PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Blähungen



Gabi Schwetz
30.06.2002, 14:14
Hallo,
mein Hund (Mischling Schäferhund,Rottweiler,Labrad or,Neufundländer) leidet seit einiger Zeit an ziemlich übelriechenden Blähungen.Außerdem ist der Kot öfters weich und etwas gelblich. Ansonsten ist mein Hund sehr fit. Ich überlege nun woher das kommen kann. Hat jemand Erfahrung damit.Fütter zur Zeit Bozita light sowie ab und zu Nassfutter und überlege nun ob ich das Futter wechseln soll, habe aber keine Ahnung welches. Eventuell Alsa. Habe schon Pedigree und Bosch gefüttert dies hat mein Hund nicht vertragen.Kann mir bitte jemand einen Tip geben.

Maggie_HH
01.07.2002, 08:36
das kenne ich, mein hund hat auch nicht immer das futter vertragen, also in deinem fall würde ich denken, dass diese Blähungen auf schlechtes futter hinweisen, wie auch der Kot....
ich benutze zur zeit Dr.Aldur's und bin sehr zufrieden damit!!!!! leider bekommt man dieses Futter nicht so gut....
ich könnte mir vorstellen, dass dein Hund gegen irgendwas im Futter allergisch ist....dieses Dr.Aldurs hat glaube ich auch Futter für allergiehunde.....
Juliane

Superjeile Zick
04.07.2002, 16:10
Hallo!

Also ich würde auch zu einem Futterwechsel raten. Geh doch einfach mal in eine Tierhandlung in Deiner Nähe. Die haben oft Probierpakete bzw. manche Futterhersteller versenden auch gerne Probepakete. Und vor allem würde ich mal das Dosenfutter weg lassen. Das verträgt meiner eigentlich überhaupt nicht und bekommt Durchfall und Blähungen (und die sind vom aller Feinsten:rolleyes:) . BOZITA ist das einzig Nassfutter welches er verträgt und das auch nur, wenn es unter das Trockenfutter gemischt.

Gruß
Nadine & Sam

Gabi Schwetz
05.07.2002, 11:11
Hallo Nadine!

Das mit den Futterbroben habe ich auch schon ausprobiert, aber ich habe dann eben auch festgestellt dass ich ein längere Zeit das neue Futter geben muß bevor ich etwas dazu sagen kann. Bis vor einigen Monaten hatt mein Rico das Bozita und das Dosenfutter ja auch ohne Probleme vertragen. Aber mittlerweile ist das Angebot einfach total undurchschaubar geworden. Das Futter welches von dem einen hochgelobt wird verteufelt der andere vollkommen. Naja da wir mir dann wohl einfach nichts anderes übrigbleiben und einfach solange auszuprobiern bis ich das richtige Futter gefunden habe. Obwohl ich das meinem Hund gerne ersparen würde, da er ja derjenige ist der unter den Unverträglichkeiten leidet.

Tschüß und vielen Dank

Gabi und Rico


:)