PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Apistogramma viejita



Timo 2
07.12.2003, 22:28
Hallo,...

Hält jemand von euch den oben genannten Buntbarsch
oder kennt sich mit ihm aus und kann mir irgendetwas sagen,
was mich davon abhalten könnte
mir ein Pärchen zu kaufen?
z.B. graben, pflanzen entwurzeln, Unverträglichkeit, etc.
Hoffe nicht ;)

Becken 120x50x40,
dicht bepflanzt, zwei kleine Höhlen,
Besatz:
Pandapanzerwelse (Corydoras panda),
Rote Neons (Paracheirodon axelrodi),
Mosaikfadenfische (Trichogaster leeri),
Rote Phantomsalmler (Hyphessobrycon sweglesi),
Zwergharnischwelse (Otocinclus affinis),
Amanogarnelen (Caridinia japonica).
Wasserwerte passen.
(weich und leicht sauer, sowie nitritfrei/-arm)

MfG, Timo

Gerbillus
09.12.2003, 21:51
Hallo!

Von einem Pärchen abhalten könnte dich

1. dass die Art wie eigentlich alle Apistogramma sicher besser als Harem zu halten ist (d.h. 1,3 oder mehr)

2. dass sie sich evtl. an den Amano-Garnelen vergreifen könnten - so klein sind Zwergbuntbarsche nun auch nicht, und es sind eben ausgesprochene Lebendfutterfresser.

Aber ansonsten dürfte das mit deiner Beckengröße schon hinhauen.

Grüße, Stefan

Timo 2
09.12.2003, 22:05
Die Amanos sind aber mittlerweile schon recht groß.
Zwischen 4 und 4 1/2 cm.

Ich hab schon öfter gelesen, dass man gerade
Apistograme viejita auch als Pärchen halten kann.
Muss das denn unbedingt ein Harem sein?

MfG, Timo

Gerbillus
10.12.2003, 12:49
Hi Timo,

OK, dann sind die Garnelen ja etwa so groß wie die Buntbarschweibchen... das sollte schon klappen.

Es stimmt, dass Apistograme viejita oft als Paar und nicht als Harem zur Zucht gehalten wird. Das liegt daran, dass es wohl gerade bei dieser Art in zu kleinen Becken zum Streit unter brütenden Weibchen kommen kann, zu klein heißt hier aber 80cm oder noch weniger. Bei deiner Beckengröße wären wenigstens 1,2 oder 1,3 natürlicher und sicher unproblematisch. Aber klar kannst du die Art auch als Paar halten - ist natürlich auch eine Geldfrage, mir wären 4 Tiere in den Zoohandlungen hier zu teuer, aber auf Fischbörsen kommt man ja recht günstig an viele Apistogramma ran .

Grüße, Stefan

Timo 2
10.12.2003, 16:42
Das ist bei mir weniger eine Geldfrage,
denn das wären mir die Tiere schon Wert,
auch wenn ich danach pleite bin (Schüler).
Das "Problem" ist mehr die Platzfrage,
da das Becken schon recht voll ist und ich aufgrund
der dichten Bepflanzung auch kein Platz für weitere Höhlen hab.
Viele Dank für deine Hilfe,
MfG, Timo