PDA

Archiv verlassen und diese Seite im Standarddesign anzeigen : Stallwechsel



hasenkaninchen
10.11.2003, 21:58
Und zwar möchte ich möglichst schnell den stall wechseln,kann aber nur 4 wochen zum monatsende kündigen.

Gibt es die möglichkeit nur die kaltmiete zu zahlen und futterkosten abziehen und dann zum 1.12 mit dem pferd den stall zu verlassen??

Danke für Antworten

magic100
10.11.2003, 22:10
hallo

das kommt auf den stallbesitzer an manche sind kooperativ und lassen sich auf sowas ein andere bestehen auf ihren vertrag wonach du den gesamten preis zahlen musst denn eine differenzierung in "kaltmiete" oder "warmmiete" gibt es bei uns im stall zumindest nicht und hab ich auch noch nicht gehört. rede doch einfach mal mit dem stallbesitzer.

grüsse magic

gudrun
13.11.2003, 21:16
ich kann mich nur magic anschliessen frag mal nach ob s machbar wäre.bei einer fristlossen kündigung sieht das schon anders aus .is aber dan ein härte fall zb schlagen bis blutet oder net füttern oder ähnliches les doch mal deinen vertrag durch .vieleicht findest du was .
gudrun

hasenkaninchen
14.11.2003, 23:36
Dankeschön,

im Vertrag steht da nicht allzuviel drin.Halt nur daß es zu einer fristlosen Kündigung kommen kann wenn der Einsteller oder von ihm beauftragte mist bauen.
Vom SB ist da natürlich nicht die rede

Sandra1980
15.11.2003, 03:56
hmm, also der Vermieter kann fristlos kuendigen, aber der mieter nciht? ist ja auch seltsam...

Darf man nach den aneheren Umstaenden fragen warum Du eine "Kaltmiete" willst?

gudrun
15.11.2003, 21:39
ich denke schon das du auch fristlos kündigen kannst kommt auf die gründe an .frag doch einfach mal bei einem anwalt oder beim mieterschutz nach.
gudrun

hasenkaninchen
19.11.2003, 23:42
Und zwar ist der stall auf den ersten blick ganz nett.du darfst nur nicht zu nah hinschauen.
es kostet 200,- komplett.incl.reitstunden und wanderritte und kurse kosten die hälfte.die leute sind alle nett und helfen einem wo es geht.

ABER:
-die pferde sind schlecht eingestreut
-sind zwar in einer offenen box untergebracht die aber schon wieder so offen ist daß es eigentlich keine box ist-->regnet u.u. auch rein.
-die box ist quer mit e band getrennt.und meiner steht hinten dran.jedesmal muß ich also bei dem anderen pferd durch die box (Wär beinah schonmal was passiert)
-morgends gibts nnur zwei arme voll heu und abend nur stroh und kein heu mehr
-füttern tun die überwiegend rubenschnitzel mit hafer oder manchmal auch gerste gemischt oder pellets vo raiffeisen,und meiner muß doch zunehmen der ist aus schlechter Haltung und man sieht halt noch die pippen (Haflinger).er bekommt zwar das doppelte aber rübenschnitzel gehen ja auch auf die beine (-->Zucker)
-futter bekommen alle vom boxenboden da sie aus sicherheitsgründen keine näpfe hinhängen wollen (-->Sandkolikgefahr?!)
-er hat nur weidegang wenn ich da bin,und da ich berufstätig bin kann ich nur abends kommen und kann ihn dann natürlich nicht stundenlang raus tun .zudem wäre er allein auf der koppel.an einem tag in der woche habe ich keine zeit zu kommen und dann würde er 48 stunden stehen!!!

Na ja so schaut es aus,ich werde aber wohl wirklich zum 1.12 rausgehen .....in einen richtigen offenstall

Sandra1980
20.11.2003, 02:25
Hmm, im Winter in einen Offenstall wechseln? Und nochdazu mit einem Pferd, das dringend Gewicht zulegen muss?
Und er ist das doch gar nicht gewoehnt, oder?
Wie sieht denn sein Winterfell aus?

gudrun
20.11.2003, 19:12
wohnst du den genau und wie weit würdest du fahren .??vieleicht kenne ich ja ställe in deiner nähe.
du hats recht der ideale stall is das echt net.
ach ja wie hoch darf die miete höchstens sein .
gudi
@sandra.grad im winter sieht man am besten wie der boden ist am stall .im sommer wenns trocken ist sind alle ställe super.bei uns ist zb naturboden im offenstall und in den padocks der wir fast gar nicht matschig nur ganz leicht .

Sandra1980
20.11.2003, 19:53
Klar, neuen Stall ansehen ist gut!
Aber Pferd von Stallhaltung nach Draussenhaltung im Winter, das gefaellt mir nicht. Wenn man ein pferd an Offenstallhaltung gewoehnen will sollte man meienr meinung anch am besten im spaeten Fruehjahr anfangen.

hasenkaninchen
23.11.2003, 02:23
ne so extrem ist daß nicht mit der umstellung der jetztige stall ist ja auch ein offenstall halt nur ohne auslauf und die boxenwand ist halt nur ca 1.60 hoch rundrum da ziehts halt im neuen stall hätte er zumindest eine an 3 1/2 seite geschlossene "Box" mit koppel dran und er steht in einer 4er herde(1w2s).falls es nicht klappt in dieser herde ,ist noch eine 2er gruppe da (W/S) wo der w sich arangiert mit fremden.

ich wohne bei ludwigshafen.und ich werde auch am 28.11 ausziehen.ich lass es jetzt drauf ankommen.morgen bring ich die kündigung.....:(

Sandra1980
23.11.2003, 02:25
Viel Glueck!