PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Wie das an den Zaun rennen und bellen abgewöhnen



gitti
28.06.2002, 14:20
Hallo,

noch ein Problem, wenn wir im Garten sind rennt mein Hund (6 Mon.) sobald sie was hört oder die Nachbarn im Garten sieht sofort an den Zaun und bellt wie verrückt, wie kann ich ihr das am besten abgewöhnen.

Ich habe es jetzt so versucht und lasse sie an der Schleppleine im Garten spielen damit ich sie zuückhalten kann sobald sie an den Zaun rennen will, aber ist das der richtige Weg oder gibt es eine bessere und einfachere Methode ihr das abzugewöhnen.

Vielen Dank im vorraus.

Yucatan
28.06.2002, 15:52
........ aber eine Lösung deines Problems hab ich leider nicht - trotzdem möchte ich dir gerne Antworten weil ich gelesen habe daß du auch aus Niederbayern kommst!!

Ich selbst bin aus der Nähe von PAN und Besitzerin eines 4 1/2 Monate alten Labbis.

Bin auf der Suche nach Leuten die irgendwo in der näheren Umgebung sind um vielleicht auch mal etwas gemeinsames unternehmen zu können.

Da ich jetzt mit dem Clickern anfangen wollte dachte ich mir daß ich evtl. auch jemand aus meiner Umgebung dafür interessiert und man das mal gemeinsam machen könnte??

Sorry dass ich bei deinbem Problem nicht helfen konnte, aber unserer tut sowas nicht :-)

Würde mich freuen wennste dich mal meldest bei mir

Liebe Grüsse
Isa (+ Labo )

Maggie_HH
28.06.2002, 17:43
welche rasse ist es denn??? es gibt hunderassen, die dafür gezüchtet wurden auf haus und hof aufzupassen, das wird es schwierig ihr das abzugewöhnen!!!!!
du könntest es mit einem abbruchssignal (wurfkette, discs) versuchen...

Juliane

gitti
28.06.2002, 20:36
Hallo,

also mein Hund ist ein Münsterländer / Border Collie Mix, und ich komme aus der Gegend von Mainburg leider zu weit weg.

Ich habe aber auch mit dem Clicker angefangen und es hat ganz gut funktioniert, zuminderst bei einfache Sachen wie toter Hund und Rolle.

Leider habe ich in meiner Nähe bis jetzt auch niemanden gefunden der mit mir gemeinsam clickert.

Und bei dem Zaunproblem ist das mit dem Clicker nicht so einfach.

Aber vielleicht weis ja jemand noch einen guten Tipp

Sandy&Fido
29.06.2002, 16:08
Hallo Gitti,
also aus Erfahrung kann ich leider nicht sprechen, da Fido in der Beziehung unproblematisch ist. Aber eine Freundin von mir hat einen 3 jahren alten Rottweiler-Irish Setter-Rüden. Sie hatte genau das gleiche Problem. Er rannte jedesmal zum Tor oder an den Zaun wenn sich draußen was tat. Sie hat eine alte Dose genommen, diese halbvoll mit Kieselsteinchen gefüllt und daran einen Strick befestigt. Jedesmal wenn ihr hund wieder am Rennen war, hat sie die Dose hinterhergeworfen. Nach 3-4 mal werfen hatte er es kapiert. Heute braucht sie in Ausnahmefällen nur noch mit der Dose zu rascheln und schon verkneift er es sich...

Also dann, vielleicht hilft dir das ja wieder
Liebe Grüße aus dem Thüringer Wald