PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : und nochmal Haengerfahren!



Sandra1980
14.11.2003, 14:06
Hallo!

Habe wo gelesen dass man bei langen Fahrten alle 3-4 Stunden iene Pause machen soll (passt ganz gut, da wir ja auch eine Pause brauchen), aber das Pferd nciht rausnehmen, sondern einfach fuer eine halbe Stunde oder so stehen lassen soll und entspannen lassen soll.

Angeblich weil das Pferd ja die ganze Fahrt das alles ausbalancieren muss und somit ziemlich fertig ist. Da ist es dann wohl froh ruhig stehen zu duerfen...

Was haltet ihr davon?

Und was ist davon im Winter zu halten?

Sandra

gudrun
14.11.2003, 19:01
da ich selbst nochnie so lange gefahren bin kann ich nicht aus eigener erfahrung sprechen aber ich kenne einige die manchmal 8-10 stunden fahren und die machen auch pausen die pferde bleiben im hänger wird mal wasser gegeben.ich finde die idee nicht schlecht.also ich würde mit pausen fahren nur wenn ich merken würde das pferdi ihm hänger bei längeren pausen unruhig wird würde ich lieber durchfahren .schau doch am besten wie sie sich gibt dan kannste ja sehen was du machst .
lg gudi

Sandra1980
14.11.2003, 19:08
Werd ich machen! Danke Gudrun!
Wobei ich ja anfangs gedacht hatte, moeglichst ganz durchzufahren... aber es macht irgendwie Sinn mit den Pausen... Wobei sie mir das Wasser sicher nciht annehmen wird, da ken ich sie schon!

Mensch, in 2 Wochen gehts los!

Katastrophenzoo
19.11.2003, 16:15
Hi Sandra,

ich bin damals von München nach Hamburg durchgefahren (mit einer 10 minütigen Pipi-Pause). Aber ich bin nachts gefahren und nur Autobahn und das mit einem Turnierpferd, das also Hängerfahren gewohnt war. Ob ein Pferd sich bei den Pausen entspannt oder eher aufregt, ist wohl von Pferd zu Pferd verschieden, das würde ich einfach beobachten.