PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Auge neuerdings zugekniffen



Pikephish
15.12.2003, 15:36
Hi Leut's!

Ich bin ein relativ naiver "Erstlingsbesitzer" (Greebo, 6 Mon. alt), und jetzt hab ich da mal 'ne Frache ...
Seit heute morgen macht er sein linkes Auge nicht mehr richtig auf. Hab schon mal nachgeschaut, man sieht eigentlich nichts rasend auffälliges, also warum tut er das?:confused:
Zugluft kann er auch nicht abbekommen haben, da er ein reiner Stubentiger ist. Kann ich da was mit Augentrost (Euphraisa)machen (hat mir als Kontaklinsenträgerin immer gut getan)?
Wer hat Erfahrung damit?

Vielen Dank schon mal, Grüße
Petra

Mucki
15.12.2003, 15:42
Hallo Petra,

unsere Biggi hat auch mit einem Auge angefangen zu kneifen als sie eine Augenentzündung hatte. Sie ist auch reiner Stubentieger, frag mich ja nicht wie sie das geschafft hat. Muss wohl mit der Nase zu lange an einem Kippfenster gehangen haben. Bei uns was es so, dass sie Abends gekniffen hat und morgens Eiter im Auge hatte, da sind wir ab zum TA, er hat Biggi untersucht und uns Augensalbe verschrieben. Wenn Eure Katze weiter das Auge zukneift lieber zu TA fahren, es muss keine Entzündung sein, evtl. hat sie eine Hornhautverletzung. Ein Medikament für Menschen würde ich -ohne Zustimmung des TA- nicht ausprobieren.

Ach so, erst mal :hi: :hi: :hi:

Rennsemmel
15.12.2003, 16:15
Meinem Simba haben tatsächlich BB bei einer leichten Augenentzündung geholfen (das Auge tränte eine Woche ohne Ende). Das Zeug hat tatsächlich wie Wunder geholfen, innerhalb von Stunden. Ich würde lieber den TA fragen, denn auch mit den homö. Geschichten kann man Fehler machen, selber rum docktern würde ich nicht.

Rennsemmel
15.12.2003, 16:21
Man sollte sich die Berichte genauer durchlesen :z: :

Meine TA sagte zu mir, wenn die BB nicht nach 2 Tagen helfen, soll ich es mit Euphrasia Augentropfen probieren.
Aber ich denke ein kurzer Anruf beim TA schadet vorsichtshalber nicht.

CaroK
15.12.2003, 20:44
Hallo !
Ach reine Wohnungskatzen können eine Augenentzündung bekommen ! Eine meiner Katzen bekam mal eine, als sie im Sommer eine Zeit lang in ca. 5 Meter !! Entfernung vom Ventilator saß. Auch Heizlüfter.... können soetwas verursachen.
Auch ist auch in einer Wohnung immer mal etwas Zugluft.
Ich würde schnell zum Arzt gehen, bevor es schlimmer wird. Ich war eine Stunde nach den ersten Symptomen beim TA und am nächsten Tag war schon alles wieder i.O.

@Mucki: Ich hoffe, das Kippfenster ist vergittert ?!?!?!?

Ansonsten wünsche ich, dass das Auge bald wieder i.O. ist !
Ach ja, von Humanmedizin würde ich auch (ohne Absprache mit TA) die Finger lassen. Kann z.T. gegenteilige, oder sogar toxische Wirkung haben. Aspirin z.B. ist ja tötlich für eine Katze.

lg

Caro

Mucki
16.12.2003, 09:47
@ Caro

Na logisch:D

sabine136
16.12.2003, 11:40
lass mal besser einen ta ein auge aufs auge werfen. dieweil: es kann viele ursachen haben: bindehautenzündung, verletzung, chlamydien..... da kann mit einem falschen medi leicht der schuss nach hinten los gehen.

Pikephish
16.12.2003, 13:46
Da bin ich wieder!

