PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Was soll ich nur machen???



Desima
21.11.2003, 13:19
Ich habe ein riesiges Problem. Meine Stute hat ziemliche Atemwegsprobleme. Deshalb wollte ich sie im Winter rausstellen. Da ich aber kein anderes Pferd und keine geeignete Weide gefunden habe, hat mir unser Stallbesitzer versprochen, dass er mir eine Außenbox bauen würde. Letzte Woche Freitag musste sie dann von der Sommerweide rein und die Außenbox war natürlich noch nicht angefangen (frühestens in 3 Wochen kann damit angefangen werden). Nach zwei TAgen hat sie aber schon richtig gepumpt, so dass ich sie zu einer Freundin und deren Ponies gebracht habe.

Nun mein Problem. Sie ist total unglücklich dort. Heute wollte sie nicht einmal fressen. Sucht ständig ihre Stallgenossen... Wird von den Ponies über die gesamte Weide gejagt... Und hat schon ein wenig abgenommen (sie ist eh schon sehr dünn).

Jetzt bin ich am Überlegen was besser ist. Stelle ich sie wieder in den Stall, wo sie wieder Cortison bekommen muss, aber sie wahrscheinlich glücklicher ist. Oder denke ich nur an ihre Gesundheit und lasse sie bei den Ponys?

Ich bin total verzweifelt... Ich habe den ganzen Tag nur geheult...

Katastrophenzoo
21.11.2003, 16:29
Hallo Desima,

seit wann hast Du sie denn bei den Ponies?
Es ist normal, dass ein einzelnes Pferd, dass in eine bestehende Herde gebracht wird erst einmal gejagt wird. Es kann durchaus einen Monat dauern bis die Herde sich wieder formiert hat. Eigentlich wäre es besser gewesen sie erst einen Tag mit einem Pony zusammen zu lassen und danach gemeinsam mit dem Pony in die Herde zu lassen.
Ich würde sie auf jeden Fall dort lassen, ein Pferd mit einem Atemwegsproblem darf nicht in eine Innenbox!
Natürlich ist die erste Zeit für sie hart, aber wie gesagt sie wird ihren Platz in der Herde finden und dann ist es auch gut.

Desima
21.11.2003, 21:58
Ich war eben noch einmal bei ihr. Und sie war klatsch nass, weil sie andauernd auf der Weide hoch und runter rennt. Und fressen tut sie auch immer noch nicht.

Sie ist jetzt seit Mittwoch bei den Ponys. Ich dachte nicht, dass es so lange dauert, da sie 2 der Ponys schon kennt.

Tata
25.11.2003, 20:39
Tja, ich würde sie auch bei den Ponys lassen oder mir einen ganz neuen Offenstallplatz für sie suchen. Ich hatte selber eine Stute die an Dämpfigkeit litt. Offenstall ist das beste für die Atemwege + nasses Heu bwz. besser noch Sillage und extra Kräuterfutter. So hat meine Stute noch 3 Jahre schön gelebt. Du solltest die Gesundheit in den Vordergrund stellen, denn sonst wirst du sie schnell erlösen müssen.

Tata

Desima
26.11.2003, 11:02
Das Problem ist, dass sie immer noch nicht richtig frisst. Ich hoffe sie bekommt nicht auch noch eine Kolik, sie ist in Streßsituationen sehr anfällig dafür.

Auch ein anderer Offenstall, wovon es in unserer Gegend keinen gibt, würde wahrscheinlich nichts an ihrer Traurigkeit ändern. Ist halt doch ein Tier und keine Maschine.

Aber ich habe echt Panik, dass meine Kleine das Psychisch alles nicht mehr mit macht.

Aramishexe
26.11.2003, 15:12
Hallo,
in solchen Fällen helfen Bachblüten wirklich gut. Besorg dir doch mal die Rescue-Tropfen und gib deinem Pony 10 Tropfen direkt ins Maul. Dann wiederholst du das nochmal in einer Stunde wirst sehen es hilft.
Gruß Aramishexe

Desima
26.11.2003, 18:37
Oh danke, das mit dem Bachblüten werde ich mal ausprobieren.

Übrigens mein Pony ist 1,70 m, weshalb auch niemand versteht, warum sie vor den anderen so angst hat. (Zwei der Ponies könnten sogar unter ihrem Bauch durchlaufen)

gudrun
30.11.2003, 18:33
habt ihr ne möglichkeit sie von den anderen getrennt zu halten bis sie sich aneinander gewöhnt haben ??dan könnte sie auch in ruhe fressen .so das sie die anderen sieht und die sich auch noch beschnuppern könnten .wird bei uns im offenstall so gemacht ne grosse box die im offenstall steht und die pferde sich in ruhe beschnuppern können .nach so ca 2 wochen kommen sie zusammen.
gudrun

Desima
30.11.2003, 21:35
Wir haben sie getrennt gestellt. Sie hat jetzt den Teil der Weide mit der Hütte. Aber sie geht halt kaum noch aus der Hütte raus, obwohl sie noch ein Stück Weide hat.

Das macht mich echt total fertig.

Nächste Woche Samstag bauen wir ihr wahrscheinlich eine Box am Stall, wenn das mit dem Stallbesitzer so klappt. Ist halt alles ein wenig problematisch. Vorallem weil wir bei diesen Witterungsbedingungen auch keinen Betonuntergrund machen können.

Am liebsten würde ich sie mir hier nach Bamberg holen, aber dann wäre sie wohl genauso unglücklich...

gudrun
02.12.2003, 20:01
ne frage wo steht deine stute den jetzt?ich komme nähmlich aus der nähe und hab meine stute in einem sehr guten stall stehen .offenstallhaltung.vieleicht kann ich dir ja helfen .
kannst mich auch privat anmailen.
lg gudrun