PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : "altes" Kaninchen noch an Kaninchen gewöhnen?



Winni
04.07.2002, 10:58
Hallo,
ich habe bisher ein Meerschwein und ein Kaninchen (2 Böckchen, beide kastriert) zusammen gehalten, als ich mir beide angschafft habe ist mir versichert worden (auch in den Tierbüchern) dies sei eine ideale Kombination. Inzwischen bin ich natürlich schlauer. Die beiden sind 5 Jahre alt, und ich habe ein neues Meerschwein dazuvergesellschaftet. Natürlich sitzen die 2 Meeries jetzt zusammen und das Kaninchen ist das 5. Rad am Wagen. Deswegen will ich auch noch ein etwa gleichaltes Kaninchen dazusetzten, die Frage ist nur: Kann ich ihn noch an ein Kaninchen gewöhnen? Wir haben ihm mal das w. Kaninchen meiner Freundin auf neutralem Boden gezeigt, er war aber sehr agressiv. Ich würde versuchen ein Kaninchen zu finden das Gesellschaft gewöhnt ist, aus dem Tierheim oder so. Wie gesagt, etwa gleichalt, sonst hab ich am Schluß wieder ein einzelnes Kaninchen. Meint ihr das wird klappen?
Ich weiß natürlich das ich da sehr geduldig sein muß, hab nur angst das er event. das neue Kaninchen nie akzeptiert...
Wie würdet ihr es machen?

Grüße

mammy012001
11.07.2002, 00:19
Hallo!
Ich weiß nicht ob das klappt. Ich habe auch ein Kaninchen, Flori, er ist 5 Jahre alt und kastriert. Er lebt mit unserem männlichen Meerschwein in einem Käfig. Die beiden verstehen sich einwandfrei und lieben sich über alles. Da ich auch noch weitere Kaninchen habe und alle auch Freilauf bekommen, habe ich versucht ihn mit den anderen beiden (weiblich und männlich, kastriert) bekannt zu machen. Es hat leider bis heute nicht geklappt. Deshalb lassen wir sie getrennt laufen. Allerdings haben wir jetzt noch zwei ganz junge Kaninchen 10 Wochen alt und ich werde demnächst versuchen, ob es mit ihnen klappt. Wenn du noch ein Kaninchen möchtest, solltest du dir besser einen seperaten Käfig zulegen und sie erstmal nebeneinanderstellen. Wenn das gut geht, erst mal getrennt laufen lassen und beobachten wie dein Kaninchen reagiert. Wenn das auch gut geht, dann kannst du sie langsam zusammen tun. Vielleicht klappt es ja bei dir, aber garantieren kann dir das leider niemand.
Liebe Grüße Jasmin

Claudia J.
11.07.2002, 17:00
Hallo,

doch, die meisten Kaninchen freuen sich über einen eigenen Artgenossen mehr, als über Meerschweinchengesellschaft.

Nur ist eine Zusammenführung nicht immer ganz einfach. Sie kann von ein paar Tagen bis zu mehreren Wochen dauern. Kaninchen prügeln sich in der Regel anfangs erst mal heftig, um ihre Rangordnung zu klären. Auch sehen die Rangordnungskämpfe fur uns Menschen viel schlimmer aus, als es die Kaninchen selbst empfinden. Deswegen sollte man sich da, außer es fließt Blut, niemals einmischen, sondern sie machen lassen.

Weiteres zur Zusammenführung findest du auch hier:

http://www.kaninchenforum.com/zusammenfuehrung.htm
http://www.kaninchenforum.com/ZweitesKaninchen.htm
http://www.kaninchenweb.de/texte/rangkampf.html

Liebe Grüße
Claudia

Winni
12.07.2002, 11:09
Hallo,
ich habe jetzt seit einer Woche das 2. Kaninchen und die Käfige stehen nebeneinander. Im Moment haben die Kaninchen noch abwechselnd Auslauf im Wohnzimmer. Vertragen tun sie sich noch nicht. Allerdings war mein "altes" Kaninchen am Anfang so wütend das er auch seine 2 eigendlich geliebten Meeries im Kreis gejagt hat, jetzt kommt es schon mal vor das er sich (natürlich durchs Gitter) neben das neue Kaninchen legt. Im Auslauf jagt er sie allerdings noch, doch er ist lang nicht so wütend wie am Anfang und lässt sich auch schon durch Futter ablenken. Ich denke wir brauchen noch eine ganze Weile, aber es sind kleine Fortschritte zu sehen und ich bin zuversichtlich das es klappt. Das neue Kaninchen ist auch erst ein halbes Jahr alt und wehrt sich noch garnicht, das verzögert die Sache warscheinlich auch. Habt ihr Erfahrungen gemacht mit eigenen Kaninchen, die zusammengeführt worden?

Winni
18.07.2002, 19:18
Hallo,
meine 2 Kaninchen verstehen sich inzwischen, alle 4 sitzen in einem Käfig und sind friedlich und freundlich zueinander.
Das alte Kaninchen ließ sich "überreden" indem ich einen kleinen Käfig in den großen gestellt habe, und den Rammler in den kleinen Käfig gesetzt habe, das neue lief ausenrum. Irgendwann hat er verstanden das Ihr Geruch jetzt auch zum Rudel gehört. Die Meeries waren eh sofort in sie verliebt.
Zuerst hätte man sie aber nicht unbeaufstichtigt zusammenlassen können, es brauchte schon Geduld.
Hat sich aber gelohnt, mein Felix ist jetzt nur noch am Kuscheln.

Grüßle

Leonie13HU
13.08.2002, 16:23
Hi winni,
toll, das es jetz geklappt hat *gratulier**gggg*
drück mir die daumen, das sich meine kleine eigensinnige lilly auch an ihren neuen partner gewöhnt (den wir aber noch aussuchen müssen) +ggg+
sie ist nämlich arg dominant :rolleyes:
naja, wird schon werden :)

Winni
14.08.2002, 16:35
aber die Kleine hat sich gleich untergeordnet, vielleicht hat es deswegen jetzt doch *nur* 3 Wochen gedauert bis die 2 sich verstanden haben. Inzwischen sind sie übrigens unzertrennlich!
Grüßle