Ich glaub, mein Kater will mich foppen.
Heute früh mußte ich eh meinen TA anrufen, da wollte ich ihn gleich wegen des Auges fragen, aber bei meinem Kurzen war heute nichts mehr!
Gar nichts!
Vielleicht hatte er nur 'ne Wimper im Auge (gibt's so was bei Katzen?).
Aber danke für die Tipps!
Bis danndann :cu:

Coco_Nrw
17.12.2003, 11:59
Hi Petra,

Ich hatte vor einigen Wochen hier mal gepostet wegen exakt dem gleichen "Problem". :) Ich dachte auch, unser Tigerchen hätte eine Augenentzündung oder sowas, da sie plötzlich am morgen ihr linkes Auge zugekniffen hatte und es den Tag über auch nicht wirklich ganz öffnete. Nachmittags war dann alles wieder weg. Nachdem wir nun Wochen "Ruhe" hatten, hat sie gestern wieder ein Auge zugekniffen gehabt, das andere. Mittags war wieder alles ok. Scheint, als ob Katzen sowas machen :confused: :confused:

Anschla
17.12.2003, 16:18
Meine Dicke hatte, als sie 6 Monate war, immer wieder mal ein triefendes Auge - ohne sonstige Beschwerden. Zunächst also alle zwei Tage TA, Cortisonsalbe etc.

Irgendwann stellte sich raus: an ihrem Lieblingsschlafplatz zieht es. Also an em Lieblingsschlafplatz mal eine Kerze hinhalten....zeig, ob es vielleicht daher kommt. Quelle suchen und falls möglich Abdichten! Danach war fast Ruhe mit triefenden Augen.

Allerdings hat sie ab und zu, da sie gerne auf der Fensterbank liegt und trotz Abdichtung doch ein wenig Luft reinkommt (reinkommen muss, logisch) noch ein wenig leichte Augenreizung. Sowohl von Züchterin als auch TA wurde mir als Soforthilfe Euphrasia Augentrost empfohlen. Es ist also für Katzen geeignet. Ein Tipp: hol Dir nicht die große Flasche! Ist wg. Keimbildung nicht lange haltbar! Ich habe die Einzelportionen, mit Mindesthaltbarkeitsdatum, echt praktisch. Bei einem leichten tränen, grade jetzt im Winter, lindert es sofort!! Am nächsten Tag ist bei der Dicken alles weg!!

Sollte es dann aber nicht besser sein oder schlimm sein, ist der TA Besuch trotzdem ratsam, Augenentzündungen können auch auf andere Erkrankungen hinweisen!!!

Wie gesagt, Augentrost gehört bei mir immer in den Vorrat.
Demletzt habe ich sie sogar selbst mal gebraucht, es leben die Einzelportionen. Nach Slebstversuch kann ich sagen: sie brennen auch nicht ...:D

Rennsemmel
18.12.2003, 11:54
Original geschrieben von Pikephish
Da bin ich wieder!

Ich glaub, mein Kater will mich foppen.
Heute früh mußte ich eh meinen TA anrufen, da wollte ich ihn gleich wegen des Auges fragen, aber bei meinem Kurzen war heute nichts mehr!
Gar nichts!
Vielleicht hatte er nur 'ne Wimper im Auge (gibt's so was bei Katzen?).
Aber danke für die Tipps!
Bis danndann :cu:

Ja klar, das gibts wirklich !!!

Mucki
18.12.2003, 12:10
Ich habe mal in einem Buch gelesen, dass man sich sogar mit Katzen auf diese Weise verständigen kann. In diesem Buch stand, dass man Katzen mit den Augen zuzwinkern soll und wenn man das oft genug macht, dann machen sie es nach. Ob das wirklich funzt, weiss ich nicht.

Anschla
18.12.2003, 12:15
@Mucki:
Das ist die absolute Grundlage der Katzensprache: zwinkern heisst Freundschaft, nachgeben, keine Gefahr
Starren ist bedrohlich, dient auch der Rangordnung: wer zuerst aufgibt, ist unterlegen...:cu:

Mucki
18.12.2003, 12:19
Hallo Anschla,

danke für die Info, werde das heute Abend mal versuchen. Ich hoffe NG hält mich nicht für total bekloppt, wenn ich mit unseren Katzen rumzwinker:D .

Pikephish
18.12.2003, 15:56
Hallo Anschla!

Danke für die Info. Euphrasia hab ich wie gesagt auch in der Hausapo, allein schon deshalb da ich als Kontaktlinsenträgerin (harte noch dazu) auch ab und an dieses Zeug gut vertragen kann. Hab auch die Einzelportionen, sind echt gut. Im Übrigen hatte er bis jetzt keinerlei Probleme mehr mit seinem Auge, scheint vielleicht wirklich nicht so arg gewesen sein. Aber am Montag kann der TA noch mal schauen, da wird er nämlich kastriert. Also wünscht meinem Kurzen Glück (und mir gute Nerven, ist schließlich das erste Mal).
Liebe Grüße