PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sollen vom Vorstand aus dem Schrebergarten verbannt werden !



Tweety
30.06.2002, 17:16
Hallo !
Dringende Frage !
Ich besitze seit 10 Jahren einen Schrebergarten und habe vor ungefähr zwei Jahren zwei wilde Katzen aufgenommen. Diese Katzen bewegen sich nur in meinem Schrebergarten. Habe an meiner Laubentür eine Katzenklappe angebracht. Damit sie zwischendurch auch mal ins trockene gehen können. Und damit es keinen Ärger mit dem Vorstand gibt,(wegen Vermehrung der Katzen) habe ich die Katzen auf meine Kosten sterilisieren lassen.
Jetzt zum Thema:
Nachbarn beschweren sich andauernd über meine Katzen. Sie möchten nicht, daß ich meine Katzen füttere b.z.w das ich mich um sie kümmere.
Ich bekam ein Schreiben vom Gartenvorstand. Ich soll die Katzen bis zum 06.07.02 irgendwo aussetzen. Also irgendwie aus diesem Garten entfernen.
Ist das rechtlich legitim?
Was soll ich denn jetzt machen ? Habe Angst das sie mir meine Katzen vergiften könnten! Welche Rechte habe ich und meine Katzen? Es eilt ! Habe nur noch ein paar Tage Zeit!

Bitte um schnelle Antwort

Danke schon mal:( :( :( :mad: :mad: :mad: :mad: :confused: :confused: :confused: :confused:

Sarah_41
30.06.2002, 22:56
@Sylvia, diese Fälle kommen immer wieder vor. Erst vor Kurzem laß ich einen ähnlichen Fall: ein alter Mann hat über mehere Jahre verwilderte Katzen in seinem Schrebergarten gefüttert, bis die Nachbarn sich beschwerten und die Abschaffung verlangten. Das Tierschutzgesetz (und der Richter) waren auf seiner Seite: wenn man einmal mit der Pflege und dem Schutz von halwilden Katzen begonnen hat, hat man nicht nur das Recht, es auch weiterhin zu tun, sondern auch die PFLICHT, es nicht einzustellen. Der Verband wird also letzten Ende nicht damit durchkommen.

Die andere Seite der Medaille ist natürlich Deine (berechtigte) Angst, daß Deine "lieben" Nachbarn den Katzen etwas antun könnten. Hast Du vielleicht die Möglichkeit, einen Katzenhilfeverein bzw. den Tierschutzverein einzuschalten? Wo wohnst Du denn??

Gruß
Sarah_41

Tweety
01.07.2002, 18:08
Hallo Sara!

Ich wohne in Duisburg. Hast du vielleicht eine Adresse wo ich mich mit in Verbindung setzen könnte?

Du hast von dem Katzenhilfeverein geschrieben. Können die mir vielleicht helfen?

Vielen Dank für deine schnelle Antwort

:)

Enya
01.07.2002, 19:55
Hallo Sylvia,
Sarah hat völlig recht. Und die Tiere aussetzen ( wie der Vorstand es gerne) hätte ist strafbar!!! Helfen kann dir auch das Tierheim bzw. der TA. Frage ihn nach der Nummer des katzenschutzbundes bzw. des örtlichen Tierschutzverein. Die helfen dir auch die Tiere einzufangen. Dies ist immer noch besser, als wenn sie vergiftet werden. Leider gibt es immer noch Menschen denen Tiere nichts bedeuten bzw. lästig sind.
Leider kann ich dir mit der Duisburger Nummer nicht dienen, da ich in Ahrweiler lebe.Sollte ich sie denoch finden, werde ich sie dir direkt posten.
Liebe Grüße Birgit und die Monster.:confused:

Enya
01.07.2002, 20:01
Hey, habe die Nummer vom Tierheim gefunden. 0203-9355090. Die Mitarbeiter können dir bestimmt weiterhelfen!!!
Auch in Bezug auf deine rechtlichen Fragen.
Liebe Grüße Birgit:rolleyes: