PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Kater Kastration - dumme Frage



samaipo
26.11.2003, 18:31
Hallo zusammen,

habe mal eine etwas (vielleicht) dumme Frage!

Unser Kater ist am Montag kastriert worden, aber heute ist mir aufgefallen, das er noch immer sehr interessiert am Hinterteil unserer Kätzin Idgie (auch Montag kastriert) schnüffelt und dabei heute auch sein "Ding" rausgekommen ist..... Ich dachte das sei nicht mehr möglich? Kann mir da jemand helfen und mich aufklären? :rolleyes:

zippi
26.11.2003, 18:53
Hhm:?: also an Lisas Hinterteil ist Carlo auch als Halber-Kater noch immer sehr interessiert. Ich glaub, das riecht´s halt besonders lecker:p
Das "Ding" sieht man bei ihm aber immer nur beim Putzen, sonst nie:rolleyes:

bosso
26.11.2003, 19:00
Hallo samaipo

Ich kann dir was ähnliches erzählen,nicht von mir aber von meiner Freundin.

Sie hat einen Kater und eine Kätzin(Geschwisterpaar)Sie hat Beide mit 6Monaten kastrieren lassen.Die beiden Katzen sind nun 1Jahr alt,trotzdem besteigt der Kater manchmal noch die Katze,das dauer höchstens Sekunden.Meine Freundin hat sogar die Tierärztin gefragt,und die sagte das können sie trotz Kastration noch,sie können nur keine Jungen zeugen.Ich wußte das auch nicht,bin mal gespannt,wie das bei mir wird:D mit meiner Katze und meinem noch kleinen :D BKH-Kater:D

samaipo
26.11.2003, 19:44
Hallo!

Dann bin ich ja erstmal beruhigt, aber ich dachte, diese "Gefühle" würden mit der Kastration verloren gehen und nur beim sterilisieren bleiben....schließlich können Eunuchen (oder wie auch immer sich das schreibt) auch nicht.......

bosso
26.11.2003, 20:38
Hallo samaipo

Das dachte ich auch,bei den Kätzinen ist es ja so,die werden nicht mehr rollig,dass die Kater das trotzdem machen,versteh ich auch nicht,wenn sie kastriert sind,ich dachte auch immer die können dann nimmer:D vielleicht kommt es auch auf das Tremprament von dem Tier an,die die ruhiger sind machen es vielleicht nicht,die Katzen von meiner Freundin sind vom Bauernhof.Vielleicht haben die ja mehr Power,als andere Katzen:D

BineXX
26.11.2003, 21:41
Bei Pferden geht das auch noch. Hatte mal nen Wallach, der dauernd eine Stute bestieg. Hab dann auch einen TA gefragt, naja, passieren kann nix mehr. Aber etwas Instinkt ist halt noch vorhanden. Bei manchen bleibts, bei manchen gehts nach einiger Zeit nach der Kastration weg und bei den meisten ist danach gar nix mehr.
Hast halt einen besonderern Kater :D

Renate W.
27.11.2003, 09:10
Hallo Samaipo,

dein Kater wurde erst am Montag (24.11.) kastriert. Die Hormonumstellung dauert so gut 6 Wochen. Ich vermute, dass nach dieser Zeit auch das Besteigen der Kätzin vorbei ist - zumindest ist es bei den meisten Kastraten so.

Interessant wäre, wenn du weiter berichtest, wie's bei deinem Kater ist. :D :D

Gabi
27.11.2003, 09:36
Meinen Tommy hat es auch nie interessiert, dass er kastriert ist. Selbst Jaaahre später ist er noch immer auf seine ebenfalls kastrierte Schwester gestiegen und ihr munter mitten auf dem Rücken (hä? *lol* - so geht das aber nicht!) rumgerutscht :p

sad.1980
27.11.2003, 11:18
Tango wurde am Montag auch kastriert. Ich habe es hauptsächlich machen lassen, da er von meiner Blanca nicht mehr runterkam.:p
Er hat nicht markiert, deshalb haben wir so lange gewartet. Als Rassekatze wäre er der perfekte Zuchtkater gewesen.

Aber er besteigt Blanca immer noch. Hätte ich mir auch sparen können.

kleopatra
27.11.2003, 19:12
Und noch ein dritter im Bunde. Herkules ist Montag auch kastriert worden, damit er gar nicht erst anfängt zu makieren.

samaipo
28.11.2003, 20:46
Hallo zusammen!

Ist ja lustig - und ich hatte mir schon echt Gedanken gemacht :?:
Na, dann sind wir doch mal alle gespannt, wie das so mit unseren Katern weiter geht..... :sn:

Poldi hat bisher (gott sei dank) auch noch keine typischen Katereigenschaften (wie markieren) gezeigt - hoffe auch, das er das nun nie anfängt! Ab und zu hat sein Urin im Katzenklo wirklich furchtbar gerochen - manchmal auch wieder nicht. Wenn ich mir vorstelle, das er das in die Wohnung gespritzt hätte :eek: :sn:

Ansonsten geht es meinen beiden nach der Kastration prima, waren schon am nächsten Tag wieder fit und leider unser Mädel Idgie viel zu fit, mußte die beiden mit der ständigen spielerei und balgerei schon ganz schön bremsen - übertreiben solls die kleine mit der frischen Narbe ja auch nicht!!! :sn:

