PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Verschluckt???



Anschla
05.12.2003, 09:43
Hab eine unruhige Nacht hinter mir. Meine Dicke hat gestern Abend normal NaFu gefressen...noch kurzer Zeit springt sie auf und haut sich im Abstand von 5-15 min. mit der Pfote gegen den hinteren Hals/ Kehle. Atemprobleme hatte sie allerdings nicht, auch nicht gewürgt....Da es schon 22 Uhr war und wohl keine akute Gefahr war, habe ich sie mal beobachtet. Ich hatte das Gefühl, dass Futter irgendwie ganz hinten, also am Ende der Zahnreihe, festhängt...erkennen konnte ich aber nix (zum Glück üben wir jede Woche Mäulchen aufmachen...) Ansonsten hat sie sich wohl gefühlt und normal benommen...nur hin und wieder diese Anfälle.

In solchen Momenten fallen einem ja die schlimmsten Sachen ein...Glassplitter? Minischraube?? Kralle? Zahn??? Was steckt da? Was ist das??? Oder doch nur etwas NaFu???Schmerzen schien sie nicht zu haben, wollte noch ans Trofu, das habe ich dann aber entsorgt...

So gegen 1 Uhr Nachts wurde es besser (hatte schon die Notrufnummer vom TA parat, falls nicht...mein TA hat 24 h Notdienst...ein gutes Gefühl...)
Habe ihr dann mit einem Wattestäbchen und Öl den Hals ausgepinsel (soweit sie das zugelassen hat..) und Teelöffel Öl eingeflöst, falls es was Hartes ist, das es flutscht...

Gegen 3 Uhr ist sie ganz normal eingepennt...ich dann auch...Heute früh gab es das übliche (harte) Leckerli...danach Nafu. Gefressen hat sie normal, ohne weiter Vorfälle. Einmal hat sie noch sich selbst gehauen....

Hatte ihr sowas auch schon mal???? Ich bin immer noch ziemlich unruhig...
Da heute früh aber nix mehr war, bin ich arbeiten gegangen. Allerdings schaut mein Vater (wohnt eine Etage höher, wie praktisch) jede Stunde mit genauen Instruktionen nach der Dicken, ob alles o.k. ist...eben lag sie schlafen auf dem Bett....

Unsicher bin ich aber was es war....Kann ein Nafu Bröckchen über so lange Zeit (3-4 Stunden) eine Katze ärgern?????
:(

sanja
06.12.2003, 15:11
Hallo Anschla,:cu:

also meine Katze hat schon zweimal was verschluckt, was ihr im Hals steckengeblieben ist.
Das erste Mal war auf dem Balkon so ein kleiner Ast mit dem sie erst gespielt hat. Leider versucht die Kleine auch alles in den Mund zu nehmen und zu schlucken.:(

Naja, auf jeden Fall muss sie dann ein Stückchen Holz runtergeschluckt haben, dass ihr dann auch im Hals stecken geblieben ist. Sie hat dann auch ganz komische Bewegungen gemacht, so als würde sie sich auf den Nacken hauen. Außerdem hat sie sich mit der Pfote immer wieder über den Mund gewischt.

Allerdings hat man bei meiner Katze gehört, dass sie keine Luft bekommt. Das war so ne Mischung aus Husten und grad Ersticken.

Ich bin total in Panik geraten! War total hilflos:0(
Sie hats dann aber zum Glück geschafft, das Ding rauszuspucken.

Wenn deine Katze irgendetwas verschluckt hat, dann müsste sie doch eigentlich auch Husten oder sowas:?: Hat sie keine Geräusche dabei gemacht?

catwoman3112
06.12.2003, 17:19
@ Anschla

Und, ist es nun besser geworden?

Ein Bröckchen Trofu quälte unseren Lucky mal auch sehr lange, er versuchte immer wieder es rauszuholen. Zu guter Letzt... es klappte nämlich nicht bei seinen Versuchen... habe ich ihm Katzenmilch gegeben, die er hastig schleckte. Naja, jedenfalls war es nach dem Milchkuddeln wieder wech und alles in bester Ordnung.