PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Goldhamster und Zwergwidder??



LADY
03.07.2002, 18:53
Ich habe ein 1 1/1 Jahre altes Goldhamster weibchen. Nun würde ich mir gern ein Zwergwidder Kaninchen kaufen. Ich würde gern wissen ob ich die beiden aneinander gewöhnen kann? Der Hamster darf frei im Wohnzimmer laufen. Sie markiert auch immer mit den Flankendrüsen bestimmte bereiche. KAnn ich das Kaninchen auch ohne weiteres im selben Zimmer (natürlich erst mal allein ) laufen lassen? Oder fühlt sich der Hamster dann in seinem Revier angeriffen?
Wäre sehr froh über ein paar antworten.

Verena
03.07.2002, 21:10
hallo, lady.

zunächst einmal: hamster sind einzelgänger, kaninchen nicht. letztere brauchen artgenossen - schau doch mal hier http://www.kaninchenforum.com unter faq - anschaffung - soll ich mir ein zweites usw. aber auch auf vielen anderen seiten gibt es tolle artikel darüber.
was das revierverhalten angeht: es könnte sein, daß es zu vermehrter pinkelei kommt, schließlich ist territorium wichtig. für die tiere ist es wohl eher interessant, andere düfte wahrzunehmen.
was das zusammenführen angeht: davon würde ich strikt abraten. ich weiß es nur von ratten, denke aber, daß es auf hamster übertragbar ist: es muß wohl für die kaninchen ein unsäglicher streß sein, mit allesfressern zusammenzuleben, da diese eine andere und vor allem aggressivere körpersprache an den tag legen. frag mich nicht, wo ich das gelesen habe, aber es blieb mir bruchstückhaft in erinnerung.

gruß, verena

Winni
04.07.2002, 11:02
Hamster sind Einzelgänger, Allesfresser und sehr agressiv allem Fremden gegenüber. Das Kaninchen wird gestresst und wenn es sich wehrt ist es kräftemäßig dem Hamster klar überlegen. Aber den gleichen Auslaufraum nutzen (natürlich getrennt) wird ihm nicht sehr viel ausmachen.
Überlege auch gut ob du nicht ein 2. Kaninchen dazunimmst, denn allein wird es sich sehr langweilen.