Ab wann kann ich eigentlich den Kratzbaum wieder in die Wohnung holen? Meint Ihr eine Woche (bzw. nach Fäden ziehen) ist o.k.? :?:

Etwas ist noch lustig - seit den Kastrationen scheint unsere Idgie bei den beiden nun die Oberhand zu haben - war sonst immer umgekehrt :wd:

So, nun wünsche ich einen schönen Abend :cu: :z:

kleopatra
29.11.2003, 08:43
Da es bei Männern keine großen Wunden gibt, hatte ich den Kratzbaum überhaupt nicht weggeräumt - nur den ersten Nachmittag die Tür zu, aber Montagabend ging Spielen schon wieder prima.
Idgie springt aber doch bestimmt auch schon wieder auf Festerbänken und Möbeln herum, oder? Wenn die Fäden nicht zwei Zentimeter lang sind, dann würde ich den Kratzbaum einfach wieder hinstellen. Oder habt Ihr so 'nen Abenteuerspielplatz, wo sie sich drauf verletzen könnte?

Miez
29.11.2003, 16:32
Als meine Sally rollig war fühle sich mein Kater (kastriert) zwar irgendwie genötigt was zu tun, aber das wars dann auch schon fast.

Es hat sich zwar neben sie gestellt und ihr ein bichen im Nacken rum gebissen, aber dann hat er mich nur noch hilfesuchend angeguckt.

Das war echt zum weglachen......

Ich glaube es hängt davon ab wann man einen Kater kkastriert, ob der Trieb schon vorhanden war oder nicht.

Bei meiner kleinen Dumpfbacke wohl eher nicht :D

Sandra1980
01.12.2003, 02:27
Mensch, man lernt echt nie aus!

Hab ich das doch vor kurzem erst bei den Pferden gelernt, und jetzt auch noch die katzen...

Ihr erschuettert meinen ganzen Glauben!

mk75
01.12.2003, 15:51
Hallo,

mein Kater wird morgen kastriert. Am Wochenende hat er schon versucht die Kätzin zu besteigen und hat dann jedes mal tierisch Prügel eingestecken müssen. Ich denke mal, wenn sich sein Hormonhaushalt wieder beruhigt hat, wird er nicht mehr versuchen auf Jeanie zu steigen. Sie ist viel zu dominant und er bekommt dann immer Ärger. ;)
Fernseh habe ich am Wochenende auf jeden Fall nicht gebraucht, die beiden waren Unterhaltungsprogramm pur, richtig niedlich wie Aladin versucht hat "EIN MANN" zu sein. :) :)

Viele Grüße
Micha
Jeanie und Aladin

Miez
02.12.2003, 23:29
Bei meinem Kater brauchte ich nix wegstellen......
Der war ne Woche lang fast komatös .
Er hat sich vielleicht angestellt, sowas hab ich noch nie gesehen.
Obwohl er schon in der Praxis wieder wach war.

Ich musste ihn ausm Korb hiefen, ihm tagelang das Fressen ins Wohnzimmer tragen, er hat sich leidend keinen Millimeter vom Fleck gerührt.
Mit aufn Kratzbaum springen war da nix.

So´n Theater fürn solch kleinen Schnitt !
Die OP war so kurz, ich war noch nicht zuhause da riefen die an ich könnte ihn abholen.

Die Lissy hatte ja immerhin ne quer-durch-den-Bauch-OP.
Die war dann irgendwann wieder wach, guckte beleidigt auf ihren rasierten Bauch, motzte mich an und fing an die Wunde zu lecken.
Damit war die Sache dann erledigt und das normale Leben ging weiter.
Nix mit ne Woche leiden !!!!!

Typisch Mann kann ich da nur sagen....

Sandra1980
02.12.2003, 23:54
:D
Das ging mir auch gleich durch den Kopf als ich das gelesen habe!
Typisch Mann!

Aber wenn sie krank sind sind sie ja immer sterbenskrank, selbst wenn es nur ein Husten ist...:rolleyes:

Wennsich das bei den Katzen jetzt auch rumspricht - Prost Mahlzeit!:p

mk75
03.12.2003, 09:13
Hallo,

zum Glück haben noch nicht alle Kater menschliche Angewohnheiten :p :p :p
Aladin wurde gestern kastriert und es war gestern abend nichts mehr groß davon zu merken. Er hat nur ein bischen länger gestern nachmittag geschlafen wie sonst, aber sonst alles o.k.
Dafür hat sich Jeanie etwas anderst verhalten wie sonst.
Sie hat Ihn gestern abend mal nicht verprügelt.....:p :p :p :p

Grüsse
Micha
Jeanie und Aladin

samaipo
03.12.2003, 12:17
Hallo!

Bei uns ist jetzt alles überstanden - Fäden bei Idgie gezogen, Kratzbaum wieder aufgestellt und der Arzt sagt, das alles sehr, sehr gut aussieht (nur der kleine Knubbel ist noch da)!

In den letzten Tagen sind mir auch keine Triebe von Poldi mehr aufgefallen, allerdings ist er irgendwie nicht mehr der alte, schmust nicht mehr halb so viel und ist allgemein sehr ängstlich geworden - hoffe das legt sich wieder, denn er war mein richtiger Traumkater......und wenn nicht, dann liebe ich ihn trotzdem :p