PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Durchfall



shelly79
08.12.2003, 18:28
Unsere Cosima hat immer noch Durchfall. Vor 3 Wochen haben wir sie aus dem Tierheim geholt und dann wurde Sie noch am gleichen Tag fürchterlich krank. Habe dazu auch schon mal geschrieben. Mittlerweile hat sich herausgestellt, dass es wahrscheinlich doch kein Katzenschnupfen war sondern "nur" eine fürchterliche Bronchitis. Das haben wir mittlerweile dank der vielen Medikamente auch in den Griff bekommen. Was jedoch geblieben ist, ist der schreckliche Durchfall. Mittlerweile hat der Tierarzt schon schrecklich viele Sachen durchprobiert. Zuerst Stullmisan, dann Baytrill, dann so ein Diätfutter von RC. Aber irgendwie scheint alles nichts zu helfen. Der Durchfall bleibt. Jetzt habe ich hier gelesen, dass man da irgendwas mit Reis machen kann. Habt ihr noch andere Vorschläge außer Medikamente die gegen Durchfall helfen. Und wie muss ich das mit dem Reis machen - klar kochen und ohne Gewürze:)
aber isst sie es dann mit ein bißchen Liebe oder muss ich Cosima dann schon wieder quälen?
Sie ging uns schon tagelang aus dem Weg, weil sie immer irgendwas befürchtete.
Danke für eure Hilfe schon mal im Voraus.

shelly79
08.12.2003, 18:30
Ach hab natürlich wieder was vergessen. Sonst fühlt sie sich sehr wohl, tobt rum und macht alles, was Katzen so machen! Also es sieht nicht so aus, als ob sie sich irgendwie unwohl fühlt.

Ziemer
08.12.2003, 20:39
Hallo,
von Schmusy gibt es die 100g-Dosen Thunfisch mit Reis. Manchmal ist da sogar recht viel Reis drin, aber vor allem ist er nicht mit dem Thunfisch vermengt. Einer unserer 4 Perser frißt diesen unheimlich gerne (muss ihn damit aber mit der Hand füttern). Auch von Animonda gibt es Thunfisch. Unsere hatten früher öfters Durchfall. In dem üblichen Dosenfutter ist Zucker oder Karamell drin, neben anderen diversen Nebenprodukten.
In diesen Dosen sieht man die einzelnen Fasern und wird von allen gut gefressen. Auch ist in den Leckerli Zucker, die es so in der Zoohandlung für Katzen gibt.
Ich weiß nicht, wass du schon alles probiert hast bzw. ob du irgendwelche Ergänzungsfuttermittel mit Zucker fütterst.
Ich kann mir zwar nicht vorstellen, dass Thunfisch nun unbedingt zu den Diätkosten gehört, aber da keinerlei Zusatzstoffe drin sind, würde ich es an deiner Stelle einfach mal probieren, aber die 100g-Dosen wie gesagt von Animonda oder Schmusy, sind auch hier bei Zooplus erhältlich.
Als unsere Perser mit dem Fell Probleme hatten (sie haarten fürchterlich) und auch an Durchfall litten, empfahl uns ein Tierheilpraktiker dieses Futter.
Wenn ihr Fressnapf oder Futterhaus in der Nähe habt, kannst du auch erst einmal von jeder Sorte eine Dose kaufen und ausprobieren, welche Sorte Cosima am besten schmeckt. Unsere fressen nur Thunfisch, wobei es egal ist, ob dieser mit Reis, Gemüse oder Garnelen und Tintenfisch serviert wird.

Könnte natürlich auch sein, dass es psychisch bei ihr bedingt ist, dann könnte man da etwas mit Bachblüten machen. Die Blütenessenzen, in Tropfenform (mit Alkohol), kann man in der Apotheke bestellen.
Inzwischen gibt es da auch welche in Form von Globoli von der Firma Canina. Allerdings bekommt man diese in keiner Apotheke und in keiner Zoohandlung, aber unter www. canina.de. Dabei handelt es sich aber um verschiedene Blütenmischungen, wobei ich auf jeden Fall eine Mischung mit Impatiens wählen würde.

Jedenfalls würde ich auf keinen Fall noch mehr Medikamente geben, die hat Cosima in den letzten Wochen genügend erhalten. Die Globoli lassen sich auch ganz einfach mit einer Paste (Multivtamin- oder Maltpaste) geben.
Ich wünsche Cosima jedenfalls gute Besserung
Andrea und 4 Fellmonster

BineXX
08.12.2003, 20:50
Du kannst es auch versuchen mit Hähnchenbrust oder Putenbrust kochen und dann mit Reis vermischen. Den Reis im Wasser kochen oder in Brühe. Bei Durchfall ist Brühe angeblich nicht so schlecht, da sie ja auch sehr viel Wasser und Salz verlieren. Also schadet es nichts wenn etwas Brühe mit dabei ist. Sie fressen es auch meist lieber.

Barkley
08.12.2003, 21:20
Hallo!
Ich würde auch eine Fütterung mit Hühnchen-/Putenfleisch und Reis versuchen.
Wurde denn mal eine Kotprobe der Katze auf Wurmeier,Kokzidien und Giardien untersucht?Würd ich sonst aúf jeden Fall mal machen lassen,grade bei Tierheimkatzen kann ja ein Parasitenbefall nicht ausgeschlossen werden.
LG Antje

shelly79
08.12.2003, 21:20
Danke erst mal für eure Antworten. Da hab ich ja noch einiges zu probieren. Ach übrigens füttere ich überwiegend Trofu, weil beide nicht besonders gern Nafu essen. Beim Trofu füttere ich größtenteils Hills und RC.

shelly79
08.12.2003, 21:28
Die Entwurmung liegt höchstens 6 Wochen zurück. Letztens haben wir erst eine Blutunteruschung machen müssen, weil da ja der Verdacht auf Katzenschnupfen und was weiß ich noch nicht alles bestand. Neben erhöhten Leukos haben sie da noch diesen Titer (der über Antikörper der felinen enteralen Coronaviren oder FIP Aussagen macht) festgestellt. Da dieser Wert bei 1:200 liegt kann vielleicht auch der Durchfall von diesen Viren kommen?:confused: Aber soviel Ahnung habe ich davon noch nicht.
Auf jeden Fall haben wir jetzt die Akte vom Tierarzt bekommen und da war Cosima auch etwa 1 mal im Monat wegen Schnupfen oder Durchfall in Behandlung.

BineXX
08.12.2003, 21:35
Von den Dingern hab ich auch keine Ahnung, aber als mein Kater Durchfall hatte, ist es erst besser geworden als ich ihn 24 Stunden hungern liess und dann mit Hühnchen /Reis wieder angefüttert habe. Nur mit Trofu hat sich nix begessert.

shelly79
08.12.2003, 21:39
Gut, dann werde ich es mal mit Reis versuchen. Vielleicht hilft das ja.