PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Mord: Dringend Hilfe Gesucht!!!!



sporty
17.04.2002, 21:11
achtung!!! es ist in der nähe von duisburg wurde ein toter ca. 6 monate alter australian shepherd welpe verpackt in einer sporttasche im altpapierkontainer gefunden worden.
bitte schaut euch folgende links an und auch die bilder. wer diesen hund kennt sollte sofort bei den angegebenen nummern
auf der hp vom th duisburg anrufen.
unter www.tierheim-duisburg.de findet ihr die beschreibung chip-nr. und die bilder des hundes.

bei www.hundejo.de auch noch ein artikel darüber

und bei www.aussies-online.de ist eine disskussion darüber im gange.

bitte schaut es euch wenigstens an, denn so etwas soll bestraft werden. und je mehr davon wissen, desto größer ist die change den täter zu finden.

nicole

wer tut sowas?:confused:

Topsy
18.04.2002, 10:12
Das ist ja schrecklich, welcher Sadist läuft denn da noch frei rum???? Mir fehlen die Worte und mir ist zum heulen.... ich bin so wütend auf diesen Sadisten!!!

Hoffentlich finden sie ihn und er bekommt seine gerechte Strafe, was aber in diesem Staat mehr ein Wuschtraum ist.

Elke :mad:

sporty
18.04.2002, 12:06
noch ein paar neuigkeiten,
der hund wurde ca in der zeit vom 04.04.02-11.04.02 im raum düsseldorf- rath oder düsseldorf-moirsenbruch in den müll geworfen.

nicole

ps. und wieder bitte ich um eure mithilfe. wer kennt diesen hund?

Alpha
18.04.2002, 14:01
Habe mir die Bilder angeschaut...das gibts doch gar nicht,daß Menschen zu sowas in der Lage sind.Wohne nicht (mehr)in Düsseldorf,kann also leider nicht helfen,das Schwein zu finden.Du solltest allerdings nicht schreiben,daß es ein Welpe ist-es handelt sich eindeutig um einen Junghund(damit die Suche viell. erfolgreicher verläuft).Setzte Deinen Aufruf noch in mehr besuchte Rubriken und nenne vielleicht auch schon im Titel die Stadt,aus der er kam-daß sich möglichst alle Bewohner die Seite ansehen."A bis Z" lesen nicht so viele,fürchte ich.Was mich wundert,ist,daß er nicht über Chip zu finden ist,der Täter.Normalerweise geben die TA doch direkt die Nr.mit den Besitzer-angaben an das Haustierregister weiter?Ich hoffe,der Täter wird gefunden(sowie die schweigenden Mitwissenden)und aufs härteste bestraft.Alpha

sporty
18.04.2002, 15:04
sorry alpha,
aber ich habe ja schon geschrieben das es sich um einen 6 monate alten hund handelt.
außerdem ist es wohl weniger wichtig welpe/ junghund zu schreiben als das geschätzte alter.

das problem ist natürlich, dass ich nicht wußte wo ich es nun reinschreiben sollte. da war ich gestern froh, dass ich es überhaupt kund tun konnte!
werde es aber heute noch machen.

die sache mit dem chip verstehe ich auch nicht, aber ist das nicht sogar pflicht seinen hund zu chippen und dann bei den behörden anzumelden? also bei uns schon.

nicole

Topsy
18.04.2002, 15:28
Hallo Nicole,

bei uns in Hannover lief auch mal ein ausgesetzter, bereits abgemagerter und misshandelter Hund rum. Der Rüde ist gechipt und auch nirgendwo gemeldet, leider... Es war trotz intensiver Suche nicht möglich herauszufinden, wer den Chip eingesetzt hat. Der Hund wurde dann von einer liebevollen Pflegestelle aufgenommen und gesund gepflegt. Ihm waren die Zähne ausgetreten worden (Diagnose des TA). Der Hund ist ca. 1 1/2 Jahre alt und sowas von lieb, obwohl ihm die Menschen soviel Böses angetan haben. Er wartet jetzt in Hannover auf ein neues entgültiges Zuhause, allerdings ebenerdig weil er starke HD hat . :(

Liebe Grüße

Elke

Dalu
20.04.2002, 16:14
Das gibts ja gar nicht! Habe mir auch die Bilder angesehen und gestern kam es ja auch in den Nachrichten, kann man ja gar nicht fassen! Welche Schweine tun sowas?!
Bin fassungslos, könnte den oder die Täter umbringen, aber in unserem schönen deutschen Rechtstaat wird, falls man das Schwein findet, leider nicht viel gemacht. Hoffentlich wird der Täter gefunden und bekommt seine gerechte Strafe! Ich bete dafür!
Dalu

Mascha
21.04.2002, 20:53
Bei uns ist es weder Pflicht, seinen Hund kennzeichnen zu lassen, noch werden, wenn man das tut, die Daten vom Tierarzt direkt weitergegeben, wie Alpha meinte. (Das ist vermutlich datenschutzrechtlich gar nicht erlaubt.)

