PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Vitamin Überdosis



Maran
07.12.2003, 22:24
Miau!

Der Ziehvater meiner Adoptivgeschwister Oscar und Stripes war dieses Wochenende mit deren Mutter und 5 Halbgeschwistern da. Dabei kam eine Frage auf, die ich hier auch stellen möchte.

Er füttert 3 mal täglich jeweils 3 Katzinis von Witzkatz. Diese enthalten ja viele Vitamine. Kann er eine Überdosis damit erzeugen und seine Katzen gefährden?

Katzenmammi
08.12.2003, 17:19
Hallo Maran,

da muß man zwischen wasserlöslichen (z.B. Vitamin C) und fettlöslichen Vitaminen unterscheiden.

Wasserlösliche Vitamine werden vom Körper nicht so einfach gespeichert. Alles, was zuviel ist, verläßt den Körper wieder. Wenn Du also z.B. bei einer Erkältung Massen von Vit. C nimmst, dann holt sich der Körper nur seine Dosis raus, der Rest geht übers Klöchen weg :) . Langzeitstudien haben aber auch hier ergeben, daß ein Zuviel durchaus dem Organismus schaden kann.

Fettlösliche Vitamine (z.B. Vit. K) werden im Körper gespeichert, und zwar, wie der Name es vermuten läßt, in Fettgewebe. Und dort bekommt man es teils nur sehr schwer wieder raus.

Das gleiche gilt übrigens auch für Mineralstoffe!

Wie bei allem ist auch hier die Dosis entscheidend. Man sollte eine Überversorgung sowohl beim Menschen als auch beim Tier vermeiden. Grundsätzlich sind die Tierfutter aber, zumindest was die Mineralstoff- und Vitamindosierung angeht, ganz gut ausbalanciert. Den Nährstoffgehalt lassen wir bei Whiskotz & Co. lieber außen vor...

Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen.

Gruß

Maran
08.12.2003, 20:28
Miau!

Ja danke! Das hilft schon mal weiter. Aber sind 9 Kitbits pro Tag zu viel für uns???