PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : ernährung



boomer
17.04.2002, 19:04
Hallo,
habe eine Frage, die die Ernährung meines Hundes betrifft. Mein Hund hat Diabetis, wurde erst festgestellt! Er ist es eigentlich gewohnt, tagsüber Leckerle zu kriegen, auf grund seiner Krankheit ist er aber jetzt auf Diät, die wir streng einhalten müssen. Ich habe meinen tierarzt schon gefragt, ob er denn nicht Leckerlies ohne Zucker kennt, die ich meinem Hund bedenkenlos geben kann. Er meinte nur, dass sowas nur die Amerikaner hätten. Kann ich nicht glauben, wer weiß was anderes, ich möchte ihm nicht auch noch diese Freude nehmen!:confused:

Bibbilotta
17.04.2002, 19:37
Hallo Boomer!!

Gerade heute Nachmittag hab ich jemanden kennengelernt, dessen Hündin auch auf Diät leben muss. Er hat die kleine Maus ganz hervoragend an Karotten gewöhnt. Mittlerweile ist die Cockerhündin auch ganz heiß drauf. Vielleicht ist das eine Alternative? Na gut, bei meiner Hündin hätte ich da auch keine guten Karten. Aber vielleicht treibts der Hunger ja rein und er findet Gefallen dran ?

Lieben Gruß

Bibbi

Simone
17.04.2002, 20:17
versuch doch mal welche selber zu backen man kann dann diabetikerzucker bzw süßstoff nehmen . aber viele hunde nehmen auch gern möhren kohlräbchen ,äpfelstücke als lekerli an. eigentlich ist es dem hund egal ob gekaufte ,selbergemachte oder obst gemüsestücke.
gruß simone

Mili
17.04.2002, 20:50
Hallo,

ich glaube, man kann auch die Leckerchen von Eukanuba nehmen, sie nennen sich "Restricted Calorie reward", leider nur beim TA erhältlich.
Ansonsten schließe ich mich den anderen an!
LG Mili