Man kann sein Tier chippen lassen und bekommt dann ein Formular, das man nach Belieben an ein Haustierregister schicken kann oder auch nicht. Der TA behält zwar die Nummer auch in seiner Kartei, aber wenn man den zuständigen Tierarzt nicht kennt, nützt das im Zweifelsfall nix! :(

Mopsmama
23.04.2002, 13:01
Wie kann man das nur tun??? ich verstehe das einfach nicht????

Ich kann nicht verstehen warum man den taeter der dies dem kleinen angetan hat noch nicht fand, den obwohl gechippt und nicht registriert. das kann ich nicht wirklich glaube, erstens ist es die PFLICHT des zuechters der seine welpen chipt registrieren zu lassen , geb tag, geschlecht farbe und und und .
dieser hat auch eine list zu fuehren ueber name addr, etc des kaeufers des welpen. ob dieser den hund nochmals registriert ist keien pflicht mehr.
dennoch kann ich nicht verstehen, das der halter noch nicht gefunden wurde.
mann kann doch durch chipnummer und hunde rasse versuchen den zuechter ausfindig zu machen. und dann weitere schritte gehen. denn zuechter haben so weit ich es weis listen ueber kaeufer zu halten. habt ihr das den schon einmal versucht?
Ich denke so viele zuechter dieser rasse scheint es nicht zu geben in der umgebung des fundortes zu geben.
Aber dennoch kann ich die schwierrigkeit verstehen einen hundehalter obwohl chip aufindig zu machen .
denn meiner mutter lief diesen winter ein sehr abgemagerter rassehund ueber den weg. sie nahm ihn mit und rief ihren tierarzt and . dieser erkundigte sich und fand heraus das der hund als verstorben galt, dennoch sehr wohl am leben bei ihm im behandlungsraum befand.
weitere 3 mon brauchten wir um nun endlich den namen addresse etc des ehem .. halters herauszufinden der den vermeindlich totgesagten hund nun doch wieder haben wollte,
wir aber gerichtliche schritte eingeleitet haben zum wohle des hundes bleibt er bei meiner mutter,
dennoch versucht es erst einmal mit der chipnummer ueber die zuechter addressen. ich hoffe ihr griekt dieses mistschwein was kein ausdruck fuer solche menschen ist.
Viel glueck.

Topsy
23.04.2002, 13:21
Wer sagt denn, dass der Hund deutscher Abstammung ist? Er kann auch aus Holland, Polen u.s.w. kommen.
Verstehen kann ich aber auch nicht, dass über die Chipnummer es nicht möglich sein soll, den TA der diesen Chip eingesetzt hat zu ermitteln. Allerdings kenne ich mich damit auch nicht aus, aber es wäre gut, wenn jeder Chip eine Kodierung des TA hätte, der ihn einsetzt.

Hallo Mopsmama,

was ist eigentlich mit dem Halter passiert, der den Rasshund ausgesetzt hat? Hoffentlich wurde er hart bestraft...
Dass er den Hund zurück haben wollte, ist ja wohl der Gipfel der Frechheit, aber wenigstens hat der Richter richtig entschieden.

Gruß

Elke

Mopsmama
23.04.2002, 13:26
ich habe gerade in einem anderen beitrag die chipnummer gelesen und es sagt 0276... welches fuer deutschland steht...
du kannst auch unter www.tierheim-duisburg.de nachlesen, welches grauenhaterweise photos des kleinen aufgelistet hat. das macht mich nachdenklich.
es treibt mir die traenen in die augen . auch weil ich nicht verstehen kann warum. habe selbst zwei hunde/ huendin 11 mon und ruede 6 monate.
wie gesagt hoffe die finden ihn.

Tatjana
08.05.2002, 11:54
Hallo,

ich war schon länger nicht mehr hier und hab´s jetzt grad total entsetzt gelesen. Ich hab mir auch nur das erste Bild angeschaut, sonst sitz ich hier heulend in der Arbeit!

Das wird mal wieder im Sand verlaufen mit den Ermittlungen, oder gibt´s schon was Neues?

Ich kann den abscheulichen Menschen aber absolut nicht einschätzen? Warum besaß der Kleine ein Spielzeug und wird dann so grausam ermordet? Wie paßt denn sowas zusammen? Kann den ein und derselbe Mensch ein Spielzeug kaufen und dann so grausam sein?

Sollte man den Täter tatsächlich finden droht ihm wahrscheinlich nur eine lächerliche Geldstrafe, oder?

Viele Grüße
Tatjana

Mopsmama
08.05.2002, 11:59
du hast es auf den punkt gebracht.
ich habe keine weiteren news mehr gehoert.
ich glaube auch das sich die polizei nicht sehr viel weiter
dafuer interressieren wird,
sonst machen die auch nicht viel.
ich habe versucht mehr informationen zu bekommen. und mir wurde gesagt das nicht einmal der zuechter mehr seine tiere melden muss wenn sie gechipt sind.

:mad: :mad: :mad: :mad:

Ich glaube auch das sich diese sach mal wieder in sand verlaeuft.
nicht sehr viele menschen haben initiative gezeigt..
naja ich werde mich mal weiter umhoeren.
schoenen tag noch .