PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Morgen ist es soweit!



Katz&co
28.12.2003, 21:09
Hi ihr lieben!!

Morgen ist der Tag X gekommen: UNSER KATER CARLO wird kastriert.Um 10 Uhr muß ich ihn hinbringen und um 17 Uhr dürfen wir ihn holen.
Jetzt werde ich dann noch schnell sein TROFU und NAFU wegräumen, damit er nachts nicht davon frisst.
Bin schon sehr nervös, obwohl ich ja weiß wie das ganze vorsich geht mit narkose, umhertaumeln beim abholen etc. (hatte das ja bei meiner KIRA auch erlebt), aber da ich bisjetzt nur damen hatte, und unser KATER unser erster ist, weiß ich nicht wie das bei den Männchen danach ist? Verkraften die die Narkose und Wundheilung schneller???

Drückt uns bitte die Daumen und Pfoten ;)



Werde morgen abend kurz berichten wies "uns" geht!

Liebe Grüße
Petra

CaroK
28.12.2003, 21:15
Mach Dir keine Sorgen (ja, ich weiß, leichter geschrieben als getan), aber die OP ist bei den "Männern" :-) nicht so schlimm.
Schließlich ist es ja kein Bauchschnitt.
D.h. sie haben keine große Wunde.
Viel Glück wünsch´ ich aber trotzdem :-)

lg

Caro

emes
28.12.2003, 23:36
toi, toi, toi :D :z: :D

Katz&co
29.12.2003, 05:58
Guten morgen!!

@Caro und emes: danke für euer daumendrücken:D
Bin trotzdem total nervös heute, konnte mich gar nicht mehr hinlegen heute, als mein mann zur arbeit ging, da ich nur die kastration im kopf habe:(
ich weiß ist ja nix schlimmes (bei meinér kira damals wars ärger, weil sie ja ne dame war, und einen Nabelbruch bekam sie auch gleich mitoperiert),aber trotzdem tut er mir jetzt chon leid.
Liegt jetzt total ahnungslos auf meinem schoß und schnurrt sich eines:D
Er hat sich nur gewundert das es heute früh nix zu futtern gibt:rolleyes:

So jetzt andere Frage: Um 10 Uhr gehts ja los, d.h. um 10 muß ich mit ihm dort sein.Und um 17 Uhr darf ich ihn wieder abholen.Ist er dann schon komplett aus der Narkose munter?Oder kann es sein das er dann zu hause noch etwas benommen und schläfrig ist??????
Ich weiß nämlich nicht so recht was ich machen soll.Denn die TÄ hat ab halb 11 ORDINATION und sperrt um 12 Uhr.Macht dann erst wieder um 16 Uhr auf.D.h. er wäre dann 4 !!! Stunden alleine:mad:
Da ist ja dann gar niemand da der sich um ihn kümmert.Hab schon überlegt obich ihn nicht schon um 12 abholen soll, und ihm aber zu hause in seinem Transportkäfig lasse und ins schlafzimmer stelle damit er aufwachen kann,Was meint ihr?
Soll ich ihn früher holen, oder so wie die TÄgemeint hat, um 17 Uhr holen???
Danke nochmal

:cu:

riekchen60
29.12.2003, 09:13
Hallo Petra

Kann Deine Sorgen verstehen!
Ich habe meinen Kater auch heute früh um 7.30 Uhr weggebracht und warte darauf, dass es 11.00 Uhr wird.
Bin auch total nervös, obwohl ich weiß, dass das ne ganz kleine OP ist. Trotzdem.......

Drücke Dir und Deinem Carlo auch ganz doll die Däumchen.

Werde nachher mal hier berichten, wie es meinem Joey geht

Viel Glück unseren beiden Mäusen!!!!!:tu:

CaroK
29.12.2003, 09:31
Bist Du dir sicher, dass dein Kater 4 Stunden alleine wäre?!?!
Das kann ích mir fast nicht vorstellen.
Ist nicht irgendein med. Personal, Arzthelferin o.ä. da ?!?!
ICh weiß, dass es TA´s gibt, die die Katzen SOFORT nach der OP wieder mit nach Hause geben.
Mir persönlich wär´s zu unsicher. Ich hab meine immer dort gelassen, bis sie einigermaßen fit waren.
Ganz klar in der "Birne" wird er noch nicht sein, auch um 17.00 Uhr noch nicht. Bestimmt ist er noch ein wenig benommen !!

Ich hoffe, ich bin nicht zu spät mit meiner Antwort, aber ich würde nochmal nachfragen, ob er denn 4 Stunden ganz alleine wäre. Wenn ja, dann würde ich ihn abholen, sobald die TA zu macht.

lg

und *daumendrück*

CARoK

Enya
29.12.2003, 11:32
Viel Glück euch beiden.

Die Jungs stecken das meistens besser weg als die Mädels.
Aber trotzdem sind sie meistens noch ein wenig belämmert, wenn man sie abholt.

Bitte aufpassen, das sie in ihrem Wahn niicht auf die Kratzbäume klettern.
WEnn sie abstürzen haben sie mit Sicherheit noch nicht alle REflexe.

riekchen60
29.12.2003, 17:14
Kurzer Lagebericht von Joey:

Als ich ihn abholte, war er noch sehr angeschlagen.
Inzwischen läuft er fast ohne zu wackeln ;) und gefressen hat er auch schon :D

Jetzt liegt er rum und döst.
Ich hoffe, dass ich morgen meinen "alten" Joey wiederhabe.


@ Petra

Wie geht es Carlo? Ist er auch schon wieder auf den Beinen?

Katz&co
30.12.2003, 05:58
Hi!!
Wir habens geschafft.Carlo geht es heute schon wieder hervorragend.:wd:
Hat soeben ganze schüssel mit TROFU gefutter.Das Nassfutter passt ihn noch nicht so in den Kram.
@rieckchen: Hat Dein Katerchen auch kein Pflaster auf der Wunde?Meiner leckt sich dauernd ran.
Wie gehts ihm heute???


Carlo durfte ich gestern um 16 Uhr holen, da brachte ihn mir die Assistentin in ein Handtuch eingewickelt, und legte mir ihn in den Arm, weil wir noch auf den Arzt warten mußten,um die OP zu besprechen.Er sah total verkümmert aus,total schwach und wackelig.Er ist immer wieder eingeschlafenWar noch gar nicht richtig wach.Denn leider ist er nicht wie ausgemacht um 10 Uhr operiert worden, sondern erst um 12 Uhr 15 als die Praxis wieder geschlossne war:mad:
Hat mich schon etwas geärgert, denn für was habe ich ihn denn schon um 10 Uhr bringen müssen, nur damit er noch weitere 2 Stunden in seiner Box bleibt und warten muß, und nicht weiß was los ist:confused:
Hat mich schon bisserl geärgert.
Zuhause ist er dann wie von sinnen überall angelaufen und wollte immer weider auf das Küchenkästchen hüpfen,mußte immer hinter ihm her sein.Gebrochen hat er dann auch, dunkelgelbe Flüssigkeit.Hat sich dann zu uns auf die couch gelget und ne runde gedöst.Um 21 Uhr habe ich ihm dann einen Napf wasser gegeben.

Heute sieht die welt schon ganz anders aus, er ist zwar noch nicht ganz der alte, aber das wird schon wieder.
Habe den EIndruck das er noch immer müde ist

;)Also das war kurzer Bericht


Liebe Grüße

Petra:cu: