PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Hunde Ralley



Bibbilotta
17.04.2002, 20:46
Hallo zusammen!!

Ich benötige noch ein Paar Ideen, Anregungen, Tipps...... Im Sommer habe ich vor eine Hunderalley zu veranstalten. Ich habe soetwas schon einmal mit Pferden getan, SUPERGAUDI. Nun möchte ich das mit Wuffen tun. Ich denke an eine Teilnehmerzahl von ca. 30 . Es starten jeweils 3-4 Hunde in einer Gruppe, so dass ca. 8-10 Teams zustande kommen. Es wird eine Strecke von ca. 7 km zurückgelegt. Unterwegs gilt das Motta: Spiel, Spaß und Wissen.

Hat jemand Ideen für Geschicklichkeitsspiele oder Teamspiele.? Oder auch Aufgaben für unterwegs? Ich bin für jeden Tipp dankbar!!!!

Bibbi

sporty
18.04.2002, 21:18
hallo bibi
also zurzeit fällt mir nichts ein aber ich überlege nochmal.
wann und wo findet diese ralley denn statt? ich bin sehr daran interessiert.

nicole

Mascha
18.04.2002, 21:35
Hallo Bibbi!

Ich hätte schon ein paar Ideen...
Was für Hunde werden denn starten; welche, die Du kennst, oder auch völlig unbekannte? Große oder kleine?
Welches Gelände steht zur Verfügung; Feld, Wald, Wiese, Bach, Teich?
Bekommen die TeilnehmerInnen vorher schon ein paar Aufgaben mitgeteilt, um sich vorbereiten zu können?

Bibbilotta
22.04.2002, 08:26
Hallo Mascha!!

Es werden große als auch kleine Hunde Dabei sein, quer Beet. Aus unserem Verein werde es fast nur große (SH/Rottis) sein. Ich werde aber etwas Reklame in der Umgebung machen und somit Werbung für den Verein. Auch das Gelände wird so ziemlich alles bieten (Feld, Wald, Wiese, Wege etc.)
Die Teilnehmer bekommen im Vorfeld keine weiteren Infos. Erst am Start sollen Sie eine oder mehrere Aufgaben erhalten, die unterwegs zu lösen sind. Unterwegs dann werden einige Posten anzusteuern sein, ebi denen es gilt, Fragen zu beantworten, Teamspiele zu absolvieren, Erste Hilfe o.ä. Am Ende der Ralley muss jeder Teilnehmer dann durch einen Fun-Parcours und kann dort auch nochmal für seine Mannschaft Punkte sammeln. Das findet dann wieder auf unserem Hundeplatz statt.

Bibbi

Mascha
22.04.2002, 22:36
Hallo Bibbi, ein paar Ideen:

Hund ein paar Meter in einer Schubkarre fahren, ohne dass er herausspringt;
Hund um einen dicken Baum oder ähnliches herumlaufen lassen, ohne dass Mensch etwas sagt;
Hund über einen Balken balancieren lassen, der über einen Graben führt;
eine Sprintstrecke und eine "Schleichstrecke", die mit Hund abgegangen werden muss (Leineziehen des Hundes gibt Punktabzug, ansonsten: das langsamste Gespann bekommt die meisten Punkte);
Suchspiel: Es werden fünf (nach Leckerli duftende?) Gegenstände versteckt, die die Teams finden müssen...

Wie sollen die Teams denn den Weg finden; nach Markierungen wie bei einer Schnitzeljagd, nach Kartenskizze oder Wegbeschreibung ("... gehe etwa hundert Schritte geradeaus, biege dann an der dritten Eiche nach links ab ...")?

Dann kannst Du natürlich jede Menge verrückter Wissensfragen stellen, am besten vermutlich mit Antworten zum Ankreuzen.
Zum Beispiel:
Wieviele Zähne sollten im Gebiss eines ausgewachsenen Cocker Spaniels zu finden sein; 32/ 38/ 44?
Welche Fellfarben sind beim Welsh Corgi Pembroke dem Standard zufolge u.a. erlaubt;
grau und weiß/ grau und falb/ rot und falb?
Aus welchem Land stammt der Saarlos-Wolfshund; Tschechien/ Deutschland (Saarland)/ Niederlande?
Welchen Beruf hatte Herr F.L.Dobermann, der um 1870 die nach ihm benannte Hunderasse begründete; Steuereintreiber/ Fleischer/ Königlicher Jagdaufseher?
Wie hieß der sagenhafte Hund, der den Eingang zur altgriechischen Unterwelt bewachte;
Kerberos/ Xerxes/ Thanatos?
- Ich denke mir gerne noch mehr Fragen aus; das macht mir Spaß! :)

Brauchst Du noch mehr Anregungen?

Mascha

Thomas
22.04.2002, 23:19
Ich denke mir gerne noch mehr Fragen aus; das macht mir Spaß

Hi Mascha,
melde Dich doch mal bei Herrn Jauch. Vielleicht braucht der noch eine "Fragen-Autorin" für sein Quiz ;)
Scheinst ja Talent zu haben und könnest so das angenehme mit dem Nützlichen verbinden....

read ya´
Thomas

Bibbilotta
23.04.2002, 08:37
Hey Mascha!!

Fragen hab ich schon ne ganze Latte. Da kann man sich prima bei auslassen. Hab ich auch mega Spaß dran. Die Fragenkataloge werde ich zum Ankreuzen machen. Die Teams bekommen am Start eine "Wegbeschreibung" in Form von z.B. "an der dicken Eiche rechts, nach 123 Schritten das Gewicht des dort liegenden Steins schätzen. Weiter geht's (im flotten Schritt) zum nächsten Querweg, dort rechts sollte dann ein Posten zu finden sein....." Also es gibt keine Karte. Die Teilnehmer bekommen meine Handynummer, falls sie sich wirklich verlaufen sollten :o).
Was mir noch fehlt sind halt Ideen für Spiele, die man unterwegs machen kann, bei denen auch Teamgeist gefordert ist. Der Funparcours am Ende der Ralley beinhaltet z.B. schon das Schubkarrenfahren oder das Druchdasplanschbeckenlaufen und noch einige andere Sachen (balancieren).
Also fällt Dir/Euch noch was ein, dann raus damit. Bin über jeden Tipp dankbar!!

Liebe Grüße aus Braunschweig

Bibbi

Thomas
24.04.2002, 00:45
Hi Bibbilotta!

Wenn ihr eh schon ein Planschbecken aufstellt hätte ich da eine Idee für eine nette Teamübung:

Hundeführer muß aus einer gewissen Enfernung, sagen wir mal 10m (je nach Größe des Beckens) versuchen 3 Tennisbälle in das Becken zu werden. Dananach muß der Hund versuchen die (vorher "versenkenten") Bälle aus dem Becken wieder rausholen und ggf. apportieren.

Have fun!
Thomas

Bibbilotta
24.04.2002, 08:04
Hey Thomas!

Das ist doch noch ne Idee für eine "Unterwegs-Aufgabe". Statt Planschbecken tut's ja auch ne größere Wanne. Pro reingeworfene und von den Hunden zurückgebrachten Bälle gibt's Punkte für die Mannschaft. YEAH!

Weiter so........ :p

Bibbi

Mascha
01.05.2002, 21:57
Hallo Bibbi,

hier kommen noch zwei Vorschläge!

1.: Leckerli futtern. Es werden fünf verschiedene kleine Leckerli mit etwas Abstand (auf kleine Podeste oder Deckchen) ausgelegt. Jeder Mensch muss nun tippen, in welcher Reihenfolge sein Hund sie fressen wird bzw. welches er gar nicht nimmt. Dann erst wird der Hund losgelassen. Für's richtige Tippen gibt es Punkte.

2.: Hinlegen mit Ziel. Der Hund wird abgelegt, sein Mensch entfernt sich etwa 20 Schritte von ihm (Abstand vorgeben!), so dass sich zwischen den beiden ein kleines, aber gut sichtbares Zielobjekt befindet. Der Hund wird gerufen und aus der Bewegung wieder ins "Platz" befohlen, so dass er möglichst nah am Zielobjekt zu liegen kommt. Der Abstand vom Hund zum Ziel wird in Punkte umgerechnet; berührt der Hund das Ziel mit einem Körperteil, gibt es ein dickes Plus.

Viel Spaß!

Bibbilotta
02.05.2002, 13:35
Hey Mascha,

beide Spiele gefallen mir sehr gut. Letzters werde ich in den Fun-Parcour mit aufnehmen. Das Leckerchen-Spiel ist ne feine Sache für unterwegs.
Das wird eine supertolle Angelegenheit. Mein Tierarzt hat mir grade seine Mitarbeit zugesagt. Er wird Erste-Hilfe-Fragen zsammenstellen und auch vorort sein um Fragen zu beantworten. Das wird bestimmt eine gelungene Sache.

Ich möchte Dich aber bei Deinen Spielerfindungen nicht bremsen. Also wenn Dir noch was in den Sinn kommt, dann los. Ich freu mich drauf. Es werden von mir alle Spiele und Ideen gesammelt und zusammengestellt. Wer weiß wozu es mal gut ist :o)

Bis bald.....

Bibbi

Mascha
02.05.2002, 22:24
Hallo Bibbi!

Besonders lustig wäre ja auch, wenn einmal die Menschen einen kleinen Agility-Parcours überwinden müssten... Durch den Tunnel kriechen, über eine Wippe gehen (auf allen Vieren), zwei Hürden überspringen - die Hunde haben solange Pause.

Aber ich weiß nicht, ob das zu realisieren ist, weil die normalen Hindernisse ja nicht gerade für Menschengewicht und -größe gebaut sind.

Weiterhin viel Spaß beim Planen!

Bibbilotta
03.05.2002, 08:11
Hey Mascha,

ich hätte da auch meinen Spaß dran, da ich selber ja leider nicht mitmachen kann......... Vor allen Dingen, wenn der eine oder andere im Tunnel stecken bleibt, hihihi.
Gestern habe ich mein Konzept dem Vorstand vorgestellt. Na die sind Feuer und Flamme. So etwas hat es bei uns in der Region noch nicht gegeben. Wird (hoffentlich) ne super Sache. Auch Dank Deiner Hilfe!!

Schönes Wochenende

Ach sag mal, was hast DU eigentlich für eine Wuffe??? Ich habe ne SH-Hündin in blond. Supersüüüß. SIe saß letztes Jahr im Tierheim, als ich nach einem Hund suchte. Da war sie 9 Monate, hatte 3 Vorbesitzer, eine angebrochene Hüfte und kaum Möglichkeiten zur Vermittlung, da sie angebich ein Kind (mit 6 Monaten) gebissen hat. Sie konnte auch angeblich keine Sekunde allein bleiben und war aggressiv gegenüber Artgenossen.
Paah, sie liebt Kinder, bleibt 6-7 Stunden am Tag allein und tobt täglich mit 5-12 Hunden rum. Mit 1 Jahr war sie beste Nachwuchshündin in meinem Hundeverein und letzten Monat hat sie ihre BH bestanden. Superintelligent meine Maus.

So genug geschwafelt. Bis bald.

Bibbi

12.05.2002, 16:24
HAllo,

ich hätte auch noch eine Idee, wie wäre es denn mit Eierlaufen mit dem Hund fuß über HIndernisse klättern oder mit ei auf dem Löffel, Buch auf dem Kopf und Ball zwischen den Beinen! und dann Hindernisse, oder irgend soetwas!
Wann und wo ist denn diese Rally???


würd mich sehr über eine Antwort freuen!

Mareike

Bibbilotta
15.05.2002, 08:45
Hallo Mareike,

ob dabei jemals ein Teilnehmer heile ankommt???? Aber witzig wär's bestimmt.
Die Ralley findet August/September in Braunschweig statt. Es werden ca. 50 Hunde daran teilnehmen. Vorbereitungen laufen auf vollen Touren......


Bibbi