PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Krallen brechen einfach



Superjeile Zick
01.07.2002, 11:13
Weiß vielleicht einer von Euch Rat. Sams Krallen an den Vorderläufen brechen teilweise ab bzw. reißen an den Seiten ein und gehen dann zur Hälfte ab. Weh tut es ihm wohl nicht. An den Hinterläufen hat er keine Probleme. Habe die Krallen jetzt auch schon gekürzt.

Hat er vielleicht doch eine Mangelerscheinung. Habe gehört man kann dann Hefe- oder Kieselerdetabletten geben. Hat einer von Euch damit Erfahrungen gemacht?

Gruß
Nadine

Bussibär
01.07.2002, 17:33
Hi Nadine,

würde mich wundern wenn Dein Hund Mangelerscheinungen hätte die sich nicht an allen Krallen sowohl vorne als auch hinten bemerkbar machen.
Meine Hündin spielt unheimlich gerne mit Steinen und wetzt sich dadurch ziemlich stark die Krallen ab. Es hängt auch damit zusammen was Du mit Deinem Hund wo unternimmst. Gespaltete oder abgebrochene Krallen sind da keine Seltenheit.
Ich gebe meiner Hündin von klein auf GAG Tabletten.
Das Fell ist schön, die Krallen sind ok und v.a. stärkt es das Bindegewebe und die Gelenke. Ich habe einen Schäfermix u. hab´s vorsorglich wg. HD als Welpe schon gefüttert.

woelkchen
01.07.2002, 19:09
Hallo Nadine.

Mein Tip, gehe so schnell wie möglich zum Tierarzt. Mein Hund hatte das vorne und hinten, daß die Krallen abgebrochen sind.

Bei ihm war die Bauchspeicheldrüse, entzündet und die Leber hatte sehr hohe Werte. Ich dachte auch ich warte mal ab, aber als es dann zum Schluß drei Krallen waren bin ich zum TH gegangen.

Ich will Dir keine Angst machen, aber ich würde einen Tierarzt aufsuchen, der kann Dir auf jeden Fall helfen.

Viele Grüße
Sonja

Burgfräulein
02.07.2002, 10:36
Hallo,
ich hab das vor Jahren mal bei einem Hund gehabt, waren damals unzähligemale beim TA, haben alles mögliche probiert, nichts hat geholfen.
Dann ist eine Kralle ins Labor geschickt worden und da hat sich rausgestellt, daß ein Pilz die Ursache war. Wir haben dann Tabletten bekommen und eine Lösung zum Auftragen, hat etwa drei Monate gedauert, dann war alles wieder in Ordnung.
LG, Burgfräulein

Sisi
02.07.2002, 11:23
Hallo Bussibär,

darf ich fragen was GAG Tabletten sind?

Du schreibst die sind gut für Bindegewebe und Gelenke, ist vielleicht was für meinen alten Rüden, er hat Arthrose. Blutbild ist seines Alters entsprechend ok.

über Antwort würde ich mich freuen.

Grüße von Sisi

Superjeile Zick
02.07.2002, 13:39
Danke für Eure Hilfe.

Werde dann doch lieber mal mit Ihm zum TA gehen. Sam geht da ja schließlich richtig gern hin. Selbst der TA ist verwundert wie schön ein Hund so eine Praxis finden kann. :D

Melde mich dann mit Befund.

Gruß
Nadine

Bussibär
03.07.2002, 09:39
Hallo Sissi,
GAG "ist ein Wirkstoffkomplex aus natürlich vorkommenden Substanzen, deren essentielle Bedeutung im Bindegewebsstoffwechsel neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen entspricht: Glykosaminoglykane zur Regulation des Wasserhaushaltes, Omega-3-Fettsäuren zur "Down Regulierung" von Entzündungsmediatoren, Vitamin E und Selen zum Schutz vor schädlichen Stoffwechselprodukten. Dieser Wirkstoffkomplex erhält und fördert die Ausdauer, Schnelligkeit und Leistungsbereitschaft." GAG ist zwar kein Allheilmittel, steigert jedoch (persönlich Erfahrung) wirklich das Wohlbefinden des Hundes. Ist allerdings nicht sehr günstig (100 Tabl = 60 Eur), hält aber ca 3 Monate. Gerade für ältere, sehr aktive Hunde oder Welpen im Knochenaufbau ist es denke ich sehr gut geeignet. Mir wurde es im Fressnapf von einer Verkäuferin empfohlen die einen sehr schwer HD- geschädigten Hund hat. Hersteller ist Petvital.

*ggg* Man könnte denken ich verkaufe das Produkt selbst...das ist nicht der Fall ;-)))))))))))

Hoffe es hilft Dir und Deinem Hund

Liebe Grüße
Diana

Sisi
03.07.2002, 10:55
Dank für Deine Antwort,
ich werde mir die Tabletten auf jedem Fall besorgen, klingt gut was Du schreibst.

Vielen Dank nochmal,

Grüße von Sisi :)

Superjeile Zick
04.07.2002, 12:26
Hallo!

Also gestern sind wir dann jetzt mal beim TA gewesen. Sam hat jetzt auch noch eine Bindhautentzündung. Armer Kerl.

Aber das mit den Krallen ist zum Glück nichts schlimmes. Er bekommt jetzt ein Aufbaupreparat um die Nägel zu härten. Sollte dann so in 3-4 Wochen wieder alle OK sein.
:D

Gruß
Nadine & Sam