PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Welpe macht nachts Randale?!



Muessner
02.07.2002, 11:41
Hallo....
Habe ein für mich großes Problem. Also..
Wir haben seit 2,5 Wochen eine jetzt 11 Wochen alte Berner-Sennenhündin. Tagsüber schläft sie viel und ab 03:00 Uhr nachts muß sie mal raus. Nebenbei gesagt, sie ist noch nicht stubenrein. Und wenn wir dann gegen 03:30 Uhr wieder im Haus sind, legt sie richtig los. Alles wird auseinander genommen (Bett, Kommode usw.). Erst um 05:00 schläft sie wieder ein und um 06:00 Uhr ist dann alles vorbei. Ich habe über den Kauf einer Transportbox nachgedacht!! Bitte schreibt mir, wenn ihr ähnliche Erfahrungen gemacht habt oder eine für beide Seiten angenehme Lösung habt. Vielen lieben Dank im voraus, Sabine
:confused:

Maggie_HH
02.07.2002, 14:10
erstmal herzlichen glückwunsch zum neuen familienmitglied! habe selbst einen Berner (henk, 10mon) und eine Hündin (maggie, 3jahre, mutter von henk) und die beiden haben mir schon viiieeeel freude aber auch kummer bereitet!!!! das wichtigste ist, dass du immer ruhig mit dem hundbleibst, denn anschreien hilft nicht, das ist eher kontraproduktiv!

aber nun zu deinem Problem:

die idee mit der transportbox ist übrigens super und wird der kleinen auch nicht schaden, so kann man ihr auch stubereinheit besser beibringen....denn sie wird sicher nicht gern in ihr "bett" machen!!!!
ich würde mit ihr, wenn du nachts mit ihr rausgehst, nicht gleich einen spaziergang veranstalten (weil du was von ner halben stunde schreibst). geh kurz raus, lass sie ihr geschäft machen und noch etwas schnüffeln und dann wieder ab in die box!!! wenn sie dann jault heisst es hart bleiben und ignorieren!!!! die box solte aber in der nähe des bettes stehen!ach ja, mach das bitte nicht mehr zu lange,also dass du nachts rausgehst, denn hunde gewöhnen sich schnell an etwas, und du willst ja schliesslich nicht noch mit ihr nachts spazieren gehen, wenn 8 ist oder???? :D :D :D
ok, ich hoffe ich konnte dir helfen

Juliane

Inge1810
02.07.2002, 14:53
Hallo Sabine,
ich denke, wie Juliane, dass Du nachts einfach zu lange rausgehst. Wenn ich z.B. nachts mal aufs Clo muß, dann tu ich das und geh sofort wieder ins Bett. Würde ich ne halbe Stunde rumlaufen, wäre ich auch hellwach. Geh wirklich nur kurz raus, also schnell Geschäftchen machen lassen und sofort wieder rein und alles ganz ruhig, also null Spiel, dass dem Hund klar wird, dass die Nacht nicht zum Tag gemacht wird. Bei uns haben fünf Minuten, wenn überhaupt, gereicht.
Ich wünsch Euch viel Erfolg

Wheatenmummy39
08.07.2002, 08:23
also ich sehe das genauso auch ich gehe nachts nur kurz raus um das Geschäft erledigen zu lassen. Und dann ist wieder Ruhe. Mit der Transportbox habe ich gute Erfahrungen gemacht meine Hunde kennen sie von klein auf und lieben sie heute noch. Meine Irish Soft Coated Wheaten Terrier Hündin 11 Jahre alt schläft nun auch wieder nachts in der Box neben unserem Bett damit ich sie höre wenn sie sich meldet . Zur Zeit ist sie nicht stubenrein . Wir vermuten das sie den Umzug seelisch noch nicht verkraftet hat da tierärztlich nichts festgestellt werden konnte.
Natürlich muss Dein Hund an die Box gewöhnt sein ( oder werden ) sonst empfindet er es als Strafe wenn er eingesperrt wird.
Ich wünsche Dir viel Erfolg und weiterhin viel Spass mit deinem Welpen.
Gruss Anja