PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verrückt vor Liebe????



Hugoletti
06.12.2003, 18:49
Hallöchen,
verfolge seit einigen Tagen sehr aufmerksam die unterschiedlichsten Beiträge in diesem Forum - und ich stelle fest .... dass es Gott sei Dank gaaaaaanz viele Katzenfreunde gibt, die - wie wir - ganz verrückt vor Liebe zu ihren Puschelnasen sind. :wd:
Da ich hier sehhhhhr neu bin, habe ich eben auch erst entdeckt, wie ich hier ein neues Thema reinstellen kann - sorry, bin Foren-Jungfrau!!! :o
Nun denn, habe vorhin zu einem Beitrag (Warum geht der Tiger nicht ins Klo?) geantwortet und hinterher festgestellt, dass ich dem armen Katzenpapi garnicht geantwortet habe, sondern "nur" unser Problem dargestellt habe (unser einziges Mädchen kackert immer auf´n Teppich!!). Hoffe man verzeiht mir....
Aber unsere Katzenliebe zu unsern Vierbeinern läßt uns schon so manchesmal zweifeln, da wir seit 2 Monaten nun 3 Schnurris haben. Unsere beiden "Neuen" haben uns die verdammten Giardien ins Haus geschleppt, TA-Besuche sind quasi an der Tagesordnung. Und der Kleinste war von je her so kleiner "Nöcker". Wog mit 3 Monaten gerade mal 900 Gramm (so bekamen wir ihn) und dann dieser ewige Durchf..., gerne auch mal mit Blutauflagerungen. Inzwischen haben wir ihn auf stolze 2100 Gramm hochgepäppelt und er bekommt immer noch gaaannnnzzzz viel Liebe und Kuscheleinheiten!! Wir befinden uns mitten in einer Panacur-Behandlung für alle (5 Tage - 3 Tage Pause- wieder 5 Tage) und hoffen auf durchfallfreie Tage!!! Und die kleine Rosette vom Lütten ist ganz rot und geschwollen. Nach Feierabend renne ich eigentlich nur noch mit einem Kärcher-Dampfreiniger durch´s Haus, naja und wie die Wochenenden aussehen, könnt ihr vielleicht auch erraten! So, und weil der ganze Kummer mit unseren Schnurris eben eher gesundheitlicher Natur ist, steht´s eben auch zu diesem Thema drin.

Vielleicht hat ja jemand unter Euch Lust, mir ein bißchen Mut zu machen ... und gegen den ein oder anderen Tipp hab´ich natürlich auch nichts einzuwenden. :D

Viele schnurrende Grüße
Hugoletti

Tiborus
06.12.2003, 18:58
Herzlich willkommen Hugoletti !!!!:cu: :cu: :cu:

Ich bin auch ein ziemlicher Katzen- und Forenneuling, auch erst seit Sommer. Auch wir haben hier schon ziemlich viel Stress, bei us war ( ist) es Pilz und Katzenschnupfen. Das Ganze zieht sich jetzt auch ganz blöd in den Zeitpunkt zur Kastration rein, so daß ich schon ein wenig Angst habe vor Makieren und/ oder Nachwuchs( bibber...:confused: )
Woher habt ihr denn Eure Fellbündelchen? Giardien hört sich so "spanisch" oder "türkisch"an...
Durchfall hatte meine Kleinste auch sehr lange, man kann auch sehr viel über's Futter päppeln und helfen. Aber da habt ihr ja scheinbar schon ganz viel Erfahrung, so toll, wie Ihr Eure Kleionste aufgepäppelt habt!
:wd: von Tiborus !

Hugoletti
06.12.2003, 19:14
Hallo Tiborus,
bei uns in Ostholstein gibt´s - glaube ich - nur eine Frau, die eine größere Tierliebe hat als ich. Und die Gute hat viel mit der Tierhilfe e.V. am Hut, macht ihren Job erste Sahne!!!! Im vorigen Jahr haben wir dort aus dem Tierheim unseren wunderbaren und einzigartigen pechschwarzen Paul geholt. Und weil alles so toll war, haben wir uns Anfang Juni 03 einen kleinen Tiger - Rudi - geholt. Alles war so superklasse bis zu dem Jahrestag von Paul. An genau diesem Tag haben wir ihn im wahrsten Sinne des Wortes tot von der Strasse gekratzt (Haus mit Garten, Katzenklappe Tag + Nacht auf). Wir haben furchtbar gelitten, aber auch unser kleiner Rudi war total jeck, so dass wir uns Anfang Oktober entschlossen, einen Kameraden für Rudi zu holen. Wir also wieder auf zu Tierhilfe und mein Süßer und meine Tochter haben sich in eine kleine wunderschöne "Hexe" - Sonya- verguckt, während mein Herz schier zerreißen drohte, als ich den kleinen "Nöcker" sah: winzig - liebebedürftig - fast blind auf einem Auge - und einfach nur süüüüüüüß!!! OK, wir haben dann beide genommen!!! So kam es, dass es nun drei Racker sind.
Sie verstehen sich wirklich super, Freigang gibt´s nur noch tagsüber - aber dieser Durchfall. Hugo - der Lütte- hatte den Bauch voller Spülwürmer, Entwurmung, Durchfall nicht besser, dann alle Durchfall, TA-Besuch, Antibiotika, Diätfutter, lebende Darmkulturen "gefüttert", Duchfall nicht besser, Sonya schittert überall hin (hat das was mit den Giardien zu tun???? :confused: ), Kotprobe zum TA, Diagnose- Giardien=Seuche!!, Durchfall ohne Ende, Panacur jetzt 2 Zyklus, naja aber wir lieben sie!!!!

