PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Sicherheitssteigbuegel



Sandra1980
16.11.2003, 02:55
Hallo!
Irgendwie kommt mir das Thema bekannt vor, aber ich hab schon wieder eine Frage.
Ich habe Sicherheitssteigbuegel ersteigert, und zwar die, die an einer Seite so einen geschwungenen Teil haben. Nun die Frage, auf welche Seite kommt der geschwungene Teil? So, dass der Bogen nach vorne gewoelbt ist nehm ich an , oder? aber dann auf der Innen- oder Aussenseite?
Sandra

Sandra1980
17.11.2003, 01:50
Weiss das keiner?
Oder ist es so einfach/offensichtlich, dass keiner denkt dass ich es ernst meine?

Also ich weiss das echt nciht und versuche schon mir vorzustellen wie es besser waere, aber ausser dass ich denke dass der Bogen nach vorne zeigen muss weiss ich auch nichts.

Ich glaube ja fast aussen. Aber wieso? Und stimmt das auch?

gudrun
17.11.2003, 13:13
ich kann dir da nicht wirklich helfen ich weiss grad mal wie diese bügel aussehen .weiss gar net obs so was beim westernreiten gibt:?: aber ich versteh trotzdem net wie du das mit den seiten meinst .ich hab mal welche am sattel gesehen und die wölbung war nach vorne gerichtet.an der seite sind doch keine oder ??
gudi

Sandra1980
17.11.2003, 14:43
Hmm, ich weiss, bloed zu beschreiben...
aalsooo,
da ist doch die trittflaeche, von der wie ein schoenes umgekehrtes U die beiden Metalldinger weggehen, die sich dann oben treffen und ueber eine Oese an den Steigbuegelriemen festgemacht sind...
Und eben eines dieser Metalldinger ist gebogen. Wenn man auf den Steigbuegel so guckt, dass man den typischen steigbuegel sieht, sieht man den bogen auch nciht. Wenn man von der Seite drauf guckt ist eben einer dieser Metalldinger nach vorne gebogen (oder nach hinten...). So ein bisschen wie ein "S"
:rolleyes: Tolle Beschreibung, ich weiss...
Vielleicht sollte ich mal versuchen ein bild zu verlinken?
Also, da:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?ViewItem&item=2764728620&category=22180&rd=1

Sandra;)

backara
17.11.2003, 16:29
Ich kenn leider nur die Sicherheitsbügel wo beide Seiten geschwungen sind (vom Isi-Reiten).

Ich würde sagen, dass die Bügel so wie sie auf dem Bild zu sehen sind anzubringen sind. Also das geschwungene Teil nach außen und der Bogen nach vorn. Aber 100% sicher bin ich mir da nicht.

gudrun
17.11.2003, 16:48
sorry da kann ich dir nicht helfen .aber einen tipp kann ich dir geben .frag doch einfach an dem stall nach zu dem du hinziehst.da gibt es bestimmt welche die das wissen.und jetzt brauchst du das ja noch nicht oder ??
gudi

Alvi
18.11.2003, 16:28
Obwohl das keine "richtigen" isländischen Bügel sind, gilt hier das Gleiche:
Der Bogen ist auf der Außenseite und zeigt nach vorne.
Grund: Wenn man vom Pferd fällt, soll der Fuß genügend Platz haben, um aus dem Steigbügel heraus zu gleiten - nach meiner Erfahrung klappt das auch ganz gut. Besonders für Anfänger, die schon mal mit den Füßen in den Bügeln nach vorne rutschen, ist das eine ganz gute Sache.
Allzeit guten Ritt
Alvi

Sandra1980
18.11.2003, 17:19
Danke!
Und:
:hi:

Weiter gute beitraege bringen!:D
Wird immer gern gesehen! (vor allem glaube ich bin ich momentan der Spitzenreiter mit dummen Fragen!);)