,von der Sessellehne(so dass die Fäden so richtig schön an der Rückseite runterlaufen),hinter die Möbel(wo sie zwar hinkommt,aber ich nicht ganz so gut),aber trotzdem ist sie echt liebenswert.
Erstaunlich finde ich nur wie unterschiedlich meine beiden ihr verschlucktes Fell verarbeiten. Beide sind halblanghaarig -Coonies- beide fressen das gleiche Futter und Gras und trotzdem kotzt die eine gar nicht(scheidet mit den Häufchen immer das Gras und die Haare aus) und die andere legt ungefähr alle 10 Tage ihre Haarwürstchen irgendwo hin.Oder auch mal einen Tag lang ihr Futter,weil das Haarwürstchen nicht mit rauswollte.Da hilft auch keine Maltpaste oder Pflanzenöl unters Futter mischen.
Ich will jetzt mal das Hills Hairball Futter ausprobieren(ich weiss jetzt nicht so genau wie es heisst),hat da jemand Erfahrung mit gemacht?Bringt das was?
Viele Grüsse
Manu&Shadow&Bean

tomahawk
10.08.2002, 15:28
Hallo,

lies doch nochmals meinen Bericht über Deinem. Ich habe durch die Umstellung von RC auf Hills Hair Controll Abdult
nur die besten Erfahrungen gemacht. Vorher haben die 3 (ich habe auch Maine Coons) laufend gek...... Jetzt mit der Umstellung auf Hills toi, toi, toi ist es vorbei (kommt nur noch ganz ganz selten vor). Also ich kann es nur empfehlen.

Serpiente
10.08.2002, 23:12
Sorry,
hab ich wohl überlesen... War ja auch schon spät.:p
Ich hab das Futter heute gekauft,mal sehen was es bringt.
Viele Grüsse
Manu&Cats

richid
11.08.2002, 15:19
Ich habe 2 Kater, wie sie unterschiedlicher nicht sein könnten:
Der Eine (Große) ist so nett, wenn irgend möglich, seine Geschäfte draußen zu machen.
Wenn der Andere (Kleine) am würgen ist, und ich versuche, ihm Zeitung oder Zewa unter das Maul zu halten, dreht der sich immer weg und kotzt auf jeden Fall daneben!!!
Ich glaube ich kann froh sein, daß Josh (der Große) nicht von Geroni lernt; anders herum gibt es wohl keine Hoffnung! :D