So ist das alles,
Gruß Hugoletti

Katzenmammi
06.12.2003, 19:45
Hallo Hugoletti,

auch von uns ein :hi: hier im Forum!

Du schreibst, Du hast "nur" Dein Problem geschildert, statt dem Katzenvater zu helfen. Aber oft kann man jemandem hier schon einen Rat geben, wenn man einfach mal erzählt, wie es bei einem selbst mit den Fellnasen zugeht! Denn meist steht man mit einem Problem gar nicht allein da, und schon diese Erkenntnis baut einen manchmal wieder auf :)

Viele Grüße :cu:

catwoman3112
06.12.2003, 20:48
Hallo Hugoletti!

Auch von uns ein herzliches Willkommen!!! :hi: :hi: :hi:

Wir können dir nicht wirklich mit einem Rat dienen, aber hoffen dennoch, daß ihr alles mit euren Miezen wieder in den Griff bekommt.

:tu: :tu:

Laß bald wieder von Dir hören, bzw. lesen, damit wir weiterhin auf dem Laufenden sind!

gerdax
06.12.2003, 21:50
Ein Nordlicht grüßt das andere!:) :wd: Und natürlich:

:hi:

Ich wünsche deinen Süßen gute Besserung. Wir haben im vergangenen Jahr eine sehr ähnliche bittere Erfahrung mit unserem Kater durchlitten.....die Konsequenz ist genau wie bei euch: kein nächtlicher Freigang mehr - und absolut regelmäßige abendliche Futterzeiten vor Toresschluss für die kleinen Nachfolger.

Zwar läuft es bei uns zum Glück recht problemlos, dennoch fühle ich mich in diesem Forum seit damals absolut wohl, habe viele wichtige Tipps erhalten, eine Menge netter Leute kennengelernt und schaue deshalb fast täglich herein.

Ab und zu treffen wir uns zum Stammtisch - das nächste
Mal im Februar. Wer weiß, vielleicht hat´s dich bis dahin ebenfalls "gebissen" und du kommst auch?;)

Hugoletti
06.12.2003, 22:10
Lieben Dank an alle netten Menschen, die mir das Gefühl geben, nicht alleine zu sein!! :)
Aber es ist tatsächlich so´n Kreuz mit den lieben Kleinen, man sorgt sich nicht wirklich weniger als bei den Kids. Unser Hugo war so ein kleines schwächliches Etwas, dann dieser Dünnpup ewig mit Blut - ich hab´wirklich gedacht, der kleine Kerl schafft es nicht! Aber er ist beachtlich tapfer!! (Im Moment hüpft er hinter einer kleinen Fellmaus her, apportiert sie zurück und wetzt wieder hinterher.) Und ich muß auch sagen, dass es mich schon ein Stück weit beruhigt hat, dass Giardien doch verbreiteter sind als ich dachte. Und die Beiträge hier im Forum waren wirklich wertvoll! :wd:

Allen einen schönen Nikolausabend :santa02:
Gruß Hugoletti

biene79
06.12.2003, 22:41
Fröhlichen Nikolaus,

ich mache das hier bestimmt gerade falsch, dachte nur ich wende mich mal an dich, weil du ja auch neu bist. habe keine ahnung wie ich hier meine frage ins netz stellen kann. kannst du mir da vielleicht helfen? habe eine katze und einen kater und mache mir gerade etwas sorgen um zweiteren. ich dachte daß mir hier vielleicht jemand helfen kann, weiß aber wie gesagt nicht wie das hier geht? Danke schonmal von biene :)

Hugoletti
06.12.2003, 23:29
Hallo biene,
also ich versuchs mal: suche Dir eine Kategorie wie z.B. Gesundheit & Medizin aus, (sollte zu Deiner Fragestellung/ Problem usw. passen), Du erhälst einen Themenüberblick und scrollst ganz nach unten, dort findest Du einen Button "Neues Thema" und klickst drauf. In die Betreffzeile schreibst Du Deine Überschrift und in das große Feld weiter unten Deine nährere Erklärung. Wenn Du fertig bist, klicke ganz unten auf "Vorschau" und berichtige bei Bedarf Deinen Beitrag! Und dann gibst Du es frei für den "Abschuß". Alles klar? :?:

Also viel Glück und
guts Nächtle
Hugoletti :z:

Mullemiez
06.12.2003, 23:36
:hi: Hugoletti und einen fröhlichen:santa02: :santa02:
genauso wie Gerda freue ich mich natürlich auch, hier wieder einmal ein Nordlicht begrüßen zu können.

Und leider habe ich auch die gleichen Erfahrungen wie ihr gemacht. Seit dem Minky direkt vor der Haustür überfahren wurde, kommen unsere Katzen nur noch in den ausbruchssicheren Garten.

Sag mal, wo kommst du denn genau her und welche Terhilfe meinst du? Nicht die in Laboe, oder?

Ich wünsche dir noch ein schönes Adventswochenende:santa01:

Hugoletti
07.12.2003, 11:29
Hey Britta,
ich meine die Tierhilfe aus Ostholstein, da ich auf diesem wunderschönen Fleckchen zu Hause bin. :D

Viele holsteiner Grüße
Hugoletti