PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Katzenbesuch



claudi3101
01.07.2002, 12:18
Hallo Leute,

hab mal ne Frage, ich habe einen Kater und eine Katze beide sind 2 Jahre alt. Nun hat meine Freundin mich gefragt ob ich für eine Woche Ihre zwei Katzen zur Pflege nehmen würde. Theoretisch mache ich das wirklich gern für sie. Ich habe nur ein Problem, werden meine zwei ihre zwei für eine Woche akzeptieren? Ich will natürlich nicht, dass meine zwei Lieblinge dadurch ingendwie verändern. Es soll ja auch ihr Revier bleiben. Aber ich würde meiner Freundin gerne helfen. Ordnen die fremden Miezen sich automatisch unter? Wer hat schonmal Erfahrungen damit gemacht? Danke für Eure Tipps!!

catweazlecat
01.07.2002, 12:56
Hallo Claudi

die Katzen zusammenzuführen halte ich nicht für eine gute Idee. Die Tiere kennen sich offensichtlich nicht und es würde für alle vier Katzen grossen Stress bedeuten wenn ihr versuchen würdet sie einfach zusammenzusetzen. Deine werden ihr Revier verteidigen und die anderen Katzen sich entweder verstecken oder aggressiv zurückschlagen.
Die Tiere verstehen es leider nicht das ihr nur das Beste für sie wollt.

Am besten du versorgst die Katzen deiner Freundin in deren Wohnung. Das ist für alle die beste Lösung und du riskierst keine Kämpfe und evtl. Protest-Pinkelaktionen in deiner Wohnung.

Alles Gute!

Frauke
01.07.2002, 16:02
Hallo,

kann mich Silke nur anschließen. Sie würden sich mit großer Wahrscheinlichkeit nicht innerhalb einer Woche zusammenraufen, sodass es nur Stress für die Tiere gäbe. Hinzu könnte für dich auch kommen, dass Protestpinklereien oder ähnliches anfangen.

Liebe Grüße
Frauke und Fellbande

http://www.orientalische-katzen.de

ChaCha
03.07.2002, 11:27
kann mich nur anschließen!

Besser wirklich nicht! Katzen sind generell immer lieber in ihren eigenen vier Wänden (in ihrem Revier) zu versorgen. Das lässt sich doch sicher machen, oder?

Manuela
03.07.2002, 21:41
Hallo,
das würde ich nach eigener Erfahrung nicht mehr tun. Bin vor zwei Jahren über die Weihnachtsfeiertage mit meinen zwei Katzen zu meiner Schwester gezogen, insgesamt 5 Tage. Meine Katze hatte sich mit dem Kater meiner Schwester ständig nur angegiftet, teils sehr lautstark und mein Kater verkroch sich fast die ganze Zeit. Als ich mit meinen Katzen wieder zu Hause war, da war die Welt für sie wieder in Ordnung. Besser, du kümmerst dich vor Ort um die Tiere deiner Freundin, ich hoffe, das ist zu machen.
Liebe Grüße
Manuela

claudi3101
08.07.2002, 08:24
Hallo Leute,

danke für Eure Antworten. Hab sie mir zu Herzen genommen und gehe jetzt jeden Tag füttern. Da es doch eine kleine Strecke zu fahren ist, kann ich leider nur einmal am Tag hinfahren. Aber die zwei Süßen werden das bestimmt überstehen. Leider hat meine Freundin ein total besch.... Katzenstreu, das erleichtert mir das Saubermachen der Katzentoi nicht besonders.

OK, Machts gut